Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 66
  1. #11
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.835

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo wuselman! ( Hallo Jörg!)

    Auf der von Dir verlinkten Seite findest Du im Grunde die Betriebe in Norwegen, die auch bei LPG-Norge zu finden sind ( im unteren Drittel Seite 2 und obere Hälfte Seite 3. Nach Schweden und Finnland hab ich jetzt nicht gesucht, steht möglicherweise auch dabei.

    Aber Du hast ja eine Frage gestellt, die ich Dir gerne beantworte:

    Wenn Du generell keine Tankflasche in Dein Mobil einbauen lassen möchtest ( gibt es ja auch in Alu, da sogar in 11 und 14 kg, sonst die Wynen-Stahlflaschen mit 11 kg) würde ich mir hier in D bei Wynen den Entnahmeadapter für Skandinavien, die Artikel-Nr. ist die 578, bestellen. Da wird einseitig der Gasschlauch Deiner Regleranlage angeschraubt, der Ansatz mit dem konischen Vorsatzteil gehört ins Entnehmeventil der skandinavischen Flasche. Ich habe vor vielen Jahren in Norwegen eine Leihflasche an der Tankstelle gekauft, Preis war ??? und konnte die Flasche bei Ausreise in Oslo an einer Tankstelle wieder abgeben. Dafür bekam ich dann den Flaschenpreis zurückerstattet, natürlich nicht den Preis der Füllung.
    Da ich aber seit 2009 mit zwei Tankflaschen fahre, ist das alles kein Problem für mich. In Alta z.B. bei Pedersens Wärmservice, bekommst Du sicher die Flasche gefüllt. aber ob die auch AluFlaschen zum Tausch vorrätig haben, wage ich zu bezweifeln. Verbreitet hab ich wohl schon Tauschmöglichkeiten für Stahlflaschen gesehen.
    Aber, Du hast ja, wie Du schreibst, noch zwei Jahre Vorlauf. Da kannst Du ja noch überlegen, eine Tankflasche einzubauen. Damit bist Du an jeder LPG-Tankstelle in Norwegen eigentlich gut am Start. Ich würde die zweite Flasche als normale Leihflasche nur als Reserve benutzen und jedesmal, wenn ich tanken muss, die Tankflasche füllen. Wenn dann auch noch zufällig die 14 kg-Tankflasche in Deinen Gaskasten hineinpassen würde, hättest Du ja ca. 25 % mehr Gas an Bord. Für eine Runde um Skandinavien wirst Du , nach neuesten Erkenntnissen zufällig noch in Haparanda, ist die Grenzstadt zu Finnland, nochmal LPG tanken können. ( Ob man z.B. dort deutsche Flaschen dort tausche kann, zweifel ich jetzt mal an) In Finnland kenne ich keine LPG-Tankstellen, wohl CNG ( Erdgas ). Solltest Du dann Kirkenes oder Grense Jakobselv ansteuern wollen, ist auch nichts mit LPG. Die erste Möglichkeit, an Gas zu kommen, ist tatsächlich in Alta. Nach Süden wird das Netz dann dichter. Aber dafür hast Du ja schon selbst die Liste verlinkt.

    Hoffe geholfen zu haben.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von wuselman
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    117

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo Rundefan,
    danke für die ausführliche Information.

    Die Idee mit der Tankflasche hatte ich auch schon. Das Problem ist eigentlich der Gaskasten in unserem Womo. Da stehen die Flaschen hintereinander. Ich könnte eigentlich nur die hintere Flasche als Tankflasche einbauen, da die ja in Halterungen festgeschraubt werden muss. dann muß aber der Füllstutzen nach vorne geführt werden etc. Den Aufwand wollte ich nicht treiben. Allein schon aus Kostengründen. Nach 10 Jahren kommt dann ja auch noch eine TÜV Prüfung hinzu. Nicht des Geizes wegen!
    Wir haben uns dann letztes Jahr dazu entschlossen, schon alleine wegen des Gewichtes 2 St. 11 kg Alugas anzuschaffen. Wenn es ein großes Problem ist, die deutschen Alugas-Flaschen im hohen Norden befüllen zu lassen, dann werde ich auf jedenfall den von Dir bzw. walter7149 genannten Adapter kaufen und dann in Göteborg oder wo auch immer wir die Tour mit einer Alugas Flasche als Reserve beginnen, eine skandinavische Leihflasche kaufen und am Reiseende wieder zurück geben. Sind das dann immer Stahlflaschen oder gibt es auch die Kunststoffflaschen als Leihflasche?

    Nachtrag:
    Ich weiß nicht, ob der Adapter ausreicht? Wir haben eine Truma Duo Control Anlage mit dem Crashsensor und den Schlauchbruchsicherungen und den Hochdruckschläuchen. Da muß dann am Flschenventil doch der Anschluß mit dem grünen Knopf sein. Der von Dir genannte Adapter wird doch direkt an den Schlauch angeschraubt. Dann geht eigentlich nur von Truma angebotene Hochdruckschlauch mit Flaschenanschluß G.10. Der kostet um die 42,- €
    Geändert von wuselman (17.02.2015 um 21:09 Uhr)
    Gruß aus dem Weserbergland
    Jörg


    Unterwegs mit Inga im Mökki einem Eura Profila T 650 EB

  3. #13
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.570

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo Jörg,

    auf den skandinavischen Adapter passt sowohl die Verschraubung eines deutschen Reglers wie auch die Hochdruckschläuche mit der

    Schlauchbruchsicherung mit grünen Druckknopf.

    Der Adapter wird zuerst an das Ventil der Gasflasche angeschraubt, dann kommt die Überwurfmutter mit dem Linksinnengewinde des Hochdruckschlauches auf den Adapter mit dem Linksaußengewinde.



    Kauf dir eine skandinavische Gasflasche, schließ sie gleich mit den Adapter an und stell deine graue deutsche Gasflasche als Reserve in den Stauraum. Kassenzettel vom Flaschenkauf bis zur Rückgabe aufheben.
    Es gibt alle Sorten Gasflaschen als Leihflaschen. Am meist verbreitesten sind die 11kg Stahlflaschen und werden fast an jeder größeren Tankstelle getauscht.
    Ach so, noch ein Tipp, versuch den orginalen Flaschenadapter in Skandinavien zu kaufen, beim Vergleich der Fotos mit den von Wynen angebotenen sieht man doch einen Unterschied.



    Könntest du auch hier - http://www.kamafritid.se/Welcome/Def...t=true&pid=429
    online bestellen.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo Walter,

    wieso soll die # 3 nicht passen?
    http://www.ebay.de/itm/GOK-Euro-Set-...item1e87b90a62


    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  5. #15
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.570

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Hallo Walter,

    wieso soll die # 3 nicht passen?
    http://www.ebay.de/itm/GOK-Euro-Set-...item1e87b90a62


    Volker
    Kannst mir glauben, habe 2 Sätze davon schon 10 Jahre liegen.
    Auf dem Foto mit der blauen Compositflasche ist das silberne schon der eingeschraubte Adapter.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  6. #16
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.835

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo Volker! Kannst mir auch glauben!

    Ich hab versucht, mit der #3 in Alesund eine norwegische Flasche an mein Bordnetz anszuschließen. Als Ergebnis habe ich mir dann den von Waltergezeigten Adapter gekauft, auch in Alesund, weil ich gerne heizen wollte.

    Diese Sch... Adaptersätze sind für alles zu gebrauchen, in der Hauptsache aber nur für den Geldbeutel des Herstellers gedacht.

    @ wuselman

    Schau mal nach, ich hab Dir eine PN geschickt. Aber, man benötigt keine extra Halterung für eine Tankflasche, da hat willy13 schon erschöpfend viel zu geschrieben.
    Geändert von rundefan (18.02.2015 um 00:00 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  7. #17
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Danke an W(alter) & W(erner),

    wenn ihr das so überzeugend schreibt, bleibt mir ja garnix übrig, als euch zu glauben.

    Danke,


    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  8. #18
    Kennt sich schon aus   Avatar von wuselman
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    117

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo Walter & Werner,
    danke für eure ausführlichen Abhandlungen.
    Ich wusste nicht, dass auf den von Walter beschriebenen und abgebildeten Adapter direkt an den deutschen Flaschenanschluss (Truma-Teil mit dem grünen Knopf)passt. Ich hatte angenommen, das da der Hochdruckschlauch angeschraubt wird. Dann ist jetzt alles klar.
    Danke nochmals.
    Gruß aus dem Weserbergland
    Jörg


    Unterwegs mit Inga im Mökki einem Eura Profila T 650 EB

  9. #19
    Ist öfter hier   Avatar von Hennes1
    Registriert seit
    23.03.2014
    Ort
    26683
    Beiträge
    54

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Moins,

    ich kann nur für Frankreich schreiben,
    ich habe ständig 2 Französische Propangasflaschen im Womo, haben das gleiche Gewinde wie die Deutschen Flaschen und in Deutschland werden die an Füllstationen auch gefüllt, nach dem TÜV wird gesehen.
    Die Französischen Flaschen kosten 5 € Pfand und sind erheblich leichter als die Deutschen Stahlflaschen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	thumb_mein_flaschenkasten_862.jpg 
Hits:	83 
Größe:	30,8 KB 
ID:	14054
    Liebe Grüße
    Hennes

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    353

    Standard AW: Gasflaschen im Ausland

    Hallo Werner,
    in Alesund kannst du auch unsere grauen Flaschen füllen/tauschen.
    Der erste Womo-Händler hinterm Fähranleger von Magerholm hat
    auch unsere grauen Flaschen, Preis Aug. 14 = 220 Nkr.

    Gruß Jürgen

    Ps: Den Adapter von Walter hab ich auch dabei.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frankreich - Gasflaschen
    Von jogy05 im Forum Gasversorgung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 11:37
  2. Gasflaschen: Alu oder Stahl?
    Von hoerianer im Forum Gasversorgung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.06.2014, 18:14
  3. Adapter für Gasflaschen ??
    Von Tender im Forum Gasversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 20:48
  4. Gasflaschen auf Fähren im Winter
    Von BRB-Stefan im Forum Fähren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2014, 18:17
  5. Alu-Gasflaschen
    Von Witha im Forum Gasversorgung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 19:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •