Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 100
  1. #31
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Laß es Frank,

    es nützt ja doch nichts.
    Gleich kontert er wieder mit seinem Standardsatz:
    Es nervt, ich bin hier raus, und ich weiß auch warum.
    Mich nervt's nicht, mich amüsiert es,



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  2. #32
    frajo
    Gast

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Stimmt, müsste bald soweit sein

  3. #33
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.545

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Welche Komplexe werden hier eigentlich ausgelebt? Auf dummdreiste Schreibereien, die nicht zum Thema gehören, reagiere ich in der Tat auch hier nicht mehr.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #34
    frajo
    Gast

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Tja, so sehen dich halt manche von aussen, kannst ja mal drüber nachdenken. Da muss man halt auch mit etwas Stichelei rechnen.
    Andere Leute Sichtweise dann aber als dummdreiste Schreiberei abzutun, ist das ok!?

  5. #35
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.091

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Ihr seid alle gemein!

    Zur Schlichtung:

    Wenn Bernd sagt, dass er mit 20" und einem niedrigen Rahmen sehr zufrieden ist und er Geradeauslauf, Laufruhe und Stabilität als sehr gut empfindet, dann habe hat er für sich das richtige e-bike gefunden.
    Wenn die Physik sagt, dass größere Raddurchmesser einen besseren Geradeauslauf und eine höhere Laufruhe ergeben, dann ist das definitiv so. Das heißt aber nicht, dass man nicht auch mit einem 20" Rad sehr zufrieden sein kann.
    Für mich sind 20" Räder mit einem niedrigen Rahmen nichts, aber wenn andere damit zufrieden sind, dann haben sie trotzdem das Richtige gekauft.

    Ob ein Rad nun gut ist, ob Mercedes besser ist wie Ducato, ob XY den besseren Aufbau wie ZZ hat hängt doch einzig von den persönlichen Erfahrungen ab.
    Was interessieren mich irgend welche Statistiken oder physikalischen Gegebenheiten, wenn MEINE Erfahrung zu einem positiven Eindruck geführt haben.

    Das "optimale" Rad für jedermann gibt es einfach nicht, das optimale e-bike schon gar nicht.
    Daraus resultierend ist immer nur DAS e-bike das beste, mit dem ICH am zufriedensten bin. Und mit diesem kann ein anderer eben auch völlig unzufrieden sein.

    Der Werner ist ein Hardcore-Radfahrer mit sehr viel Know-How. Er stellt völlig andere Ansprüche an ein Rad als ein "gemütlich , gelegentlich und gemäßigter" Radfahrer. Ich stelle sehr viel Ansprüche an ein robustes Rad, welches auch bei 65kmh den Berg runter nicht schwingt und bei Stock und Stein nicht die Felgen streckt, der Martin fährt gerne quer durchs Gelände und braucht Bodenfreiheit.
    Und bei Bernd vermute ich mal er will bequem und sicher seine Radtouren fahren und legt eben Wert auf ein sehr kompaktes aber auch zuverlässiges Rad.

    Tausend Menschen haben tausend unterschiedliche Bedürfnisse, darum gibt es tausend unterschiedliche Räder.

    Die einzige Wahrheit, die ich daraus schließen wollte: Suche einen ehrlichen Radhändler aus und fahre die verschiedenen Räder zur Probe. Ein guter Händler kann schnell auf 3-4 Modelle und Typen eingrenzen, aber nur dein "Arsch" kann entscheiden, auf welchem Rad du dich am wohlsten fühlst.

    also, bleibt bitte friedlich.

    Gruß Georg

    EDIT: @Bernd. Während ich geschrieben habe, kam deine Antwort. Ich will auch keine Partei beziehen, denn zu einem Streit gehören immer zwei Seiten. Deine oft sehr "eiserne" und "zementierte" Meinung zu einem Thema birgt aber manchmal schon Konfliktpotential. Ich schätze dich, aber du kannst auch ganz schön auf stur machen. Trotzdem fand ich die Antworten auf deine Kommentare auch nicht gerade "gelungen".
    Sitze ich nun zwischen zwei Stühlen?
    Geändert von raidy (14.04.2015 um 11:04 Uhr)

  6. #36
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.545

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... Wenn Bernd sagt, dass er mit 20" und einem niedrigen Rahmen sehr zufrieden ist und er Geradeauslauf, Laufruhe und Stabilität als sehr gut empfindet, dann habe hat er für sich das richtige e-bike gefunden. ...
    So ist es Georg, für unsere Voraussetzungen ist das Kalkhoff aus mehreren Gründen ideal. Das Merkwürdige ist, wenn ich das schreibe, dann fühlen sich andere herausgefordert dies zu widerlegen, obwohl sie ganz andere Ansprüche haben und das 20er Kalkhoff nie ausgiebig gefahren haben.

    Auf Beiträge, die nicht zum Thema gehören, reagiere ich hier nicht mehr. Da muss ich nicht lange nachdenken, das gefährdet meinen Werbevertrag mit Kalkhoff... 😂
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #37
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.545

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... EDIT: @Bernd. Während ich geschrieben habe, kam deine Antwort. Ich will auch keine Partei beziehen, denn zu einem Streit gehören immer zwei Seiten. Deine oft sehr "eiserne" und "zementierte" Meinung zu einem Thema birgt aber manchmal schon Konfliktpotential. Ich schätze dich, aber du kannst auch ganz schön auf stur machen. Trotzdem fand ich die Antworten auf deine Kommentare auch nicht gerade "gelungen".
    Sitze ich nun zwischen zwei Stühlen?
    Georg, bei Dir und Deiner differenzierten Sichtweise regiere ich gerne. Es stimmt schon, ich vertrete nicht selten "eisern" meine Meinung. Das werde ich mir in der Zukunft auch nicht nehmen lassen. Erst recht nicht hier, wo ich nur meine Zufriedenheit mit unseren "Kinderfahrrädern" beschreibe. Warum das andere User, aber auch bei anderen Themen, unsachlich regieren lässt? Ich habe da nur Vermutungen. Aber das müssen diese Kollegen mit sich ausmachen.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #38
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.835

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo Frank, Georg, Volker, Bernd und alle Weiteren, die mir noch Ratschläge erteilen und Antriebskonzepte nahebringen wollen!

    Ihr seid toll, jeder, wie er es für sich auslegen möchte!

    In meiner Freizeit habe ich meinem besten Freund beim Aufbau seines Fahrradladens geholfen. Da ich mal als Schlosser unterwegs war, bevor ich mich zum Studium entschloss, war mir der Umgang mit allen Arten von Zweiradwerkzeugen nicht so fremd. Im Laden meines Freundes wurden Fahrräder nach Kundenwunsch "zusammengeschraubt", klassich unter dem Begriff "custom made" bekannt. Das hab ich vornehmlich gemacht, wenn ich dort in der Werkstatt aushalf. Wir haben Felgen, Speichen und Naben zu Laufrädern aufgebaut, jedem Kunden auf einem Messbock die Maße abgenommen, um für jeden den "richtigen" Rahmen nach seine Anwendungsanforderungen aufzubauen. Alle zur Verwendung kommenden Komponenten wurden nach Geldbeutel des Kunden geordert und am Rad verbaut.

    Alle Räder in meinem Besitz( z.Zt zwei Mounties, zwei Reiseräder für den täglichen Gebrauch(ein Renner) sind, mit Ausnahme der damals (2010) gekauften 20" Klappräder, von mir selbst aus einem Haufen Schachteln mit entsprechenden Komponenten und dem fertig gepulverten Rahmen, Felgen Naben und Speichen zusammengebaut worden.

    Wenn also von Rädern gesprochen wird, habe ich eine ziemliche Grundlage, auf die ich bauen kann.

    Ich weiß, und das weder aus Printmedien oder eigenem Tests, dass alle Kunden meines Freundes, die sich keinen Renner aufbauen ließen, sondern ein e-Bike haben wollten, dass der Mittelantrieb, vorzugsweise Bosch mit dem maximalmöglichen Akkugröße nach Kundenmeinung das Beste ist, was der Markt bietet.

    Aber, da geht es los: der Eine bevorzugt einen Diamantrahmen ( klassisches Herrenrad), der Nächste einen Damenrahmen mit hoch liegendem Oberrohr (ursprünglich für sportlich orientierte Damen gemacht, inzwischen von Herren gefahren, die sich nicht mehr über das hohe Oberrohr quälen wollen/können), der Dritte liebt seinen Tiefeinsteiger, der Vierte sein auf kleinen Rädern rollendes Rad, der Fünfte schwört auf sein "Twentyniner" und der Sechste auf sein Liegerad, ggf auch als Dreirad mit einzelnem Hinterrad oder umgekehrt.

    Mein Nöll Kurzlieger SL4L hatte vorn ein 20" Rad, hinten ein 26" Rad, die Tretkurbel lag etwa 60 cm vor der Vordergabel. Wäre ich damals soweit gewesen, mir das Rad als e-Bike aufzubauen, wäre die Bezeichnung derTretlagerposition des Antriebs mit "Mittelantrieb" sicher falsch gewesen.

    Die Maximalgeschwindigkeit hängt nach meiner Erkenntnis stark von der Rahmenbauweise und dessen Flatterfestigkeit ab, somit auch nur bedingt an der Radgröße, sondern eher an der Rostanfälligkeit des Baumwoll-Feinripp-Schlüpfers.( Ich hoffe, jeder hat jetzt die Assoziation "Bremsspur")

    Jeder, der sich Geschwindigkeiten > 60km/h zutraut, sollte wissen, warum er das tut und dass es auch mal sehr weh tun kann. Ich bin so Einer.
    Einer, der sich gern lange, steile Berge hochquält (Trollstign, Alpe d´Huez), dabei den Asphalt liest, damit er, nach Trikottausch gegen trocken Kleidung, sich dann auf der gleichen Strecke wieder ins Tal "stürzt". Also mir macht das Spass, dabei würde ein Motor nur stören !

    Was will ich mit dem ganzen Geschreibsel nun?: Nur sagen, dass mir Vor- und Nachteile der angebotenen Antriebskonzepte durchaus bekannt sind. Einzig das Gefühl,sich ohne Anstrengung einen Berg hinauf bewegen zu können, besser "elektrisch angetrieben" dort den Gipfel zu erreichen, das hatte ich noch nicht.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  9. #39
    frajo
    Gast

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Werner, dann lies doch einfach nicht mit wenn dir alles bekannt ist, aber andere Leser interessiert es eventuell.

  10. #40
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.545

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Hallo Frank, Georg, Volker, Bernd und alle Weiteren, die mir noch Ratschläge erteilen und Antriebskonzepte nahebringen wollen! ...
    Irrtum Werner, ich würde gerade Dir als Fahrradprofi niemals einen Ratschlag erteilen. Ich habe nur dem Themenersteller Marc meine Zufriedenheit mit den 20er Kalkhoff beschrieben. Und genau das wird er nun bald mal testen. Ich bin gespanmt auf das Ergebnis.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 4 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eis ex-ja oder nein?
    Von dereurafahrer im Forum Gasversorgung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 20:28
  2. Kastenwagen vs Aufbau Womo : Entscheidungshilfe wg Durchrostungen
    Von gluehstrumpf im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 17:39
  3. Dieselpartikelnachrüstung zur grünen Plakette: Ja oder nein?
    Von AlterHans im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 19:18
  4. Womo kaufen ja oder nein ?
    Von helmut-liane im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 22:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •