Seite 6 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 102
  1. #51
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    747

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Na ja, zumindest im Urlaub hast Du mehr Zeit gehabt zum entspannen, musstest Dich ggfs. nicht aufregen.
    Das stimmt wohl.

    Unsere Kontakte kennen unsere Abwesenheit, wenn der Baum brennt, gibt es SMS oder direkt anrufen. Ja, ein Handy ist immer an.
    Wenn man ein eigenes Geschäft hat kann man das nicht immer allen Kunden mitteilen und teilweise musste ich mir schon anhören wie es denn sein kann, dass man so oft und so lange im Urlaub ist. Okay das sind dann auch meisst die, die dann Abends nach 19 Uhr oder am Samstag Morgen um 7:30 Uhr anrufen, weil sie unter der Woche nicht stören wollten
    sonnige Grüsse
    Jörg

  2. #52
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.637

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Zitat Zitat von WoMo 2015 Beitrag anzeigen
    Als Selbständiger bleibt aber die Arbeit liegen und bei Nichterreichbarkeit kann ich keine Termine fixieren.
    Das ist halt alles eine Sache wie man es sieht, in der Zeit meiner Selbständigkeit habe ich mir den Luxus gegönnt das Telefon auszuschalten wenn ich Feierabend gemacht habe, genau so war es am Wochenende. Ich fuhr nur zwei mal zwei Wochen in Urlaub pro Jahr, und das Telefon blieb in der Zeit ausgeschaltet. Ich habe immer zwei Telefone gehabt, einmal privat und einmal für die Firma und keinerlei Ausnahmen gemacht, und damit bin ich gut gefahren.
    Hätte ich es anders gehandhabt, wären jetzt vielleicht ein paar Mark mehr übrig, aber so habe ich auch in der Zeit gelebt.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  3. #53
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Hallo Kollegen,

    die ursprüngliche Fragestellung zielt ja auf die Internetnutzung unterwegs. (Das impliziert nebenbei auch den Verkauf hochpreisiger technischer Lösungen, um dies überhaupt möglich zu machen. Ich vermute solche Dinge gelegentlich hinter der Fragestellung "Thema des Monats"...)

    Nun reizt mich das ein wenig, dass Leute wie ich, die die Notwendigkeit der Internetnutzung während der Freizeit im Reisemobil kritisch hinterfragen, dann permanent in die Ecke der Steinzeitmenschen gestellt werden. Tatsache ist, dass diese Menschen sich hier im Rahmen eines Interneforums an einer Diskussion beteiligen. Tatsache ist auch, dass Leute, die beruflich immer erreichbar sein müssen, darauf wohl auf Internet unterwegs nicht verzichten können. Wobei das vor ein paar Jahren noch ging. Das Internet macht sich selbst notwendig!
    Tatsache ist aber aus meiner Sicht eben auch, dass von dem gigantischen via Internet verfügbaren Datenbestand nur ein winziger Bruchteil für meine Aktivität mit dem Mobi interessant ist, und die wirklich relevanten Dinge kann man halt auch ganz bequem auf herkömmlichem Weg erfahren - Bücher aufschlagen, Radio hören, die Straße herunter gucken. Das ist sicher nicht so effizient, als wenn ich nach Internetrecherche in einem fremden Dorf pünktlich zur Ladenöffnung beim Griechen in einer Nebenstraße vor der Türe stehe. Aber meine Freizeit ist in dem Sinne auch überhaupt nicht effizient. Da habe ich nämlich freie Zeit und muss nicht schnell und genau irgendwo sein. Das muss ich die Woche über. Kriege ich auch hin.
    Und nun muss ich, pünklich und effizient ...

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  4. #54
    Kennt sich schon aus   Avatar von Hattinger
    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    284

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Mann sollte sich auch nicht zum Sklaven machen lassen.
    Die Zeiten haben sich gewandelt, heute verlangen die Kunden oder der Chef das man immer erreichbar ist.
    Ich bin nur Angestellter, und habe das Firmenhandy am Anfang mit nach Hause genommen um immer erreichbar zu sein.
    Das wurde mir aber dann irgendwann zu bunt dieses ständig angerufen werden. Mittlerweile lasse ich es in der Firma. Ich sehe ja am anderen Tag oder nachdem Wochenende wer angerufen hat und kann vieles klären, manches hat sich auch erledigt. Klappt wunderbar und ich habe auch kein Mecker in der Fa. bekommen.
    Es geht auch ohne mich.

    Bei einer selbstständigen Tätigkeit ist es wahrscheinlich anders.

    Aber auf das Internet möchte ich unterwegs nicht verzichten.
    Viele Grüße aus Hattingen / Ruhr
    Frank

    Unterwegs mit Carado T 448 Baujahr 2015 (Signatur geklaut von Vedita )

  5. #55
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    747

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Nun reizt mich das ein wenig, dass Leute wie ich, die die Notwendigkeit der Internetnutzung während der Freizeit im Reisemobil kritisch hinterfragen, dann permanent in die Ecke der Steinzeitmenschen gestellt werden. Tatsache ist, dass diese Menschen sich hier im Rahmen eines Interneforums an einer Diskussion beteiligen. Tatsache ist auch, dass Leute, die beruflich immer erreichbar sein müssen, darauf wohl auf Internet unterwegs nicht verzichten können. Wobei das vor ein paar Jahren noch ging. Das Internet macht sich selbst notwendig!
    Es hat wohl eher etwas damit zu tun --> digital nativ oder digital immigrant


    Tatsache ist aber aus meiner Sicht eben auch, dass von dem gigantischen via Internet verfügbaren Datenbestand nur ein winziger Bruchteil für meine Aktivität mit dem Mobi interessant ist, und die wirklich relevanten Dinge kann man halt auch ganz bequem auf herkömmlichem Weg erfahren - Bücher aufschlagen, Radio hören, die Straße herunter gucken.
    Bequem sehe ich hier als relativ. Man könnte das aber auch bis ins unendliche ausweiten mit der Frage was man zum Hobby reisen braucht? Wer hat es denn nicht schön bequem und bedient sich gern der kleinen Helferlein rund um sein Mobil?

    Zugriff auf das Internet muss auch nciht unbedingt zwangsläufig nur etwas mit dem Womo zu tun haben und natürlich ging es auch mal ohne - fernsehen konnte man früher auch in schwarz weiss
    sonnige Grüsse
    Jörg

  6. #56
    Ist öfter hier   Avatar von KaraNemsi
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Bei München
    Beiträge
    72

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Hallo Anne,
    Ja, wir beide nutzen das Internet auch unterwegs. Mal mehr, mal weniger. I.w. für den Kontakt zu Kindern und Familie, Zeitung lesen (gelegentlich), etwas social media (selten).
    Wenn möglich, über WLAN, ansonsten mit vorhandenen Datentarifen unserer Tel.anbieter (1&1, O2). Beide bieten seit kurzem eine Auslandsflat an für Europa, die reicht völlig.
    Volker

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    PhoeniX Midi Alkoven 7100 RSL 2013 auf Iveco Daily 6.0, EZ 2013, zGG 6,0t

  7. #57
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    129

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Hallo zusammen,
    wir nutzten das Internet über Skype und WhatsApp per Handy für den Kontakt mit der Heimat für wichtige Angelegenheiten im Privaten Bereich.
    Ansonsten verbringen wir unsere Zeit lieber mit unseren Nachbarn bei einem schönen Glas guten Rotwein.
    Gruß Wolfgang
    Grüße von Wolfgang und Petra.Seit 09.14 mit unserem Wegbegleiter Weinsberg Ti 650 MGH unterwegs.

  8. #58
    Stammgast   Avatar von WoMo 2015
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    697

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Hallo Kollegen,

    die ursprüngliche Fragestellung zielt ja auf die Internetnutzung unterwegs. (Das impliziert nebenbei auch den Verkauf hochpreisiger technischer Lösungen, um dies überhaupt möglich zu machen. Ich vermute solche Dinge gelegentlich hinter der Fragestellung "Thema des Monats"...)

    Grüße Rafael
    Hallo Rafael,

    eigentlich ist Internet heutzutage günstig zu haben.
    Jedes Hotel oder CP muss es eigentlich haben um überhaupt die Kunden verwalten zu können.
    Es geht also lediglich darum dieses auch an die Kunden frei zu geben. Sonst nichts.
    In Hotels ist es kostenlos. In Lokalen auch. Also warum nicht auf allen CP ?

  9. #59
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    129

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Guten Abend miteinander,
    Ja das Internet,ist es so wichtig im Urlaub?Nein!!!!!Aber es hat viel verändert!!Für Private Kontakte JA.Beruflich NEIN.Man muß doch mal Abstand haben von der Arbeit.Ich bin täglich auf der Arbeit im Internet.Welche Krankenkasse hat einen neuen Vertrag.Wo ist was geändert.Man verliert viel Zeit für seine Patienten,Kunden.
    Deswegen im Urlaub?Nein,nur für wichtige Private Angelegenheiten!!!Zum Bsp.Meine kleine Tochter-25 Jahre alt-war am 25.04.15 in Kathmandu-Erdbeben,klar?
    Wir haben übers Internet einen Flug nach Istambul gebucht.Musste schnell gehen.Hat geklappt.Dort hat sie erstmal begriffen in welcher Katastrophe sie war.
    Hier waren dann unsere Kontakte übers Internet.Und die waren wichtig.
    Ansonsten brauchen und nutzen wir kein Internet im Urlaub.
    Gruß Wolfgang
    Grüße von Wolfgang und Petra.Seit 09.14 mit unserem Wegbegleiter Weinsberg Ti 650 MGH unterwegs.

  10. #60
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2013
    Ort
    Bangladesh
    Beiträge
    105

    Standard AW: Internet auf Reisen

    Zitat Zitat von WoMo
    . . . Sind da auch Tankstellen, Gaststätten oder Aldi zu sehen. Auch Alternativ-Routen?
    Unnötige Fragen! Als es noch kein Inet gab, hatte ich auch immer den Tank voll - ich hab' den Vorteil, daß ich meine Tankuhr sehe u. die Tanksstellen an der Straße auch.- Gaststätten brauchte ich noch nie zu suchen, weder im Netz noch sonstwo - die sehe ich nämlich beim Spazierengehen . . . sogar in Afrika, in Asien und überall.- Einen ALDI brauche ich auch nicht zu suchen, nehme auch gerne einen anderen Supermarkt oder das, was sich gerade bietet, in Frankr. z.B. einen Hypermarket Carrefour mit angeschlossener, billiger Tankstelle oder was gerade kommt . . .

    Also, wozu inet beim Reisen? Bernd, Ralf + Willy13 haben völlig recht - eine aufgeblasene Euphorie, die letztlich das Reisen nur behindert, da man ständig am Suchen ist auf irgendwelchen Bildschirmen . . .

    P.S.. Staune, wie ich vor 20 Jahren von Laos nach Singapora via Bangkok mit der Eisenbahn gefahren bin, weiter mit der Fähre nach Indonesien . . .???
    Wie ging das alles - ohne inet ? Kein Wetterbericht aus dem Netz - die Sonne schien trotzdem immer - keine Zugfahrpläne aus dem Netz - trotzdem fuhren alle Züge - wie war das damals alles möglich? Was habe ich da falsch gemacht . . .?
    The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd.
    Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before,

Seite 6 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Internet auf Reisen
    Von Roberto2 im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.2015, 22:27
  2. WOMO Reisen für Einsteiger & Event Reisen
    Von apensonn im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 00:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •