Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    Hallo Achim,

    den Antennensplitter, auf den ich schon im ersten Beitrag verlinkt habe, kann man auch mit einer bereits verbauten Standardantenne nutzen, wenn sie denn passiv ist.

    Da benötigt man dann keine separate Antenne für DAB+.

    Da ich aber eh eine Antenne kaufen musste (Scheibenantenne hinten wollte ich nicht) , habe ich diese Spezialantenne gekauft, die auch keine 20,- kostet und von einem deutschen Qualitätshersteller kommt.

    Inwieweit mein Fahrzeugdach als abgestimmtes Element optimal ist, vermag ich nicht zu sagen, da kennst du dich besser aus.

    Aber meine Jungs aus der Funkbude meinten, auch zum Empfang muss ich guten Kontakt zum Dach haben.
    Egal, der Empfang ist super, was will ich mehr?

    Tja, der Ausbau der DAB+ - Sender in Deutschland könnte natürlich besser sein.
    Ich hoffe darauf, dass im Laufe der Zeit mehr Sender dazu kommen.

    Hier bei uns in NRW empfange ich die üblichen WDR-Sender und dazu noch einige öffentlich/rechtliche mehr.

    Zusätzlich sind da noch einige nette Sender ohne Werbung für jeden Geschmack. Von Klassik über deutsche Schlager, Relaxradio bis "Bumm-Bumm-Schepper" ist für jeden Geschmack alles dabei. Und wenn ich mal wieder auf Usedom bin und mich nicht wieder festfahre, habe ich ja noch den ganz normal UKW-Empfang mit eingebaut.


    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Martin, schöne Anleitung.

    @Mods: können wir nicht eine Rubrik "Anleitungen" einrichten, in dem solche Anleitungen (wie auch von Georg und anderen) gesammelt werden. Diese sollte nur die (Bastel-) Anleitung enthalten, ohne die manchmal langen und nicht immer zielführenden anderen Beiträge?
    Hallo Jürgen, Danke für die Blumen!

    Der Beitrag steht ja schon im Unterforum "Reisemobile in der Praxis - Selbermachen - Tipps und Tricks".

    Meinst du nicht, dass das ausreicht?
    Sicher könnte man noch eine Unterrubrik "Anleitungen" einbauen. Aber meiner (unbedeutenden) Meinung reicht das aus.

    Was meinst du?

    Grüße

    Martin

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    Zitat Zitat von Frenzi Beitrag anzeigen
    ... Was meinst du? ...
    Hallo Martin,

    schwierig. Oft habe ich eine konkrete Frage (zum "Basteln"). Über die Suchfunktion finde ich dann oft meilenlangen Beiträge mit Meinungen. Nicht immer stosse ich auf den Kern der Info, hin und wieder gibt es auch "konkurrierende" Threads. Dann sucht man z.B. wo stand das wie / mit welchem Kleber ich Solarzellen klebe....
    Daher mein Vorschlag, nur den "Kern" (1 Beitrag) zu sammeln. Was meinen die anderen ?

    Grüsse Jürgen

  3. #23
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.549

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... Daher mein Vorschlag, nur den "Kern" (1 Beitrag) zu sammeln. Was meinen die anderen ? ...
    Jürgen, ich verstehe Dein Anliegen, aber ein Forum ist kein Wikipedia, da wird halt fast jeder Beitrag rechts und links kommentiert (deswegen stelle ich kaum noch neue Themen ein), Fragen gestellt, Einwände gepostet, andere Erfahrungen gegenüber gestellt usw., also der Sinn eines Forums. Und manchmal kommt eben eine viel bessere Anleitung heraus, als #1.

    Solche Anleitungen zu schließen ist daher m.E. schwierig.

    Martin, anderes Thema aufmachen?
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    Tja, im Prinzip schon gut, wenn man nur einen Beitrag zu lesen hat.

    Aber ich finde es eigentlich nicht schlecht, dass sich ein Beitrag entwickelt, weil vielleicht auch Meinungen zur Anwendung des Tipps bedeutsam sind.

    Stellt euch vor, ich hätte im ersten Beitrag Murks geschrieben, weil ich total daneben lag.
    Ein anderer (Fachmann) sieht das und macht mich auf den Fehler aufmerksam.

    Wenn das nicht der Fall sein kann, würden auch ggf. andere meinen Fehler wiederholen.

    Der Antennenbeitrag ist das beste Beispiel. Am Ende habe ich vollkommen anders montiert, als ich am Anfang dachte...

    @ Bernd

    Neues Thema bezgl. Anleitungen würde aber vieles an Infos hier zersplittern.

    Ich warte noch etwas ab und kopiere ggf. Beiträge in ein Thema bezüglich Anleitungen..

    Grüße
    Martin

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    In diesem Beitrag habe ich meine Erfahrungen mit der verbauten Technik etwas genauer aufgeführt: Klick

    Grüße
    Martin

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Funkbudenfahrer
    Registriert seit
    14.07.2013
    Ort
    Ost-Westpfälzer
    Beiträge
    615

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    Zitat Zitat von Frenzi Beitrag anzeigen
    Hallo Achim,
    den Antennensplitter, auf den ich schon im ersten Beitrag verlinkt habe, kann man auch mit einer bereits verbauten Standardantenne nutzen, wenn sie denn passiv ist.
    Da benötigt man dann keine separate Antenne für DAB+.
    Der Grund, warum man eine eigene Antenne für DAB braucht, ist der benutzte Frequenzbereiche (174-230Mhz), der vom UKW-Rundfunk (87-110Mhz) abweicht.
    Echte Kombiantennen für DAB/FM haben zwei Antennensysteme für beide Frequenzbereiche in einem Stab eingearbeitet.

    Eine reine UKW-Antenne über einen Splitter für DAB zu verwenden, ist deshalb ein relativ verlustbehafteter Kompromiss.

    Oder in anderen Zahlen ausgedrückt:
    Die "ideale" Länge einer (unverkürzten) UKW-Antenne ist ca. 80cm, die einer DAB-Antenne 30-35cm
    Geändert von Funkbudenfahrer (18.01.2015 um 22:24 Uhr)
    Achim

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    Stimmt Achim,
    ich hatte auch zuerst einen Rundstrahler im Auge, den ich auf 65cm - 75cm für UKW kürzen wollte.
    Das soll die ideale Länge für UKW sein. Bin aber kein Fachmann. Habe mich dann für die Kombiantenne entschieden.

    Aber die Kundenrezessionen im Netz sind voll des Lobes über diesen Splitter, wenn mit einer UKW-Antenne verwendet.
    Zumindest soll mit einer normalen PKW-Antenne der DAB-Empfang bessser sein als mit einer speziellen Scheibenantenne für DAB.

    Die von mir verwendete Antenne ist wie von dir beschrieben auf beide Frequenzbänder abgestimmt und der Empfang ist maximal. Würde ich immer wieder so machen.

    Grüße
    Martin

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Funkbudenfahrer
    Registriert seit
    14.07.2013
    Ort
    Ost-Westpfälzer
    Beiträge
    615

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    Zitat Zitat von Frenzi Beitrag anzeigen
    Stimmt Achim,
    ich hatte auch zuerst einen Rundstrahler im Auge, den ich auf 65cm - 75cm für UKW kürzen wollte.
    Das soll die ideale Länge für UKW sein. Bin aber kein Fachmann. Habe mich dann für die Kombiantenne entschieden.
    Ahso, ich dachte, du hättest diesen Splitter in Betrieb.

    Aber die Kundenrezessionen im Netz sind voll des Lobes über diesen Splitter, wenn mit einer UKW-Antenne verwendet.
    ....man weiß eben auch nicht, ob diese Lobeshymnen nicht zufällig vor der Haustür der Sendeanlagen ausgesprochen wurden, denn dafür würde auch ein nasser Schnürsenkel ausreichen
    Zumindest soll mit einer normalen PKW-Antenne der DAB-Empfang bessser sein als mit einer speziellen Scheibenantenne für DAB.
    Wie wurde das festgestellt?
    Die Physik sagt, das die Scheibenantenne auf die Empfangsfrequenz von DAB abgestimmt ist, die UKW-Antenne aber nicht....
    Irgendwann fällt der Empfang aus und man weiß nicht, ob es mit der anderen Antenne besser oder schlechter gegangen wäre.
    Es sei denn, man hat die Möglichkeit, an einem Standort direkt zwischen beiden Antennen umschalten zu können...aber wer hat das schon?

    Die von mir verwendete Antenne ist wie von dir beschrieben auf beide Frequenzbänder abgestimmt und der Empfang ist maximal. Würde ich immer wieder so machen.
    Ich würde auch immer zu echten DAB-fähigen Antennen mit Empfangsverstärker raten, denn gerade in Norddeutschland ist man noch ein gutes
    Stück von einer "Flächendeckung" entfernt und deshalb auf jeden guten Empfang angewiesen
    Achim

  9. #29
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    Hallo Achim,

    trotz Kombiantenne brauchte ich den Splitter. Denn die Antenne hat nur ein Kabel mit einem Fakrastecker.
    Insofern muss der Splitter die Frequenzen aufteilen und auf zwei Kabel mit DIN- und Spezialstecker senden.

    Grüße
    Martin

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Funkbudenfahrer
    Registriert seit
    14.07.2013
    Ort
    Ost-Westpfälzer
    Beiträge
    615

    Standard AW: Die richtige Dachdurchführung / DAB+ - Antenne

    Zitat Zitat von Frenzi Beitrag anzeigen
    trotz Kombiantenne brauchte ich den Splitter. Denn die Antenne hat nur ein Kabel mit einem Fakrastecker.
    Insofern muss der Splitter die Frequenzen aufteilen und auf zwei Kabel mit DIN- und Spezialstecker senden.
    Ach, ist das noch ein Radio mit zwei Antennenbuchsen?
    Ich dachte, man hätte diese Trennfunktion endlich in die Radios eingebaut...
    Stimmt, hab mir gerade ein paar Autoradios von Kenwood und JVC von hinten angesehen...

    Dann nochmal zusammenfassend für die Mitleser:
    Bei einer Kombinationsantenne mit einem Antennenkabel, aber einem Autoradio mit zwei Antenneneingängen, benötigt man
    zusätzlich diese Frequenzweiche (oder Splitter).

    Hat das Autoradio schon einen kombinierten Antenneneingang für beide Bänder, benötig man sowas nicht.
    Ebenso bei zwei getrennten Antennen und einem Radio mit getrennten Eingängen.

    Ich hätte gerne auch DAB in meinem PKW, aber der Jahreswagen war mit einem "normalen" Navi-Radio ausgestattet.
    Ein "Zubehörradio" z.B. ZENEC gibt es noch nicht für mein Modell.
    Bei einer Original-Nachrüstung müßte man das Bedienteil und das getrennte CD-Laufwerk tauschen, was etwa mit 700€(!) zu Buche
    schlagen würde.

    Solange beim Autokauf das Digitalradio auch nach 21 Jahren immer noch kein Standard ist und dieser Zusatzwunsch mit 200€ und mehr vergoldet wird, solange wird sich DAB auch in den nächsten Jahren nicht durchsetzen
    ...und wir sind ja noch gut bedient mit DAB, in Frankreich gibts sowas angeblich nur um Paris und Lyon....
    Achim

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das richtige Verkleben von flexiblen Solarmodulen ( rt )
    Von raidy im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.09.2019, 17:51
  2. Echten Ersatzreifen dabei? Das richtige Werkzeug?
    Von raidy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 222
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 18:35
  3. Sat-Antenne Kabelbruch
    Von MobilLoewe im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 19:08
  4. WLAN mit Antenne
    Von mobbell im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 12:19
  5. Bordbatterie, welche ist die Richtige?
    Von christolaus im Forum Stromversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 20:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •