Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 100
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von aqui_ch
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    295

    Standard eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo (e)Radler

    Soll ich oder soll ich nicht - das ist hier die Frage. Ich überlege mir 2 (e)Bikes für's WoMo zuzulegen. Nun stellt sich die Frage nach der Grösse und eBike oder nicht.

    Von der Anwendung her sind wir sicher nicht die die täglich riesige Touren abstrampeln werden. Die Pässe werden mit dem WoMo erklommen und ev. mit dem Bike runter geradelt. Die Verwendung sehe ich bei den Bikes als Brötchenexpress und Zubringer zu Innenstädten, ev. kleinere Ausflüge wenn Bewegungsmangel besteht.

    Da kommt die Frage auf, wie oft brauche ich die Bikes... Das sind ein paar Weekends plus die Ferien im Jahr. Macht da ein eBike Sinn so von wegen Accupflege? Als Brötchenexpress würde ein Klapprad mit 20" Räder reichen, für Pässe dann doch lieber etwas grösseres...

    Beim 20" habe ich z.B. an ein Kalkhoff Sahel gedacht, interessant aber weniger brauchbar wäre auch das Gocycle G2R (16Kg).
    Das Gewicht sollte auch nicht viel über der 20kg Marke liegen... Oder sollen wir ein 28" für die Pässe und ein 20" als Brötchenexpress nehmen? Mit oder ohne "e"?

    Was gibt's da für Alternativen - Ideen gesucht!

    Gruss
    Marc

    LMC Comfort Line 670G

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von Acki
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    405

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Genau vor der gleichen Frage stand ich vor einem Jahr auch!
    Und dann habe ich mir ein "Richtiges" gekauft (Haibike) - und keinen klappbaren Kompromiss - und benutze es im Alltag auch, bzw. nun eigentlich hauptsächlich!
    Gruss Acki

    Massiv redimensioniert unterwegs mit dem PhoeniX A 6500 RSL 2019
    Und auch mit einem Haibike Xduro FS SL 26


  3. #3
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    580

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Moin Marc,
    ob man nicht auch mit 20" über Pässe fahren kann weiß ich nicht. Du solltest mal eine Probefahrt mit kleinen Rädern machen. Das hilft dir wahrscheinlich am meisten weiter.
    Wir haben uns jetzt zwei Hercules Rob Fold (klappbar, 20", ca. 20 kg) bestellt. Die sind wir allerdings auch noch nicht gefahren. Aber der Preis war so super, da konnten wir nicht nein sagen. Wir werden auf jeden Fall mit diesen Rädern Touren > 50 km machen. Nicht über Pässe, aber die eine oder andere Steigung wird dabei sein.
    Gruß
    Rolf
    Geändert von Jimi Hendrix (13.04.2015 um 11:21 Uhr)
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von Bonner
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    260

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo Marc

    wir haben vor einiger Zeit vor der gleichen Frage gestanden. Wir haben uns für 2 RICHTIGE E-Bike-Räder entschieden. Also 28er. Wir fuhren vorher mit den klassischen Fahrrädern vielleicht 50 KM im JAHR. Also so gut wie nichts. Es wurden Brötchen geholt und evtl. mal paar Meter bis zur Fußgängerzone geradelt; das wars.

    Das änderte sich schlagartig mit den E-Bikes. Wir fuhren plötzlich 1500 Km im Jahr und hatten dabei Spaß ohne Ende. Wir haben uns extra größere Akkus geholt, da plötzlich Touren von 70 - 80 Km anstanden. Ich würde also tourentauglichen Rädern empfehlen, da sich das eigene Fahrverhalten sehr plötzlich und gravierend ändern kann.

    Gruß Bonner

    PS. Allerdings hat jeder sein eigenes Nutzungsprofil und deins kann sehr von unserem abweichen.
    Unterwegs: Mit Hymer B-SL 524 MJ 2010.
    FIAT 3,0 Ltr. 157 PS
    L 659 cm, B 235 cm, H 290 cm

  5. #5
    frajo
    Gast

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Einen Punkt solltest du bei ebikes auch noch bedenken: Die Ladung der Akkus unterwegs. Wenn du von einem Stromanschluss unabhängig stehen willst musst du dir überlegen wie du die Dinger laden willst. Über Solar geht das natürlich auch, aber nicht mit einem 100W-Panel.

    Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, nimmt ein "e". Du wirst sehen, du fährst damit mehr und weiter als mit einem normalen Rad. Und versuche auf jeden Fall vorher das Rad Probe zu fahren. Die Auswahl der Rahmengröße hängt auch von deiner Größe ab, als riese wirst du mit 20'' eher keine Freude haben.

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo Marc,

    wir haben zwei Kalkhoff Sahel Compact, meins hat jetzt rund 800 Kilometer auf dem Tacho. Wir sind sehr zufrieden. Nach kurzer Eingewöhnungszeit fährt man damit wie mit einem großen Rad. Selbst längere Touren (60 km) und gewisse Bergstrecken voriges Jahr in F wurden bestens absolviert. Auch ohne Motor lassen sich die Räder gut fahren. Wie oft man solche Räder braucht? Die Frage muss jeder für sich beantworten.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von aqui_ch
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    295

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Ich hatte ja bereits einen Stromer+ (allerdings nur einen) und der war mir zu gross und schwer für's WoMo. Den brauchte ich für den kurzen Arbeitsweg und sonst eigentlich nicht. Das Sahel bin ich schon gefahren und ja es gefällt eigentlich, aaaaber 28" Räder sind bei grösseren Geschwindigkeiten schon stabiler...
    Wobei das Sahel im Vergleich zum Hercules Rob Fold schätzungsweise den steiferen Ramen haben dürfte (X gegen U) und auch das Gelenk fehlt beim Sahel. Vom Preis her ist natürlich das Herkules interessanter...
    Geändert von aqui_ch (13.04.2015 um 12:55 Uhr)

    LMC Comfort Line 670G

  8. #8
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.365

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo Marc,
    ich persönlich fahre ein Pedelec als MTB und habe sehr viel Freude und Spaß damit.
    Zitat Zitat von aqui_ch Beitrag anzeigen
    Die Verwendung sehe ich bei den Bikes als Brötchenexpress und Zubringer zu Innenstädten, ev. kleinere Ausflüge wenn Bewegungsmangel besteht.
    Da vernünftige Pedelecs sehr teuer sind, würde ich für eure Zwecke ein einfaches oder gebrauchtes 28" Fahrrad empfehlen. Denn dies ist bei einem Diebstahl, gerade in Innenstädten, kein großer Wertverlust.

    Gruß Michael ( http://reisemobil.blog.de/2013/09/08...rgen-16366789/ )

    Gesendet mit Tapatalk
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo Marc,

    gewisse Qualität hat eben seinen Preis. Schau doch mal bei Flyer... Was die Stabilität des Kalkhoff betrifft, bergrunter bin ich im 8. Gamg testweise mal 40 km/h gefahren, unsicher habe mich nicht gefühlt. Der Rahmen ist sehr stabil, die breiteren Reifen tragen zur Spurtreue bei. Aber im Normalfall fährt man doch selten über 20 km/h. Ich schaue mir gerne die Gegend an, sportliche Höchstwerte, oder unbedingt Kilometer machen, liegt mir fern.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  10. #10
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.868

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    E-Bike: Ja, ja und nochmals ja

    Begründung:
    1) Seit ich e-bike fahre, fahre ich das 5-10fache wie vorher. Denn Berge sind nicht mehr so steil, Wege nicht mehr so weit und es macht richtig Spaß.
    2) Wahre Sportler mögen sicher mit ihrem Rad glücklicher werden, aber die Hemmschwelle zur Bewegung sinkt mit dem e-bike enorm.
    3) Auch mit Ausgehkleidung kann man locker 10-20km in eine Innenstadt zur Veranstaltung fahren ohne ins schwitzen zu kommen.
    4) Ich habe letztes Jahr über 10kg abgenommen. Und ich behaupte, es lag am e-bike fahren (~1250km).
    5) Kleine, ruhige SP aussherhalb der Touri-Zentren gefallen uns einfach besser. Trotzdem ist man Ruck-Zuck mitten drin.
    6) Städte und Landschaften lassen sich mit dem e-Bike wunderbar erkunden. Man kommt überall hin, wo kein Auto hin darf.
    7) Und wenn ich es doch sportlicher will (obwohl ich nicht sportlich bin), dann fahre ich halt auch mal ein paar hundert Höhenmeter rauf und bin nachher stolz auf meine Leistung.
    8 ) Und dann sind da noch die voll gedressten Radsportler am Berg. Ich gebe zu es ist mir eine innere Befriedigung, diese am Berg zu überholen. Ich spüre förmlich wie sie innerlich abkotzen, wenn so ein "Öltank" wie ich an ihnen vorbei zieht. Auch wenn mir die Zunge bis zum Boden hängt, ich genieße es manchmal. O.K., das war jetzt gemein, denn deren Leistung ist von ganz anderer Klasse. Aber gut tut es trotzdem.

    Nicht unterschätzen: Trotz Unterstützung kann man auch mit einem e-bike sehr sportlich herausfordernd fahren. Man kann aber auch faul vor sich her gleiten. eben immer so, wie es einem gerade besser gefällt.
    Ich bin ein absoluter Befürworter des e-bike und der festen Überzeugung, dass es der Gesundheit sehr dienlich ist. Denn viele, die aus welchen Gründen auch immer kein Fahrrad mehr fahren wollen/würden, schwärmen vom e-biken.

    ABER KAUF DIR KEINEN BILLIG-SCH.....rott.

    Gruß Georg


    EDIT sagt: Bonner, euch geht es genau so wie uns. Seit dem e-bike bewege ich mich wieder viel, viel mehr.
    Geändert von raidy (13.04.2015 um 12:43 Uhr)

Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eis ex-ja oder nein?
    Von dereurafahrer im Forum Gasversorgung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 20:28
  2. Kastenwagen vs Aufbau Womo : Entscheidungshilfe wg Durchrostungen
    Von gluehstrumpf im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 17:39
  3. Dieselpartikelnachrüstung zur grünen Plakette: Ja oder nein?
    Von AlterHans im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 19:18
  4. Womo kaufen ja oder nein ?
    Von helmut-liane im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 22:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •