Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 135
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von schaschel
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Heinsberg, im Westen von NRW
    Beiträge
    479

    Standard Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Immer wieder Thema und heute bei uns gleich zweimal: morgens auf der A 40 bei Moers Richtung Duisburg und vorhin bei Neuss auf der A 57 Rtg. Norden. Ich bin kein Berufskraftfahrer, habe aber dennoch ein Arbeitsleben lang mit dem Straßenverkehr zu tun gehabt und auch privat viele, viele Kilometer "gemacht". Einige davon im Womo bei LKW- typischen Geschwindigkeiten. Mir sind die Gegebenheiten also nicht ganz fremd.

    Trotzdem werde ich eines niemals verstehen: wie schaffen es so viele Lkw- Führer, aus ihrer übersichlichen Sitz- und Guckposition und ihrem gemäßigtem Tempo heraus immer wieder als Verursacher an solchen Unfällen beteiligt zu sein? Zum einen sind das Profis, von denen man annehmen müßte, daß sie dem Normalfahrer fahrerisch überlegen seien. Zum anderen können sie von oben weit blicken und sollten das Stauende am ehesten von allen wahrnehmen. Natürlich sind die Reaktionen eines vollbeladenen 40- Tonners andere als die eines Pkw, Womo oder Krad, aber das weiß man als Fahrer und bei so einigermaßen eingehaltenem Abstand zum Vordermann?

    Mögliche Erklärungen wären vielleicht Filmchen gucken, Fußnägel schneiden oder weitere artfremde Tätigkeiten während der Fahrt, aber dann gleich so häufig? Da sollte das Gehacke der Pkw auf der linken Spur mindestens ebenso viel Unfallpotential in sich bergen.

    Meine Erfahrungen enden bei 7,5 to., vielleicht kann ich das deshalb nicht verstehen?
    ...es grüßt Euer Alfred.

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von jojoontour
    Registriert seit
    28.05.2013
    Beiträge
    127

    Standard AW: Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Moin, an den Bremsen bei modernen LKWs liegt es definitiv nicht.
    Mit Actros bremst der Zug besser als ein PKW.

    Wenn die Bremsen in Ordnung sind...

    Wieso Profis?
    Früher war das mal ein Lernberuf. Wer da heutzutage alles auf dem Bock sitzt weiß ich nicht.
    Es grüßt
    JoJo

    Besonders gerne aus einem Eura Sport Alkoven Bj 2001 auf MB Sprinter

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.996

    Standard AW: Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Sagen wir mal so: Die Technik, welche genau diese Art von Unfall vermeiden könnte gibt es seit Jahren. Und wenn ich auch gegen zu viele Vorschriften bin, aber vielleicht sollte man für diese Technik doch endlich mal einen Pflichttermin einführen, zumindest für schwere Fahrzeuge. Das wäre doch mal was, wo Brüssel Sinn machen würde.

    Ich denke, dass es an Sekundenschlaf, Ermüdung oder am Leichtsinn liegt.

  4. #4
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.818

    Standard AW: Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Ich glaube das es vielfach daran liegt das man den LKW-Fahrern den Sicherheitsanstand nimmt, weil PKW-Fahrer sich noch davor drücken, aber auch an Ablenkung der Fahrer durch TV, Computer usw. wird ein Teil dazu beitragen.
    Ich habe Anfang des Jahres einen LKW-Aufbau-Hersteller besuchen können, und bin heute noch verblüfft, ich hätte z.b. nie geglaubt wie gut ein Jumbo-LKW bremst. Dort wurde vorgeführt aus Tempo 80km/h eine Vollbremsung, man konnte es nicht verstehen aber der Lastzug hatte einen um 15Meter kürzeren Bremsweg als ein VW-BUS neuere Bauart
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    924

    Standard AW: Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Ich denke den Sicherheitsabstand nehmen sich viele selbst, wenn ich erlebe, wie bei uns auf der A6 die Fahrer Windschattenfahrten veranstalten - und dabei eventuell noch die Blödzeitung dabei lesen - alles schon mit eigenen Augen gesehen.
    so wie hier, als LKW auf Womo auffuhr
    und hier
    oder hier
    oder hier
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.885

    Standard AW: Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Also ich habe in meinem Berufsleben viele LKW-Fahrer aus den Führerhäusern schneiden dürfen.
    Viele hatten es nicht überlebt...

    Mit einigen konnte ich noch reden. und mit den Kollegen der "Geradeauspolizei" tauscht man sich ja auch aus.

    Für mich kommen da viele Gründe in Frage:

    - Unterschätzte (niedrige) Geschwindigkeiten der vorausfahrenden LKW an Steigungen
    (bei uns bei HA-Süd am Berg die häufigste Unfallursache)
    - Zu geringer Abstand
    - Übermüdung
    - Ablenkung (Was ich da teilweise beim Überholen beobachte, lässt mir die Haare zu Berge stehen)
    - Technische Mängel und Überladung (in Summe mit zu geringem Abstand sicher noch gefährlicher)
    - Zeitdruck und andere menschliche Fehler


    Grüße
    Martin

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von Urmel
    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    178

    Standard AW: Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Hallo,

    nicht alle LKW´s sind in einwandfreiem Zustand unterwegs, geschweige denn mit allen Reifen ...

    Von mir fotografiert auf der A2 Nähe Braunschweig, anschließend die Autobahnpolizei angerufen.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	28012009(001).jpg 
Hits:	278 
Größe:	33,6 KB 
ID:	14210


    Viele Grüße
    Armin

  8. #8
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.331

    Standard AW: Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Hallo, alle hier genannten Ursachen stimmen und in Kombination verschlimmern sie noch die Situation.

    Die norwegische Straßenverkehrsbehörde macht seit ca. zwei Jahren verstärkt Kontrollen beim Schwerlastverkehr.

    Folgende Feststellungen:

    - der technische Zustand und die Ausrüstung der LKW wird drastisch schlechter, besonder der ausländischen und speziell aus Osteuropa

    - zunehmenden Anzahl junger Osteuropäer als LKW-Fahrer mit keiner oder zweifelhafter Ausbildung

    - Betrug und Trickserei bei Einhaltung der Fahr- und Ruhezeiten - mehrere Führerscheine und Fahrerkarten - beides leicht erhältlich bei
    Insidern auf dem Schwarzmarkt für umgerechnet ca. 50 €uro.

    Und da wundert ihr euch noch ?

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  9. #9
    Drachana
    Gast

    Standard AW: Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Hallo Schaschel!

    Zudem, was schon sehr genau beschrieben wurde, möchte ich noch einen Punkt hinzufügen...
    Voher gesagt, ich bin lange (auch nur 7,5 t) Fernverkehr gefahren. In meiner zulässigen Fahrzeit 800 km in einer Schicht.
    Ich weiss es noch sehr genau, daß Monotonie eine grosse Rolle spielt! Immer die selbe Strecke... immer am selben Tag... immer die gleichen LKW`s auf Strecke.... monoton eben!

    Um sich da unter Umständen wach zu halten, wird am Radio gefummelt..... man "unterhält" sich mit Lichtzeichen.... sicher auch mal Kaffee gekocht, Zeitung gelesen.... während der Fahrt gesimst ... und und und.

    Sollte alles nicht sein! Aber wer das nicht selbst einmal etliche Jahre gemacht hat, für den ist es schwer zu verstehen! --> Allerdings in keinster Weise entschuldbar! WoMo ruppe ich auch 1.000 km weg! Das ist irgendwie was anderes.... man ist ja im Urlaub!?!?
    Auf der Arbeit ist die immer selbe Strecke irgendwann bekannt und langweilig. Man sitzt auf seinem Fahrzeug wie "das fahr ich mal eben"... und dann wird es oft gefährlich! Leider!

    LG

    Angie

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.496

    Standard AW: Immer wieder "übersehen" LKW- Fahrer Stauenden- wie erklärt sich das?

    Hallo Schaschel,

    leider passieren diese Auffahrunfälle immer wieder und die Folgen sind -gerade für den Auffahrenden- oft katastrophal.

    Nur, sooooo oft geschehen diese Unfälle garnicht. Wenn sie denn passieren, sind sie natürlich viel spektakulärer als ein Pkw-Unfall.
    Deshalb werden Lkw-Unfälle auch sehr viel häufiger in den Bilckpunkt gerückt: Wenn 30 t auf ein Lkw-Heck treffen, sieht das schon anders aus, als wenn ein Golf mit geringer Restgeschwindigkeit einer C-Klasse die Stoßstange verdellt.
    Bei manchen Autobahnen ist die rechte Spur durchgehend mit Lkw besetzt, kein einziger Pkw - und dennoch ist die Anzahl von Lkw-Unfällen deutlich geringer als die von Pkw.
    Die genaue aktuelle Zahl weiß ich nicht, aber ich meine, daß die Unfallhäufigkeit bei Pkw etwa 6 -7 mal größer ist als bei Lkw (gemessen an der Fahrleistung in km),



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwei neue im Forum, aber alte "Wohnmobilhasen" stellen sich vor
    Von branderstier im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 06:57
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 18:27
  3. Ein Neuer "Alter" stellt sich vor
    Von rundefan im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 13:33
  4. Preise für Winterreifen in diesem Jahr wieder auf einem "normalen" Niveau
    Von agent_no6 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 00:15
  5. Saisonabschluss für alle "immer noch nicht - Müden"
    Von egon oetjen im Forum PLZ-Gebiet 2....
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 14:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •