Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    5

    Standard Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Hallo,
    wir überlegen aus verschiedenen Gründen vom Boot (holländischer Stahlverdänger 11m lang) auf ein Wohnmobil umzusteigen. Nach diversen Recherchen im Internet ist die Verwirrung groß. Für September haben wir als Schupperkurs ein Forster 738 EB gemietet. Für einen Kauf ergeben sich folgende Fragen: Was ist die Mittelklasse? Ist es sinnvoll ein Einsteigermodell zu suchen (Qualität, Ausstattung/Komfort, Wiederverkaufswert)?
    Für hilfreiche Tipps bedanke ich mich im voraus.
    Hanjo

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Hallo Hanjo,
    erst einmal „Herzlich Willkommen“ im Forum, in welchem die meisten Mitglieder einen guten Umgangston untereinander pflegen.

    Was die Mittelklasse ist, dass kann ich Dir auch nur wage beantworten.
    Mir fallen da Carado (Hymer), Sunlight (Dethleffs), Glücksmobil und Orangecamp ein.
    Sie werden alle im gleichen Werk in Deutschland gebaut, haben eine gute Qualität und einen guten Wiederverkaufwert.
    Forster wird in Italien, für Eura Mobil gebaut.

    Wir wünschen viel Spaß bei & mit uns.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Willkommen,
    deine Frage ist schwer beantwortbar.
    Zuerst solltest du mal bei einem großen Händler verschieden Wohnmobile ansehen, die haben meist viele gebrauchte von unterschiedlichsten Herstellern (aber nicht zuschlagen!). Oder auf einer Messe.
    Dann hast du mal eine gutes Bild davon, was es so gibt. Dann solltest du die Gedanken über die Größe und das Gewicht des WoMos machen.
    Grundlegend steht da erst mal der Gedanke <3,5t oder darüber. Willst du ein längeres WoMo, dann gehe lieber gleich auf >3,5t, denn die 7,50m WoMo mit <3,5t ist praktisch kaum realisierbar. Beides (die 3,5t Grenze meine ich) hat große Vor- und Nachteile. Ich werde jetzt keine Präferenz abgeben, was ich besser finde.

    Als nächstes kommt die Aufbauart: Kastenwagen, Teilintegriert, Vollintegriert oder Alkoven. Da wird dir wohl jeder seine Entscheidung als die beste Wahl anpreisen. Letztlich muss du dies aber auch selbst entscheiden. DAS beste gibt es nicht.

    Und dann kommt natürlich die Frage nach dem Hersteller und dem Preis. Hier kann ich dir nur sagen: Umsonst gibt es nichts, irgendwo hat jeder Preis auch seine Gründe. Man kann ein 35.000€ WoMo nicht mit einem 70.000€ WoMo vergleichen.

    Also mein Tipp:
    1) anschauen, anschauen, anschauen
    2) Gewicht, Länge, Aufbautyp entscheiden
    3) Budget festlegen
    4) die Auswahl erst mieten und probieren.

    Und ich halte es für wichtig, dass dein Händler in erreichbarer Nähe ist. An einem WoMo ist immer wieder mal was zu machen, und jedes mal 400km fahren macht da nicht wirklich Spaß.

    Hast du denn schon in ungefähr eine Preisvorstellung was es kosten darf?

    Wenn ich dir was aufs Auge drücken wollte und ausdrücklich dafür werben wollte, dann wäre es eine Heckgarage. Das ist was derart praktisches dass ich es nur empfehlen kann. Und wenn du jetzt schon weist dass du Fahrräder oder e-bikes mitführen willst, dann ist es genial dafür.

    Ich habe mich für <6m Länge, <3,5t, dennoch Platz für groß gebaute Menschen (Bett >2m) und einem Hymer VI entschieden.
    Ich würde ihn wahrscheinlich aktuell wieder so nehmen, aber das gilt eben nur für meine Kriterien. Billig war der aber nicht.
    Geändert von raidy (19.04.2015 um 11:28 Uhr)

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Zitat Zitat von Ralf_B Beitrag anzeigen
    ...Was die Mittelklasse ist, dass kann ich Dir auch nur wage beantworten.
    Mir fallen da Carado (Hymer), Sunlight (Dethleffs), Glücksmobil und Orangecamp ein. ...
    Das ist m.E. mehr die Einstiegsklasse. Mittelklasse? Ich sag mal, die Preisklasse so ab 50.000 bis 60.000 Euronen.

    Hanjo, auch von mir ein herzliches Willkommen, Georg hat Dir schon gute Hinweise gegeben. Ach ja, ein Boot hat keine Zuladungsprobleme, Reisemobile aber des öfteren.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ...ist m.E. mehr die Einstiegsklasse. Mittelklasse?
    Bernd, die Einsteigerklasse sind das nicht Mobile bis 40000€?
    Carado, usw. sind Mobile über 40000 und ich würde sagen untere Mittelklasse.

    Gruß Ralf

  6. #6
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    5

    Standard AW: Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Hallo Kerstin, hallo Ralf,
    vielen Dank für Eure Antwort. Das hilft uns schon weiter.
    Schönen Gruß aus Hennef
    Hanjo

  7. #7
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    5

    Standard AW: Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Hallo Raidy,
    vielen Dank für Deine hilfreichen Tipps. Einige Fragen haben wir uns schon beantwortet. Es soll wohl ein teilintegrierter werden; ca 7m lang mit Schlafplätzen. Das Zuladungsproblem kennen wir vom Boot natürlich nicht. Bis zum Herbst werden wir den Rat "anschauen, anschauen, anschauen" befolgen.
    Was hälst von "Glücksmobil"
    Hanjo

  8. #8
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.679

    Standard AW: Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Zitat Zitat von Ralf_B Beitrag anzeigen

    Was die Mittelklasse ist, dass kann ich Dir auch nur wage beantworten.
    Mir fallen da Carado (Hymer), Sunlight (Dethleffs), Glücksmobil und Orangecamp ein.
    Moin,

    und was ist für dich Unterklasse?
    Gruß Thomas

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ...was ist für dich Unterklasse?
    Thomas, Unterklasse hört sich nicht so schön an, aber untere Mittelklasse und Einsteigerklasse geht doch.

    Gruß Ralf
    Geändert von Ralf_B (19.04.2015 um 13:10 Uhr) Grund: Wort vergessen

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.425

    Standard AW: Vom Boot zum Wohnmobil!?

    Ähm, kriegt man son Ding wirklich neu für 40 fertig?
    Die liegen doch schon Liste nackt zumindest im Netz unverhandelt bei um 40.000€, da kommt doch noch ettliches an Zubehör dazu, dann muss man auch einiges reinstellen, dazu kaufen, etc. so dass man da ganz schnell bei 45-50.000€ m.E. raus kommt und ich glaube nicht, dass es da 10% Rabatt auf so nen Kasten gibt...

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 18:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •