Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.841

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Ist der Ladevorgang (Zeit) abhängig vom Alter der Akkus?
    Steigt die Spannung in einer alten Batterie schneller an als in einer Neuen, wenn sie parallel geschalten ist?
    Im kleine Akku, als im Großen, wenn sie parallel geschalten sind?

    Wenn die Antwort nein lautet, kann man sie zusammen schalten.
    Man muß nur aufpassen, das nicht eine mal einen Zellenschluß hat, aber das ist ja auch nicht unbedingt vom Alter und der Größe abhängig.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von Eder02
    Registriert seit
    11.09.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    440

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Hi,
    letztendlich kommt es auf die Bauart und die Innenwiderstände der Batterien an.
    Gruß
    Norbert
    " Dumm ist der, der Dummes tut" Forest Gump,
    unterwegs mit Gudrun im Joko 420

  3. #13
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.841

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Zitat Zitat von Eder02 Beitrag anzeigen
    letztendlich kommt es auf die Bauart und die Innenwiderstände der Batterien an.
    Gruß
    Norbert
    Welche Bauart? flach, rund eckig.
    Innenenwiderstand, was genau ist damit gemeint?
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.901

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Zitat Zitat von biauwe.de Beitrag anzeigen
    Welche Bauart? flach, rund eckig.
    Innenenwiderstand, was genau ist damit gemeint?
    Naßbatterie
    Geelbatterie
    AGMbatterie

    Gruss Dieter

  5. #15
    Lernt noch alles kennen   Avatar von johara
    Registriert seit
    01.03.2015
    Beiträge
    21

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Ok, ich habe zwei Exide ES900 mit 80 Ah und möchte um max. 3 gleiche Batterien erweitern.
    Wie gehe ich dann vor?

    Gruß
    Hans-Georg

  6. #16
    Lernt noch alles kennen   Avatar von johara
    Registriert seit
    01.03.2015
    Beiträge
    21

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Noch etwas: Kann ich das Alter der Batterien irgendwo am Gehäuse ablesen?

    Gruß
    Hans-Georg

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von Eder02
    Registriert seit
    11.09.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    440

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Zitat Zitat von biauwe.de Beitrag anzeigen
    Welche Bauart? flach, rund eckig.
    Innenenwiderstand, was genau ist damit gemeint?
    Hallo Uwe,
    Du hast ja wohl keine Bleitechnik...., aber trotzdem:
    http://www.fahrzeug-elektrik.de/Eabi.htm

    Gruß
    Norbert
    " Dumm ist der, der Dummes tut" Forest Gump,
    unterwegs mit Gudrun im Joko 420

  8. #18
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.841

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Hallo Norbert,

    ich habe Blei und Lithium und die noch parallel.
    Da ist der Innewiderstand sehr unterschiedlich.

    Zitat:
    Der Innenwiderstand eines Akkus und damit seine Kennlininie ändern sich mit:
    1. der Kapazität: Je größer die Kapazität, desto kleiner der Innenwiderstand
    2. dem Ladezustand : Je besser geladen, desto kleiner der Innenwiderstand
    3. dem Säurepegel: Je mehr die Platten aus der Flüssigkeit ragen, desto kleiner die Kapazität
    4. dem Alter des Akkus: Je älter, desto weniger aktives Material und desto größer der Innenwiderstand
    5. der Akkutemperatur: Je kälter, desto größer der Innenwiderstand


    Ausserdem gilt :Je größer der Innenwiderstand, desto steiler die Kennlinie.


    Das sagt aber nichts über das zusammenschalten der Akkus aus und auch nicht wie das Lade- und Entladeverhalten ist.

    Wenn der Neu z.B. eine Restkapazität von 50 % hat, wieviel Rest hat den dann der Alte?

    Hallo Hans-Georg,

    mit etwas Glück ist ein Aufkleber drauf.
    Bei mir war einer, aber nur auf einem Akku.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  9. #19
    Lernt noch alles kennen   Avatar von johara
    Registriert seit
    01.03.2015
    Beiträge
    21

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Hallo Uwe, hallo Norbert

    vielen Dank erstmal für den Link zur Fahrzeugelektrik.
    @ Norbert: dann werde ich mich mal in den Untergrund meines Womos begeben und die beiden Batterien ausbauen.

    a) um evtl. zu entdecken wie alt die beiden sind.
    (das sagt natürlich nichts darüber aus, wie die Batterien in der Vergangenheit gepflegt und behandelt worden sind).

    b) zu einem BOSCH-Dienst gehen und die Batterien messen lassen.
    Vielleicht erfahre ich bei der Gelegenheit auch Wissenswertes zum Thema Batterien.

    Gruß
    Hans-Georg

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von Eder02
    Registriert seit
    11.09.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    440

    Standard AW: Batteriekapazität erweitern

    Hallo Hans-Georg,
    hier noch ein Link zu Batterien:http://www.varta-consumer.de/~/media...ikon-5-de.ashx
    Batterietechnik ist jetzt nicht mein Spezialgebiet und mein Umgang damit ist 35 Jahre her, aber lesen ist ja nicht verboten.
    Gruß
    Norbert
    " Dumm ist der, der Dummes tut" Forest Gump,
    unterwegs mit Gudrun im Joko 420

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batteriekapazität beim Heizen
    Von hersi im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2014, 18:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •