Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von merlin-mobil
    Registriert seit
    25.10.2014
    Beiträge
    142

    Standard Welche Auffahrkeile

    Hallo,
    für den Fall aller Fälle möchten wir uns Auffahrkeile zulegen.
    die Auswahl ist recht groß und ich kann mich mal wieder nicht entscheiden.
    ich denke es gibt da einige Qualitätsunterschiede.
    wie ist Eure Erfahrung ?
    wir haben zwar Heckstüzen zum kurbeln, aber reichen die aus ?
    Viele liebe Grüße Ulrike, Harald und Merlin

    . On Tour im Knaus Sky Wave MG 650.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Welche Auffahrkeile

    Hallo Harald,
    ich hatte vor dem Einbau meiner hydraulischen Hubstützen diese hier benutzt: Klick
    Die sind sehr hoch und äußerst stabil, nehmen aber auch viel Platz weg.

    Achte darauf, dass die Unterseite glatt ist (Es gibt offene Modelle mit Wabenstruktur, die sich in die Wiese drücken).

    Je höher, desto mehr kannst du ausgleichen.
    Aber je höher, desto weniger Platz in der Heckgarage. Ist immer ein Kompromiss.

    Heckstützen zum Kurbeln eignen sich meiner Meinung nach zum Ausgleichen von Unebenheiten nicht.
    Was ist, wenn du eine Seite des Mobils anheben musst?

    Ob ein Mobil ausgeglichen werden muss, ist eine Gretchenfrage. Manche User hier benutzen sich nicht.
    Ich habe stets ausgeglichen, wenn mir das Mobil zu schief stand.

    Grüße
    Martin

  3. #3
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Welche Auffahrkeile

    Zitat Zitat von merlin-mobil Beitrag anzeigen
    ... wir haben zwar Heckstützen zum kurbeln, aber reichen die aus?
    Guten Abend

    Vorsicht mit den Heckstützen. Wie das Wort schon sagt, sind es Stützen und keine Wagenheber. Du kannst Dein Reimo höchstens einmal damit ausrichten. Danach ist teurer Ersatz fällig.

    Zu den Auffahrkeilen kann ich Dir leider nur soviel sagen, dass unsere schwarz sind. Mehr weiss ich darüber nicht. Wir haben auch noch uralte rote. Die Gelben haben nur kurze Zeit gehalten, danach habe ich sie unterwegs in Frankreich in einem Container auf einem SP entsorgt. Mit den schwarzen sind wir bisher sehr zufrieden. Hoffentlich bleibt es so.

    Gruss Urs
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von Regina Schröder
    Registriert seit
    09.02.2015
    Beiträge
    88

    Standard AW: Welche Auffahrkeile

    Hallo zusammen , hallo Frenzi
    leider kann ich die Seite nicht wieder finden mit deinen hydraulischen Stützen, wir würden uns gerne ein Angebot von der Firma machen lassen.
    Und natürlich habe ich mal wieder vergessen, ein Lesezeichen dieser Seite zu setzten.

    LG
    Regina

  5. #5
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.473

    Standard AW: Welche Auffahrkeile

    Zitat Zitat von Regina Schröder Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen , hallo Frenzi
    leider kann ich die Seite nicht wieder finden mit deinen hydraulischen Stützen, wir würden uns gerne ein Angebot von der Firma machen lassen.
    Und natürlich habe ich mal wieder vergessen, ein Lesezeichen dieser Seite zu setzten.

    LG
    Regina
    Hallo Regina, schau mal hier https://www.promobil.de/forum/thread...n-St%C3%A4bler

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von ulso
    Registriert seit
    09.11.2014
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    205

    Standard AW: Welche Auffahrkeile

    Hallo ihr Drei,
    mit diesen Keilen ( Platten ) habe ich die besten Erfahrungen gemacht! Man kann die Höhe bauen wie man will und steht immer auf der Geraden!


    https://www.fritz-berger.de/artikel/...em-berger-4059


    Gruß
    Uli

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Welche Auffahrkeile

    Wir haben mitunter Probleme mit den Keilen.

    Normalerweise legen wir die Keile vor die Räder und fahren dann langsam vorwärts auf die Keile hinauf, bis das Mobil waagerecht steht.
    Wenn nun aber, durch die Lage des Stellplatzes bedingt, mal rückwärts auf Keile rangiert werden müßte, geht das natürlich nicht: Unsere Keile sind am Anfang ganz niedrig und werden zum Ende hin immer höher.
    Wird jetzt der Keil hinter das Rad gelegt, kann ich natürlich nicht auffahren, weil jetzt das hohe Ende direkt am Reifen liegt und das niedere Ende weiter hinten.

    Meine Frage: Gibt es auch Keile mit Gefälle statt Steigung? Es könnten auch Keile sein, die das niedrige Ende vorne und das hohe Ende hinten haben.

    Ich habe keine Lust mehr, jedes Mal das Mobil komplett umdrehen zu müssen - nur wegen den blöden Keilen,



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von fritzontour
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Hämbörch
    Beiträge
    398

    Standard AW: Welche Auffahrkeile

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Wir haben mitunter Probleme mit den Keilen.

    Wird jetzt der Keil hinter das Rad gelegt, kann ich natürlich nicht auffahren, weil jetzt das hohe Ende direkt am Reifen liegt und das niedere Ende weiter hinten.

    Meine Frage: Gibt es auch Keile mit Gefälle statt Steigung? ......

    Volker
    Das ist eine gute Frage.... hatte Gottseidank bisher kein Gefälle zu bewältigen...
    Viele Grüße aus dem Norden
    Fritz

    Nur tote Pferde schwimmen mit dem Strom ....

  9. #9
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Welche Auffahrkeile

    Ich habe da auch so meine Probleme, vor allem das beim Kauf nicht aufgepaßt habe, ich habe einen mit Steigung und der andere hat Gefälle. Ich hab die Teile schon gedreht hin und her es bleibt so. Und so was wird einem in einem Auffahrkeilfachgeschäft verkauft.
    Dafür habe ich dort den Tipp bekommen, das Kaffee Wasser welches ich zu viel gekocht habe soll man nicht einfach weckschütten, sondern einfrieren den kochendes Wasser braucht man öffters

  10. #10
    Stammgast   Avatar von mabelucaad
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    581

    Standard AW: Welche Auffahrkeile

    Hallo Willy,

    jetzt weiß ich endlich, was ich mit meinen 2 verkehrten Keilen mache. Du hast genau das passende Gegenstück von meinen. Laß uns die beim Mai-Treffen tauschen, damit wir wieder richtig auf Steigung fahren können.

    Grüße
    Ludwig

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auffahrkeile schonen
    Von MobilLoewe im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 29.01.2017, 11:18
  2. Auffahrkeile mit 3 Achser
    Von dereurafahrer im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 12:33
  3. Welche Tauchpumpe?
    Von michaelhavanna im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 10:25
  4. Welche Reifen?
    Von MagicCamp im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 11:35
  5. Defekte Auffahrkeile Multi von Froli
    Von MobilLoewe im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 07:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •