Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    16

    Standard Absetzkabine sinnvoll

    Hallo,

    bei meinem 2. Beitrag hätte ich gleich mal ein paar Fragen:
    Als langjähriger Wohnwagen-Nutzer finde ich es sehr praktisch, wenn der Wohnwagen auf dem Campingplatz steht und das Auto dann genutzt werden kann um enge Strassen zu fahren oder auf jeden Wanderparkplatz zu kommen. Die Vorteile eines Wohnmobils sind natürlich auch bekannt. Es gibt ja z.B. von Bimobil Wohnmobile mit vernünftiger Größe, die als Absetzkabine auf Sprinter, T5, Iveco verfügbar sind. Das Fahrzeug alleine wäre dann ja wieder gut für Ausflüge nutzbar. Dazu jetzt die Frage:

    Gibt es hier Leute, die Absetzkabinen nutzen und ihre Erfahrungen mitteilen können?
    z.B. wie aufwendig ist tatsächlich das Absetzen und wieder Aufsetzen, wie stabil stehen die Aufbauten auf den dünnen Stützen.
    Bei Bimobil werde ich selbst mal nachfragen, mich würden Erfahrungen der Nutzer interessieren.

    Über die Suche habe ich leider dazu nichts gefunden.

    Servus
    Horst

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.264

    Standard AW: Absetzkabine sinnvoll

    Hallo Horst,

    ich denke hier wirst Du nicht auf viele Nutzer solcher Absetzkabinen stoßen. Ich habe mal gesehen, wie so eine Kabine "abgeladen" und wieder "aufgeladen" wird, das ist schon ein Akt, mit viel Geschick verbunden und nicht mal eben erledigt. Wenn Dir der Cp und Ausflüge wichtig sind, dann würde wahrscheinlich es besser sein, weiter einen Wohnwagen zu fahren. Nur meine Meinung...
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  3. #3
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Absetzkabine sinnvoll

    Hallo Horst,

    warum nicht gleich einen Kastenwagen als Womo? Die sind doch auch städtetauglich !

  4. #4
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    23

    Standard AW: Absetzkabine sinnvoll

    Hallo Horst,

    wir fahren einen Sprinter (Doka) mit einer Bimobil Absetzkabine (BJ 383) und sind recht zufrieden mit der Lösung.

    Das Absetzen ist in max. 30 Min. inkl. abschließendem Absenken und Ausrichten der Kabine getan. Bei Aufsetzen dauert es bei uns (noch) etwas länger, so dass wir dafür ca. 1 Std. einplanen, bis wieder alles fest aufsitzt.
    Wir setzen die Kabine jedoch nur ab, wenn wir mehrere Tage an einem Ort bleiben. Für ein kurzes Wochenende lassen wir die Kabine oben, da sich der Aufwand für uns nicht lohnt. Ist die Kabine absetzt, wird sie soweit wir möglich heruntergelassen und steht auch bei einer Länge von 3,8m plus Alkoven sehr stabil.

    Für uns ist die Lösung mit der Absetzkabine ein schöne Sache, da wir mit Kind im Urlaub (noch) nicht so viele Stellplätze wechseln wollen. Mit dem Sprinter sind wir dann vor Ort sehr mobil und gerne unterwegs.

    Gruß
    Michael

  5. #5
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    16

    Standard AW: Absetzkabine sinnvoll

    Hallo zusammen,

    danke für die Rückmeldungen. Mit einem künftigen Womo haben wir natürlich eine andere Art des Urlaubes vor. Die Kastenwagen sind uns zu klein, man wird ja älter und bequemer. Wir wollen auf jeden Fall auch ein relativ großes Bad haben. Früher bin ich öfters mit kleinen Wohnmobilen im Urlaub gewesen, da hat mich das nicht gestört. Selbst beim WW haben wir uns vor 2 Jahren einen größeren gekauft.
    Die Info von Michael klingt ja schon mal ganz positiv. Ob das dann preislich, gewichtsmäßig usw. Sinn macht weiss ich selbst noch nicht, Anbieter gibt es ja schon mal nicht sehr viele. Deshalb die Frage nach Erfahrungen von Anwendern.

    Servus
    Horst

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von BernhardW
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    225

    Standard AW: Absetzkabine sinnvoll

    Hallo Horst,
    persönlich finde ich ein passendes "Beiboot" sinnvoller als eine Absetzkabine. Möchte man einen festen "Campingplatz" und ein pkw-ähnliches Fahrzeug ist man mit PKW und Wohnwagen gut bedient. Beim Reisemobil wechsele ich öfter den Standort und benötige somit auch nicht einen so großen Bewegungsradius um das Mobil. Je nach Geschmack, Sportlichkeit und Geldbeutel kommt man dann z.B. mit guten Schuhen, einem Fahrrad, einem E-Bike, einem Mofa, einem Roller, einem Quad oder einem Kleinwagen in der Garage sehr gut klar.
    Schöne Grüße
    Bernhard

  7. #7
    Stammgast   Avatar von ctwitt1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    958

    Standard AW: Absetzkabine sinnvoll

    Hallo,
    wir hatten einige Jahre einen Sprinter Doka mit Bawemo Kabine. Die Kabine konnte man mit einer Handhydraulik absetzen. Vorteil, die Kabine zählte als Ladung, und der Sprinter als LKW Pritsche. Zum auf und absetzen musste man die Stutzen herunter pumpen, Schläuche und Elektrik abziehen. Und Ladeboardwände wieder an die Pritsche montieren. Zusatzluftfederung war super um das Heck abzusenken. 15-20 Minuten zum auf oder absetzen.
    Das funktioniert zuhause super. Im Urlaub aber nicht so ohne weiteres. Weil Du immer einen Abstellplatz benötigst der erstens absolut eben zum heraus und herunter fahren ist. Zwischen den Stutzen und nach oben sind nur ganz wenige cm Platz. Und du zum absetzen eine Fahrzeuglänge geradeaus heraus fahren mußt. Das ist häufig nicht gegeben.


    Wolf-Thorsten Witt
    Diagnostik-Beratung-Training
    www.wtwitt.de
    Thorsten
    lieber mit dem Fahrrad an den Strand als mit dem Porsche zur Arbeit
    http://www.witt-training.de

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Deichrenner
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    195

    Standard AW: Absetzkabine sinnvoll

    Hallo Horst
    Ich hatte 8 Jahre eine Absetzkabine von Nordsstar.
    War super. Der Pickup mit Allrad fehlt mir jetzt sehr
    Ich habe fast immer auf Campingplätzen abgesattelt.
    Absatteln dauerte ca. 20 Minuten und Aufsatteln ca. 30 Min.
    Nachteil : Der Platz im Innenraum war sehr begrenzt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CIMG3508.jpg 
Hits:	253 
Größe:	56,8 KB 
ID:	13612

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Spieka 2.jpg 
Hits:	205 
Größe:	39,7 KB 
ID:	13613
    Viele Grüße von Frank aus Bremerhaven


    Unser zweites Zuhause Bürstner Argos 747- 2G
    Motor : 3,0 ltr. Fiat, Länge: 8,90 m , Gewicht : aufgelastet auf 5,5 t.

  9. #9
    Ist öfter hier   Avatar von claros
    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    64

    Standard AW: Absetzkabine sinnvoll

    Hallo Horst,

    wir haben uns 2011 ein Bimobil LB365 mit Absetzkabine gekauft, aber die Funktionalität bisher noch nicht genutzt, weil wir sellten länger
    als 3 Tage am gleichen Platz waren.
    Dieses Jahr werden wir 6 Monate durch die USA fahren und dort den "Ernstfall" testen.
    Das Absetzen geht recht einfach und flott, das Aufnehmen werden wir im März intensiv üben.
    Als ehemaliger Gespannfahrer möchte ich anmerken: bei Campingplatzurlaub ist ein Wohnwagen im Vorteil.

    Grüße vom Federsee
    Walter

  10. #10
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    16

    Standard AW: Absetzkabine sinnvoll

    Hallo,
    da sind oder waren ja doch einige schon mit Absetzkabinen unterwegs, danke für die Infos. LB 365 ohne Absetzfunktion haben wir uns letzte Woche mal angesehen, ich bin begeistert von der Art der Einrichtung (richtiges, verleimtes Holz), meiner Frau hat der größere und elegantere Phönix besser gefallen. Leider müssten wir auf beide erst noch mal etwas sparen . Jetzt habe ich erst mal Ostern für 2 Wochen eine Wohnmobil gemietet um grundsätzlich diese Art des Reisens wieder mal auszuprobieren. Mobile mit Längsalkoven gibt es bei uns allerdings leider nicht zu mieten, so wird es ein VI mit Heck-Längsbetten.

    Grüsse
    Horst

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WoMo mit Allrad - sinnvoll ?
    Von Jabs im Forum Reisemobile
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 20:44
  2. GSM-Ortung, sinnvoll oder nicht? (Nicht GPS!)
    Von raidy im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2014, 07:44
  3. Stromerzeuger/ Generator sinnvoll?
    Von auf-reisen im Forum Stromversorgung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 13:13
  4. Feuerlöscher im Wohnmobil, Luxus oder sinnvoll?
    Von Strommann im Forum Sonstiges
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 21:04
  5. Rückfahrkamera sinnvoll?
    Von Bonito1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 16:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •