Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Wir benutzen zur Navigation und Stellplatzsuche

Teilnehmer
44. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ausschließlich Navigationssoftware

    6 13,64%
  • ausschließlich Straßenkarte

    1 2,27%
  • beides

    31 70,45%
  • Stellplatzdatenbank Promobil

    1 2,27%
  • Stellplatzdatenbank ADAC

    2 4,55%
  • Stellplatzdatenbank Bordatlas

    0 0%
  • Stellplatzdatenbank Campercontact

    3 6,82%
  • Stellplatzdatenbank sonstige

    0 0%
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von daffi2222
    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    341

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    Am liebsten mit Karte.
    Grund ist einfach: die Übersicht. Auf dem Navi sehe ich viele schöne Dinge nicht, wie zB einen netten See oder einen Aussichtspunkt.

    Vorteil Navi ist für mich lediglich Zeit und Kostenersparnis. Also Zack Zack Urlaub.

    Frohes Fest und einen guten Rutsch wünsche ich schon jetzt. Man weiß nie


    Ralf
    Das schöne am Leben ist doch, das es immer weitergeht.

  2. #12
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.393

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    Auch wir arbeiten mit beidem. Da Navis manchmal seltsame Entscheidungen treffen, ist bei uns immer ein bisschen gesundes Mißtrauen gegenüber den Dingern vorhanden. Normalerweise wird die Route auf der Karte angeschaut und dann das Navi aktiviert. So benutzen wir dieses als nützlichen Zusatzhelfer. "Noch" gibt es in Europa Straßenschilder und Straßenbenutzer, die nicht die komplette Orientierung einem elektronischen Gerät überlassen wollen..ich kenne da andere Beispiele, so auch bei uns in der Firma

    Um Straßen (und damit die Stellplätze) in Ortschaften zu finden, ist das Navi natürlich die erste Wahl!
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von KaRaMobil
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    149

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    beides hat seinen Sinn - das Navi kennt das Endziel, sozusagen als Rückversicherung. Und außerdem liebe ich die Ansage "wenn möglich, bitte wenden". Spaßmodus aus - gefahren wird nach Karte, nach Hinweisschildern, ... wir wollen doch was von der Gegend sehen ️. Das kann kein Navi leisten - die schöne Küstenstraße (auf der man für das Navi viel zu langsam unterwegs ist), der Aussichtspunkt (der etliche Kilometer vom eigentlichen Weg entfernt ist und regelmäßig zu meiner Lieblingsansage führt), das Weingut, ... . Es gibt zu viele Dinge, bei denen Navi und wir unterschiedlicher Meinung ob der Priorität sind.

    Gute und aussichtsreiche Fahrt allerseits
    KaRa


    Gesendet von iPad mit Tapatalk


    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    oder von sonst wo auf der Welt

    KaRa

  4. #14
    Stammgast   Avatar von HeiGerHH
    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    523

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    Moin,

    auch wir nutzen beides. Die Karten zum Planen und auch unterwegs. Das Navi ist nur eine zusätzliche Hilfe, aber da es oft nicht direkten Weg nimt, verlassen wir uns lieber auf die Karten. Außerdem könnte das Navi mal ausfallen und dann ist es gut, wenn man noch Karten hat.

    Gruß
    Gerhard
    https://www.heigerhh.jimdo.com
    Heike und Gerhard, unterwegs im Fiat Ducato - Dethleffs Globebus T8





  5. #15
    Ist öfter hier   Avatar von Moretti
    Registriert seit
    19.11.2014
    Ort
    Hoch oben im Norden
    Beiträge
    39

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    Wir nutzen hauptsächlich das Navi, aber eine Straßenkarte ist immer
    dabei falls das Navi uns mal wieder durch irgendwelchen Feldwege jagt.

    Gruß
    Gines
    Sei nett zu den Menschen auf deinem Weg nach oben,
    du begegnest Ihnen auf dem Weg nach unten garantiert wieder.

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.363

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    guten Morgen

    Also ich lass mich oft von anderen Reiseberichten inspirieren, nehme dann eine Karte und schau's mir mal genauer an. Wenn ich die Gegend dann zu besuchen beabsichtige, nehme ich Google Maps und fang mal an, die Routen detaillierter abzustecken. Dann übertragen in's portable Navi für alle Fälle. Das eingebaute Navi benutze ich, wie hier schon mehrfach erwähnt, um dann die Stellplätze schnellstmöglich zu finden.

    Wenn ich nur von A nach B will, dann eigentlich nur das eingebaute Navi.
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  7. #17
    Ist öfter hier   Avatar von archi
    Registriert seit
    23.10.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    61

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    Vorneweg ich plane gerne. Die Richtung wird aber erst kurz vor Abreise definitiv gewählt (dort wo die Sonne scheint)

    Planen: Goggle Earth / Maps / ACSI / Stellplatzführer

    Fahren: Garmin Camper Navi mit Grobtagesziel. Def. Ziel ca. 10 km vorher. (Da ich häufig nicht dem Navi glaube.. hört man den Spruch halt auch "bitte wenden")
    Da wir auch gerne auch auf CP sind, nehmen wir das offline App von ACSI zu Hilfe.

    Uebersichtskarten sind dabei, Stellplatzführer in Papierform eher nicht.
    Viele Grüsse aus der Schweiz

    Max

    unterwegs mit LMC I 730 Explorer Comfort Line "Der Weg ist das Ziel"

  8. #18
    Ist öfter hier   Avatar von petra.k
    Registriert seit
    27.11.2014
    Beiträge
    31

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    wir nützen beides.
    Navi allerdings ausschliesslich, um ein bestimmtes Ziel anzufahren.
    Ansonsten mag ich es gern, old fashioned, mit Karte, Reiseführer o.ä. bewaffnet meinen Chauffeur auf den ( meistens ) richtigen Weg zu lotsen.
    Allerdings fahren wir auch meist los, ohne genau und detailliert geplant zu haben , haben uns lediglich in der Zielregion ein paar Stellen ausgesucht, die wir unbedingt besuchen wollen, trödeln ansonsten ohne Plan und Termine durch unsere freie Zeit......
    liebe Grüße aus dem Schwabenland
    oder wo wir gerade sind.

    Petra

  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.533

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    Hallo zusammen,

    die Umfrage ist falsch (es fehlt die Mehrfachauswahl) eingestellt, daher Votiere ich dort nicht.

    Stets navigiere ich mit meinem Garmin, allerdings schaut die Beifahrerin auf die Karte und hält das Fernziel auf den Schildern im Auge, da Frau Garmin dazu neigt, für 555,55 m Abkürzung etwas kuriose Nebenstrecken zu finden. Auf dem Garmin sind die Stellplatzdateien der RI und promobil, das reicht mir. Die sind halbwegs aktuell. Auf Fernreisen orientiere ich mich an der einschlägigen Literatur und den dortigen GPS-Tipps zum Übernachten. Das Garmin ist dann oft hilfreich, wenn das Kartenmaterial unzulänglich ist, dann kann man mit der s.g. Zielliniennavigation und GPS-Koordinaten sich zumindest die Richtung anzeigen lassen, klappt ganz gut.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.363

    Standard AW: GPS oder Straßenkarte

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Frau Garmin
    Tja die Frau Garmin - die hat mir fristlos gekündigt - nachdem ich ihr zum 100sten Mal nicht gehorcht habe (bitte wenden (oops und das mit Anhänger !! ?? ), bei der nächsten rechts abbiegen - es ging in den Bach ! - sie haben ihr Ziel erreicht, dabei bin ich kaum grad losgefahren.... ) ist die Dame ausgestiegen und hat mich wissen lassen, dass ich mich doch bitte um meine Strecken selber kümmern soll, wenn ich doch eh nicht auf sie höre......

    Die redete sowieso immer drein, wenn meine Herzallerliebste und ich grad in angeregten Diskussionen waren (auf der Wegsuche !) - dreinreden ist unanständig und drum hab ich die Dame ziehen lassen
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer
    Von reisepirat im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 17:47
  2. Fleischkauf.... billig oder glücklich? Oder gar Vegetarier?
    Von Milbe im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 14:10
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 20:07
  4. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:20
  5. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 00:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •