Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 28 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 274
  1. #51
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Ich habe ja auch geschrieben "sein sollte". Insofern sind wir doch wieder ganz nah beieinander.

    Gruß
    Bernd

  2. #52
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Hallo Zusammen,

    gerade habe ich die Rechnung in der Hand, hier meine Daten: Fiat Ducato; 1. Inspektion nach 2 Jahren, ca. 25 Tkm. Kosten brutto: 348,xx €. Auf der Rechnung stehen 5 nachvollziehbare Positionen. "Geldschneiderposten" gibt es nicht.

    Für Franz und andere Interessierte - meist werden ja nur negativ - Erfahrungen beschrieben: ich bin bei der Iveco Werkstatt in BS. War schon verschiedene Male wg. Fragen + Kleinigkeiten da. Immer freundliches und kompetentes Personal, musste noch nie dafür bezahlen. Auf dem Hof stehen geschätzt 25 % WoMos, d.h. dort gibt es reichlich Erfahrung mit unseren Autos.

    Grüsse Jürgen

  3. #53
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.425

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Genau, wer "sauer" ist der zeigts der Werkstatt und schreibt das ins Internet...
    Was meinst warum über meinen Laden so wenig im Netz steht ?

  4. #54
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    gerade habe ich die Rechnung in der Hand, hier meine Daten: Fiat Ducato; 1. Inspektion nach 2 Jahren, ca. 25 Tkm. Kosten brutto: 348,xx €. Auf der Rechnung stehen 5 nachvollziehbare Positionen. "Geldschneiderposten" gibt es nicht.

    Für Franz und andere Interessierte - meist werden ja nur negativ - Erfahrungen beschrieben: ich bin bei der Iveco Werkstatt in BS. War schon verschiedene Male wg. Fragen + Kleinigkeiten da. Immer freundliches und kompetentes Personal, musste noch nie dafür bezahlen. Auf dem Hof stehen geschätzt 25 % WoMos, d.h. dort gibt es reichlich Erfahrung mit unseren Autos.

    Grüsse Jürgen
    Ich habe nichts Negatives geschrieben, sondern sachlich berichtet. Das mit den "Geldschneiderposten" ist eine Unsitte in fast allen deutschen Werkstätten. Wie kommt eine Werkstatt dazu ohne ausdrücklichen Auftrag Frostschutzmittel in die Scheibenwaschanlage zu füllen, Fett- und Fettspray sowie die Verwendung des Diagnosetesters extra in Rechnung zu stellen ? Welches Kleinmaterial wird hier verbraucht ?
    Solche Dinge stören mich schon ein wenig.
    Im Übrigen : Ich war bisher mit allen Ducato-Wohnmobilen die ich besessen habe in dieser Werkstatt. Warum ? Aus den selben Gründen wie Jürgen. Es ist die Firma Fuhrmann Nutzfahrzeuge in Erharting bei Mühldorf.
    Ich werde den Ducato bei Bedarf wieder dort warten oder reparieren lassen. Auch wenns nicht billig ist.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  5. #55
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.425

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Ich habe nichts Negatives geschrieben, sondern sachlich berichtet. Das mit den "Geldschneiderposten" ist eine Unsitte in fast allen deutschen Werkstätten. Wie kommt eine Werkstatt dazu ohne ausdrücklichen Auftrag Frostschutzmittel in die Scheibenwaschanlage zu füllen, Fett- und Fettspray sowie die Verwendung des Diagnosetesters extra in Rechnung zu stellen ? Welches Kleinmaterial wird hier verbraucht ?
    Die Verwendung eines Diagnosetesters extra in Rechnung zu stellen ist, sagen wir mal, diskusionswürdig.
    Man kann die Anschaffung eines Diagnosetesters auf den Stundenlohn aufschreiben, man kann ihn extra in Rechnung stellen, ähnlich wie bei einem Klimaservice, einer Achsvermessung, usw. usf. eben immer dann wenn Werkzeug benutzt wird das sehr hohe Anschaffungskosten hat.
    Man kann auch bei solchen Arbeiten wie Klima, Achsvermessung, usw. pauschal abrechnen, man kann auch bei Arbeiten mit teuren Diagnosetestern die KFZ Elektrikerstunde verrechnen, die deutlich teurer ist wie die Mechanikerstunde. Das kann man als Kunde vorab erfragen, bzw. die Preisliste erfragen. Idr. haben quallifizierte Werkstätten auf die Frage eine gescheite Antwort.

    ohne ausdrücklichen Auftrag Frostschutzmittel in die Scheibenwaschanlage zu füllen, Fett- und Fettspray [...] Welches Kleinmaterial wird hier verbraucht ?
    Das kommt drauf an, was du beauftragt hast. Wenn du einen Service in Auftrag gibst, dann geht die nach Herstellervorgaben und der Hersteller schreibt nun einmal vor, Frostschutz kontrollieren, wenn nötig ergänzen, etc. Ist der Pott nicht voll, ist er also nach Herstellervorgaben zur Inspektion voll zu machen. Das hast du mit dem "Service" ja beauftragt. Wenn du natürlich nur einen Ölwechsel oder nur die Erneuerung eines Auspuffs in Auftrag gegeben hast, dann sollte mal kein Frostschutz auf der Rechnung stehen... Welche Punkte die Inspektion umfasst, kannst du bei vielen Herstellern dem Wartungsheft entnehmen, andererseits kannst du dir den Wartungsplan in der Werkstatt sicherlich ausdrucken lassen, bzw. vorher bescheid sagen dass du ein Wartungsprotokoll haben willst, dann kannst du dir sicher sein das der Mechaniker dies bei der Wartung auch in der Hand hatte.

    Was Fettsprays, etc. angeht ist eben idr. oft Servicevorschrift, das gewisse Dinge wie Gas/Kupplungsgestänge, Scharniere und Schlösser zu fetten sind. Das man das dazu nötige Material bezahlen muss, ist wohl logisch.

    Was das Kleinmaterial angeht, schreiben die Hersteller nun einmal vor, "Reparaturbereich säubern" und dazu sind Lappen, Putzmittel, etc. nötig. Auch bei einem schnöden Ölwechsel muss man den Tropfen Öl hinterher abwischen, das kostet einen Spraystoß reinigungsmittel (je nach Fahrzeug auch deutlich mehr), einen Putzlappen, etc. Diese Posten werden idr. pauschal abgehalten, das ist üblich. Bei einem Auspuffwechsel benötigt man ja ebenfalls mal eine Flexscheibe, mal etwas Schleifpapier, mal etwas Montagepaste. Da kann man ja nicht "10cm Schleifpapier, 1/8el Flexsscheibe, 10g Montagepaste" aufschreiben, denn dann kommt man aus dem Schreiben nicht mehr heraus. Wobei natürlich auch die Zeit der Rechnungsstellung zur Arbeitszeit gehört...

  6. #56
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.830

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Hallo Mark,
    das hört sich ja alles ziemlich verständllich an. Meine MB-Werkstatt hat das insgesamt etwas anders gehalten, die Kostenaufstellung hab ich ja hier dargestellt. Bei denen sind die "Kleinteile" jeweils in die einzelnen AW-Gruppen eingeteilt. Also ist bei einer Inspektion der AW um bis zu 0,8 € unterschiedlich. Kommt dann z.B., wie von mir dargestellt, noch zu einem Wechsel von Fahrwerksteilen, ist der AW wieder ein wenig abweichend. Ist für mich eigentlich gerechter, da jeweils die benötigten Kleinteile direkt umgelegt sind. Da muss dann eben nicht die 1/8 Trennscheibe oder der Putzlappen der "Pffttt"- Reinigungsspray einzeln berechnet werden, weil das "Kleinteil" ja in die AW-Preisliste der einzelnen Bereiche eingepreist ist.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  7. #57
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    745

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Das ist für mich eine Frage um Kaisers Bart. Es gibt kalkulatorische Werte, die sich nicht auf Gramm/Minute/Geräteeinsatz aufschlüsseln lassen. Das ist bei jedem Handwerk so. Beim Arzt als Privatzahler übrigens auch. Die Kardinalfrage für mich heisst deshalb, vertraue ich dem Servicepartner, ist er etabliert, wie tritt er und sein Personal auf ?

    Gruß
    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  8. #58
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    372

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Hallo Mark,
    Also ist bei einer Inspektion der AW um bis zu 0,8 € unterschiedlich. Kommt dann z.B., wie von mir dargestellt, noch zu einem Wechsel von Fahrwerksteilen, ist der AW wieder ein wenig abweichend. Ist für mich eigentlich gerechter, da jeweils die benötigten Kleinteile direkt umgelegt sind. Da muss dann eben nicht die 1/8 Trennscheibe oder der Putzlappen der "Pffttt"- Reinigungsspray einzeln berechnet werden, weil das "Kleinteil" ja in die AW-Preisliste der einzelnen Bereiche eingepreist ist.
    Mit Wohnmobilen habe ich ja noch wenig Erfahruneg , aber das da so ein Kleinkrieg toben soll.
    Weiin ich mal eine Kostenvoranschlag für einen Auftrag (Computer) machte ist immer eine kleine Sicherheitsreserve drin, man weis nie ob da vorher richtig gewartet wurde, einer mit abgenudelten Schrauben mit Selbstverbastelung ankam, wie auch immer.
    Meistens lags aber unterhalb des Kostenvoranschlags.
    Ich habe keinen kennengelernt der auf Bezahlung des Kostenvoranschlags bestand.
    Ist das nicht etwas piefig ?
    LG von Bernd und Brita
    bis 10/15 mit Knaus Sun Traveller 550D, ab 2016 mit Laika Kreos 3008

  9. #59
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.830

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Hallo Bernd und Brita ( harpya ),

    jetzt fühl ich mit dem Zitat meines Beitrags aber in eine Ecke gestellt, in die ich nach meiner Auffassung nicht gehöre.
    Begründung:
    1. hab ich mich weder über die Kosten einer Inspektion mit zusätzlichem Tausch von Fahrwerksteilen negativ geäußert ( siehe meinen Beitrag dazu )
    2. hab ich auch in dem Zitat nur klar gemacht, dass ich die Regelung durchaus für sinnvoll halte.

    Es ging in keinem meiner Posts darum, irgendwen in irgendwelche negative Ecken zu stellen. Um das nochmals klar zu stellen: ich bin mehr als zufrieden, sowohl mit dem Service als auch mit der Preisgestaltung meiner MB-Werkstatt ( fürs Fahrzeug ) und meiner Händlerwerkstatt für den Aufbau.
    Geändert von rundefan (02.04.2015 um 10:18 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  10. #60
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: Wartungskosten Fiat Ducato

    Hallo,
    ich muß aus gegebenem Anlass dieses Thema nochmal aufwärmen.
    Ich habe an meinem Ducato was kaputtgemacht. Um einen möglichst gleichmäßigen Reifenverschleiss vorne und hinten zu bekommen habe ich die Räder entsprechend getauscht. Die Vorderreifen fahren sich beim Ducato wegen des Frontantriebs logischerweise schneller ab als die Hinterreifen.
    Beim Einschrauben der Radbolzen am linken Vorderrad ist mir ein Missgeschick passiert. Ein kurzer falscher Fingerdruck am Güde-Baumarkt-Schlagschrauber genügte um das Gewinde an einem Bolzen samt Gewinde in der Radnabe zu beschädigen, der Bolzen war verkantet. Ich hätte ihn von Hand weiter eindrehen sollen.
    Also kam das Wohnmobil in die Werkstatt. Der Meister eröffnete mir dass er das Gewinde keinesfalls nachschneiden werde, eine neue Radnabe für € 177,- netto ist fällig.
    Kann man nichts machen, selber schuld, Lehrgeld ist zu zahlen.
    Gestern holte ich das Mobil wieder ab, heute kam die Rechnung : € 454,22.
    Das ist heftig.
    Neben der Nabe steht auch eine Mutter für € 16,64 auf der Rechnung sowie 5 Radbolzen für zusammen € 32,50 + MWSt. Ich rief in der Werkstatt an um zu fragen wieso alle 5 Bolzen erneuert wurden. Bei Fiat sei das vorgeschrieben wurde mir erzählt, wenn die Radnabe erneuert wird seien aus Sicherheitsgründen auch alle 5 Bolzen zu erneuern. Die alten Bolzen seien auch schon ein wenig angefressen gewesen. Das ist blanker Unsinn.
    Bei einem 5 Jahre alten Fahrzeug mit 41000 Kilometern ! Die Bolzen wurden zum Zweck des Reifentausches bisher einmal heraus- und wieder hineingedreht und das hat die Werkstatt gemacht.
    An Arbeitslohn wurden übrigens € 150,78 + MWSt. berechnet, das entspricht etwa 2 Stunden, es erscheint realistisch.
    Trotzdem bin jetzt ein wenig angefressen.....

    Ich habe heute auf der Webseite von Axel Augustin nachgesehen was die Teile dort kosten.
    Wesentlich weniger......Die Radnabe z.B. € 109,- inklusive MWSt.
    Ob es original Fiat-Teile sind weiß ich natürlich nicht, es hätte auch keinen Sinn diese Teile von dort schicken zu lassen weil zum Auswechseln Werkzeug benötigt wird das ich nicht habe.
    So war es halt der teuerste Radwechsel in meinem Leben.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 6 von 28 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fiat Ducato X250 Hinterradbremsen quitschen, es gibt eine Lösung von Fiat
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 10:44
  2. Auflastung Fiat Ducato auf 4,8 t
    Von christolaus im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 21:50
  3. fiat ducato blattfeder
    Von wildervogel im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2014, 17:53
  4. Montagefehler bei Fiat Ducato 250
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 09:42
  5. Türsicherungen für Fiat Ducato 250
    Von Rainer F im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 12:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •