Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Drachana
    Gast

    Frage Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe einmal eine Frage zu eueren Ideen, was den Windschutz betrifft.
    Wir werden ja in 4 Wochen in unseren wohlverdienten Urlaub kommen. So wie es ausschaut, wird es in Regionen gehen, die etwas "vom Winde verweht" sind. Wir denken daran, Ein oder zwei Windschützer links/bzw rechts, an die Markise fest zu machen. Nun will ich nichts bohren oder fest anbauen!!!!! In die Erde mit Heringen. Und kaufen auch nicht Baureihenmässiges, maßgeschneidertes!
    Aber wenn wir 2-3 Tage in Sonne stehen, dann möchte ich auch draussen essen können, ohne daß mir der Salat vom Teller weht.
    Mal schnell dran gemacht, mal schnell wieder abgemacht, so wie Stühle raus, Stühle rein.

    Hat da jemand schon das ultimative versucht?
    Wir haben einen Alkoven!

  2. #2
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    Hallo Angie,
    wir haben bei Obelink einen Windschutz gekauft. Gibt es in unterschiedlichsten Grössen, Qualitäten und Farben. Schnell auf und abzubauen. Ein paar Stangen werden in den Boden gestevkt und mit Leinen abgespannt. Die Stangen halten die Plane.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  3. #3
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    98

    Standard AW: Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    Wir haben 2 Lösungen und entscheiden vor Ort welche wir aufbauen, einmal passend zur Markise ein Seitenteil, nennt sich glaube ich Rainblocker. Wird mit einer Stange zwischen Womo und Markise gespannt und mit Heringen befestigt.
    Vorteil: bis oben zur Markise ist dann eine Seite dicht.
    Nachteil: Muss abgebaut werden wenn man das Womo bewegt oder man möchte die Markise eindrehen, weil zu starker Sturm kommt.

    Die andere Alternative ist ein Windschutz wie man sie vom Strand kennt, diese halbhohen Teile die meistens aus 3 Teilen bestehen. Haben 2 x die einfachen genommen, aber die sind nicht so stabil und flattern. Seit 1 Jahr haben wir den von Isabella, sehr teuer aber auch sehr stabil und kein flattern mehr.
    Vorteil bei diesem Windschutz, man kann den Platz individuell wählen, da eine Befestigung am Womo nicht nötig ist, Womo kann bewegt werden und der Windschutz kann stehen bleiben.
    Nachteil, der Windschutz ist nicht so hoch wie ein Seitenteil der Markise.

    Gruss
    Dirk

  4. #4
    Drachana
    Gast

    Standard AW: Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    Also, diese aufstellbaren habe ich schon öfter gesehen. Grade in England an den Küsten.

    Immer habe ich gedacht: Oh Mann, sind die hässlich! Aber ich werde mich wohl auch für so ein Dreiteilflatterding entscheiden.
    Ist zwar nicht schön, aber zweckmässig und leicht. Und für die paar Tage, die wir stehen, reicht das sicher...

    Danke!

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von Appi68
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Main-Kinzig-Kreis
    Beiträge
    124

    Standard AW: Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    Wir hatten auch die Rainblockdinger, aber dawir eine recht kurze Markisenbreite haben, konnten wir die Aufnahme der Stange nicht richtig in der Markisenführung positionieren. Wir haben die beiden teile dann wieder verkauft (gabs eh on Top beim kauf des Mobils) und nutzen zum Schutz vor leichtem Wind und vor Sonne immer mal wieder "normale" Seitenwände von diesen Pavillons 3x3m, die befestigen wir oben an der Markisenseite mit kleinen Zwingen (gibts im Bauhaus) und an der Markisenstange ebenfalls damit. hat bislang gereicht, den bei wirklich starkem Wind bauen wir eh ab, bevor mal wirklich was passiert.
    Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind,
    andere gibt's nicht.
    (K. Adenauer)

    mein YouTube-kanal: : http://www.youtube.com/user/appi568ify

  6. #6
    Drachana
    Gast

    Standard AW: Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    Hallo Appi!

    Da bringst du mich auf eine Idee! Von so einem Pavillion habe ich noch zwei Seitenwände im Keller.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.689

    Standard AW: Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    Moin,

    die Rainblocker halten auch gut den Wind ab. Da mir die käuflichen Teile nicht hoch genug waren, habe ich mir ein Windschutznetz aus dem Pferdezubehör auf Mass gekauft. Oben eine Kederfahne für die Markisenschine angenäht und unten zum abspannen Lochösen eingestanzt.
    Damals hat der m² 2,-€ gekostet.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SAM_1453.jpg 
Hits:	207 
Größe:	73,5 KB 
ID:	15009
    Gruß Thomas

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    Wir haben einen Sunblocker der auch Wind abhält und der passt in die Kederschiene. Es ist egal ob die Seiten zu sind oder die Stirnseite, der Wind dreht und kommt aus Norden, Süden, Westen oder Osten.

    Anhang 15010

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Appi68
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Main-Kinzig-Kreis
    Beiträge
    124

    Standard AW: Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    So ähnlich sieht das bei uns auch schonma aus, allerdings nutzen wird da auch meist die pavillondinger, oder aber auch eine Zeltplane, die ist nur 1,50m breit, bzw. tief und wir haben die für unsere Maße derMarkisenbreite zurechtgeschnitten. da die sehr stabil ist (ist eigentlich für Bauzäune) funzt das recht gut.
    Die Befestigung mit der Kederschiede am Ende der Markise funktioniert irgendwie nicht, ergo auch hier, wie die Seitenteile, mit Federzwingen realisiert, halt Bombe.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	283579_18799789.jpg 
Hits:	76 
Größe:	14,8 KB 
ID:	15011
    Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind,
    andere gibt's nicht.
    (K. Adenauer)

    mein YouTube-kanal: : http://www.youtube.com/user/appi568ify

  10. #10
    Drachana
    Gast

    Standard AW: Windschutz rechts und/oder links an der Markise?

    Die Federzwingen sind natürlich auch eine sehr gute Idee!!!!

    Und Ralf:
    Klar kommt der Wind aus allen Richtungen. Finde ich aber auch schön, bzw ist halt ein Teil der Reise.... Aber ohne vom Winde verweht zu werden ist Kaffee trinken schon geiler! *zwinker*

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.06.2019, 21:31
  2. Toilettenkassette Entnahme rechts oder links?
    Von MobilLoewe im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.01.2014, 14:36
  3. Entsorgung rechts oder links?
    Von MobilLoewe im Forum Ver- und Entsorgung und Toiletten im Wohnmobil
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 09:44
  4. Markise rot oder grün?
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 22:49
  5. Markise oder Vorzelt??
    Von Sabenja im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 22:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •