Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    2

    Standard Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Hallo liebes Promobil-Forum,
    wir planen gerade den Kauf eines Wohnmobils. In unserer Anforderungsliste sollen im Heck 2 Etagenbetten (wir haben 2 kleine Kinder) und im vorderen Teil ein Hubbett sein. Meine Frau besteht auf eine feste Sitzgruppe, d.h. Fahrer- und Beifahrersitz sollen sich nicht zum Essplatz drehen lassen. Ich habe nun viele Homepages und Grundrisse durchsucht und nur ein Modell gefunden, welches diese Kriterien erfüllt: Dethleffs Globe 4 T 5881 -4 Modelljahr 2010-2013. Kennt jemand noch ähnliche Modelle mit beschriebenen Grundriss?
    Vielen Dank im Voraus.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.468

    Standard AW: Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Hallo,

    in diesem durfte ich neulich arbeiten. Machte einen ganz ordentlichen Eindruck und erfüllt wohl alle Anforderungen, die ihr habt:
    Forster T 699 VB

    Ist die "einfache" Marke von Eura Mobil. Wird in Italien von der SEA-Gruppe gebaut.
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  3. #3
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.889

    Standard AW: Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Der Forster wird in den ehemaligen Werke von CI Camping International gebaut
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    221

    Standard AW: Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Schaut Euch mal den Hymer Exsis i 644 an !

  5. #5
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Hallo,
    erst einmal vielen herzlichen Dank für die schnelle Antworten. Den Forster hatte ich einfach übersehen, den werden wir uns auf jeden Fall ansehen. Jedoch verstehe ich nicht, wie man 2 Etagenbetten ins Heck einbaut und dann das Hubbett nur 125cm in der Breite verpasst. Probeliegen ist angesagt. Danke auch für den Homer Exsis: die drehbaren Sitze werden wir uns auch nochmal "Probesitzen".
    Hat noch jemand eine Idee?

  6. #6
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.966

    Standard AW: Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Moin

    Zitat Zitat von Gomer Beitrag anzeigen
    [...] und dann das Hubbett nur 125cm in der Breite verpasst.
    1,25m ? Am Fußende ist das aber weniger bei dem Globe 4, oben 1.40m und unten ~ 1m, aber was soll's, für eine Person reicht das schon. Die Idee hatte ich auch mal, der Mann bei Eura in der Werksausstellung hat mich damals aber etwas mitleidig angesehen und mir doch ein richtiges Bett empfohlen

    Je nach Fahrzeuglänge kollidiert ein breites Hubbett irgendwo mit der Aufbautür, und bei knapper Fahrzeuglänge muss ja auch noch etwas Platz bleiben, um sich zu bewegen. Wenn man dort "oben" zu zweit liegen will, einfach mal darüber nachdenken, ob jemand zwischendurch mal raus will. Derjenige sollte dann tunlichst auf der Innenraumseite liegen, sonst könnte das eine spannende Übung werden, von der Fahrerhausseite nach hinten zu kommen.

    mfG
    K.R.

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von Acki
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    450

    Standard AW: Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Bei dieser Familienkonstellation würde ich vielleicht statt über Hubbett auch einmal über ein Alkovenfahrzeug mit all seinen zusätzlichen Vorteilen nachdenken ...
    Gruss Acki

    Massiv redimensioniert unterwegs mit dem PhoeniX A 6500 RSL 2019
    Und auch mit einem Haibike Xduro FS SL 26


  8. #8
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Zitat Zitat von Acki59 Beitrag anzeigen
    Bei dieser Familienkonstellation würde ich vielleicht statt über Hubbett auch einmal über ein Alkovenfahrzeug mit all seinen zusätzlichen Vorteilen nachdenken ...
    Die wären?
    - höherer Spritverbrauch
    - Höhe über 3m (Unterführungen, Maut)
    - klaustrophobische Nächte da niedrig, zumindest in der vergleichbaren Preisklasse
    - manchmal Dichtigkeitsprobleme da Übergang zum Fahrerhaus mehr belastet wie beim TI
    Hmm, kein Vorteil gefunden.

    Schau Dir wirklich mal den Exsis-I 644 an, da könntet Ihr im Hubbett oder hinten schlafen und die Kinder zusammen oder getrennt hinten, im Hubbett oder gar in der umgebauten Dinette! Viele im Forum schreiben, dass die Fahrersitze die Lieblingsplätze sind, da komfortabler wie die Sitzbank aber dieser Exsis hat ja eine Doppeldinette so wie Ihr das wollt!

    Grundriss Hymer Exsis-I 644:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HYMER_Exsis_i_644_MJ12.jpg 
Hits:	80 
Größe:	36,9 KB 
ID:	16311
    Geändert von smx (15.08.2015 um 08:05 Uhr) Grund: Bild
    Gruß, Stefan

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Hallo,

    das mit den nicht drehbaren Vordersitzen kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
    Schaffen zusätzlichen Sitzplatz, sparen Platz bei gewünschten 4 vollwertigen Sitzen und sind bequem.

    @ Stefan, bei Familien mit Kindern hat der Alkoven sicher Vorteile, bei allen Nachteilen die du genannt hast.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  10. #10
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.966

    Standard AW: Etagenbett, Hubbett und feste Sitzgruppe

    Moin

    Zitat Zitat von smx Beitrag anzeigen
    - klaustrophobische Nächte da niedrig, zumindest in der vergleichbaren Preisklasse
    Naja, wenn jemand ein Problem damit hat, ist ein Alkovenbett natürlich keine gute Idee, aber ein Massenphänomen ist das ja nun auch nicht. Dafür sind die Betten da oben - meistens - breit genug und auch lang genug, was man bei diversen anderen Layouts nicht durchgängig behaupten kann, auch nicht bei Einzelbetten .

    Es mag auch darauf ankommen, wer denn dort liegen sollte. Es gibt Altersstufen, da trennt man "Kinder" besser und Erwachsene wollen bei begrenzer räumlicher Höhe nicht über einander hinweg turnen, da sind dann Etagenbetten wohl sinnvoller (wobei das obere gelegentlich Gewichtsbeschränkungen hat). Bei den Hubbetten sollte man aber auch nicht zu ausladend sein, immerhin ist die Ausstiegshöhe geringer, dafür gibt es aber auch nur eine wirklich brauchbare, denn zwischen den Fahrersitzen stehend ist der Weg in die andere Richtung doch mühsam :-]

    - manchmal Dichtigkeitsprobleme da Übergang zum Fahrerhaus mehr belastet wie beim TI
    Durch was belastet, durch die Schläfer da oben ? Der Alkoven ist ja i.d.R. nicht angesetzt, sondern die Seitenwände aus einem Stück und die Wannen darunter stützen sich auf dem Fahrerhaus ab. Der Übergang dieser Teile zum Fahrzeugdach (oder was davon übrig ist) muss sauber gelöst sein, ist aber keine Hexerei. Bei den Seitenwänden ist das Problem auch beim TI gegeben.

    Zu diesem Wunsch nach der Sitzgruppe:

    die hat der Vorteil, dass man dort Sitzplätze für die Fahrt vorfindet und - theoretisch - mit vier Personen am Tisch sitzen kann, ohne die vorderen Sitze zu drehen, heran zu schieben, mit irgendwelchen Brettchen den Tisch in deren Nähe zu bringen und dann teilweise auf unterschiedlichen Höhen zu sitzen. Ob zwei Erwachsene nebeneinander Platz haben, ist eine andere Frage, aber man kann sich ja anders hinsetzen. Nur bei einem TI oder auch VI-Grundriss kostet dieser Sitzblock Länge und ich vermute mal, die meisten Kunden suchen einen anderen. Es gab oder gibt auch VI mit Etagenbetten hinten, ist ein ähnliches Problem später, wenn das Auto wieder weg soll. Aber ok, erstmal will man es ja selbst nutzen.

    Wenn die Kinder während der Fahrt nebeneinander Platz haben (Kindersitze ?), könnte man auch eine Halbdinette mit gegenüberliegender (kurzer) Sitzbank ins Auge fassen, dann müssen nicht zwei Personen auf den Drehsesseln am Tisch sitzen. Ansonsten stören die Drehsitze ja nicht, mit vier Personen länger an der Dinette wird eh eng.

    http://suchen.mobile.de/wohnwagen-in...ml?origin=PARK

    Der Exsis-i 644 war nicht lange im Programm (Mj 2014/15 ? ), groß ist die Auswahl leider nicht.

    mfG
    K.R.
    Geändert von LT35 (15.08.2015 um 12:01 Uhr)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusätzliche Öffnung Stauraum Sitzgruppe
    Von Kurt56 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 08:29
  2. Feste Radmuttern unlösbar
    Von Handwerker im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 22:51
  3. Hubbett schaukelt - was tun?
    Von Dynomike im Forum Reisemobile
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 13:59
  4. Nachrüstung Hubbett
    Von Beluga im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 17:54
  5. Senioren im Hubbett?
    Von Elvis.42 im Forum Reisemobile
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •