Seite 10 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 152

Thema: Frei stehen

  1. #91
    Stammgast   Avatar von grschwarz
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Neuwied-Heimbach
    Beiträge
    733

    Standard AW: Frei stehen

    Man muß auch wenn man ein Gegner ist nicht alles auf die Spitze treiben, Fahrzeuge mit einem Verbrauch von über 10L/100Km sollten aus Umweltschutzgründen im Freizeitbereich verboten werden, oder die 5fach Steuer kosten[/QUOTE]
    Guten Morgen Willy !
    Das ist hoffentlich nicht Dein Ernst . . . ?
    Thomas : Dann wäre das Womo-Fahren wieder nur etwas für die Reichen unserer Nation . . . .ich hoffe, das war Sarkasmus . .

    Gruß
    Rudolf
    Geändert von grschwarz (31.10.2015 um 10:18 Uhr)
    Gelegentlich unterwegs mit Gattin Gaby im Flair von 2007.

  2. #92
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.889

    Standard AW: Frei stehen

    Natürlich ist das mein Ernst, dann machen die Gegner des Freistehens uns auch Platz auf den Stellplätzen, und die Nachtruhe wird dort endlich wieder einkehren, außerdem benötigt unser Staat Geld
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  3. #93
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.898

    Standard AW: Frei stehen

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Fahrzeuge mit einem Verbrauch von über 10L/100Km sollten aus Umweltschutzgründen im Freizeitbereich verboten werden, oder die 5fach Steuer kosten
    Genau, und das in der Gegend rumstehen von Wohnmobilen grundsätzlich ausnahmslos bei hohen Strafen verbieten

    Gruss Dieter

  4. #94
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.129

    Standard AW: Frei stehen

    Lasst den Verbrauch bei Volkswagen auf dem Prüfstand messen, da kommt bestimmt jeder unter 5l/100km. :

  5. #95
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.066

    Standard AW: Frei stehen

    ich verteile kein Feinstaub, ich schmeisse Briketts! Wenn man das 30 Jahre mit dem selben Fahrzeug macht, wird es auch in Umweltzonen erlaubt!
    Gruß Thomas

  6. #96
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.888

    Standard AW: Frei stehen

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Und was hat all dies nun mit "Freistehen" zu tun?

    ??? Grüsse Jürgen

  7. #97
    Kennt sich schon aus   Avatar von schaschel
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Heinsberg, im Westen von NRW
    Beiträge
    479

    Standard AW: Frei stehen

    Außer mir sind noch andere hier, die mit dem Womo- Hobby begannen, als es noch keine oder bestenfalls geduldete Stellplätze gab. Bei mir war das in 1986. Da hieß es entweder auf den CP oder sich irgendwo ein Plätzchen suchen. Es ist nicht unbedingt zu vermuten, daß die Mehrheit der Womo´s auf den CP fuhr, dann hätte man sich gleich für einen Wohnwagen entscheiden können. Es war die Unabhängigkeit vom CP, die mich das Wohnmobil statt des -wagens wählen ließ. Und man ist als "Freisteher", außer von manchem CP- Betreiber, keineswegs schief angeguckt worden, als wäre man ein Gesetzloser. Komischerweise scheint sich das heute geändert zu haben. Zugegebenermaßen war es in diesen Jahren ohne SP mit V&E und ohne Navi an Bord nicht immer schnell erledigt, eine Kläranlage und/ oder Tankstelle zwecks Ver- und Entsorgung zu finden. Aber es klappte immer irgendwie, ohne dafür je den Klappspaten bemüht zu haben. Den schleppe ich schon seit vielen Jahren nicht mehr mit.

    Es gab auch nichts zu meckern, wenn man außerhalb der CP an geeigneter unbelebter Stelle Tisch, Stühle und Grill oder Campingkocher für das Kaffeewasser hervorholte, um sich zu beköstigen. Das ist mir aus den Kindertagen als völlig normal bekannt, wenn der Vater bei einer Pause unterwegs auf einer Ausflugsfahrt den Kofferraum des Pkw öffnete, um eben das zu tun. So wie andere gleich nebenan auch. Mir ist bis heute nicht klar, was sich am menschlichen Organismus und der Art seiner Nahrungsaufnahme geändert haben soll, daß manche (auch SP- Betreiber) diese Art eines Picknicks so gern als verpönt oder unerwünscht bezeichnen. Deshalb läßt mich das auch weitgehend kalt. Wenn ich zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Krad herbeikomme, meinen Campinghocker und meinen Kocher auspacke und loslege ist das vergleichbar. Mir ist kein Fall bekannt, wo es da was zu zetern gegeben hätte. Nahrungszubereitung und -aufnahme sind normale menschliche Bedürfnisse damals wie heute, verstoßen nicht gegen die guten Sitten, werden im Freien nicht entblößt vorgenommen und der einzig erkennbare Grund eines Verbotes solchen Tuns besteht darin, den hungrigen Womo- Picknicker gegen seinen Willen am Sitzen, Essen und Trinken im Freien zu hindern. Im nahegelegenen Biergarten ist das plötzlich was anderes? Im Zuge der Gleichbehandlung/ Diskriminierung sehe ich Versuche eines solchen Verbotes also sehr kritisch.

    Mit dem Womo- Boom kamen auch (natürlich) die SP. Schöne und weniger schöne, teure, luxuriöse und so weiter. Sogar mit Badehäuschen, Wellness und noch ganz anderen Sachen, wenn man will. Manchmal liest man, die Mobilisten von heute wollen das so. Zum einen bin ich nach dieser Lesart kein Mobilist von heute und zum andern glaube ich, das wollen vor allem diejenigen, die damit Geld verdienen. Andererseits scheint Bedarf da zu sein und wem´s gefällt, der möge das genießen so lange er will. Schön, daß es eine solche Vielfalt an Möglichkeiten gibt. Meine Erwartungen an Übernachtungsplätze haben sich durch diesen deutlichen Trend zum Luxus jedenfalls nicht verändert.

    Und egal, um welche Freizeitgestaltung es sich handelt: es wird immer Lauschöpper und Naßfüßler geben, so wie Denunzianten in Lauerstellung und sogenannte Gutmenschen. Es bleibt eine Charakterfrage, wie "man" mit den gebotenen Freiheiten wie z.B. Kassiererzeiten auf SP umgeht. Entweder bezahle ich für eine in Anspruch genommene Leistung unaufgefordert oder ich versuche mich mehr oder weniger dreist darum zu drücken. Was uns angeht, bleiben wir nichts schuldig. Auch nicht nach dem Freistehen, wenn wir nur zum Ver- und Entsorgen einen SP oder CP aufsuchen, weil die gerade besser zu finden waren wie eine geöffnete Kläranlage.

    Meine Beweggründe ein Womo als Hobby zu haben sind dieselben geblieben wie zu Beginn, auch wenn sich seither die Übernachtungsplatzsituation, warum auch immer, geändert haben mag. Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten dieses Hobby so zu leben, wie man es für richtig hält finde ich in Ordnung. Eine Wertung nach dem Motto: "SP/ CP Nutzer = gut, Freisteher = schlecht" halte ich nicht für sinnvoll, ebenso wenig wie hier genannte generelle Verbote des Freistehens. Naßfüßler sind immer Naßfüßler, nicht nur im Womo. Da kann die Art des Übernachtungsplatzes nichts für.
    Geändert von schaschel (31.10.2015 um 13:11 Uhr)
    ...es grüßt Euer Alfred.

  8. #98
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.889

    Standard AW: Frei stehen

    Alfred, danke für diesen Beitrag!!!!!
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  9. #99
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.129

    Standard AW: Frei stehen

    Wow Alfred, gelungener Beitrag.

    Ich möchte es mal anders herum angehen:
    Wer wurde je außerhalb von Touri-Hochburgen negativ angesprochen, weil er frei stand?
    In all den Jahren hatte ich nur positive Begegnungen.
    Wenn es den anderen auch so geht, warum diskutieren wir dann über das Ei des Kolumbus?
    Geändert von raidy (31.10.2015 um 13:42 Uhr)

  10. #100
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.066

    Standard AW: Frei stehen

    Zitat Zitat von schaschel Beitrag anzeigen
    Außer mir sind noch andere hier, die mit dem Womo- Hobby begannen, als es noch keine oder bestenfalls geduldete Stellplätze gab. Bei mir war das in 1986. Da hieß es entweder auf den CP oder sich irgendwo ein Plätzchen suchen.
    So war das bei mir 1982 natürlich auch. Das Wort "Freisteher" gab es noch nicht und Womoverbotsschilder oder Höhendurchfahrtsbarrieren auch nicht.

    Diese Schikanen haben wir uns alle nach und nach erarbeitet. Erarbeitet wurde dieses ohne Arbeit. Heute braucht man das Freistehen nur noch in Foren anpreisen, am besten noch mit GPS-Daten der unerlaubten aber doch geduldeten Plätze.
    Also macht munter weiter mit der Freisteherwerbung, damit sie auch der letzte Neuling sie nicht verpasst. Es wird mit weiteren Verbotsschildern und Höhenbeschränkungen gedankt!
    Gruß Thomas

Seite 10 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stromverbrauch beim stehen
    Von HeinrichHohls im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 09:40
  2. Kassettentoilette beim Stehen
    Von BRB-Stefan im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 17:56
  3. Verhältnis fahren/stehen
    Von raidy im Forum Sonstiges
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.07.2014, 11:24
  4. Frei stehen.... Förster erschiesst die Hunde?
    Von Milbe im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 21:20
  5. Frei stehen
    Von motte07 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 07:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •