Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 11 von 23 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 221
  1. #101
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Zitat Zitat von Aycliff Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    lies mal im Threat im Forum Heizung nach, wie ich es gemacht habe. Ganz kurz: wir haben einmal bei einer Tour gemessen. Da hatten wir allerdings zeitweise nicht die volle Heizleistung (Wärmetauscher). Der Wagen hat von 0 °C (ausgekühlt) bis 21 °C sieben Stunden gebraucht. Nach der zweiten mehrtägigen Reparatur habe ich in Anlehnung an EN 1646-1 gemessen, allerdings wegen der Witterungsverhältnisse unter erleichterten Bedingungen, nämlich ab +10 °C. In zwei Stunden mit voller Leistung hat die Heizung 9 °C geschafft, im Mittel von sieben Thermometern, die aber alle ziemlich ähnlich angezeigt hatten. Außerdem kommt es nicht auf die absolute Temperatur an, sondern auf die Differenz zwischen Meßbeginn und Meßende. Zwei der Thermometer waren Präzisionsthermometer.

    Gruß

    Aycliff
    Hallo Aycliff
    vielen Dank für den Hinweis.
    Wir hatten im November an der Nordsee nicht das Gefühl, dass die Heizung oder der Wagen bei ca. 5 Grad außen uns innen zu kalt wurde.
    Im Gegenteil ich mußte die Heizung auf unter Stufe 3 abregeln, weil es uns zu warm zum schlafen wurde. Laut Innenthermometer hatten wir
    26 ' Grad.
    Fahrzeug hat auch bereits die neueste Aufbautechnik vom Hersteller. Wenn ich richtig liege, ist die Isolierung genau wie wohl bei Eura doch
    hochwertig und ausreichend stark. Ich habe vergleiche mit unseren Kühl.-und Heizsattel im gewerblichen Einsatzbereich.
    Natürlich sind andere Maschinen verarbeitet, aber der Raum eines Sattel 13,60m x ca. 2,80 Innenhöhe ist ja viel größer.

    Mfg
    Peter

  2. #102
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aycliff
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    336

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen

    Wir hatten im November an der Nordsee nicht das Gefühl, dass die Heizung oder der Wagen bei ca. 5 Grad außen uns innen zu kalt wurde.

    Wenn der Wagen einmal warm ist, ist die Erhaltung nicht das Problem, zumal bei diesen Temperaturen.


    Fahrzeug hat auch bereits die neueste Aufbautechnik vom Hersteller. Wenn ich richtig liege, ist die Isolierung genau wie wohl bei Eura doch
    hochwertig und ausreichend stark.
    Das größere Problem scheint generell nicht mehr die Isolierung (außer Tanks) zu sein, sondern die fachgerechte Installation der Heizung. Das ist auch bei unserem Wagen so, die Heizung arbeitet wie Teufel (Kesseltemperatur 73 °C), die Isolierung ist okay, aber der Luftkreislauf der Warmwasserheizung (anders als bei der Truma Warmluftheizung) funktioniert nicht. Für Dethleffs tritt das Problem nach mehr als 450 gebauten A 6820-2 / Alpa angebelich zum ersten Mal auf ("Ich weise ... zurück ...").

    Gruß

    Aycliff
    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt wie es ist, dann müssen wir alles verändern.
    (di Lampedusa)

  3. #103
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Persönliches Empfinden und laienhafte Meßreihen sind das Eine, gutachterliche Resultate aus Thermokabinen (in denen das Mobil steht) das Andere.
    Wer Zweifel an der vereinbarten Beschaffenheit seines Mobils hat, sollte sich an RA Dähn wenden.
    Der hat, gemeinsam mit einem der wenigen, für Reisemobile wirklich kompetenten Kfz-Sachverständigen schon einige Verfahren mit Herstellern geführt.



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  4. #104
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aycliff
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    336

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Persönliches Empfinden und laienhafte Meßreihen sind das Eine, gutachterliche Resultate aus Thermokabinen (in denen das Mobil steht) das Andere.
    Langsam finde ich Deine Beiträge nur noch zum Wimmern, sie sind lästig und überflüssig. Gibt es eigentlich überhaupt etwas, wozu Du Dich nicht zu einer Stellungnahme berufen fühlst, mag sie auch noch so daneben sein, häufig auch noch persönlich?

    Außerdem solltest Du vielleicht erst einmal lesen, bevor Du schon wieder etwas abbläst: ich habe ausdrücklich geschrieben "in Anlehnung an EN 1646-1", nicht nach EN 1646-1. Die Einschränkungen habe ich auch beschrieben. Die Ergebnisse sind so weit von dem Hersteller-Versprechen der Winterfestigkeit entfernt (und auch von der schwächeren Version der Wintertauglichkeit), daß sie schon als relevant gelten können - und im übrigen sind sie mit dem Händler nicht einmal strittig.

    Übrigens gibt es für Reisemobil-Heizungen nur eine Kältekammer in Deutschland, und die ist mir zu weit weg, solange ich so eindeutige Ergebnisse habe und noch nicht auf dem Rechtsweg bin.

    Gruß

    Aycliff
    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt wie es ist, dann müssen wir alles verändern.
    (di Lampedusa)

  5. #105
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.084

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Ist eben typisch Volker, wie Dein Vornamen Aycliff ? ist.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Unterwegs mit 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links und Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  6. #106
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    1.923

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Der Lack auf einigen GFK-Teilen (Dach und Seitenwand) wird bedenklich dünner.
    Wir sind bis jetzt ca.111000km gefahren.
    Und die Sonnenseite ist mehr vergilbt (Parkposition vor der Haustür).
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  7. #107
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    323

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Hallo Uwe

    Darf ich fragen wie Du das Gelcoat pflegst. Meiner ist jetzt etwas mehr als zwei Jahre alt. Steht immer draussen, bekommt also alles ab was das Wetter zu bieten hat. Im Frühling trage ich eine Schicht Wachs auf um das Gelcoat gegen die Sommersonne zu schützen, und im Herbst nochmals das selbe gegen das Streusalz. Bis jetzt sieht mein Womo aus wie neu. Politur war bis jetzt noch nicht nötig, Wachs hat gereicht. Das Gelcoat glänzt immer noch sehr schön.

    Ich hoffe das bleibt so, vergilbte Flächen stören mich an meinem Fahrzeug.

    Gruss Lars

  8. #108
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.743

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Hallo Aycliff,

    ich wollte mal nachlesen, was Du denn so im Thread im Forum Heizung so schreibst. Wäre jetzt schön, wenn Du den zu Deinem Hinweis gedachten/betroffenen Thread auch benennen würdest. Damit sollte allen Usern doch ein wenig mehr geholfen sein.

    PS das Unterforum heißt, nur der Vollständigkeit halber " Heizung und Klimatisierung!
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  9. #109
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    1.923

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Zitat Zitat von Euralars Beitrag anzeigen
    Meiner ist jetzt etwas mehr als zwei Jahre alt.
    Ich rede von 6 Jahren, 111000km und über 700 Übernachtungen, Sommer wie Winter.
    Geändert von biauwe.de (18.03.2016 um 11:19 Uhr)
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  10. #110
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Erfahrungen mit Eura Mobil

    Ist die letzte Schicht bei Eura, Gelcoat oder lackierter Kunststoff?
    Bei Booten ist man bei Gelcoat leider vor Verfärbungen/Auskreidungen auch nicht sicher und nur durch sehr gute Pflege z.B. bei der größten Bootswerft Deutschlands
    aufzuhalten.
    Mfg
    Peter

Seite 11 von 23 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eura Mobil Profila T680 QB Erfahrungen/Tipps gesucht
    Von bibifrine im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.10.2015, 08:40
  2. Eura Mobil MJ 2016
    Von smx im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.08.2015, 20:30
  3. Eura Mobil Profila RS
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 13:52
  4. Eura Mobil Integra Line
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.08.2013, 17:49
  5. Supercheck Eura Mobil Terrestra A 690 HB
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 09:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •