Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68

Thema: Bremswege

  1. #51
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.985

    Standard AW: Bremswege

    Zitat Zitat von tonicek Beitrag anzeigen

    meine Eltern wurden aus dem Böhmerwald vertrieben u. das nächste Auffanglager war in der schönsten und gleichzeitig Hauptstadt Mittelfrankens:

    So wurde ich plötzlich Mittelfranke, Baujahr 1951 - EZ: 1952
    Hey Toni,

    Du "alter" Erbsenzähler. Eine Erbse hab ich als Oberfranke für Dich:

    Die Hauptstadt von Mittelfranken ist Ansbach!




    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  2. #52
    Kennt sich schon aus   Avatar von GeeS
    Registriert seit
    20.07.2014
    Ort
    Seevetal bei HH
    Beiträge
    101

    Standard AW: Bremswege

    Dann ändert doch die Überschrift, oder macht einen neuen Thread auf... irgendwie sind es (fast) immer die gleichen User, die einen Thread in eine belanglose Richtung bringen👎
    Liebe Grüße -Gerd-
    Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden!
    -Mark Twain-


    [/B]Frankia I 700 BK Automatik; Fiat Ducato 127 PS; max. 4,5t ;L/B/H 7,17-2,30- 3,05

  3. #53
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Bremswege

    Hallo Kollegen,

    ich bestätige Gerd. Wir haben eine Plauderecke, da braucht man keine Bremswege als Aufhänger für ein nettes Schwätzchen. Andere Empehlung: Meine Renate hat jetzt ein Smartphone mit "Whatsapp". Da ist sie in einer Gruppe, und wenn die es drauf haben, pfeift das Ding im Minutentakt, weil wieder jemand etwas Heiteres beizusteuern hat. Ein ideales Medium für Fernplausch ...

    Grüße Rafael
    Geändert von Rafi (11.10.2015 um 10:15 Uhr)

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  4. #54
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.394

    Standard AW: Bremswege

    Hallo @Rafael,

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  5. #55
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Bremswege

    Zitat Zitat von Chief_U
    Hey Toni, Du "alter" Erbsenzähler. Eine Erbse hab ich als Oberfranke für Dich: Die Hauptstadt von Mittelfranken ist Ansbach!
    O.K. Uwe, hab' schnell mal meine Freundin, Tante Google befragt - Du hast natürlich Recht!

    Aber hier: Die Seite ist auch nicht schlecht: http://www.myheimat.de/nuernberg/rat...-d2519937.html

    Und für alle "Berufs-Nörgler" gilt das hier:
    Welches Problem hast Du? Hier muß niemand lesen. Alles freiwillig, Volker
    Schönes Wochenende aus der Kälte . . .
    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

  6. #56
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.947

    Standard AW: Bremswege

    Zitat Zitat von tonicek Beitrag anzeigen
    Vollkommen klar & verständlich!

    Bitte nicht immer alles von mir so ernst nehmen - vielleicht sollte ich mich mal besser mit dem Smiley-Studium beschäftigen . . .

    Franz ist Niederbayer - gemeinsam mit Oberbayern die schönste Region Deutschlands - und ich bin Mittelfranke . . .
    Tonicek,
    ich muß dich enttäuschen.
    Der Landkreis Altötting, in dem ich wohne, liegt in Oberbayern.
    Allerdings an der Grenze zu Niederbayern.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #57
    Kennt sich schon aus   Avatar von GeeS
    Registriert seit
    20.07.2014
    Ort
    Seevetal bei HH
    Beiträge
    101

    Standard AW: Bremswege

    @tonicek u.a.
    ... hier muss niemand...

    Wenn es danach geht, muss ich oder Du gar nichts. Ich muss mich hier nicht anmelden, ich muss nicht schreiben, nicht lesen etc. Irgendwann müssen wir... , aber das wäre ein anderes Thema.
    Auch wenn ich hier nicht lesen muss, warum musst Du denn diesen Thread überhaupt aufrufen, wenn er Dich nicht interessiert und warum musst Du diesen Thread (damit ist nicht nur tonicek gemeint) mit nichtssagenden Posting zumüllen? Oder bist Du einfach "nur" einsam? Dafür gibt es bestimmt eine Lösung!
    Empfindest Du Deine Kommentare gegenüber dem TO nicht als unhöflich (siehe #37) ?
    Darf ich (man) hier nicht wenigstens das mindeste an " Kinderstube", oder ist die gar nicht vorhanden (schaue mal bei Deiner "Tante" >Kinderstube< nach), erwarten?
    Liebe Grüße -Gerd-
    Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden!
    -Mark Twain-


    [/B]Frankia I 700 BK Automatik; Fiat Ducato 127 PS; max. 4,5t ;L/B/H 7,17-2,30- 3,05

  8. #58
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.958

    Standard AW: Bremswege

    Ich mische mich mal als TO (Thread Opener/Themeneröffner) ein:

    1) Meines Erachtens sollte ein Thread in erster Linie vom TO moderiert werden. Nur bei klaren Verstößen gegen die Forenregeln auch von einem MOD.
    2) Mir ist es in meinen Threads egal, wenn mal hier oder da ein kleiner OT-Ausflug stattfindet, aber es sollte nicht ausufern und der Faden wieder aufgenommen werden. Schreibt der TO aber "bitte zurück zu Thema", dann sollte man dies respektieren.
    3) Ich finde hier war der Ausflug nun aber lang genug und es wäre nett, wenn ihr den Faden wieder findet und euch wieder dem Thema "Bremswege" widmet.
    4) Posts wie "Sowieso O.T., macht hier zu" finde ich nicht angebracht, so lange der TO es nicht fordert. Will er es, dann ist das Schließen eines eigenen Threads aber o.k.

    Und vor Allem: Streitet nun bitte nicht mehr, das Leben ist viel zu kurz um sich zu ärgern. Zur Entspannung

    Gruß Georg
    ***********************
    * Zück zum Thema *
    ***********************
    Übrigens: Rund 30% aller Auffahrunfälle wären vermeidbar, wenn der Auffahrende wirklich voll auf die Bremse getreten hätte. (Finde aber die Quelle nicht mehr). Das tun die meisten aber nicht, was wertvoller verschenkter Bremsweg ist.

    In Sicherheitstrainings zeigt sich immer wieder, dass viele Autofahrer vorher gar nicht in der Lage waren, eine Vollbremsung durchzuführen. Etliche Meter kostbarer Bremsweg werden verschenkt, weil trotz höchster Gefahr zu zaghaft auf's Pedal getreten wird oder weil sich der volle Bremsdruck zu langsam aufgebaut. Manche Fahrer wissen gar nicht, dass bei ABS-Fahrzeugen das Anti-Blockiersystem auch auf trockener Straße aktiviert wird, wenn man die optimale Bremsleistung erreicht *). Deshalb verlangt die Fahrschüler-Ausbildungsordnung, die Kunst der Vollbremsung schon den Fahranfängern beizubringen. Armes Fahrschul-Auto, aber es dient ja einem guten Zweck. Quelle
    Geändert von raidy (10.10.2015 um 23:03 Uhr)

  9. #59
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Bremswege

    Zitat Zitat von GeeS
    @tonicek . . . bist Du einfach "nur" einsam? Dafür gibt es bestimmt eine Lösung!
    Hier meine absolut letzte Aussage zu dem Thrööd:

    Fränki, Deine hier von mir zitierte Frage bejahe ich mit einem klaren "Ja" ! Die von Dir angedachte Lösung beginnt hoffentlich morgen mit einem Ausflug nach Sachsen, dann weiter nach Ungarn auf einen der besten CP www.thermalcamping.de

    Betr. der Kinderstube äußere ich mich mal nicht - hatte ja schon oben erwähnt, daß ich in einem Auffanglager in einer saukalten Baracke das dort dunkle Licht der Welt erblickte - Psychologen können herausfinden, ob und wie und in welchem Maße sich das auf die spätere Kinderstube auswirken kann?
    Aber irgendwie erinnert mich Deine Schreibweise an die Damen + Herren, die ich jede Woche in der phönix-Runde [22.15 - 23.00 Uhr - Wiederholung am Folgetag 00.00 - 00.45 Uhr] sehe - die reden auch immer so ernst + verbissen + humorlos . . .

    @ Franz:
    Der Landkreis Altötting, in dem ich wohne, liegt in Oberbayern.
    Entschuldige, Franz, aber Oberbayern ist ja noch besser - da war meine letzte Arbeitsstelle an Land bis 1984 im Hotel Schliersee - von da ging ich auf See . . . da sah ich dann so aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	k-Toni-Bar-NH 3.JPG 
Hits:	37 
Größe:	58,0 KB 
ID:	16773 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	k-Toni-Bar-NH 4.JPG 
Hits:	46 
Größe:	79,8 KB 
ID:	16774

    So - ich bin dann mal weg - wahrscheinlich zur Freude aller - und immer schön an den Bremsweg denken . . .
    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

  10. #60
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.947

    Standard AW: Bremswege

    Noch was zum Thema Bremsweg :
    Als ich beruflich noch aktiv war waren natürlich Probefahrten mit Interessenten zu absolvieren. Besonders interessant war es zur Einführung der ersten Generation der A-Klasse in der erstmals ABS und ESP in einem Kompaktauto serienmäßig verbaut waren. Die Leute wollten wissen wie das alles funktioniert, den meisten war das schwer zu vermitteln. Mindestens 80 % der Probefahrer waren nicht in der Lage das ABS in den Regelbereich zu bringen, geschweige denn das ESP. Sie hatten Hemmungen so fest aufs Bremspedal zu treten dass die optimale Bremswirkung erzielt werden konnte. Wenn es dann klappte erschraken die meisten wenn das Pedal anfing zu pulsieren und ein knarrendes Geräusch zu hören war.. Viele waren der Meinung dass das ABS den Bremsweg verkürzen würde, was grundsätzlich falsch ist. Der Haupt-Sicherheitsaspekt liegt darin dass mit dem ABS bei einer Gewaltbremsung das Fahrzeug lenkbar bleibt.
    Mit dem ESP konten die Menschen noch weniger anfangen. Es ist halt da und dient der Sicherheit, wie es aber funktioniert ist den allermeisten nicht bekannt.
    Wenn es eng wird beim Bremsen hilft nur eines : Der Bremsschlag, das heisst, ruckartig und mit aller Gewalt aufs Pedal zu treten und dort auch zu bleiben bis die Karre steht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 6 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •