Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Redaktion promobil   Avatar von Anne_Mandel
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    98

    Standard Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Liebe Foristen,

    ran an die Tastatur, eure Meinung ist gefragt!

    Wie oft wird euer Mobil gepflegt und wie? Muss es bei euch außen wie innen stets blitzblank und aufgeräumt sein? Oder nehmt ihr's nicht so genau? Wer eintritt, schleppt fast unweigerlich Schmutz hinein - oder kennt ihr da einen Trick?

    Ich bin gespannt

    Viele Grüße
    Anne

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Wir lassen unser Mobil öfter waschen als unser Haus: Zwei bis drei Mal pro Jahr.
    Das Innere wird so sauber gehalten wie unsere Wohnung, nicht mehr nicht weniger.
    Wir haben gerne Gäste und von denen muß niemand die Schuhe ausziehen, keiner muß sich auf "Schonerdeckchen" setzen oder die Atmung reduzieren....
    Unser Mobil soll für uns Aufenthaltsort sein und kein Museumsstück, das zum Bestaunen dient.

    Ist ein Mobil denn etwas so Besonderes, daß diese Thematik so wichtig ist?


    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.778

    Standard AW: Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Ist vielleicht ´ne Macke, aber wir legen Wert darauf, dass, wenn es auf Tour geht, unser Womo dann tatsächlich sauber ist.
    Allerdings ist unser Auto im täglichen Gebrauch, d.h. es fährt sicher eher leicht verschmutzt als super geputzt durch die Region hier. Ansonsten sehe ich unser Womo als schlichten Gebrauchsgegenstand, der nicht "wie aus dem Ei gepellt" sein muss.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  4. #4
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Hallo Kolleginnen,
    wir halten unser Mobi recht schön sauber. Von innen sind wir immer dahinter, was bei dem kleinen Innenraum einerseits notwendig und andererseits ja auch nicht schwer ist. Von außen stecke ich einige Leidenschaft in die Sauberkeit, muss aber da je nach Wetterlage und verfügbarer Freizeit doch deutliche Kompromisse schließen. Mein Lieblingsszenario ist ein blitzblank geputztes Mobi, mit dem ich am nächsten Tag bei Regen losfahre - und dann habe ich für zwei Wochen Tour wieder ein schmutziges Mobi - Murphy´s Law ...
    Jetzt allerdings liegt der große Frühjahrsputz an, waschen, angefangen vom Herumkrabblen auf dem Dach, wo der Dreck in den Ritzen sitzt und mit jedem Regen herunterwäscht und seine schwarzen Spuren hinterläßt, und partienweise auch wachsen, dies dort, wo viel Schmutz anfällt, z.B. am Alkoven. Das ganze Mobi wachse ich nicht, da kapituliere ich vor der schlichten Größe.

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Hallo Anne,

    wir legen sehr viel wert auf ein sauberes Mobil - innen wie außen. Unsere PKW werden ehrlich gesagt nicht so liebevoll behandelt, die sind eher ein Gebrauchsgegenstand. Unser Reisemobil ist unser Zuhause. Wir würden uns nie in einem ungepflegten Mobil wohl fühlen.

    Nach einer Regenfahrt wird es möglichst schnell wieder gewaschen, auch das Dach. So minimiere ich schwarze Streifen auf den Seiten. Das macht natürlich nur bei trockenem Wetter Sinn, weil ich das Mobil meistens auf meiner Arbeitsstätte wasche.

    Insekten werden möglichst schnell bei jeder Ankunft, zum Teil auch während einer längeren Reise, entfernt.
    Denn eingetrocknete Insektenleichen an dem Alkoven sind nach langer Zeit sonst nur sehr schwer zu entfernen.
    Dafür benutze ich Insektenreiniger und eine Teleskop-Waschbürste, deren Kopf ich mit einem Microfasertuch umwickele .

    Etwa 2-3 mal im Jahr wird das Mobil gewachst, damit sich kein Dreck (insbesondere auf dem Dach) festsetzen kann.
    Bei Bedarf wird das Fahrzeug auch mit einer Maschine poliert.

    Innen ist es eigentlich immer einigermaßen sauber. Wir haben nur Matten (eigentlich sind das Badematten verschiedener Größen mit mittlerem Flor, die sich einfach in der Waschmaschine waschen lassen) im Fahrzeug, die schnell draußen ausgeschüttelt werden können. Den Rest beseitigt der Handfeger. Einen Staubsauger benötigen wir unterwegs so gut wie nie.

    Zuhause angekommen, wird es grundsätzlich zumindest innen gereinigt, so dass wir stets mit einem sauberen Mobil losfahren können.

    Grüße
    Martin
    Geändert von Frenzi (25.03.2015 um 13:35 Uhr)

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.142

    Standard AW: Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Ich freue mich über ein sauberes Mobil, aber es muss nicht blitzblank sein. Unser jetziges Mobil ist seit November 2014 knapp 5.000 Kilometer gefahren, nur mit klarem Wasser abgespült, auf dem Dach war ich noch nicht. Klarer Vorteil, es steht Zuhause geschützt in einem Carport. Innen (bisher 35 Tage genutzt) sind wir lässig, bisher noch keinen Feudel geschwungen. Unterwegs mal mit dem Handfeger ausgefegt, hin und wieder den Läufer (keinen Teppichboden) ausgeschüttelt und gut ist. Im Eingangsbereich liegt eine größere Schmutzfangmatte, die nach Bedarf ausgeklopft wird. Vor einer Tour wird mal das Mobil mehr oder weniger flüchtig ausgesaugt, das reicht. Genau das habe ich gerade erledigt, eine Enkeltour in den Osterferien wird vorbereitet.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.142

    Standard AW: Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Zitat Zitat von Frenzi Beitrag anzeigen
    .. Etwa 2-3 mal im Jahr wird das Mobil gewachst, damit sich kein Dreck (insbesondere auf dem Dach) festsetzen kann.
    Bei Bedarf wird das Fahrzeug auch mit einer Maschine poliert. ...
    Mensch Martin, darf ich Dich mal einladen? Ich stelle auch das Material... 😈 Bei den Mobilen die ich länger gefahren bin, habe ich bisher nur einmal vollständig wachsen lassen, sehr günstig in Marokko. Ansonsten schon mal die Rückwand.
    Geändert von MobilLoewe (25.03.2015 um 15:44 Uhr) Grund: Fehlerteufel verjagt
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  8. #8
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.325

    Standard AW: Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Bei mir ist alles wie aus dem Laden. Auch mein 92er Eura Mobil war bis zur Abgabe komplett sauber und mackenfrei. Das wurde 2-3x im Jahr gewaschen und einmal gewachst und stand sonst trocken, so dass es damit eigentlich immer zu 90/95% sauber war, das Führerhaus habe ich eigentlich vor jedem Urlaub geputzt. Im Urlaub wische ich mal so durch (max. 14 Tage am Stück) und fege mal durch, anschließend werden natürlich Bettzeug, Handtücher, Kühlschrank, etc. alles penibelst gereinigt und alle Ecken geputzt, so dass es im Prinzip schon für den nächsten Urlaub mindestens von innen sauber ist. Bin da sehr pingelig.
    Draußen gabs auch keine Macken und keine Kratzer. Ok, die ein oder andere kleine Minidelle im Aufbau bleibt nicht aus, die habe ich aber alle mitgekauft. Aber nix was irgendwie mit gammelig oder kaputt zu tun hat. Wenn da irgendwas Käse war, oder ein Keder / Leistenfüller porös oder verblichen, ist das neu gekommen, genau wie alle vergilbten Plastikteile wie Außensteckdose, Kühlschrankgitter, Klappenhalter, etc.

    Trotz alledem habe ich mich echt gewundert, wie viel Dreck ich trotz Putzfimmel nach dem Ausräumen noch gefunden habe ^^

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von schaschel
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Heinsberg, im Westen von NRW
    Beiträge
    479

    Standard AW: Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Unser KaWa kriegt zu Hause Handwäsche. Zur Zeit häufiger, um das Salz nicht zu lange draufzuhaben, ansonsten halt lageangepaßt. Thema Insektenleichen: gut eingeweichte Wochenzeitungen über Nacht auf die toten Viecher gelegt, kann man sie am nächsten Morgen meist rückstandsfrei abwischen. Teppich? Jetzt im Winter schon, gegen Petra´s kalte Füßchen. Nach jedem Wochenende/ Urlaub wird saubergemacht, je nachdem auch mal während. Bettzeug, Handtücher und Gewürze bleiben (im Sommerhalbjahr) drin, der Rest eher nicht. Die nicht so üppigen Staumöglichkeiten lassen das Ein- und Ausräumen erfreulich schnell vonstatten gehen.
    ...es grüßt Euer Alfred.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.778

    Standard AW: Wie pflegt ihr euer Mobil?

    Ja, da hab ich wohl etwas falsch verstanden: ich dachte ja an den normalen Aufwand.

    Also unser Womo wird vornehmlich im April/Mai,, also dann, wenn es sich auch wettermäßig lohnt, schön von Hand gewaschen, Dafür fühlt sich Ulla zuständig, ich bin anscheinend nicht genau genug.
    Dann darf ich mit Lackreiniger für den Triebkopf und mit einem im Yachtbau gern eingesetztem Pflegemittel die "Kiste" = den gesamten Aufbau pflegen. Also mit Schwamm auftragen, abtrocknen lassen, mit trockenem Tuch den sich bildenden Staub, als Restbestand des Pflegemittels, abputzen und dann mit Poliermaschine nochmals nacharbeiten. Ergebnis für die Schinderei, eine Oberfläche, die glatt wie ein Babypo ist, nur mit klarem Wasser abgespült werden muss, Schmutz sitzt nach solcher Vorbehandlung nur oberflächlich auf dem Womoaufbau und dem Triebkopf.
    Wenn mich der Teufel reitet, bekommt der Triebkopf auch noch eine zusätzliche Hartwachs- Schutzschicht, dann muss allerdings auch gut sein. Auf das Dach darf ich nicht, angeblich sei ich zu schwer. Dort ist dann meine Holde wieder der Pflegedienst.

    Aber die allgemeine Aussage aus #3 gilt für die gesamte Zeit des Jahres. Wie schon geschrieben, wir reisen gern mit einem sauberen Mobil zu Hause los, ob dann Murphy zuschlägt, oder nicht, daran können wir nichts ändern, draußen gibts halt "Wetter".
    Innenreinigung nach Aufwand, mal reicht das Durchfegen, mal muss auch feucht gewischt werden. Da kenn ich Jemanden, der das macht.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo stellt ihr euer Wohnmobil ab?
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 297
    Letzter Beitrag: 29.10.2018, 20:33
  2. Wie bezahlt ihr euer Wohnmobil?
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 10:55
  3. Klappert euer Wohnmobil?
    Von Anne_Mandel im Forum Reisemobile
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 13:37
  4. Mit mobil life 5.000 Stellplätze mobil finden
    Von MobilLoewe im Forum Nützliche Apps rund ums Wohnmobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 11:23
  5. was wird euer womo kosten ???
    Von gast im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •