Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von Lernix
    Registriert seit
    13.02.2014
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    152

    Standard Gastank einbauen

    Hallo zusammen,
    ich plane, mir einen Gastank einbauen zu lassen.
    Da ich viel im Winter unterwegs bin, sollte es min. Ein 90 l Tank sein.
    Wer hat das schon machen lassen? Kosten? Was ist speziell zu beachten?
    Vielen Dank schon mal für Eure Tips!
    Grüße Herbert

  2. #2
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.419

    Standard AW: Gastank einbauen

    Hallo,
    im Winter solltest du dann möglichst reines Propan tanken. Denn LPG ist meist eine Mischung aus Propan- und Butangas. Kühlschrank, Kocher und Heizung im Reisemobil benötigen das Gas in der gasförmigen Phase. Unter 2 Grad verdampft leider nur noch der Propananteil in deinem, wahrscheinlich außen montierten, Tank und bei jedem Nachtanken erhöht sich dann der zurückbleibende Butananteil. Es gibt jedoch eine nützliche App für Gastank-Nutzer.

    Gruß Michael

    Gesendet mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (09.12.2015 um 15:55 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.677

    Standard AW: Gastank einbauen

    Hallo Herbert, die erste (wichtigste) Frage ist: hast Du schon geprüft, ob / wo Du einen 90 Liter Tank unterbringen kannst ? Grüsse Jürgen

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von Lernix
    Registriert seit
    13.02.2014
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    152

    Standard AW: Gastank einbauen

    Hallo MIchael,

    danke für die schnelle Antwort. Das mit dem Propan im Winter was mir schon klar. Ich denke die Gastankstellen liefern im Winter Gas mit sehr hohem Propan Anteil richtig?
    Hallo Jürgen,
    ja ich hab genug Platz unterflur, hab ich schon gecheckt.
    Grüße Herbert

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.999

    Standard AW: Gastank einbauen

    Hallo Herbert,

    LPG im Sommer: 40% Propan, 60% Butan
    LPG im Winter: 60% Propan, 40% Butan

    Bei einem ungeschützten Unterflurtank könnte es bei einer ordentlichen Frostperiode schon schnell Probleme geben. Da ist Michaels App bestimmt sehr hilfreich.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #6
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.454

    Standard AW: Gastank einbauen

    in einen 90l-Tank passen 36kg Gas und das zusätzlich zu den Flaschen. Weiterer Komfort wäre z.B. Aussenbetankung, Gasfüllstandsanzeige im Fahrzeug und Gasfernschalter.

    Achten würde ich darauf, dass mir kein "alter" Tank, der noch nach 10 Jahren neu geprüft werden muss, untergejubelt wird.
    Gruß Thomas

  7. #7
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.760

    Standard AW: Gastank einbauen

    Hallo Michael!
    Als Tankflaschen-Besitzer möchte ich mich, ganz unabhängig vom eigentlichen Thema, bei Dir für die App mit Deiner Erweiterung bedanken, das ist ja richtig hilfreich.

    @ Lernix

    Leider ist Deine Annahme nur bedingt richtig! Wie Uwe schon schrieb, ist das "normale Tankstellen LPG" eben nur in einem Verhältnis von 60% Propan, 40% Butan zu bekommen. Die in der oben genannten App unter LPG-Tankstellen für Wintergas bieten Dir unter der ein Gasgemisch mit der identischen Qualität, wie Du sie von den Tauschflaschen gewöhnt bist. Da redet man von einem Propananteil von 95% und mehr. Manche Anbieter schreiben dann z.B. 95/5er Gemisch, 99/1er usw..

    Aber unabhängig von dem Gastank würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen, den Truma-Feinfilter zwischen Entnahme des Tanks und Regler einbauen zu lassen. Damit werden auch aus den Tauschflaschen mitgerissene Odormittelrückstände ( für den Gasgeruch zuständig) vor dem Regler herausgefischt. In Deinem Fall würd ich also einen Filter für den Tank und mindest einen für die Tauschflaschen montieren lassen, wenn nicht sowieso schon geschehen. Die modernen Gasregler sind ja doch ziemlich empfindlich geworden, dafür darf man während der Fahrt heizen usw.
    Geändert von rundefan (09.12.2015 um 18:02 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #8
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.291

    Standard AW: Gastank einbauen

    Ich hab nen Tank von Whynnen drinnen. Der sitzt bei mir drin, hat nen Gasdichten Amaturenkasten mit Bodenentlüftung und keinen Gasfernschalter, da der bei mir immer offen ist. Betankung geht natürlich von außen. Fernanzeige versteht sich von selbst. Damit habe ich mit "kaltem Gas" keine Probleme. Kosten, naja, ...

    Ich möchte es nie wieder missen !

  9. #9
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.788

    Standard AW: Gastank einbauen

    Hallo Herbert,
    ich habe mir letztes Frühjahr einen 120l Tank einbauen lassen.
    Ich tanke nur an 95/5er Tankstellen. Zusätzlich hat mein Tank eine Heizmatte, damit ich den außenliegenden Tank im Winter auch noch beheizen kann um auch bei Minustemperaturen den Butananteil noch nutzen zu können.
    Eine Tankfernanzeige im Fahrzeug sowie eine separate Außenbetankung wurde auch gleich mit eingebaut.
    Mit dem 120l Gastank und den beiden noch vorhandenen 11 kg Flaschen habe ich jetzt ca 6 volle Flaschen dabei.
    Da wir bisher im Winter bei Minustemperaturen am Tag in ca. 2,5 Tagen eine Flasche verbraucht haben, kann ich etwa 14 Tage Urlaub machen ohne nach zu tanken.
    Ich habe den Tank bei CS einbauen lassen. Der Tank und alle Armaturen sind von Wynen Gas.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von Lernix
    Registriert seit
    13.02.2014
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    152

    Standard AW: Gastank einbauen

    Danke an alle für die wertvollen Tips!
    @ Wolfgang, 120 l denke ich, muss sein. Ich bin viel beim Skifahren und auch mal länger unterwegs, allerdings fast immer ohne Landstrom, also eine Elektro-Heizmatte ist für mich keine Option, aber ich denke mit einem 95/5 Gemisch sollte es auch ohne gehen.
    Tankfernanzeige im Fahrzeug sowie eine separate Außenbetankung ist ohnehin vorgesehen.
    Darf ich fragen, was Du dafür komplett bezahlt hast? Danke schon mal.
    Grüße Herbert

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gastank statt Gasflasche?
    Von frantep im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.04.2014, 18:23
  2. Ein Gastank findet ein neues Zuhause
    Von eddy_muc im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 10:00
  3. LPG Gastank in Womo Einbauen Abnahme, Prüfpflicht?
    Von Unimog-HeizeR im Forum Gasversorgung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 20:15
  4. Gastank/Gasflaschen sicher eingebaut?
    Von Tonicek im Forum Gasversorgung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 16:41
  5. Gastank betanken in Spanien
    Von dila im Forum Südeuropa
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 07:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •