Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 186
  1. #71
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Mittwoch, 24.06.2015

    Die Mitternachtssonne steht um 0:30 Uhr hoch am Himmel, als wir ins Bett gehen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3664.jpg 
Hits:	66 
Größe:	35,2 KB 
ID:	15626

    Dafür sieht‘s am Morgen nicht mehr so rosig aus. Regen plätschert runter, selbst die Möwen haben sich auf die Mole verzogen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3667.jpg 
Hits:	78 
Größe:	65,5 KB 
ID:	15627Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3665.jpg 
Hits:	82 
Größe:	47,6 KB 
ID:	15628

    Es bleibt den ganzen Tag trübe und immer wieder regnet es. Heute hat wohl die Sonne ihren freien Tag.
    Am Abend kommt pünktlich unsere Herde Beluga-Wale vorbeigeschwommen.
    Viele Norweger mit Photo und Stativ sind deshalb angereist und warten schon sehnsüchtig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3707.jpg 
Hits:	87 
Größe:	47,8 KB 
ID:	15629Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3723.jpg 
Hits:	85 
Größe:	43,9 KB 
ID:	15630 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3730.jpg 
Hits:	84 
Größe:	44,8 KB 
ID:	15632

    Es ist schon ein beeindruckendes Schauspiel, wie diese friedvollen Tiere an einem vorbeiziehen.

    Eben dreht noch ein Finnwal seine Runden in der Bucht. Nach jedem Tauchgang kommt er zum Luft holen für einen kurzen Moment an die Oberfläche, krümmt seinen Rücken, zeigt dabei die Rückenflosse und taucht wieder ab.
    Das Schauspiel wiederholt sich mehrere Male, leider taucht er immer schneller ab, als dass ich ihn im Sucher der Kamera habe.

    0 km in 0 Stunden
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  2. #72
    Ist öfter hier   Avatar von Rover
    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    67

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Toll! Wale konnte ich noch nie sehen. Wirklich klasse. Habt weiterhin eine gute Zeit.

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    Mein ganzes Leben sei ein Fahren zu allen Enden dieser Welt, es gibt so viel des Wunderbaren,
    das sich vor uns verborgen hält.
    Drum immer höher, immer weiter, wir sind schon viel zu lange hier. Es bleibt die Sehnsucht uns Begleiter und alle Welt ist uns Quartier. (Alexej Stachowitsch)

    http://nordlandfieber.blogspot.com

  3. #73
    Kennt sich schon aus   Avatar von LuckyMan01
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    139

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Ein toller Bericht.. Nur eine Kleinigkeit ärgert mich...

    Dass ich solch eine Tour frühestens in 15 oder 20 Jahren machen kann 😉😅

    Tolle Bilder einer tollen Gegend...



    Gruß aus Dortmund

    LuckyMan (Marcus)...mit seiner Brigitte
    Gruß aus Dortmund...

    Marcus und Brigitte

  4. #74
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Donnerstag, 25.06.2015

    Heut Nacht kam der Finnwal nochmals in die Bucht und relativ nah ans Ufer.

    Beim Aufstehen ist es trüb und es regnet wieder, aber egal, wir wollen ja eh weiterfahren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3757.jpg 
Hits:	69 
Größe:	28,0 KB 
ID:	15666

    Wenigstens bis Kirkenes, denn Auffüllen von Lebensmittelvorräten und Ent- und Versorgung ist nötig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3756.jpg 
Hits:	80 
Größe:	59,0 KB 
ID:	15667

    In Kirkenes am Hurtigruten-Kai ist eine neue Versorgungsstation.
    Direkt neben dem Hurtigruten-Schiff „Kong Harald“ führen wir die Besorgungen aus, bevor wir 200 m weiter im Supermarkt Lebensmittel bunkern.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3761.jpg 
Hits:	84 
Größe:	44,4 KB 
ID:	15668

    Anschliessend fahren wir zum Kirkenes-Camping etwas ausserhalb der Stadt an der E6.
    Hier gibt’s eine Waschmaschine und einen Wäschetrockner. Die müssen jetzt für uns arbeiten.
    Unser WoMo wird zwischenzeitlich vom platzeigenen Sicherheitsdienst streng bewacht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3762.jpg 
Hits:	94 
Größe:	15,6 KB 
ID:	15669


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-06-25.png 
Hits:	88 
Größe:	51,7 KB 
ID:	15670

    72 km in 2 Stunden
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  5. #75
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    701

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Manchmal will das Wetter nicht so, wie wir wollen - aber egal, die schöne Landschaft entschädigt bestimmt!
    Irgendwann möchte ich da auch mal hin.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  6. #76
    Kennt sich schon aus   Avatar von luebars0
    Registriert seit
    10.07.2012
    Ort
    16548 Glienicke/Nordbahn
    Beiträge
    149

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Hallo Uwe,

    wir sitzen gerade im Café des Sami-Museums in Inari und lesen deinen interessanten Reisebericht. Klasse gemacht, Respekt!!!

    Morgen geht's nach Grense Jakobselv ......

    Wir wünschen euch weiterhin eine interessante Tour......und freuen uns auf deine Berichte.

    Viele Grüße

    Detlev und Erika

  7. #77
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Freitag, 26.06.2015

    Wieder regnet es beim Aufwachen und das Thermometer zeigt stolze 9°.
    Wir starten los Richtung Süden auf der 885 ins Pasvikdalen.

    Bei Rødsand biegen wir ab, um einen der ältesten Bauernhöfe hier im Tal anzuschauen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3765.jpg 
Hits:	61 
Größe:	54,8 KB 
ID:	15712

    In Svanwik geht unser Weg zum Nasjonal Park Senter, welches durch eine herrliche Birkenallee anzufahren ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3767.jpg 
Hits:	66 
Größe:	95,0 KB 
ID:	15713

    Auf sehr eindrucksvolle Weise werden die hier lebenden arktischen Tiere und ihre Lebensweise in Schaukästen und Videos dargestellt.

    Bald sehen wir einen Wachturm auf einem Berg stehen. Wir biegen ab und erreichen kurz darauf den alten Wachturm „Höhe 96“. Militärisch wird dieser Turm heute nicht mehr genutzt. Er beherbergt ein Cafe, in dem es leckere Waffeln mit Erdbeermarmelade gibt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3772.jpg 
Hits:	65 
Größe:	29,6 KB 
ID:	15714

    Von diesem Turm hat man eine herrliche Sicht auf die russische Bergwerkstadt Nikel mit ihren qualmenden Schloten und Häuserblocks.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3769.jpg 
Hits:	71 
Größe:	23,7 KB 
ID:	15715

    Auf der Rückfahrt zur 885 sehen wir dieses Schild, das vor kreuzenden Schlittenhundegespanne warnt. Ich geh mal davon aus, dass dies nur für den Winter Gültigkeit hat.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3773.jpg 
Hits:	63 
Größe:	44,6 KB 
ID:	15716

    Nach etwas mehr als 100 km biegen wir vor Nyrud ab. Und dann gehts los. Eine Strasse, die keine ist, eher ein ausgefahrener Waldweg mit Pfützen so groß, dass ein ganzer PKW darin verschwinden kann und an manchen Passagen kindskopfgroße Steine, die das Fahrwerk besonders erfreuen. Ein Durchkommen ist nicht ganz einfach. Kurz gesagt, für ein WoMo ist diese Piste nicht gebaut worden. Für die 19,7 km brauchen wir über 1,5 Stunden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5048.jpg 
Hits:	74 
Größe:	65,1 KB 
ID:	15717Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5055.jpg 
Hits:	77 
Größe:	58,4 KB 
ID:	15718Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5058.jpg 
Hits:	72 
Größe:	61,5 KB 
ID:	15719

    Jetzt stehen wir am Ende der Strasse auf dem Wanderparkplatz zum Treriksrøysa und werden vom Wachturm aus von der norwegischen Armee bewacht.

    Leider kann ich diesen Bericht heute nicht abschicken, weil das Handy nur russisches Netz empfängt und eine Datenübertragung wäre unverhältnismäßig teuer. Also geht der Bericht erst morgen auf die Reise, wenn wir wieder in zivilisierterer Gegend sind.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-06-26.png 
Hits:	81 
Größe:	62,2 KB 
ID:	15720

    143 km in 5:29 Stunden
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  8. #78
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.093

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Zum wiederholten Mal habe ich mein Eheweib vor den Bildschirm gezerrt und sie gezwungen diese Bilder anzusehen.
    Wir waren schließlich in Trondheim und hätten locker Zeit gehabt wenigstens bis zu den Lofoten zu fahren.
    Sie will nicht.
    Noch nicht.....
    In 2 Jahren will ich wieder nach Norwegen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #79
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Samstag, 27.06.2015

    Wir sind ganz alleine auf dem weitläufigen Waldparkplatz und es ist sehr ruhig.
    Lediglich auf dem Wachturm sieht man ab und zu eine Bewegung.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3787.jpg 
Hits:	55 
Größe:	37,3 KB 
ID:	15721

    Wir packen die Rucksäcke und starten früh zu unserer Wanderung. Unmengen von Moskitos warten schon und umschwirren uns voller Vorfreude. Aber ätsch, Nobite macht ihnen einen Strich durch die Rechnung.

    Unser Ziel ist der Treriksrøysa, der einzige Punkt der Welt, an dem 3 Zeitzonen zusammentreffen. (Norwegen, Finnland +1, Russland +2)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3782.jpg 
Hits:	58 
Größe:	111,3 KB 
ID:	15722

    Der Weg führt abwechselnd durchs Moor und durch felsige Waldstücke. Im Moor besteht der Weg aus Brettern, die auf einen Knüppeldamm geschraubt sind. Oftmals sind diese knöcheltief unter Wasser und sehr rutschig. Aber auch in den Waldstücken ist mit morastigem Untergrund zu rechnen und nicht selten sinkt man knöcheltief ein, während man versucht, die Steinbrocken zu überklettern.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3788.jpg 
Hits:	64 
Größe:	105,7 KB 
ID:	15723Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3792.jpg 
Hits:	62 
Größe:	101,6 KB 
ID:	15724Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5071.jpg 
Hits:	62 
Größe:	72,4 KB 
ID:	15725

    Mehrmals stehen wir direkt an den Grenzpfählen, gelb mit Löwenkopf für Norwegen, rot-grün mit Adler für Russland.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3794.jpg 
Hits:	63 
Größe:	99,4 KB 
ID:	15726

    Der letzte km des Weges besteht fast nur noch aus Felsbrocken.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3797.jpg 
Hits:	58 
Größe:	98,3 KB 
ID:	15727

    Der Elch, den wir eigentlich zu sehen gehofft haben, hat sich leider nicht gezeigt, dafür aber für uns wenigsten einen Beweis seiner Existenz hinterlassen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3798.jpg 
Hits:	54 
Größe:	79,5 KB 
ID:	15728

    Kurz darauf werden wir von den beiden Soldaten, die uns vor einer halben Stunde im Moor überholt haben, mit einem kleinen qualmenden Feuerchen gegen die Moskitos erwartet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3803.jpg 
Hits:	68 
Größe:	95,5 KB 
ID:	15729


    Fortsetzung im Teil 2
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  10. #80
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Teil 2


    In der Mitte von 3 breiten Waldschneisen steht sie, die Steinpyramide, die den Punkt markiert, an dem Norwegen, Finnland und Russland zusammentreffen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5081.jpg 
Hits:	59 
Größe:	100,4 KB 
ID:	15730

    Verschiedene Schilder erklären die Verhaltensregeln, die von den Besuchern erwartet werden.
    So kostet ein unerlaubtes Umrunden der Steinpyramide und somit ein unberechtigtes Betreten Russlands eine Strafe von 5.000 NOK.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3799.jpg 
Hits:	55 
Größe:	86,9 KB 
ID:	15731Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3806.jpg 
Hits:	59 
Größe:	44,0 KB 
ID:	15732Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3801.jpg 
Hits:	55 
Größe:	55,3 KB 
ID:	15733

    Jetzt wird noch ein dort versteckter Geocache geloggt. Wir sind die 2. Finder.

    Die Rückwanderung bewältigen wir doch schon ziemlich geschafft in 1 ¾ Stunden.

    Dann kommt noch der nervenaufreibendste Teil des Tages, die Rückfahrt zur Strasse 885, die wieder 1,5 Stunden dauert. Ein 4,5 t WoMo ist eben anders über Stock und Stein zu bewegen, als ein Jeep. Und ein Ducato, der auf der Vorderachse sehr leicht ist, sowieso.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5109.jpg 
Hits:	64 
Größe:	80,3 KB 
ID:	15734

    Nachdem wir das bewältigt haben, ist die 885 trotz vieler Schlaglöcher und Bodenwellen fast eine Erleichterung.

    Jetzt stehen wir wieder in Kirkenes am Hurtigrutenkai und werden hier die Nacht verbringen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-06-27.png 
Hits:	65 
Größe:	62,1 KB 
ID:	15735

    128 km in 4:10 Stunden
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


Seite 8 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 13:08
  2. Nordkapp
    Von Überschall im Forum Nordeuropa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 09:43
  3. schon wieder Neue aus dem Norden
    Von vagabond im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 15:41
  4. die Uhr geht immer wieder falsch
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 07:54
  5. Optimismus - es geht wieder aufwärts!
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 15:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •