Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard Problem Gas-Tank-Flasche

    Eigentlich ist das Problem schon länger bekannt, aber ich traf mich dieses WE mit zwei ehemaligen Studienkollegen welche auch Wohnmobil fahren, der eine ist Richter für Verkehrssachen und der andere ist Staatsanwalt in einer Verkehrsabteilung. Irgendwann kamen wir auf das Thema Gas-Tank-Flaschen.

    Wie durch ein Wunder hatte wir alle 3 solche Flaschen im Fahrzeug,

    Ich habe mal meinen Gaskasten geschlossen gehalten, da ich die Flaschen nur mit den normalen Gurten befestigt haben.

    Aber irgendwann wurden die Kästen geöffnet und zu Überraschung hatten die zwei auch die Flaschen nur mit den Gurten befestigt.

    Aber die Begründung war was mich doch etwas verwundert hatte, zu einem dürfte man so nicht selbst betanken, aber es würde keinen interessieren.
    Wenn die Flaschen aber verschraubt wären, müsste dies ja TÜV gerecht sein und dies müsste eingetragen werden, war mir auch bekannt.

    Aber wenn die Flaschen verschraubt sind, und diese nicht eingetragen wären, gäbe es zu einem Ärger von wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis und zum anderen könnte aber im Schadensfall die Versicherung die Kasko-Leistung verweigern, weil die Flaschen ja keine Ladung seien sondern mit ein Bestandteil des Fahrzeuges wären, aber nicht eingetragen seien.

    Ich hatte mir darüber wie es versicherungs-rechtlich aussieht noch nie Gedanken gemacht, aber das dies im Schadensfall ein Problem gibt ist mir jetzt auch klar.

    Deshalb wer die Teile verschraubt hat, laßt die Teile beim TÜV in die Zulassung eintragen, oder bindet sie mit Riehmen fest

  2. #2
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Problem Gas-Tank-Flasche

    Hallo Willy,
    wenn die Tankflasche(n) nur mit den normalen Gurten befestigt wird, würde ich diese bei der Gasprüfung sogar herausnehmen und eine normale Tauschflasche verwenden. Damit geht man dann jeglicher Diskussion aus dem Wege, denn nicht unbedingt jeder ist so gut informiert, wie du jetzt.

    Gruß Michael

    Gesendet mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (18.01.2015 um 17:20 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.250

    Standard AW: Problem Gas-Tank-Flasche

    Das Thema Tankflasche wird ja in vielen Foren von allen Seiten zerredet.
    Wissen, Halbwissen , Vermutungen und Hörensagen wird munter verbreitet.
    Viele Grüße aus dem Thüringer Wald
    Sven


    Wir reisen im Frankia.


  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Problem Gas-Tank-Flasche

    Na ja Sven, selbst die Gasfachfrau hat bereits voriges Jahr zugegeben, dass eine Eintragung analog Gastank notwendig ist. Die Erkenntnis ist m.E. gesichert.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  5. #5
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Problem Gas-Tank-Flasche

    Auch ALU-Gas als Hersteller hat was in der Richtung auf ihrer Seite, das ein Sachverständiger diese Eintragen muß und kein Sachkundiger, siehe hier http://www.alugas.de/aktuelles.html

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Problem Gas-Tank-Flasche

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Auch ALU-Gas als Hersteller hat was in der Richtung auf ihrer Seite, das ein Sachverständiger diese Eintragen muß und kein Sachkundiger, siehe hier http://www.alugas.de/aktuelles.html
    Hier die entsprechende Passage:

    Lassen Sie die Flasche in Ihr Fahrzeug hingegen als ortsfesten Tank einbauen, gelten hierfür völlig andere Anforderungen, die nur von qualifizierten Fachwerkstätten erfüllt werden können, insbesondere die DIN EN 1949, die DIN EN 12979 und das Regelwerk ECE R 67.01. Den ordnungsgemäß erfolgten Einbau hat letztlich ein Sachverständiger zu bestätigen.


    Sachkundige nach G 607 sind in der Regel nicht in der Lage zu beurteilen, ob ein Tank entsprechend den vorgenannten Normen und Regelwerken eingebaut ist. Lassen Sie sich deshalb unbedingt die entsprechende Bescheinigung einer Prüforganisation (z.B. TÜV, DEKRA, GTÜ, KÜS etc.) vorlegen.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  7. #7
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Problem Gas-Tank-Flasche

    Danke Bernd, genau das war gemeint.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Problem Gas-Tank-Flasche

    Zitat Zitat von reisemobil Beitrag anzeigen
    Hallo Willy,
    wenn die Tankflasche(n) nur mit den normalen Gurten befestigt wird, würde ich diese bei der Gasprüfung sogar herausnehmen und eine normale Tauschflasche verwenden. Damit geht man dann jeglicher Diskussion aus dem Wege, denn nicht unbedingt jeder ist so gut informiert, wie du jetzt.

    Gruß Michael

    Gesendet mit Tapatalk
    Hallo Michael,
    das ist dann in etwa so, als wenn man sonst mit unzulässigen (und auch gefährlichen) An- und Umbauten herum fährt und nur zur HU alles wieder vorschriftsmäßig macht.
    Ich halte auch nicht alle Vorschriften für sinnvoll, aber wenn es um Sicherheit geht sollte man nicht nur zur HU daran denken.

    Gruß Oliver
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  9. #9
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Problem Gas-Tank-Flasche

    Warum sollte man die mit Gurten befestigten Flaschen raus nehmen, es wird doch nichts verbotenes getan, ich lasse die Flasche so drin und bin fertig.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Problem Gas-Tank-Flasche

    Hallo Oliver und Willy,
    mir ging es nur darum eventuell aufkommende Diskussionen zu vermeiden. Man siehst es ja auch an folgendem Beitrag:
    Zitat Zitat von Roadstar Beitrag anzeigen
    Das Thema Tankflasche wird ja in vielen Foren von allen Seiten zerredet.
    Wissen, Halbwissen , Vermutungen und Hörensagen wird munter verbreitet.
    Es ist ja auch nicht unzulässig, wie Oliver schreibt. Es geht nur darum, daß die Flasche von geschultem Fachpersonal gefüllt wurde und bei dieser Befestigungsart nicht selbst betankt werden darf. Wie und ob dies Nachzuweisen ist weiß ich nicht?

    Gruß Michael

    Gesendet mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (18.01.2015 um 20:08 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ducato 60l-Tank
    Von Gagravarr im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2014, 11:39
  2. Was bringt eine Alu-Gasflasche? Oder Gastank(Flasche)?
    Von Rombert im Forum Gasversorgung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.05.2014, 20:16
  3. Was füllt ihr in euren Tank?
    Von BRB-Stefan im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 18:21
  4. Tank Einfüll-Öffnung
    Von mr-word im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 13:09
  5. Duomatik Control mit einer Flasche betreiben! Geht das?
    Von rastenschleifer im Forum Gasversorgung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 09:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •