Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Milbe
    Gast

    Standard Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    Eine schnelle Frage!

    Heute hatte ich Gäste im Taxi, Sie fahren schon etlich Jahre, sehr oft auch nach Italien. Dort gibt es eine neue Vorraussetzung???????
    Bereifung muss im Winter 4 x Winterreifen sein, im Sommer 4 x Sommerreifen?
    Ganzjahresreifen sind verboten und werden bis über Tausend Euro bestraft?

    Italien wäre nun ja auch mal unser Ziel.... brauchen wir jetzt 8 Bereifung?



    Angie

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.107

    Standard AW: Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    Stimmt nicht, aber das hatten wir hier schon.
    Im Sommer dürfen Winterreifen oder Ganzjahresreifen gefahren werden WENN der Geschwindigkeitsindex des Reifen gleich oder höher liegt als die eingetragene Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugen.
    Also nicht erlaubt im Sommer: Winterreifen mit Index 160km/h, wenn das Auto mit 180km/h Höchstgeschwindigkeit eingetragen ist.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Funkbudenfahrer
    Registriert seit
    14.07.2013
    Ort
    Ost-Westpfälzer
    Beiträge
    615

    Standard AW: Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    Gibt es noch mehr Länder, wo das so ist?
    Ich habe am PKW zum aller ersten Mal All-Season drauf und will die mal diesen Winter ausprobieren...sowas wie in Italien war mir bisher unbekannt.
    Achim

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    782

    Standard AW: Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von Funkbudenfahrer Beitrag anzeigen
    Ich habe am PKW zum aller ersten Mal All-Season drauf und will die mal diesen Winter ausprobieren...
    Und ist der Geschwindigkeitsindex der Reifen niedriger als die Höchstgeschwindigkeit Deines Mobils? Wahrscheinlich nicht, also kein Problem.
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    473

    Standard AW: Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    Hier http://www.adac.de/infotestrat/ratge...t/default.aspx ist vom ADAC alles schön beschrieben.

  6. #6
    frajo
    Gast

    Standard AW: Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von Funkbudenfahrer Beitrag anzeigen
    Gibt es noch mehr Länder, wo das so ist?.
    Ja, in Deutschland!
    Der Geschwindigkeitsindex der Reifen muss auch bei uns entspr. der Höchstgeschwindigkeit passen.

    Ausnahme M+S:
    § 36 (Bereifung und Laufflächen) der StVZO (Straßenverkehrszulassungsordnung Deutschland):
    <zitat>
    Maße und Bauart der Reifen müssen den Betriebsbedingungen, besonders der Belastung und Geschwindigkeit, entsprechen. Bei Verwendung von M+S-Reifen (Winterreifen) gilt die Forderung der Geschwindigkeit auch als erfüllt, wenn die für M+S-Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit unter der durch Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit liegt, jedoch die für M+S-Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit im Blickfeld des Fahr-zeugführers sinnfällig angegeben ist, die für M+S-Reifen zulässige Höchstgeschwindigkeit im Betrieb nicht überschritten wird.
    Ein Aufkleber, der im Blickfeld des Autofahrers im Fahrzeug angebracht sein muss, weist darauf hin, wenn die Höchstgeschwindigkeit der Winterreifen unter der Höchstgeschwindigkeit des Autos liegt.
    </zitat>

    Und diese Ausnahme ist in Italien so nicht erlaubt. Allerdings sind nur Reifen mit niedrigerem Geschw.Index als Q nicht erlaubt und im Unterschied zu D, der Geschw.Index muss eingetragen sein. Du darfst also nicht T eingetragen haben und S fahren.

    Die Aufregung um dieses Reifenthema ist nun auch schon wieder fast ein Jahr her, interessiert hat es in Italien offensichtlich aber niemand.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    Moin

    Zitat Zitat von frajo Beitrag anzeigen
    Die Aufregung um dieses Reifenthema ist nun auch schon wieder fast ein Jahr her, interessiert hat es in Italien offensichtlich aber niemand.
    Hier https://www.promobil.de/forum/thread...€-kosten war die Aufregung

    Für die Fraktion mit MT-Bereifung kann das interessanter werden, unterm handelsüblichen Wohnmobil ist die aber eher ungewöhnlich.

    mfG
    K.R.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von ThomasPr
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    610

    Standard AW: Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von frajo Beitrag anzeigen
    Und diese Ausnahme ist in Italien so nicht erlaubt. Allerdings sind nur Reifen mit niedrigerem Geschw.Index als Q nicht erlaubt und im Unterschied zu D, der Geschw.Index muss eingetragen sein. Du darfst also nicht T eingetragen haben und S fahren. .
    Stimmt nicht ganz, in Italien darf der Geschwindigkeitsindex nur zwischen 15. Oktober und 15. Mai unterhalb der eingetragenen Höchstgeschwindigkeit liegen.
    Auch dass ein geringerer Geschwindigkeitsindex als Q nicht zulässig ist, stimmt so nicht (wenngleich diese Reifen sicher nicht sehr verbreitet sind). Da waren zu Beginn einige Fehlinformationen unterwegs.



    Viele Grüße aus München
    Thomas
    Gesendet vom iPad mit Tapatalk
    Viele Grüße aus München
    Thomas

  9. #9
    frajo
    Gast

    Standard AW: Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von ThomasPr Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht ganz, in Italien darf der Geschwindigkeitsindex nur zwischen 15. Oktober und 15. Mai unterhalb der eingetragenen Höchstgeschwindigkeit liegen.
    Logisch, das hat raidy ja schon zu Beginn gesagt.

    Auch dass ein geringerer Geschwindigkeitsindex als Q nicht zulässig ist, stimmt so nicht (wenngleich diese Reifen sicher nicht sehr verbreitet sind).
    Auch klar, sofern sie eingetragen sind.

  10. #10
    Milbe
    Gast

    Standard AW: Bereifung eines WoMos in Italien völlig kirre oder Blödsinn?

    aaaaaah ja!

    Lieben Dank!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasflaschen füllen oder tauschen in Italien
    Von Gerhardius im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2015, 20:13
  2. Überwinter in Italien, Spanien oder Portugal
    Von RichardBach im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2015, 21:55
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 14:57
  4. Mit Winter- oder Ganzjahresreifen in Italien kann 1600€ kosten
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 09:40
  5. Thread "Betrunkener zündet Wohnmobil an" völlig zu Recht geschlossen
    Von raidy im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 00:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •