Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 101
  1. #41
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Martin, das erinnert mich verdächtig an eine Werbung im TV einen sehr bekannten Elektronikmarkt betreffend.
    Hallo Arno,

    wenn es dir nicht passt, dass ich neben der Geselligkeit mich auch intensiv um ein technisches Programm für das Forumstreffen am 1. Mai bemühe, musst du ja nicht zu dem Treffen kommen. Niemand zwingt dich! Außerdem wird CS dort nicht der einzige sein, der dort einen Workshop abhalten wird.

    Dass ein Moderator (nicht ich) im Thread des Forumstreffen deine überflüssigen Kommentare dort gelöscht hat, war vollkommen richtig.
    Führst du jetzt hier in diesem Thread deinen Rachefeldzug gegen Moderatoren und Exmoderatoren fort?

    Wenn es dir nicht passt, dass ich hier im Forum über meine Erfahrung über einen Händler / eine Werkstatt schreibe, musst du sie nicht lesen.

    Hier im Forum werden ellenlange Threads über schlechte / gute Erfahrungen bezüglich Händler und Werkstätten geführt.
    Ich nehme mir also auch das Recht heraus, etwas über meine Erfahrungen über eine Werkstatt zu schreiben und es als Fotodokumentation hier zu posten.
    Und wenn die nun mal sehr gut waren, ist das keine Werbung, sondern eine Empfehlung meinerseits.

    Es wäre schön, mal wieder sinnvolle Beiträge von dir zu lesen.
    Ich kann dich echt nicht mehr verstehen.

    Martin

    P.S

    Es macht langsam keinen Spaß mehr hier.

  2. #42
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Hallo Martin,
    warst du mit den Hubstützen schon unterwegs und kannst du auch schon über erste Praxiserfahrungen berichten?
    Hallo Wolfgang,

    so richtig nicht.

    Auf der Heimreise habe ich im Sauerland auf einem sehr steilen Rastplatz gehalten, steiler als jeder mir bekannte Stellplatz. Das klappte absolut problemlos. Das Mobil stand in geschätzten 30 Sekunden gerade und fest. (Hinten angehoben)

    Gestern habe ich beide Ventile der Vorderreifen (eines war ja auf der Hinfahrt undicht geworden) bei unserer Werkstatt auf der Wache prophylaktisch auswechseln lassen. Mein Kollege Reifenmonteur staunte Bauklötze, als ich "mal eben" mit der Fernbedienung beide Vorderräder in die Luft hob.

    OK, ich gebe zu, ab und zu lugte ich zu dem Mobil und schaute, ob er ggf. etwas absackt.
    Machte er aber nicht...

    Silvester sind wir auf Usedom, wo ich letztes Jahr mein Trauma erlebte.
    Jetzt habe ich noch ein paar Siebdruckplatten und zwei Gerüstbohlen je 1m Länge aus Stahl von Ludwig dabei.

    Nur für den Fall, dass ich mich selbst rausheben muss.

    Grüße

    Martin
    Geändert von Frenzi (17.12.2014 um 19:51 Uhr)

  3. #43
    Ist öfter hier   Avatar von Tobbot
    Registriert seit
    05.07.2014
    Beiträge
    42

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    Hallo, ich hatte heute ein ähnliches Erlebnis. Ich hatte schleichenden Druckverlust am inneren Zwilling. Heute beim Reifenhändler habe ich das Auto hinten angehoben. Der Monteur konnte den Wagenheber wieder wegbringen und freute sich, dass ich ihm viel Mühe erspart habe.
    Die Ventilverlängerung hatte im Tauchbad einen Mikroriss offenbart.

    Gruß

    Tobias

  4. #44
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    Hallo Tobias,
    so ähnlich erging es uns auch vor 14 Tagen.
    Wir waren im Harz und dank Tire-Moni bemerkte ich einen schleichenden Druckverlust im rechten Vorderreifen.
    In der Werkstatt angekommen sagte ich dem Monteur gleich er bräuchte keinen Wagenheber die Hydraulikheber würden ihm die Arbeit abnehmen.
    Gesagt getan, innerhalb von 10 s konnte der Monteur an dem Rad arbeiten.

    Er hat dann im montierten Zustand die Schraube die ich mir eingefahren hatte aus dem Reifen herausgedreht und das Löchlein geflickt.
    Bis jetzt ist alles wieder dicht. Zur Sicherheit werde ich jedoch nach den Festtagen das vordere Rad nach hinten als äußeren Zwilling wechseln.
    Dort ist der geflickte Reifen meines Erachtens nach besser aufgehoben!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  5. #45
    Lernt noch alles kennen   Avatar von BS-Löwe
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    26

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    Hallo,
    am 1.9. hat CS die Hubstützen bei mir eingebaut. Seit dem Null Probleme!
    Bei täglichem Ortswechsel war ich immer zu faul die Auffahrkeile zu benutzen.
    Und trotz Heck-Kurbelstützen hat mein ALPA mit Einzelbetten im Alkoven immer etwas gewackelt.
    Jetzt ist Schluß damit, ankommen und Stützen raus!!
    Einziger Nachteil: die Stützen heben das Fahrzeug etwas aus der Federung,
    dadurch ist der Einstieg etwas höher.
    Seit 2 Monaten stehe ich jetzt auf einem CP in Spanien,
    Hinweis von CS: alle Monate die Stützen mit Sprühöl besprühen!!
    @willy13, Du schreibst:Obwohl ich ja selber so was für unnütz halte
    Nie wieder ohne! ein ALPA-Fahrer.
    Frage: da der Radwechsel ohne Wagenheber möglich ist, kann ich ihn jetzt zuhause lassen?
    Oder ist der Wagenheber Pflicht-Zubehör?
    Sonnige Grüße aus Spanien
    Uwe
    http://bs-loewe.de.vu

  6. #46
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    Hallo Uwe,

    ja ich habe den zitierten Satz geschrieben, Ich halte diese Teile für unnütz, gönne sie aber jedem, und erlaube mir sogar mein Urteil abzugeben wie die Montage auf mich wirkt, was ist daran falsch?

    Ist doch schön das auch Du damit glücklich bist, mir ist es solange egal was sich andere ans Wohnmobil schrauben, solange es mich nicht irgendwie beeinträchtigt oder erwartet wird das ich es bezahle.

  7. #47
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    Zitat Zitat von BS-Loewe Beitrag anzeigen
    Frage: da der Radwechsel ohne Wagenheber möglich ist, kann ich ihn jetzt zuhause lassen?
    Oder ist der Wagenheber Pflicht-Zubehör?
    Hallo Uwe,

    die Frage stelle ich mir gerade auch.

    Ein Wagenheber ist sicherlich keine Pflicht. Sonst würde es diese "Pseudo-Reifenflicktaschen" mit Dichtungsmittel (und ohne Wagenheber) nicht geben.

    Ein Radwechsel ist bei ausreichender Hubhöhe bei einer E&P-Anlage möglich, wenn auch auf "Eigene Gefahr". Habe ich aber kürzlich durchgeführt, ohne Probleme. Die Hubstützenanlage ist sicherlich genau so gut wie ein hydraulischer Wagenheber beim Reifenhändler. Was soll dagegen sprechen?


    Ich habe bisher zwei Heber mitgeführt. Die werde ich zukünftig in der Garage lagern.

    Grüße ins sonnige Spanien (Neidvoll blickt)

    Martin
    Geändert von Frenzi (18.12.2014 um 23:30 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. #48
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    @Frenzi

    Hi, wenn du auf "Eigene Gefahr" mit der E&P Anlage einen Radwechsel durchführst, ist es vielleicht besser, doch noch zusätzlich einen Wagenheber od. Unterstellbock unterzustellen.

    Grund: Beim Platzen od. sonstigen Defekt's eines Hydraulikschlauches kann's plötzlich schnell nach unten gehen!
    Wennse dann ein Rad ab hast.........................

    Deswegen ist ja bei Arbeiten z.B. unter angehobenen Kipperpritschen oder Radladerschaufeln eine Abstützung vorgeschrieben.

    Btw: Hydr. KFZ-Hebebühnen haben z.B. automatische Sperren und normale Hydr. Wagenheber keine Schläuche.


    Saisonale u. WOMObile Grüße

    Hans

  9. #49
    Kennt sich schon aus   Avatar von GeeS
    Registriert seit
    20.07.2014
    Ort
    Seevetal bei HH
    Beiträge
    101

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    Moin Martin,

    Glückwunsch zur "neuen Standfestigkeit". Genau solche "Tatsachenberichte" braucht m.E. ein Forum und sind für mich als Einsteiger sehr hilfreich, auch wenn ich aktuell keinen Bedarf habe. Negatives liest man im Forum genug.
    Liebe Grüße -Gerd-
    Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden!
    -Mark Twain-


    [/B]Frankia I 700 BK Automatik; Fiat Ducato 127 PS; max. 4,5t ;L/B/H 7,17-2,30- 3,05

  10. #50
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Einbau hydraulischer Hubstützen von E&P bei Fa. Carsten Stäbler

    Hallo Hans,

    dass gerade in dem Augenblick, wo ich einen Radwechsel durchführe, ein Schlauch platzt, sehe ich als recht unwahrscheinlich an.
    Die Hydraulikzylinder benötigen auch einen Druck auf der Rückleitung, um überhaupt einzuziehen. Andere Hersteller machen das mit Federkraft.

    Goldschmitt ist, soweit mir bekannt, der einzige Hersteller, der seine Stützen "offiziell" zum Radwechsel freigibt, erkauft sich das aber mit wesentlich aufwändiger Technik. E&P schreibt ausdrücklich in der Bedienungsanleitung, dass die Stützen nicht für einen Radwechsel zugelassen sind. Aber das hat wohl eher haftungsrechtliche als praktische Gründe.

    Sicherer ist natürlich es allemal, bei "Rad ab" etwas drunter zu stellen.

    @ Gerd

    Danke! Freut mich, wenn der Bericht interessant für dich ist. Genau das war meine Absicht, denn als Interessent fand ich vorher im Netz nicht allzu viele Infos.
    Mit dem Negativen bin ich voll bei dir.

    Grüße
    Martin

Seite 5 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SOG Einbau C200
    Von Omniro im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 15:08
  2. Erfahrungen mit hydraulischen Hubstützen??
    Von Manfred2202 im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 14:24
  3. Backofen einbau
    Von Anba 63 im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 12:25
  4. Gebrauchten Campingbus kaufen bei Carsten Wendler, Berlin
    Von ebwomo im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 09:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •