Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.949

    Standard AW: Auflastung Sprinter 519 von bereits 5,3 to auf 6,5 to.

    Die Auflastungswilligen sollten nicht vergessen daß eine Wohnmobilbasis nicht nur aus Rahmen und Fahrwerk besteht. Die ganze Kraftübertragung ist ebenfalls für eine bestimmte Belastung ausgelegt und beim Sprinter halt für nicht mehr als 5,3 Tonnen.
    Der Hersteller der Basis hat sich darüber sicher Gedanken gemacht.
    Wer deutlich mehr draufpackt braucht sich nicht wundern wenn es vorzeitig zu Schäden an zu stark belasteten Komponenten kommt.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  2. #22
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.789

    Standard AW: Auflastung Sprinter 519 von bereits 5,3 to auf 6,5 to.

    Hallo Franz,

    Du hast natürlich völlig recht, niemals würde ich so einen Weg gehen. Mich würde auch das Mobil vom Kollegen "auflastung" interessieren. Aber der hat den Beitrag geschrieben und ward bisher nicht mehr gesehen...

    Viele Grüße
    Bernd

  3. #23
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    19.12.2014
    Beiträge
    6

    Standard AW: Auflastung Sprinter 519 von bereits 5,3 to auf 6,5 to.

    Hallo, vielen Dank für Euer Interesse und die Hinweise. Die Firma Phoenix rüstet tatsächlich bei eigenene Fahrzeugen bis auf 6,5 to Sprinter auf. Dies kostet aber richtiges Geld . Der Vertriebsparter Glück von Phoenix konnte mir auch nur das vorgenannte bestätigen. Phoenix scheint ein Geheimnis daraus zu machen, wer die Umbauarbeiten durchführt. Im einzelnen geht es dann um den Einbau einer 4-Wege Vollluftfederung ( Goldschmitt ), verstärkte Reifen und Felgen 225/75 R 16 116/118 R. Goldschmitt selbst führt die Zulassung aber nicht durch. Ob die den Einbau trotzdem machen, kann ich noch nicht sagen. Wahrscheinlich verweisen die Leute dann auf Goldschmitt Italia. Die kümmern sichscheinbar um diese Wünsche. Ersten Infos zufolge, ist das Prozedere aber umständlich, weil scheinbar das Fahrzeug ( weil gebraucht ) in Italien eingeführt, umgebaut, die Abnahme und Eintragungen erfolgen und dann wieder ausgeführt wird. Ich gehe mal davon aus, dass dann Mercedes weitere Gewährleistungen ausschließt. In meinem Fall wäre ich dann aber nicht mehr illegal und total überladen auf den Straßen unterwegs. Und man muß ja dann auch nicht unbedingt die ganze Kapazität ausnutzen. Ich bleibe weiter dran. Nächste Meldungen kann ich dann bis Mitte Januar machen. Wenn Ihr noch Tips oder Hinweise habt, würde ich mich sehr freuden. Ich wünsche allseits ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr. Euer Tom

  4. #24
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    21.12.2014
    Beiträge
    5

    Standard AW: Auflastung Sprinter 519 von bereits 5,3 to auf 6,5 to.

    Hilfreich wäre es, wenn man mal wüsste um was für ein Modell/Hersteller es sich handelt und wie weit Du durch was überladen bist.
    Und ich würde mir ernsthaft Sorgen um Bremsanlage, ggf. Wandlergetriebe usw. machen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Auflastung Ducato 250
    Von Centurionis im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 18:04
  2. Vor- bzw Nachteile bei Auflastung 4,5 t
    Von Camper_67-69 im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 22:32
  3. Auflastung
    Von wolf2 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 01:23
  4. Auflastung
    Von leonitas im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 19:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •