Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Ich habe einen Dometic Absorber RMS8551, er bis jetzt immer bestens lief, auch über 1000hm.
    Wir waren ein paar Tage in den Bergen, als ich plötzlich hörte, wie das Gas immer wieder zündet, nach wenigen Sekunden ausgeht, wieder zündet, usw.. Manchmal lief er auch 20 Minuten am Stück, schaltete ab und es ging wieder von vorne los.

    Also habe ich vor Ort eine Fehlersuche gemacht, da es die letzten Tage ja ordentlich heiß war um mein Kühli ja leider kein AES kann.

    1) Gitter runter
    Name:  dom01.jpg
Hits: 1627
Größe:  56,9 KB


    2) Schutzverkleidung an Gasbrenner entfernt
    Name:  dom02.jpg
Hits: 1892
Größe:  67,7 KB

    Mein Gott, sieht das nach 4 Jahren schon vergammelt aus. Mein Verdacht lag sofort auf dem Thermofühler, welcher ein elektrischer Wärmefühler ist. Und da lag der Verdacht sofort auf den Steckkontakten. Also Kabel abgezogen und sehr provisorisch die Kontakte etwas gereinigt. Und siehe da: Er lief wieder am Stück durch. Beim Versuch den Brenner abzuschrauben riss mir die Schraube ab, obwohl ich sie zuvor mit WD40 eingeschmiert habe.

    Der Fehler: Die Kontakte waren derart oxidiert, dass sie bei Erwärmung nicht mehr richtig leiteten. Der Thermosensor leitete nicht mehr richtig und die Elektronik interpretierte es als "Flamme aus" und schaltete ab. Nach etwas Abkühlung leitete der Kontakt am Sensor dann wieder. Typischer Thermowackelkontakt halt..



    Zu Hause habe ich den Brenner dann ausgebaut. So sah er vor der "Wartung" aus:
    Name:  dom04.jpg
Hits: 1579
Größe:  63,0 KB

    Widerlich, wie der oxidiert ist. Also alles richtig gereinigt, mit der Polierscheibe poliert und Kontakte richtig gereinigt. Danach alles ins Ultraschallbad und dann abgewischt und trocken geblasen. Die Kontaktschuhe habe ich mittels eines Glasfaserstifts auch gereinigt. Dann noch die abgerissene Schraube aufgebohrt und ausgedreht.
    Beim Abschrauben der Gaszufuhr fällt ein sehr kleines "Hütchen" heraus, die sogenannte Gasbrennerdüse 30mbar. Wehe ihr vergesst sie beim Einbau, dann wird der Kühli zum Flammenwerfer. Also: Finger weg vom Gasteil

    So sieht er danach aus:
    Name:  dom03.jpg
Hits: 1393
Größe:  64,4 KB


    Das ist doch mal ein Unterschied! Und wie es sich gehört, natürlich die Verschraubung mittels Dichtspray auf Dichtigkeit geprüft.
    Dann 10 mal ein- und ausgeschaltet, ob er jedes mal sauber zündet. Dann 30 Minuten Dauertest. Er läuft wie neu.
    Bitte lasst ihr die Finger von der Gasverschraubung, wenn ihr nicht Mittel und Wissen davon habt! Diese Anleitung ist keine Aufforderung zum herum schrauben an Gasleitungen!

    Wenn bei euch der Fehler auftreten sollte, dann macht vor Ort folgendes:

    Gas abschalten, Kühli abschalten!

    1) Deckel abschrauben.
    2) Stecker abziehen. Dabei nicht am Kabel ziehen sondern mit einer Zange am Polschuh.
    3) Steckkontakte und Polschuhe reinigen. Zur Not darf es auch mit Zahnpasta und Bürste sein, das reinigt überraschend gut durch die Schleifkörper in der Zahnpasta. Aber nachher alles gut abwischen.
    4) Steckkontakte wieder aufstecken und testen.
    5) Deckel wieder festschrauben.
    Dies könnt ihr Gefahrlos machen, da ihr ja außer etwas "putzen" nichts demontiert oder verändert.


    Nun frage ich mich, ob die vielen ähnlich klingenden Fehlermeldungen hier nicht auch nur Kontaktprobleme dieses Elementes sein könnten, denn letztlich sehen alle Dometic Gasbrenner sehr ähnlich aus.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (12.07.2015 um 17:41 Uhr)

  2. #2
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.830

    Standard AW: Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Hallo Georg!

    Gut beschrieben, aber mir fehlt da etwas, nämlich die abschliesende Gasprüfung!
    Natürlich hast Du eine Dichtheitsprüfung gemacht, aber eigentlich müsste doch ein Berechtigter nach Öffnen einer Druckleitung eine Gasprüfung durchführen, oder?
    Und die Hinweise für Gaslaien, ich würde tatsächlich nur die Schritte durchführen, die Georg beschrieben hat und keinesfalls an der Gasanlage basteln, wenn der Kühli mal nicht will.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  3. #3
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Werner, so wie ich Georg verstanden habe hat er keine Druckleitung geöffnet, somit ist keine neue Gasprüfung erforderlich

  4. #4
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Stimmt Willy, ich habe keine Druckleitung geöffnet.

    Diese Leitung steht nie unter permanentem vollem Gasdruck und es fließt nur Gas, so lange der Brenner auch brennt. Es ist die Zuführungsleitung zum Gasbrenner, nur durch eine Düse in der Gasmenge reduziert, aber im Prinzip nach außen immer "offen" ist.
    Name:  dom05.jpg
Hits: 1323
Größe:  21,3 KB

    Das Gas kommt von links, geht über die Gewindemuffe in den Brenner und tritt nach dem Reduzierventil im roten Loch aus. Dort strömt es dann zusammen mit der aus den Löchern angezogenen Luft in den Brenner. Eine Gasdruckprüfung ist somit gar nicht möglich, da man die Leitung nicht unter vollen Druck setzen kann. Einzig kann man mit einem Dichtspray prüfen, ob an der Verschraubung Gasblasen auftreten.
    Ganz bewusst habe ich geschrieben: Also: Finger weg vom Gasteil und Bitte lasst ihr die Finger von der Gasverschraubung, wenn ihr nicht Mittel und Wissen davon habt! Diese Anleitung ist keine Aufforderung zum herum schrauben an Gasleitungen!


    Ich bin kein erlernter "Gasfachmann", habe aber einen Gasfachmann in der Bekanntschaft und mit ihm schon in ein paar Projekte mitgemacht. So habe ich schon einiges von ihm gelernt und auch mit ihm schon eine Gasprüfung gemacht. Trotzdem mache ich selbst keine Arbeiten an Druckleitungen. Wozu auch, wo er doch gerne hilft.

    Für die Fories empfehle ich daher ausdrücklich nur die Reinigung wie beschrieben.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (12.07.2015 um 19:25 Uhr)

  5. #5
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.830

    Standard AW: Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Hallo Willy, hallo Georg!

    Da hab ich bisher immer etwas anders verstanden. Ich hatte es so gesehen, dass bis zur Gasdüse Druck anstehen kann, natürlich nur, wenn die Abnahme freigeschaltet ist, also entsprechend dem Thermoühler im Kühlschrank der Brenner laufen muss, damit der Kühlkreislauf in Gang geht. Aber gut so, da lern ich halt wieder mal etwas Neues.

    Und Deinen Hinweis Georg, eben nur das zu tun,was Du im zweiten Teil des Eröffnungspost beschrieben hast, hab ich ja auch nochmals erwähnt.
    Gruß und Danke für die Erläuterung der Brennerleitung
    Werner
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  6. #6
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Hallo Georg, wieder ein toller Tip. Hoffe, dass ich ihn nie brauche, habe ihn aber sicherheitshalber abgespeichert. Danke und Grüsse Jürgen

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.425

    Standard AW: Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Das Problem ist aber, dass der Brenner verzinkt ist. Wenn er rostig ist, ist der Zink kaputt. Den kriegst du so nicht wieder drauf, sprich, auch schön geputzt hält es nicht lange.

    Wenn es also schnell wieder blüht und Theater macht, einfach neuen Brenner kaufen.
    In unbenutzter Womozeit einfach die Winterabdeckungen auf die Gitter machen verlängert die Lebensdauer des Wohnmobils erheblich.

    Bei einer Remontage des Brenners sollte man das mit Lecksuchspray absprühen. Eine Gasprüfung erfasst eben diesen Teil prüftechnisch aus genannten gründen NICHT.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Hallo Mark,
    das ganze Teil kostet ohne die Düse (10mm Rundblech mit winzigem Loch) rund 45€. Ich werde eines als Reserve bestellen.
    Die Düse (ich bleibe bei Blech mit Loch) kostet rund 17€, was für dieses "Blech" (sieht aus wie dieses) ein echter Witz ist.
    Leckschutzspray-Test hatte ich ja gemacht, mache ich immer, immer, immer!

    Ja Werner, so lange das Gas "geschaltet" ist, entsteht ein Druck in der Leitung. Dennoch kann man ihn nicht mittels Druckprüfung prüfen, wie Mark und Willy schon passend sagten.
    Geändert von raidy (12.07.2015 um 19:56 Uhr)

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    232

    Standard AW: Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Und wenn man da schon mal dran ist auch gleich den Schornstein reinigen, dann kühlt es gleich viel besser.

  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Dometic Kühlschrank mit Gas geht an, aus, an, aus. Ursache gefunden!

    Der Brenner in meinem Fahrzeug ist jetzt 4 jahre in Betrieb, sieht aber ganz anders aus, fast wie neu. In meinem Fahrzeug ist aber auch noch ein Kühlschrank der 7er Serie, da scheint man noch anderes Material verwendet zu haben.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückfahrkamera geht - geht nicht
    Von Ines1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 13:00
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 19:20
  3. hierher gefunden
    Von franz_99 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 18:50
  4. Hab da den Routenplaner wieder gefunden
    Von reinhardiris@online.de im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 11:02
  5. Probleme mit Kühlschrank Dometic RM 7605L
    Von BernhardW im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 22:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •