Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.091

    Standard SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Dieser Thread zeigt euch, wie ihr in sehr westlichen oder östlichen Ländern den Empfang von Astra deutlich verbessern könnt.

    3 Winkel sind für den Empfang von SAT-Fernsehen wichtig. Zwei davon kennt jeder:

    1) Den Azimuthwinkel
    Das ist der Winkel nach oben, also wie steil die Schüssel nach oben stehen muss um Astra 19,2 Grad emfpangen zu können.
    Dieser ist in Aachen 30,5 Grad, In München 34,3 Grad und in Rom 42 Grad. Vereinfacht gesagt: Je südlicher, desto steiler steht die Schüssel.

    2) Den Elevationswinkel
    Das ist der Winkel der angibt ob und wie viel Grad die Schüssel von Süden nach links oder rechts geschwenkt werden muss.
    In Bordeaux muss sie nach ordentlich nach links geschwenkt werden, in Ungarn nach rechts.

    Dafür gibt es schöne Grafiken im Internet, wie z.B. hier etwas weiter unten

    Ein VuQube-Besitzer hat es einfach. Er kann den Azimuth an der Tabelle ablesen, in die Fernsteuerung eintippen und muss nun nur noch die Schüssel drehen lassen bis das Bild da ist. Wenn man weiß wo ungefähr Süden ist, dann schafft man dies oft in 10-20 Sekunden.

    Doch nun zum unbekannten Skew-Winkel


    3) Der Skew-Winkel

    Das LNB ist exakt gerade montiert und schaut somit horizontal gerade nach vorn. Das ist für Deutschland auch super, da der Astra fast gerade aus vor ihm im Süden steht (+19,2 Grad weiter rechts), aber in Südspanien, Portugal ist es nicht mehr optimal. Da sollte der LNB seinen Kopf nach links kippen, damit der die Wellen des Astra "gerade" empfangen kann.
    Umgekehrter weise sollte der LNB in Ungarn, Griechenland seinen Kopf nach rechts kippen. Diesen Winkel nennt man Skew.
    Warum ist das so?
    Das liegt an der Erdkrümmung. In Portugal steht man "nach rechts gekippt" (von hinter der Schüssel gesehen), wenn man von unserem Längengrad aus betrachtet.
    Ein Grieche wiederum sieht aus wie er "nach links gekippt" stehen würde. Beide schauen als schief auf den Satellit, was man durch drehen des Kopfes (LNB) wieder ausgleichen kann. aber letztlich kann euch da egal sein, Hauptsache ihr wisst dass es diesen Winkel gibt und dass man ihn korrigieren kann/muss.

    Hier mal ein paar Werte für Astra 19,2:
    Deutschland 0
    Südspanien +16
    Portugal +23
    Griechenland -12
    Türkei -15

    Auf +/-5 Grad kommt es zwar nicht an, wer aber die letzten % Signalstärke braucht um noch Empfang zu bekommen, der sollte diese Werte berücksichtigen um noch Empfang zu haben.
    Bei einer "normalen" Schüssel ist das keine Kunst: LNB-Befestigung aufdrehen, LNB drehen (Skala fast immer vorhanden), LNB wieder festdrehen.

    Bitte jetzt nicht fragen "von wo nach rechts, von vor der Schüssel oder von hinter Schüssel?", die Winkel sind quasi fast immer mit + und - auf den LNB eingezeichnet. einfach bei Portugal auf +23, bei Griechenland auf -12 nach der Skala drehen.

    So manche kleine Schüssel empfängt plötzlich in Ländern, wo man es nicht gedacht hätte.

    Doch wie geht es bei einer VuQube, wo doch die Schüssel in einer Plastiktopf verborgen ist?
    Es geht auch ganz einfach:
    1) Die 3 Schrauben des Griffs abschrauben
    2) Topf umdrehen und die 4 Kreuzschlitzschrauben entfernen
    3) Deckel abnehmen (ggf. mit Schraubendreh er etwas anhebeln, damit er sich löst)
    Name:  vuqube-skew.jpg
Hits: 4565
Größe:  65,7 KB

    (rechts unten ist eine Vergrößerung der "Schüsselmitte hinten mit Skew-Winkelskala)
    3) Schraube (rot) lösen und Skewwinkel laut Anzeige (grün) einstellen durch drehen des LNB.

    Alles wieder anziehen und festschrauben. Wie viel macht das aus?
    500km westlich oder östlich von DE lohnt sich der Aufwand nicht, aber für Portugal sind es ca. +20-40% mehr Empfangsleistung. Und das kann über "Bild haben oder nicht" entscheidend sein.

    Die ganze Aktion braucht keine 5 Minuten. Sie lohnt sich bei allen Antennen, die es nicht automatisch können (so 99%).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	vuqube-skew2.jpg 
Hits:	196 
Größe:	72,2 KB 
ID:	15943
    Ja, diese popelige kleine Antenne hat schon ohne Veränderung des Skew in Normandie, Bordeaux, Ungarn, Rom.... guten Empfang geliefert. Das liegt auch an der anderen Art der Antenne (Cassegrain ), welche mit 40cm in ungefähr die Leistung einer normalen 60cm Offset-Antenne hat.
    Das Schönste: Das WoMo steht im Schatten unter Bäumen und die Schüssel weiter weg um den Astra zu "sehen".

    Gruß Georg
    Geändert von hdlka (05.09.2015 um 06:48 Uhr) Grund: Änderung auf Wunsch des Erstellers durchgeführt

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    323

    Standard AW: SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Hallo Georg,

    danke für die Erklärung. Clever gemacht mit der Skala und einfach einzustellen. Hätte ich nicht erwartet. Antenne sieht auch, soweit man das auf den Fotos beurteilen kann, wertig aus. Sauber verarbeitet usw.

    Viel Spaß noch damit.

    Gruß Lars

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Funkbudenfahrer
    Registriert seit
    14.07.2013
    Ort
    Ost-Westpfälzer
    Beiträge
    615

    Standard AW: SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Achim

  4. #4
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Hallo,

    ich glaube, das mit dem 3. Winkel weis kaum jemand.

    Gut erklärt
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von Remmi
    Registriert seit
    02.06.2012
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    165

    Standard AW: SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Toll beschrieben, aber leider hast Du die Beschreibung von Azimut und Elevation verwechselt.
    Azimut ist der Drehwinkel Horizontal und Elevation ist der Neigungswickel vertikal.
    CryStop, Alden, Ten Haaft, ZenRad, Kathrein, Teleco, und Maxview Service
    http://www.camperservice-nederland.nl/

  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    374

    Standard AW: SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Hallo Georg,
    wie geht das mit der flachen Kathrein?

    Grüße

    Gert

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von Remmi
    Registriert seit
    02.06.2012
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    165

    Standard AW: SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Zitat Zitat von Gert Beitrag anzeigen
    Hallo Georg,
    wie geht das mit der flachen Kathrein?

    Grüße

    Gert
    Hallo Gert, für welcher Anlage möchtest Du diese Info.... manuell oder automatisch?
    CryStop, Alden, Ten Haaft, ZenRad, Kathrein, Teleco, und Maxview Service
    http://www.camperservice-nederland.nl/

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    374

    Standard AW: SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Hallo Remmi

    automatisch (MobiSet 2 digital CAP 600)

    Grüße

    Gert

  9. #9
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.091

    Standard AW: SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Zitat Zitat von Remmi Beitrag anzeigen
    Toll beschrieben, aber leider hast Du die Beschreibung von Azimut und Elevation verwechselt.
    Azimut ist der Drehwinkel Horizontal und Elevation ist der Neigungswickel vertikal.
    Mist, du hast leider recht. Aber ich denke man kapiert es dennoch. danke für den Hinweis
    Gruß Georg

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von Remmi
    Registriert seit
    02.06.2012
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    165

    Standard AW: SAT Skew-Winkel einstellen am Beispiel VuQube

    Zitat Zitat von Gert Beitrag anzeigen
    Hallo Remmi

    automatisch (MobiSet 2 digital CAP 600)

    Grüße

    Gert
    Hallo Gert,
    bei der CAP 600 hast Du an der Schwinge (Aufstellarm) normal 2 x 3 Löcher. Normal ist die BAS 60 in den mittleren Löchern befestigt.
    Die BAS 60 nach link gedreht sind dann -15° und nach rechts + 15°:
    Somit kannst Du den Skew der BAS 60 verändern.

    Hier noch einen Link zu einem Foto
    Geändert von Remmi (12.07.2015 um 17:33 Uhr)
    CryStop, Alden, Ten Haaft, ZenRad, Kathrein, Teleco, und Maxview Service
    http://www.camperservice-nederland.nl/

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VuQube Auto
    Von kiekut im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 17:36
  2. Bilder einstellen
    Von BRB-Stefan im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 07:14
  3. Iveco Magirus AG - Servicewüste Deutschland? Hier ist ein tolles Beispiel dafür.
    Von Dati im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.11.2014, 10:28
  4. Reit im Winkel
    Von bluemotion60 im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 17:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •