Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 13 von 19 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 186
  1. #121
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.832

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Mein Gott, sind die Viecher groß. Ich hatte zunächst angenommen, du hättest einen Vogelschwarm aufgenommen.

    Toller Reisebericht Uwe. macht wirklich Spass, Euch zu verfolgen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  2. #122
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.393

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Hallo Uwe,

    auch wenn ich mch hier im Forum ziemlich zurückgezogen habe, freue ich mich doch täglich auf Deinen neuen Bericht. Ich hoffe, bange, staune und genieße die Berichte...und natürlich auch die große Frage, wo es Euch hinverschlägt. Das Zeitproblem habt Ihr ja beneidenswerterweise nicht mehr...
    Unser "Ersatzurlaub" geht morgen zu Ende
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  3. #123
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    128

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Hallo Uwe,

    auch ich freue mich auf deine täglichen Reiseberichte, ich wünsche euch noch ein paar Tage ein gutes Wetter. In einer Woche werde ich deiner Route bis zum Nordkapp so ziehmlich folgen. Habe dabei von deinen Berichten viele wertvolle Tipp's bekommen die meine Route dorthin beeinflussen werden.

    Gute Fahrt noch
    Friedhelm

  4. #124
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Freitag, 10.07.2015

    Heut früh scheint die Sonne und das Thermometer ist auf 15° geklettert.

    Kurz nach unserem Stellplatz passieren wir den Staudamm. Als Wiedergutmachungsgeste an die Sami für das Verwenden der Landschaft für den Stausee wurden die Tore mit Samikunst bemalt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4150.jpg 
Hits:	47 
Größe:	61,4 KB 
ID:	15926

    Wenige km später sind wir in Jokkmokk, einem netten geschäftigen Städtchen am Polarkreis.
    Aber auch hier scheint man den momentanen Temperaturen nicht zu trauen, denn im Stadtpark werden die ersten Schlitten vorbereitet. (grins)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4151.jpg 
Hits:	52 
Größe:	83,7 KB 
ID:	15927

    Die alte Kirche von Jokkmokk (erbaut 1607) war 1972 abgebrannt und wieder im alten Stil neu aufgebaut worden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4153.jpg 
Hits:	46 
Größe:	77,9 KB 
ID:	15928Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4154.jpg 
Hits:	43 
Größe:	66,0 KB 
ID:	15929

    Jokkmokk ist 8-mal so groß wie das Saarland und beherbergt 8.000 Menschen, wobei alleine in der Stadt selbst 3.500 wohnen.

    Der Polarkreis kommt immer näher und wir überqueren ihn Richtung Süden (leider).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4158.jpg 
Hits:	48 
Größe:	46,3 KB 
ID:	15930Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4160.jpg 
Hits:	55 
Größe:	57,8 KB 
ID:	15931

    Nach 30 km verlassen wir die E 45 und biegen auf die 374 ab, ein Hinweisschild hat uns den Storfossen angekündigt, der in 28 km Entfernung zu finden sein soll.
    Wikipedia schreibt dazu:
    Bei einer Fallhöhe von 60 Metern wälzen sich durchschnittlich 250 m³ Wasser pro Sekunde talwärts, was sie zu den größten Stromschnellen Skandinaviens macht. Die Gesamtlänge der Stromschnellen von Anfang bis Ende beträgt 5 km, wobei sie dabei eine Höhendifferenz von 82 m überwinden. Während der Mittsommerwochen ist das Wasserniveau am höchsten, wobei dann ca. 870 m³ Wasser pro Sekunde ins Tal fließen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4168.jpg 
Hits:	57 
Größe:	50,5 KB 
ID:	15932Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4171.jpg 
Hits:	56 
Größe:	54,9 KB 
ID:	15933Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4174.jpg 
Hits:	56 
Größe:	62,1 KB 
ID:	15934

    Es ist unbeschreiblich beeindruckend, wenn die Wassermassen herunterstürzen. Fast unvorstellbar, dass früher (also noch vor der Erfindung von Rafting) Baumstämme durch diese reissenden Strudel heruntergeflößt wurden

    Frisch geduscht von der gewaltigen Gischt setzen wir unseren Weg fort, um über die 94 Arvidsjaur zu erreichen. Wir müssen einkaufen, uns ist das mitgebrachte Bier ausgegangen.

    Über die 95 erreichen wir Arjeplog, wo wir jetzt direkt am See zwischen Fischern auf einem Waldparkplatz stehen (mit wahrscheinlich allen Moskitos dieser Gegend).


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-07-10.png 
Hits:	60 
Größe:	65,4 KB 
ID:	15935

    299 km in 7:46 Stunden
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  5. #125
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    109

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Oh, den Storforsen fand ich auch sehr beeindruckend. Da kommen Erinnerungen an unsere letztjährige Reise, leider auch bei nicht so gutem Wetter. Ich reise täglich bei euch mit, vielen Dank. Unsere diesjährige Reise ging leider nur bis Stockholm und ist schon wieder zu Ende. Der "richtige" Norden hat schon was...
    Ich wünsche euch weiterhin eine schöne Reise und besseres Wetter.
    LGElfie
    www.bonjourelfie.wordpress.com

  6. #126
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Samstag, 11.07.2015

    Wir haben eine Übereinkunft getroffen. Die Moskitos bleiben draussen und wir bleiben drin. Das hat funktioniert und so war die Nacht ruhig.

    Als wir Richtung Slagnäs abbiegen, haben wir einen tollen Blick auf die Kirche von Arjeplog.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4188.jpg 
Hits:	44 
Größe:	40,5 KB 
ID:	15944

    Die ganze Zeit begleitet uns eine herrliche Seenlandschaft.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4189.jpg 
Hits:	42 
Größe:	39,6 KB 
ID:	15945

    Dann biegen wir auf die E 45 ein, um kurz darauf den wahren Norden (Lappland) zu verlassen.

    Und plötzlich steht er da. Ich geh voll in die Eisen, lass das WoMo ausrollen und spring mit dem Fotoapparat heraus und laufe zurück. Ein riesiger Elch steht am Strassenrand und schaut mich an. Ich geh vorsichtig auf ihn zu und schiesse Bilder. Bis auf 20 m lässt er mich herankommen, wir mustern uns einige Augenblicke, dann wendet er sich ab und verschwindet im Unterholz. Mein Puls rast.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4192.jpg 
Hits:	69 
Größe:	70,8 KB 
ID:	15946

    In Sorsele verlassen wir die E 45 und nehmen die 363 nach Ammarnäs. Herrliche Postkartenmotive begleiten uns.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4194.jpg 
Hits:	58 
Größe:	59,2 KB 
ID:	15947Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4210.jpg 
Hits:	56 
Größe:	66,6 KB 
ID:	15948

    Plötzlich sehe ich was Dunkles im Gebüsch. Vollbremsung, Warnblinker ein, Fotoapparat greifen und rausspringen und zurücklaufen geschieht fast gleichzeitig. Er steht im Gebüsch, schaut mich an und lässt mich auch bis auf ca. 20 m herankommen. Der 2. Elch heute. Wir fixieren uns gegenseitig, während ich Bilder mache. Er weiß wohl nicht recht, was er von mir halten soll und ob er gleich das Weite suchen soll. Nach mehreren Minuten zieht er Leine. Ich getraue mich wieder zu atmen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4196.jpg 
Hits:	70 
Größe:	106,4 KB 
ID:	15950


    Fortsetzung im Teil 2
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4197.jpg 
Hits:	57 
Größe:	97,1 KB 
ID:	15949  
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  7. #127
    Kennt sich schon aus   Avatar von arco1111
    Registriert seit
    28.10.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    435

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Teil 2

    Nach rund 90 km erreichen wir Ammarnäs.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4201.jpg 
Hits:	41 
Größe:	59,7 KB 
ID:	15951

    Der Vindelåforsen rauscht in wilden Kaskaden unter dem schmalen Brückchen durch.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4203.jpg 
Hits:	42 
Größe:	54,1 KB 
ID:	15952

    Im Friedhof entdecken wir die Lappkapell von 1858 ganz aus Holz. Heute Abend findet darin ein Konzert statt, wir werden von der Managerin dazu eingeladen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4208.jpg 
Hits:	44 
Größe:	68,0 KB 
ID:	15953

    Und gegenüber den Potatoe Skullen, ein Hügel, auf dessen Südhang eine spezielle kälteunempfindliche Kartoffel hier in Polarkreisnähe angebaut wird.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4206.jpg 
Hits:	45 
Größe:	71,2 KB 
ID:	15954

    Es geht den gleichen Weg zurück und dann trifft mich schier der Schlag.
    Urplötzlich rennt unser Elch Nr. 3 aus dem Unterholz, überquert die Strasse knapp vor uns und verschwindet im Gebüsch.
    Ich hab alle Hände voll zu tun, um das WoMo abzubremsen, für eine Kamera bleibt keine Zeit.
    3 Elch an einem einzigen Tag. Unfassbar.

    Wir bleiben auf der 363/E 45, um in Sandsele nach Ruskträsk abzubiegen und dort wieder ein Stück nach Norden zu fahren.
    Unser Ziel ist die Linbana, eine ursprünglich 96 km lange Seilbahn, mit der Erz transportiert wurde. Sie war die längste Seilbahn der Welt.
    Heute können Touristen auf einem 13,6 km langen Teilstück der Strecke mit speziellen Gondeln fahren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4213.jpg 
Hits:	50 
Größe:	44,9 KB 
ID:	15955Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4214.jpg 
Hits:	49 
Größe:	32,3 KB 
ID:	15956

    Zurück in Rusksele wollen wir auf dem tollen Rastplatz Enebacken über Nacht bleiben, aber dort zeigt mein Handy kein Netz und ich möchte doch den Bericht reinstellen. Also geht’s weiter nach Lycksele auf den Campingplatz, aber dieser ist nicht nur riesengroß, sondern auch total voll. Ok, dann eben weiter. Nächstes Ziel ist Vilhelmina. Auf dem vielgelobten Campingplatz Kolgården will man uns als Tagesgast gar nicht haben und schickt uns weg. Das sollte mal in die Bewertung einfliessen. Jetzt stehen wir auf dem CP Saiva, wo wir willkommen sind.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-07-11.png 
Hits:	56 
Größe:	71,0 KB 
ID:	15957

    647 km in 10:29 Stunden.
    Liebe Grüße -Uwe-

    (Alle sagten "Das geht nicht" ... und dann kam einer, der das nicht wusste und hat's einfach gemacht)


  8. #128
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.563

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Hallo Uwe, meine Glückwünsche zu den Elchsichtungen mit den schönen Elchfotos - sind das deine allerersten Begegnungen mit dem König der nordischen Wälder?

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  9. #129
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.832

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Hallo wl3511!

    Herzlich Willkommen hier! Geh mal in das Benutzerkontrollzentrum und dort in den Bereich Einstellungen verändern. Dort kannst Du auch die Einstellungen für Deinen Editor vornehmen. Vielleicht hilft Dir das weiter!

    Gruß Werner
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  10. #130
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Und wieder geht es in den Norden bis zum Nordkapp

    Wie immer Uwe tolle Bilder und toller Bericht.
    Da hast du ja ordentliche Brummer gesehen, erst mit Flügeln dann auf 4 Beinen .

    Das Wetter scheint etwas besser zu sein, oder scheint es nur so?

    Geniesst die Zeit, die Landschaft und eure Tour und ich geniesse eure Berichte
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

Seite 13 von 19 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 13:08
  2. Nordkapp
    Von Überschall im Forum Nordeuropa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 09:43
  3. schon wieder Neue aus dem Norden
    Von vagabond im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 15:41
  4. die Uhr geht immer wieder falsch
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 07:54
  5. Optimismus - es geht wieder aufwärts!
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 15:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •