Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 100
  1. #81
    frajo
    Gast

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Das Problem hatte ich mal mit meinem Umbausatz nach einem schweren Wolkenbruch in Stockholm. Der Antrieb hat nur noch gezuckt und ging am nächsten Tag gar nicht mehr. Ich habe es dann mehrfach erfolglos probiert. Nach ein paar Tagen ging der Antrieb dann wieder ein bischen, nach 4 Wochen war wieder alles normal.
    Vermutlich ist irgendwo Wasser eingedrungen und mit der Zeit verdunstet. Das Wasser kann natürlich auch einen bleibenden Schaden hinterlassen, bei ist der Vorfall jetzt aber bald 3 Jahre her, der Antrieb geht immer noch.

  2. #82
    Kennt sich schon aus   Avatar von aqui_ch
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    304

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Also, der Entscheid ist gefallen. Wir haben uns für die Variante "Brötchenexpress" und "Sportbike" entschieden. Einmal gibts das Kalkhoff Sahel und einmal das Haibike XDURO AllMtn RC 27.5. Für den Einsatz den wir jetzt sehen, scheint uns das die beste Kombination zu sein auch wenn es zwei ganz unterschiedliche Bikes sind. Aber auch damit sollten auch gemeinsame (kürzere) Ausflüge möglich sein, das passt schon.
    Beide Bikes passen ohne irgendwelche Anpassungen haargenau in die Garage (hätte ich beim Haibike echt nicht gedacht).

    Kleines Detail am Rande, es gibt von Bosch ja die zwei Displays Intuvia und Nyon. Das Nyon mit integriertem GPS hat mich erst wirklich angelacht. Aber als ich dann bemerkte, dass man das Teil registrieren muss und dann GPS im Umkreis von ca. 20km nutzen kann, und darüber hinaus Karten kostenpflichtig sind - ne da spiel ich nicht mit. Das Intuvia hat einen USB Ausgang und somit begleitet mich wenn notwendig mein vorhandenes Garmin, power ist ja dank USB vorhanden .....

    Den "Speedtest" mit dem Kalkhoff werde ich in den Ferien resp. danach auf meinem Arbeitsweg noch nachholen und berichten. Die Bikes werden morgen geliefert und am Samstag geht's dann 3 Wochen nach Nordspanien.

    Und tschüss
    Marc

    LMC Comfort Line 670G

  3. #83
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo Marc,
    sicher eine sehr gute Entscheidung! Hast du dir auch mal das SDURO AllMtn RC mit dem Yamaha Mittelmotor angesehen oder bist es im Vergleich zum XDURO sogar Probe gefahren? Ich fahre ein 29" XDURO und bei einem Neukauf, welcher aber noch nicht ansteht, wäre das SDURO für mich momentan der Favorit. Ich hoffe du hast genauso viel Spaß mit dem Rad wie ich, eine der besten Investitionen in den letzten Jahren.

    Gruß Michael

    P.S. Meine Frau konnte ich noch nicht für ein Pedelec begeistern, sie hat ein Brötchenfahrrad ganz ohne Unterstützung. Wenn es zu anstrengend wird gibt es ja auch andere Alternativen des Transports:


    Gesendet mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (18.05.2015 um 11:38 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  4. #84
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Guten Tag

    Meine Frau hat sich zum Geburtstag ein E-Bike gewünscht. Natürlich bin ich damit Probegefahren und war begeistert. Danach habe ich mir ebenfalls eines gekauft. Das noch gut erhaltene Fahrrad habe ich mit Schild "gratis" vor das Haus gestellt. Es stand nicht lange dort.

    Wir sind sehr zufrieden und haben bereits mehrere Touren gemacht. Gestern eine happige Bergfahrt ohne Probleme. Über Pfingsten fahren wir mit dem Reimo weg - die Räder kommen in der Garage mit.

    Man möge mir nachsehen, dass wir uns beim Kauf auf unser Bauchgefühl verlassen haben. Es wurden Räder aus einer Aktion im Baumarkt 28 Zoll mit Mittelmotor und Shimano 10-Gang Schaltung. Der Akku sollte für etwa 80 km reichen. Genügend für unsere Bedürfnisse. Ich habe den Verdacht, es könnte sich um Flyer handeln, die unter dem Namen Saxonette von COOP angeboten werden.

    Weitere Infos: http://www.bauundhobby.ch/hobby-+-sp...01/P4617149/de und https://www.bauundhobby.ch/hobby-+-s...02/P4617150/de
    Auf jeden Fall sind wir sehr zufrieden.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo (18.05.2015 um 13:23 Uhr)
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  5. #85
    Ist öfter hier   Avatar von Regina Schröder
    Registriert seit
    09.02.2015
    Beiträge
    88

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo zusammen,
    wir suchen auch zwei E- Bikes Faltbar.
    Was haltet ihr von diesem?
    http://www.ebay.de/itm/NEU-eBike-Ele...item20f92afc82
    Oder taugt es nichts, wir haben keine Ahnung.
    Vielleicht kann ja der ein oder andere uns was gutes empfehlen.
    Nur nicht allzu teuer, da wir es nur für die Womo Fahrten gebrauchen.
    Danke schon mal vorab.

    LG
    Carsten und Regina
    Wir waren Pfingsten auf Fehmarn der CP Wulfhagener Hals war super aber auch super teuer. Zwei Nächte 111,00 Euro plus Strom und W- Lan.
    Ein Paradies für Surfer
    Diskutiere niemals mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort durch Erfahrung!


    unterwegs mit einem Detleffs XLI Premium

  6. #86
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.113

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Der Akku hat nur 205Wh, ein Bosch hat 300 oder 400Wh, ein Panasonic bis 540Wh. Lass dich nicht von den 8,5Ah täuschen, es sind ja nur 24V ud nicht 36V wie bei den meisten e-bikes. Mit 205Wh halte ich 80km für ein schweres Märchen. Je nach Gewicht und Landschaft sind wohl 30-40km realistischer, die 80km ereicht wohl nur jemand mit 50kg in absolut ebener Landschaft ohne Wind und geringstem Unterstützungsmodus. Vorderradantrieb als Nabenmotor finde ich nicht so gut, ist aber auch Geschmackssache. 21kg für so ein kleines Klapprad finde ich viel, mein e-bike mit 29" Reifen und 61er Rahmen wiegt das gleiche und hat einen 400Wh-Akku.
    Meiner Meinung nach kauft man ein e-bike immer nur live beim Händler, wo man es auch probefahren kann, wo es Ersatzteile und Service gibt und nicht via DHL.

    Wenn du also keine großen Touren planst und nicht oft damit fahren willst, könnte es ausreichend sein. Ich würde es nicht nehmen.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (26.05.2015 um 20:26 Uhr)

  7. #87
    Ist öfter hier   Avatar von Regina Schröder
    Registriert seit
    09.02.2015
    Beiträge
    88

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo Georg,
    danke, das ist dann wohl doch nichts.

    Aber günstig sind sie
    Diskutiere niemals mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort durch Erfahrung!


    unterwegs mit einem Detleffs XLI Premium

  8. #88
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.113

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Zitat Zitat von Regina Schröder Beitrag anzeigen
    Aber günstig sind sie
    Nun weißt du auch warum.

  9. #89
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    20.08.2014
    Ort
    Im echten Norden
    Beiträge
    88

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Zitat Zitat von Regina Schröder Beitrag anzeigen
    ... Aber günstig sind sie
    Die sind nicht günstig, sondern billig. Bei dem Gewicht ist das Fitnesstraining inclusive, ich würde dafür allerdings Hanteln statt eines so schweren Rades nehmen. Auf den Träger / in die Garage gelangt das Rad i.d.R. nur mit Muskelkraft, einfach mal mit unhandlichen 20kg testen!
    E-Bikes nutzt man ja auch gern, um Berge leichter hoch zu kommen. Irgendwann geht's dann auch wieder runter. Der Spaß ist mit 20 Zoll-Rädern und V-Brakes (das ist derzeit die billigste Technik) fast sicher

  10. #90
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    98

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Wir haben zugeschlagen und sind begeistert. 2 x Kettler Ergo Ombra mit Panasonic Motor und das bei einer exzellenten Beratung. Beide Räder passen in die Womo Garage vom Frankia. Wir müssen nur die Lenker nach unten verstellen, dass geht recht schnell. Wir haben uns für diese Räder entschieden, da wir bequem sitzen wollten. Ist schon eine feine Sache so eine Rückenwind Taste.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	66 
Größe:	95,6 KB 
ID:	15095

Seite 9 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eis ex-ja oder nein?
    Von dereurafahrer im Forum Gasversorgung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 20:28
  2. Kastenwagen vs Aufbau Womo : Entscheidungshilfe wg Durchrostungen
    Von gluehstrumpf im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 17:39
  3. Dieselpartikelnachrüstung zur grünen Plakette: Ja oder nein?
    Von AlterHans im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 19:18
  4. Womo kaufen ja oder nein ?
    Von helmut-liane im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 22:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •