Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 100
  1. #11
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.847

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Hallo,
    obwohl ich noch ausgewiesener "Normal-Radler", also ohne helfende Unterstützung durch e-Antrieb, bin, kann ich letztlich auch aus gewonnener Überzeugung zu einem E-bike raten. Ich bin gerade dabei, mir doch ernsthaft Gedanken um eine für mich optimale Lowcost-Lösung zu machen. Ich habe z.Z. zwei hochwertige Räder der Fahrradmanufaktur für einen Umbau auf Heckantrieb nach diesem System in meinem Radkeller stehen.
    Das lohnt sich aber eigentlich nur, wenn es sich bei den umzurüstenden Rädern um hochwertige Teile handelt und man zunächst einmal testen möchte, ob man sich als "E-Biker" auch wohlfühlen könnte. Ist sicher mit ca. 1000 € auch nicht unbedingt ein "Schnapper" käme aber Fortbewegungsdrang doch ziemlich nahe. Hätte immerhin dann eine /-Gang Kettenschaltung, zusammen mit den drei Kettenblättern vorn hätte man also ein 21-Gang e-Bike. Zudem ist die Gewichtssteigerung des Normalrades noch einigermaßen vertretbar.

    Ein "richtiges E-Bike" müsste für meinen Anspruch sicher einen Tretlager-Antrieb besitzen, dazu einen richtig großen Akku und sicher auch eine 11 Gang Nabenschaltung mit Freilauf und zwei hydr. Scheibenbremsen. So etwas ist sicher erst ab etwa 2800 € zu bekommen, oder ist ggf. sogar ein Custom-Bike. Alternativ wäre für mich sogar ein Liege-Dreirad als e-Bike ein denkbarer Hit.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von aqui_ch
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    304

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Wusste ich's doch, hier kommen die Ideen!
    Ich leihe mir mal n' Sahel und fahre meinen Arbeitsweg damit (warum hab ich nicht früher daran gedacht....). Da hatte ich mit dem Stromer auf dem Hinweg immer +60 km/h drauf (OK, Rückweg entsprechend langsamer, da steil bergauf). Dann sehe ich mal was 20" Räder so taugen oder ob ich da dann bei 40km/h lieber abbremse......

    Billigschrott will ich mir nicht antun, will nur einmal kaufen a propos Flyer, die haben da in Huttwil einen super WoMostellplatz für ca. 20 Mobile, Strom, V&E, Grillstelle und das alles kostenlos! Nebenbei haben sie da noch eine Teststrecke auf der die Flyers getestet werden können.

    (e)Bike für WoMo kaufen ist ja beinahe mühsamer als sich für ein WoMo entscheiden.....

    Marc

    LMC Comfort Line 670G

  3. #13
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.117

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Zitat Zitat von aqui_ch Beitrag anzeigen
    (e)Bike für WoMo kaufen ist ja beinahe mühsamer als sich für ein WoMo entscheiden..... Marc
    Naja, zuerst einmal kommt das Platzproblem.
    Da hatte ich Glück. Mein 29" corratec passt ohne etwas zu verstellen (gerade noch so) hinten rein, das Flyer meiner Frau mit Quickshift-Lenker ohnehin. Nur bei den Pedalen sollte man gleich auf Klapp- oder Steckpedale gehen, das spart ordentlich Platz.
    Name:  x3.jpg
Hits: 512
Größe:  90,7 KB

    Welches Rad nun das beste für euch ist und welcher Antrieb der beste für euch ist, ist und bleibt eine Glaubensfrage. Ich stehe total auf den Bosch Mittelmotor mit Kettenschaltung, meine Frau auf ihr Flyer mit Nabenschaltung. Ich finde hydraulische Scheibenbremsen Klasse, meine Frau steht auf ihre komischen Flyer-Trommel(?)-Bremsen. Einfach mal mieten und probefahren. Auch meine ich nicht, dass man immer gleich 3000€ ausgeben muss. Meist bekommt man das Vorjahresmodell um 400-700€ günstiger.
    Aber ich meine eines ist richtig wichtig: Gleich mit großem Akku starten. Es ist einfach ärgerlich wenn man mit kleinem Akku kauft und nachher nochmals 500€ oder mehr für den großen Akku hinblättern muss.


    @Werner: Für einen Radkenner und Fan wie dich ist ein solcher Umbau ganz sicher eine Alternative. So lange du allerdings noch so sportlich bist und den Willen hast, kommst du auch ohne "e" klar.
    Geändert von raidy (13.04.2015 um 13:30 Uhr)

  4. #14
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.847

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    @ Georg!
    Mit fast 67 darf man ja durchaus an eine Altertnative für die Zukunft denken.

    Sicher hast Du Recht, Deine Jahreskilometer hab ich in den vergangenen Monaten schon fast zusammengefahren. In diesem Jahr hatte ich erstmals keine Notwendigkeit, meine Spikereifen zu montieren. Aber irgendeine Macke hat doch Jeder von uns .

    Leider hab ich bisher aber noch keine 10 kg wegen Radfahren verloren, Schade eigentlich.

    Vermutlich werd ich ein Rad mit dem Senglar-Antrieb aufrüsten. Das ist für mich GsD nur ein Testrad, weil viel zu kleiner ( Damen-)Rahmen mit 53 cm Rahmenhöhe. Meine Räder sind alle min. 57 cm bei Mountie, 63 cm beim Reiserad und mein Maßrenner liegt bei 61,5 cm. Den werd ich aber garnatiert nicht umbauen. ( Du hast doch auch etwas über 190 cm Körpergröße, da weißt Du ja, dass es nichts besseres als einen passenden Rahmen gibt! )
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  5. #15
    frajo
    Gast

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    @werner,

    ich bin jetzt fast 4 Jahre mit einem Umbausatz gefahren. Das ist nicht schlecht, aber jetzt wo ich ein 'echtes' Pedelec mit Bosch Mittelmotor habe wird mir der Unterschied erst richtig bewusst. Das Problem mit den Umbausätzen ist, dass die alle geschwindigkeitsgesteuert sind, d.h. sie versuchen eine eingestellte Geschw. zu halten. Die Antriebe mit Mittelmotor haben eine Drehmomentsteuerung, d.h. das was man an eigener Leistung rein steckt wird entspr. Stufe vervielfacht. Die Fahreigenschaften sind wesentlich komfortabler. Ein Umbausatz ist zum ausprobieren nicht schlecht, es bleibt in meinen Augen aber ein Kompromiss, ich glaube nicht, dass du damit glücklich wirst.

  6. #16
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.598

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Zitat Zitat von aqui_ch Beitrag anzeigen
    Wusste ich's doch, hier kommen die Ideen!
    Ich leihe mir mal n' Sahel und fahre meinen Arbeitsweg damit (warum hab ich nicht früher daran gedacht....). Da hatte ich mit dem Stromer auf dem Hinweg immer +60 km/h drauf (OK, Rückweg entsprechend langsamer, da steil bergauf). Dann sehe ich mal was 20" Räder so taugen oder ob ich da dann bei 40km/h lieber ....
    Expertenmodus aus: Marc, ich bin auf Deine Erfahrungen mit dem 20er Sahel gespannt. Über 60 km/h auf einem Fahrrad, puh, in der Beziehung bin ich eine Schissbuchse... 😡
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Dethleffs Alpa des MobilLoewen

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von aqui_ch
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    304

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Nun vom Versuch mit einem 20" meinen Arbeitsweg zu überleben werde ich berichten (auch bei wie viel km/h mein Popometer die Notbremse zog....).
    Das Platzproblem sollte auch mit grösseren Räder zu lösen sein (Klapppedalen etc. vorausgesetzt).

    Nun heisst's 20" Probefahren, mit dem WoMo beim Händler Ladeprobe machen und dann entscheiden. Sollte alles in drei Wochen erledigt sein da dann die Ferien beginnen und wir unterwegs nach Spanien oder Kroatien sind, je nach Grosswetterlage...

    Ach ja, ich glaube - es werden eBikes.... ihr habt meine (gaaanz leisen) Zweifel beseitigen können

    Gruss
    Marc

    LMC Comfort Line 670G

  8. #18
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.117

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Braucht ihr eigentlich in der Schweiz für e-bikes eine Velovignette?
    Zur Infos für Nicht-Schweizer: In der Schweiz musste bis 2012 auch ein Fahrrad angemeldet und versichert werden.

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von aqui_ch
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    304

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Vignette nicht mehr notwendig bei eBikes bis 25km/h Unterstützung. Darüber gelbe Mofanummer für ca. Fr. 60.-- (weiss nicht mehr was ich bezahlt hatte) im Jahr. Beim neuen eBike will ich aber nicht über 25km/h raus, damit ich auch noch Velowege fahren darf.

    LMC Comfort Line 670G

  10. #20
    Ganz neu hier   Avatar von eggbert
    Registriert seit
    13.04.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: eBike ja oder nein, Entscheidungshilfe gesucht

    Ich bin seit knapp einem Jahr auf einem 20``-Rad (Kalkhoff Sahel Compact) unterwegs und nutze es im WoMo-Urlaub (Südtirol, u.a. Stallersattel), im Radurlaub (Rheinland-Pfalz Rundfahrt) und auf dem Weg zur Arbeit, der Tacho hat mittlerweile fast 5000 km gezählt. Das Rad ist wendig, stabil (auch bei hohen Geschwindigkeiten, bei Passabfahrten z.T. zw. 60 und 70 km/h ohne ein Gefühl der Unsicherheit) und fährt sich wie ein grosses, ich werds nicht mehr hergeben

    Gruss aus der Pfalz
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kalkhoff Sahel Compact.jpg 
Hits:	131 
Größe:	75,1 KB 
ID:	14544

Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eis ex-ja oder nein?
    Von dereurafahrer im Forum Gasversorgung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 20:28
  2. Kastenwagen vs Aufbau Womo : Entscheidungshilfe wg Durchrostungen
    Von gluehstrumpf im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 17:39
  3. Dieselpartikelnachrüstung zur grünen Plakette: Ja oder nein?
    Von AlterHans im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 19:18
  4. Womo kaufen ja oder nein ?
    Von helmut-liane im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 22:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •