Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43
  1. #21
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    256

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    Wofür die Wiegekarte ? Stehen doch auch nur die 2950 kg drin. Gut vom Gewicht her passt es, könnte natürlich mehr sein aber man kann ja zur Not noch auf 3850 kg auflasten. Ich rechne mal so, berichtigt mich wenn ich falsch liege.
    Fahrzeug mit 4m Markise, Alden Satanlage, 1x Gas, Fahrradträger und Klimaanlage statt AHK; 2950kg + Tank voll 80l bei einem spez. Gewicht von a 0,86kg macht das 68kg Diesel, Wasser (80l) 80kg , 2 Fahrräder 30kg, Tisch und 2 Stühle 25 kg, Fahrer und Beifahrer 151kg, Küche voll eingeräumt 25 kg, Kleidung Handtücher und Bettzeug für 2 Personen 60kg sind wir bei 3389kg. Bleiben noch 111 kg für einen gefüllten Kühlschrank und Kabeltrommel. Hmmm habe ich noch was vergessen ?

  2. #22
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.822

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    Hallo Jörg,

    wenn dem so ist, freu Dich und ich freue mich mit Dir.
    Dann bist Du gewichtsmäßig immer auf der sicheren Seite
    und kannst alle Vorteile eines < 3,5 t Reisemobils genießen.
    Ich wünsche Dir viele schöne und pannenfreie Reisen und kommt
    immer heil und gesund zurück, von wo auch immer !
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  3. #23
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    256

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    Hallo Peter,

    meinst du das jetzt ironisch ? Natürlich hätte ich gerne 1500 kg an Zuladung, aber dafür reicht unser Geldbeutel nicht und was soll ich unseren ganzen Hausstand mitschleppen ? Anders ist es natürlich wenn ich im Wohnmobil meinen Lebensabend verbringen würde dann muss man schon eine hohe Zuladung haben.
    Ich nehme aber gerne weiteren Rat an für Sachen die ich evtl. vergessen habe.

    Gruß
    Jörg

  4. #24
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.822

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    Nein Jörg,

    das meine ich wirklich offen und ehrlich.
    Ich weiß, was es heißt, eine ordentliche Zuladung bei einem < 3,5 t WOMO zu haben.
    Wir hatten einen TEC Bj. 2007 mit Zwillingsbereifung , der wog ab Werk incl. aller bestellten Extras 2800 Kg.
    Wir haben immer alles was nötig war dabei gehabt und nie mehr als 3500 GG gehabt.
    Allerdings stellt sich erst im Laufe der Zeit heraus, was man glaubt dabei haben zu müssen
    und auf was man verzichten kann.
    Wenn Du z.B. die Möglichkeit hast, ein Reserverad mitnehmen zu können tue es !
    Wirf lieber das Pannenset raus.
    Es hilft Dir garantiert nicht, wenn Du einen Reifenplatzer hast, angeblich die häufigste Ursache
    bei Reifenpannen bei Reisemobilen, die wiederum kann man im hohen Maße vermeiden,
    wenn man sich Tire Moni zulegt. https://shop.tiremoni.com/reifendruc...i-tm-240/a-57/
    Wir waren und sind in der glücklichen Lage, nur zu zweit zu reisen.....
    da kann man auf dies und das verzichten, ohne auf etwas verzichten zu müssen.
    Geändert von womofan (28.10.2015 um 19:35 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.114

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    Zitat Zitat von schmiddi1 Beitrag anzeigen
    Wofür die Wiegekarte ? Stehen doch auch nur die 2950 kg drin.
    Vertrauen ist gut, Kontrolle besser!

    Ich meine damit das man erst selber wiegen muss, nicht das es böse Überraschungen gibt.

    Ok, mit dem auflasten auf 3850kg geht es auch, wenn das Fahrzeug so ohne weiteres dafür ausgelegt ist.

    Gruß Ralf

  6. #26
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    256

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    @Peter, okay sorry aber es kam etwas anders rüber. Aber alles ist gut )
    Mit dem Reifendichtmittel gebe ich dir vollkommen Recht, ein Reserverad ist durch nichts zu ersetzten. Mit dem TireMoni kann man evtl. sehen ob der Reifen zu warm wird bei zb. einem schleichendem Platten. Es steht aber auch nirgends geschrieben wie der Luftdruck bei den Platzern gewesen ist bzw. wie alt die Reifen waren, das sollte man auch berücksichtigen. Da gibt es denke mich mal ein eigenes Thema drüber. Beim WW habe ich es auch so gehandhabt das alle 6 Jahre neue Reifen drauf kamen. Ich bin selber KFZ-Service Techniker und habe beim Thema Reifen und Bremse großen Wert drauf gelegt das alles Tipp topp ist. Der neue Besitzer freut sich über einen Wohnwagen mit neuer Alko AAA Bremse mit neuen Radlagern neue Reifen und neuen Reibbelägen. Das alles ist meine Sicherheit die ich mir für kleines Geld kaufen konnte. Nun schweife ich vom Thema ab.

    @Ralf; Wenn wir im März das Mobil bekommen wird erst mal gewogen dann habe ich es schwarz auf weiß was unser Mobil wiegt.
    Mir ging es aber erst mal um das Gewicht vom Werk das es überhaupt einigermaßen stimmt. Die zus. Ausrüstung ist ja nahezu identisch, bis auf die Klima die ich habe und Werner hat eine AHK. Auflasten geht mit Luftfederbälgen hinten, wobei ich überlege die zwecks Fahrstabilität eh nachzurüsten. Erst mal abwarten wie sich das Teil fährt

    @Werner
    Vielen dank das du dir die Mühe gemacht hast das Wohnmobil zu wiegen

  7. #27
    Ist öfter hier   Avatar von Ducci
    Registriert seit
    20.10.2015
    Beiträge
    32

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    Soweit ich weiß kannst du auflasten ohne Luftfederbälgen. Ich bin soweit mit dem Fahrgefühl des Wohnmobils zufrieden. Ist natürlich etwas windlastiger wie unserer Detleffs Globebus T1 aber der war auch 1,5m kürzer und auch von der Höhe niedriger. Wir sind bis jetzt absolut zufrieden.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. #28
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    256

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    Uns wurde gesagt das man mit Luftfedern auflasten kann.

  9. #29
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    825

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    Hall0

    Seit 2014 muss jedes Fahrzeug so wie es das Band verlässt gewogen werden, diesen Wert findet man in der COC Bescheinigung. Bei unserem Knaus Sun Ti 700 MEG stand bei einer sehr umfangreichen Ausstattung 3261 Kg, ich habe dann bei der Auslieferung leer mit 15 Ltr Sprit und 60 Ltr Wasser 3230 Kg gewogen. Dh. für mich, dass der Fahrer wohl bei der Bestimmung des Leergewichts zu faul war auszusteigen. Voll Beladen und Reisefertig mit allem, einschließlich Frau und Hund haben wir dann 3900 Kg gewogen, das passt bei einem ZGG von 4000kg. So war es gedacht.
    Viele Grüße von

    Tommy
    -------------------------------------------------------------------------
    Ohne Ziel stimmt jede Richtung

  10. #30
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Nobel Art von Palmowski

    Zitat Zitat von Tom-the-flyer Beitrag anzeigen
    Hall0

    Seit 2014 muss jedes Fahrzeug so wie es das Band verlässt gewogen werden, diesen Wert findet man in der COC Bescheinigung. Bei unserem Knaus Sun Ti 700 MEG stand bei einer sehr umfangreichen Ausstattung 3261 Kg, ich habe dann bei der Auslieferung leer mit 15 Ltr Sprit und 60 Ltr Wasser 3230 Kg gewogen. Dh. für mich, dass der Fahrer wohl bei der Bestimmung des Leergewichts zu faul war auszusteigen. Voll Beladen und Reisefertig mit allem, einschließlich Frau und Hund haben wir dann 3900 Kg gewogen, das passt bei einem ZGG von 4000kg. So war es gedacht.




    Hallo Tommy,

    kannst Du bitte die Quelle nennen? Diese Anordnung ist mir neu,


    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Händler Palmowski: Empfehlungen oder ....
    Von dojojo im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 09:00
  2. Wohnmobile bei Palmowski abgebrannt
    Von wolf2 im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.09.2015, 11:12
  3. Brand bei Palmowski
    Von tiobepe im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2015, 15:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •