Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von nurlinksfahrer
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    94

    Standard Gasflaschen im Ausland

    Hallo alle zusammen,

    ich weiß, ich weiß. Unser Wohnmobil kommt erst im März (hoffentlich nicht viel später), und bis zu unserer Schwedentour Ende Juli ist es auch noch eine Weile, ABER .....nachdem uns letztes Jahr in Frankreich (Mietfahrzeug mit nur 1 Flasche an Bord) kurz vor Urlaubsende das Gas ausging und wir keine passende Flasche bekommen konnten ...........- und das mir als bekennendem Warmduscher ;-((

    Das soll uns mit unserem eigenen Fahrzeug natürlich nicht passieren. Zwar werden wir 2 Flaschen an Bord haben, was so wie ich vielfach gelesen habe für 4 Wochen ausreichen sollte, dennoch möchte ich Vorsorge treffen und passende Adapter dabei haben, selbst wenn wir diese jetzt in Schweden vielleicht nicht benötigen.

    In einschlägigen Katalogen und Shops finde ich dazu zwei verschiedene Versionen (was vielleicht auch an meiner Ahnungslosigkeit liegt).
    Zum einen gibt es dort "Europa-Flaschenset" aus 4 Adaptern für rund 20.- EUR z.B. http://www.fritz-berger.de/product/E...aschenset58172 , bei anderen Anbietern finde ich eine nahezu grenzenlose Anzahl von Gasreglern für die einzelnen Staaten.


    Was braucht man den wirklich?



    Gruß

    Volker
    Unser neues "Baby"
    Gruß Volker und Margit

  2. #2
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    10.02.2015
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    11

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo Volker

    Dieselbe Frage habe ich mir auch schon gestellt. Soweit ich weiss gibt es auch noch ein Europa-Schlauchset.
    Habe noch keine Praxiserfahrung - aber die PanGas Zweigstelle vor der Haustür... Ich tendiere zur Anschaffung der Adapter, damit ich die Flasche/n im Notfall vor Ort befüllen lassen kann. Daran, aus jedem Land ein "Gasflaschensouvenier" mitzunehmen kann ich verzichten

    Gruss Patrick
    Wer gemütlicher fährt - ist schneller da!
    Unterwegs mit Sunny1 - Adria Coral 690 DK - 2007 und >160T Km
    www.sunny-on-tour.ch



  3. #3
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Moin

    Zitat Zitat von nurlinksfahrer Beitrag anzeigen
    Zwar werden wir 2 Flaschen an Bord haben, was so wie ich vielfach gelesen habe für 4 Wochen ausreichen sollte,
    2x 11kg ? Da musst aber schon viel warm duschen, um die im Juli zu verbraten :-]

    mfG
    K.R.

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von JuErGeN62
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    49

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Schon mal über eine Tankflasche nachgedacht?

    Gesendet von meinem S5 (SM-G900F) mit Tapatalk

  5. #5
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.607

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo Volker, den von dir verlinkten Adapterset kannst du vergessen.

    Du brauchst für Skandinavien diesen



    Kriegst du an jeder größeren Tankstelle in N + S wo du dann auch die skandinavische Campinggasflasche erhältst.

    Aber auch Wynengas hat sie im Sortiment - Art.Nr. 578 oder 579 sehen ähnlich aus.

    - https://www.wynen-gas.de/entnahmeadapter.html

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.935

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo,
    im letzten Sommer 3 Wochen Schweden hat eine 11kg gereicht, obwohl wir oft frei gestanden haben und dann der Kühli natürlich auch auf gas läuft. Und auch der Gasgrill war ziemlich oft in Betrieb.

    Und da haben wir das schon, die größten Verbraucher sind die Heizung und der Kühlschrank, also wenn ihr Bedenken habt solltet ihr oft an Landstrom gehen um den Gasvorrat zu schonen.

    Aber zur Sicherheit würde ich dann noch eine 5 oder 11kg Reserveflasche mitnehmen, je nach Gewichtsmöglichkeit, denn so eine Leihflasche (30€) bekommt man ja am Ende der Reise zurück.

    Volker

  7. #7
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Moin

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Und da haben wir das schon, die größten Verbraucher sind die Heizung und der Kühlschrank, also wenn ihr Bedenken habt solltet ihr oft an Landstrom gehen um den Gasvorrat zu schonen.

    Aber zur Sicherheit würde ich dann noch eine 5 oder 11kg Reserveflasche mitnehmen,
    Er wird ja ein wenig fahren und dann läuft der Kühlschrank - meistens - auf 12V. Ansonsten könnte man bei einem großen Kühlschrank mal mit 350-400g pro Tag rechnen, dann reicht ein 11kg-Flasche für die 4 Wochen aus. Die zweite 11kg-Flasche wird er weder verkochen noch verduschen , so lange die Heizung nicht auch noch alle Nas läuft, ist das alles kein Problem. Diese Adapter fahre ich seit den 1990er Jahren spazieren, damals waren aber nur 2x 5kg an Bord.

    Der von Walther genannte Adapter wäre eine Alternative, vor allem wenn er tatsächlich an der schwedischen Tanke verkauft wird, die Dir auch die Leihflasche liefert. Ob die Flasche in den Gaskasten passt, muss man dann ausprobieren, würde ich aber mal annehmen.

    mfg
    K.R.

  8. #8
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hier mal ne Mailadresse:

    https://www.wynen-gas.de

    Adaptermäßig bekommt man da alles. Herr Wynen ist auch supernett. Ich brauche gerade was, was er nicht hat. Er lässt es herstellen, gibt das also an eine Dreherei. Die Firma kann ich echt empfehlen.

    Grüße
    Ebi

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von wuselman
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    119

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo zusammen,
    wir planen in 2 Jahren eine mehrmonatige Skandinavien-Tour zu unternehmen. Sollte man sich dann eine skandinavische Campinggasflasche kaufen und den von walter7149 vorgeschlagenen Adapter kaufen, oder kann man die deutschen Alugas-Flaschen füllen lassen. Ich habe auf der www.alugas.de Seite eine Liste über ausländische Tausch/Füllstationen gefunden. Was kostet eine skand. Gasflasche und kann man die nach Reiseende wieder zurückgeben und was kostet ungefähr eine 11 kg Füllung im Vergleich?
    Gruß aus dem Weserbergland
    Jörg


    Unterwegs mit Inga im Mökki einem Eura Profila T 650 EB

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.935

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo Jörg,
    hilft das schon mal?
    http://www.lpgnorge.no/stasjonsoversikt/german/

    und die Stationen als pdf
    http://lpgstasjon.no/pdf/lpgnorge_st...p?language=GER

    und hier die angebotenen Flaschen
    http://www.lpgnorge.no/produkter/propanflasker/

    Tauschen kann man die Flaschen schon in "Flaschenautomaten" - siehe Video,
    da kosten 11kg 199 NOK (~23€)
    http://www.lpgnorge.no/produkter/flaskeautomat/

    Viele Grüße
    Volker

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frankreich - Gasflaschen
    Von jogy05 im Forum Gasversorgung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 11:37
  2. Gasflaschen: Alu oder Stahl?
    Von hoerianer im Forum Gasversorgung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.06.2014, 18:14
  3. Adapter für Gasflaschen ??
    Von Tender im Forum Gasversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 20:48
  4. Gasflaschen auf Fähren im Winter
    Von BRB-Stefan im Forum Fähren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2014, 18:17
  5. Alu-Gasflaschen
    Von Witha im Forum Gasversorgung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 19:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •