Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Thema: Bremswege

  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.753

    Standard Bremswege

    Name:  technik_grafik-bremswege.jpg
Hits: 551
Größe:  55,9 KB
    Quelle: https://presse.adac.de/meldungen/tec...-schlagen.html
    "Alle Fahrzeuge waren bis an die Grenze des Erlaubten beladen und mussten bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h so schnell wie möglich zum Stehen kommen."
    Aus meiner Sicht der denkwürdigste Satz im Bericht:
    "Wie sich bei der Untersuchung weiter gezeigt hat, spielt der Grad der Beladung nur eine untergeordnete Rolle für die Länge des Bremswegs."
    Dies würde vielen Aussagen welche hier im Forum genannt wurden widersprechen.

    Gruß Georg

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.250

    Standard AW: Bremswege

    Guten Morgen.

    Dann kann ich ja dem LKW noch gut sechs Meter mehr auffahren und habe immer noch etwas Reserve .
    Viele Grüße aus dem Thüringer Wald
    Sven


    Wir reisen im Frankia.


  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.753

    Standard AW: Bremswege

    Zitat Zitat von Roadstar Beitrag anzeigen
    Guten Morgen. Dann kann ich ja dem LKW noch gut sechs Meter mehr auffahren und habe immer noch etwas Reserve .
    Du Schlingel

    "Die kürzeste Reaktionszeit eines KFZ-Lenkers auf eine Gefahr liegt bei ca. 0,2 bis 0,3 Sekunden. Sie verlängert sich merklich durch notwendigen Blickwechsel, mangelnde Aufmerksamkeit oder Müdigkeit (siehe auch Schrecksekunde). Zur mentalen Reaktionszeit kommt beim Bremsen noch die Fußumsetzzeit und Ansprechzeiten der Mechanik, was insgesamt etwa 1 Sekunde ergibt." Quelle Wikipedia
    1 Sekunde sind bei 80km/h etwas 22m. Aber selbst an diese 22m halten sich manche LKW-Fahrer nicht.

    Abstand ist meines Erachtens die Sicherheitsformel Nummer 1 im Straßenverkehr und noch wichtiger als die Geschwindigkeit (welche aber auch sehr wichtig ist).

  4. #4
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.708

    Standard AW: Bremswege

    Ich habe im letzten Jahr mal einen Werksbesuch bei einem LKW-Hersteller gemacht, die dortige Vorführung bezüglich der Bremsen entspricht nicht dem was der ADAC schreibt.
    Die Vorführung zeigte einen 44To. Sattelzug mit 5 Achsen sowie ein neuer VW-Bus, beide Fahrzeuge wurden bei 80km/h voll abgebremst, der Bremsweg des LKW war 15Meter kürzer als der vom VW-Bus
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.515

    Standard AW: Bremswege

    Hallo Willy,

    1,5 m würde ich glauben, aber 15m weniger wäre schon ein kleines Weltwunder bei 80km/h Ausgangsgeschwindigkeit.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #6
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.221

    Standard AW: Bremswege

    Hallo Georg, da hast du wieder ein diskussionswürdiges streitbares Thema eröffnet, danke.

    Bei dem "Kampf-"oder Fahrverhalten auf deutschen Autobahnen was wir erleben immer äußerst wichtig.

    Welche Regeln gibt es denn für den Sicherheitsabstand ?

    1. Ich kenne die vom halben Abstand in Metern je nach der Fahrgeschwindigkeit, also bei 80 km/h ein ca. 40 m Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden.

    2. In Norwegen wird bei dieser Thematik von der 3 - Sekunden - Regel gesprochen, d.h. die Vorderfront eines Fahrzeuges passiert nach ca. drei Sekunden den selben Punkt auf der Fahrbahn als die Rückfront des vorausfahrenden Fahrzeugs. Hört sich vielleicht kompliziert an, ist aber einfacher wie Entfernungen schätzen.
    Einfach einen markanten Punkt am Fahrbahnrand fixieren den der Vorgänger passiert, einundzwanzig zweiundzwanzig dreiundzwanzig zählen und darauf achten den fixierten Punkt erst danach zu erreichen.
    Zum Vergleich: nach der ersten Regel von 40 m Abstand bei 80 km/h wären das nur knapp 2 Sekunden

    nach der zweiten Regel wären das bei 80 km/h, was 22 m /sek entsprechen, schon 66 m Sicherheitsabstand

    Bei beiden Regeln die von dir genannte Schrecksekunde abgerechnet ergibt für mich ein eindeutiges Ergebnis, was für alle Fahrzeuge bei jeder Geschwindigkeit zutrifft.

    Jetzt kann jeder selber rechnen und weiter diskutieren !

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von Acki
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    450

    Standard AW: Bremswege

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    2. In Norwegen wird bei dieser Thematik von der 3 - Sekunden - Regel gesprochen, d.h. die Vorderfront eines Fahrzeuges passiert nach ca. drei Sekunden den selben Punkt auf der Fahrbahn als die Rückfront des vorausfahrenden Fahrzeugs. Hört sich vielleicht kompliziert an, ist aber einfacher wie Entfernungen schätzen.
    Einfach einen markanten Punkt am Fahrbahnrand fixieren den der Vorgänger passiert, einundzwanzig zweiundzwanzig dreiundzwanzig zählen und darauf achten den fixierten Punkt erst danach zu erreichen.
    Zum Vergleich: nach der ersten Regel von 40 m Abstand bei 80 km/h wären das nur knapp 2 Sekunden

    nach der zweiten Regel wären das bei 80 km/h, was 22 m /sek entsprechen schon 66 m Sicherheitsabstand
    Ich fahre auch in etwa so! - Und dann fährt dauernd einer dazwischen ...
    Gruss Acki

    Massiv redimensioniert unterwegs mit dem PhoeniX A 6500 RSL 2019
    Und auch mit einem Haibike Xduro FS SL 26


  8. #8
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.753

    Standard AW: Bremswege

    Zitat Zitat von Acki59 Beitrag anzeigen
    Ich fahre auch in etwa so! - Und dann fährt dauernd einer dazwischen ...
    Ein Schweizer? :

    Ja, leider ist es so, dass dann die Kollonenspringer auf Hochtouren kommen.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.221

    Standard AW: Bremswege

    Zitat Zitat von Acki59 Beitrag anzeigen
    Ich fahre auch in etwa so! - Und dann fährt dauernd einer dazwischen ...
    Solange das nicht drastisch bestraft wird, wird sich das auch nicht ändern.

    Darüber aufregen tue ich mir schon lange nicht mehr an.
    Sollte es bei solchen Manövern in N zu einer wirklich akuten Gefahrensituation kommen, hab ich das videomäßig dokumentiert, schicke es per SMS mit Anhang an die Verkehrspolizei, welche entweder den Gefahrenverursacher bald stoppen wird oder vor seiner Haustür steht.
    Bin allerdings bis jetzt noch nie in eine solche Situation in Norwegen und Schweden gekommen.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    323

    Standard AW: Bremswege

    Für mich ist die zwei Sekunden Regel auch am einfachsten umzusetzen. Wenn der LKW oder PKW vor mir mit seinem Heck zB eine Strassentafel passiert hat, zähle ich 21-22 und dann darf erst meine LKW Schnauze kommen. Einer meiner Arbeitskollegen hat wegen zu nahem auffahren einen Monat den Führerschein abgegeben und 950.- SFr Busse bezahlt.

    Die Reisemobilisten die ihre 3.5 Tonnen, bestenfalls noch überladen mit 130km/h über die Autobahn prügeln, müssen sich um die 29.8m keine Gedanken machen. Die werden sie locker überbieten

    Auf Schneebedeckter Fahrbahn mit 50km/h braucht mein LKW mit ABS ca 80m bis ich stehe. Das fühlt sich nach einer Ewigkeit an, auf 80m kann viel im Weg sein...

    Gruss Lars

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •