Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71
  1. #11
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    Hallo zusammmen,
    auch ich habe einen Fiat Ducato, ob das Fahrzeug heute besser ist wie ein Mitbewerberfahrzeug diese Frage stellte sich nicht, da kein Mitbewerber vom
    Wohnmobilhersteller angeboten wurde.
    Meine beruflichen Erfahrungen mit Fiat im Bereich Sped.-Belastung ob Lkw oder Leicht-Lkw (Ducato) und die Automatik hätten gegen Ducato
    gesprochen. Aber wie gesagt keine Wahlmöglichkeit und kann ich einen gewerblich eingesetzten Wagen im Jahr vielleicht bis zu 100000 km und mehr überhaupt
    vergleichen.
    Also werde ich mit meinem Ducato auch was evtl. Reparaturkosten angeht leben müssen. Wichtig für mich ist, das ich . kurz vor Ablauf die
    Garantie in großen Bereichen verlängern lassen kann,
    (Auch wenn 1 Liter Frostschutz bei Fiat ca. 18,oo Euro kostet und ich kein anderes nehmen darf, laut Betriebsanweisung Ducato, weil sonst
    der Verlust der Garantie droht.,mein Wagen war nur bis minus 15 Grad vom Werk abgesichert, ist mir zuwenig. Aber dafür soll er wenn kein Defekt,Wasserverlust,
    auftritt ja mindestens mehere Jahr halten.)
    Mfg
    Peter
    Geändert von Vilm (06.01.2016 um 21:53 Uhr)

  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    372

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    DEN Ducato gibts doch auch nicht als "Standard", zwischen windfall und fertig sind doch Welten, andere Leiterrahmen, andere Hersteller der Teile ab Fahrerkabine,verschiedene Federn,
    Breitspur, Zwillingsreifen, Laika macht glaub ich eigene Modifikationen, das ist eine Verzinkung von Hymer auch kein Masstab.
    Bis auf den Motor gibts ja eigentlich keinen Standard, höchstens in einer Modellreihe.
    LG von Bernd und Brita
    bis 10/15 mit Knaus Sun Traveller 550D, ab 2016 mit Laika Kreos 3008

  3. #13
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.639

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    Etwas als das "Beste" zu titulieren ist nicht möglich. Geschmäcker und Erwartungen sind einfach zu verschieden.
    Mein Womo steht auf einem Ducato Maxi mit 130 PS. Das Mobil ist 6 Jahre alt und hat 50000 Kilometer gelaufen. Gewartet wird es in einem Iveco- Betrieb. Einmal im Jahr gibt es für den Motor frisches Öl. Im vergangenern Jahr, nach 40000 Kilometern und gut 5 Jahren Betriebszeit ließ ich eine große Wartung machen, mit Zahnriemenwechsel, sämtliche Filter wurden auch erneuert.
    Die Kosten hierfür waren nicht ohne: € 1154,. .
    Desweiteren brauchte ich mit 47000 Kilometern neue Reifen und nachdem der linke Vorderreifen auf der Innenseite sichtbar stärker abgefahren war als die anderen ließ iich die Spur vermessen und einstellen. € 156,- hat das gekostet.
    So direkt bescheiden sind sie ja nicht in dem Betrieb, es wird dafür aber sehr ordentliche Arbeit geleistet.
    Ich weiß niicht wie vergleichbare Arbeiten beim Sprinter aussehen, kostenmäßig meine ich. Der Zahnriemen fällt beim Mercedesmotor ja schonmal weg.
    Auf 50000 Kilometer waren keine Ausgaben für Reparaturen fällig. Was will man mehr ?
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  4. #14
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.148

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    Hallo Franz!
    Hattest Du nicht ein Thema zu den Inspektionskosten eröffnet, wenn ja, kannst Du da meine Sprinterkosten finden. Unser Womo ist als Fahrzeug im FFebruar 2005 auf uns zugelassen, hat im Augenblick 130.000 km auf dem Tacho, ist ebenfalls jährlich in der MB-Werkstatt. Entweder nur zur Durchsichtigen mit Ölwechsel, um anschließend dem GTÜ zur HU vorgeführt zu werden. Sonst die regelmäßigen Inspektionen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  5. #15
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hüsch
    Registriert seit
    07.01.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    16

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    Der Ducato ist zweifelsohne das beliebteste Reisemobil. Das mag am günstigen Preis aber auch der Variabilität liegen, lässt er sich doch mit unterschiedlichen Fahrgestellen und Rahmen kombinieren. Zudem sind die Fahrzeuge sehr zuverlässig.

    Beim Komfort punktet für mich jedoch ganz klar der Sprinter und es gibt ihn darüber hinaus ach als 5t Fahrgestell.

    Über die Zuverlässigkeit des Sprinters kann ich nichts negatives sagen, wir nutzen den Sprinter auch als Rettungswagen und die Erfahrungen bei uns sind durchweg gute trotz der hohen Beanspruchung. Hier spielt denke ich auch die Wahl des passenden Antriebs eine Rolle, bei über 4t Gewicht sollte es schon der Sechszylinder sein.

    Soll es kein Ducato sein, ist man in seiner Auswahl halt etwas eingeschränkt. Leider gibt es nur wenige Modelle auf Sprinter oder auch Iveco. Von teuren Integrierten und Fahrzeugen über 5t mal abgesehen.

    LG Simon

  6. #16
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.819

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    Den Duc gibt es auch ohne Änderungen bis 4,5To, und der hat sogar ein anständiges Fahrwerk wo man keine Kotztüten benötigt. Ich fahre sehr oft Sprinter, hoch und lang, teilweise graust es mir bei dem Fahrverhalten
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  7. #17
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    755

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    kleine Ergänzung: mit einer Zusatzluftfederung und den entsprechend tragfähigen Felgen und Reifen läßt sich der Duc mittlerweile bis 4,8 t auflasten (sowohl das Werks- als auch das Alko-Fahrwerk). Da er ein wenig leichter ist als der Sprinter ist dann die Zuladung fast genauso groß wie beim 5 To Sprinter (ich weiß: der läßt sich dann wiederum auf 5,3 t auflasten.)

    Tom

  8. #18
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Pusemuckelhausen
    Beiträge
    358

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    ich weiß nicht, was diese Vergleicherei schon wieder bringen soll.
    Beide Marken habe Stärken wie auch Schwächen.

    Im Übrigen : Ohne jetzt irgendwelche Lobgesänge über den Sprinter zu machen, hat er 2015 lt der Zeitschrift KEP wieder den ersten Platz belegt, gefolgt von Iveco.
    Zumindest in der Klasse bis 3,5 t.

    Viele Grüße

    Erniebernie
    Es reden die am meisten, die am wenigsten zu sagen haben

  9. #19
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    Hallo,
    Kaufe ich ein Wohnmobil nach Motor und Fahrgestell, oder nach Wohnmobilaufbauj Einteilung.
    Was mache ich wenn der Hersteller des Wohnmobilaufbau, der für mich. genau richtig ist , der Preis auch, aber der Motor eine Fiat Ducato oder
    ein Ford ist?
    Ich habe für mich entschieden, dass Aufbau/Ausbau, Gewicht , Automatik die entscheidenden Punkte sein sollten und nicht ob es
    eiin Fiat Ducato mit Frotantrieb ,oder ich glaube da liege ich richtig z.B. ein Ford mit Hinterachsabtrieb oder ein Sprinter ist.

    Alles sind normale Fahrezuge mit Vorteilen und Schwächen.
    Mfg
    Peter

  10. #20
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Weimar/Thür.
    Beiträge
    461

    Standard AW: Der Ducato, das beste Basisfahrzeug?

    bis 4 t und 6,50m ist der ducato sicher der beste Kompromiss aus Leistung und preis.
    wenns aber länger und/oder schwerer werden soll, führt m.e. nix am hecktriebler vorbei. wenn wandlerautomatik, dann geht eh nur der Stern.

    in der Zuverlässigkeit kann ich zwischen dem Italiener und dem deutschen keine unterschiede erkennen, der Stern spielt seine Mehrkosten beim wiederverkauf wieder ein.
    aber so ein 8,50m - teil mit Tandemachse auf ducato - das geht gar nicht!
    grusz hartmut

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dein Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!
    Von egon oetjen im Forum Gasversorgung
    Antworten: 545
    Letzter Beitrag: 30.04.2020, 16:07
  2. Welche ist die beste Aufbauform?
    Von Anne_Mandel im Forum Reisemobile
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 19.05.2016, 10:56
  3. Beste Grüße aus dem Münsterland von Norbert:.( Nobbi 2 )
    Von Nobbi3 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.2016, 16:34
  4. Beste Grüße aus Leipzig
    Von Dicksaiter im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 07:53
  5. Lagerschaden FIAT Ducato 2004 Basisfahrzeug von Globecar
    Von steinbuehler im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 16:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •