Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: (T)Raumbad?

  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    320

    Standard (T)Raumbad?

    Hallo zusammen,

    ich habe mir heute beim Freistaat in Sulzemoos mal ein paar Mobile angesehen. Nicht, dass ich dringenden Veränderungsbedarf habe, aber man will eben mal gucken. Reingeguckt habe ich in einen Phoenix RSL7500 auf Iveco und in einen vollintegrierten Morelo Palace.
    Der Phoenix war als Alkoven mit Hecksitzgruppe sehr ähnlich meinem jetzigen Concorde A720R, allerdings mit Raumbad und Einzelbetten.
    Den Sinn von Einzelbetten für Paare kann ich durchaus einsehen.
    Aber das Raumbad?
    In meinem Concorde muss ich mich nirgends durchquetschen und fühle mich höchstens beim Durchschlüpfen ins Fahrerhaus beengt. Aber der Phoenix wurde durch das Raumbad wieder mehr zu einem langen, engen Schlauch. Ausserdem scheinen mir die einzelnen Elemente des Raumbads nicht einzeln nutzbar. Wer also aufs Klo geht und sich nicht die Knie an der Tür stoßen und auch nicht auf dem Präsentierteller sitzen will, wird nach meinem Eindruck beide Türen schließen müssen, also die nach vorn und nach hinten.
    Noch extremer ist das im Morelo. Da ist das Bad riesig, aber einfach mal so auf Klo geht nicht, weil nach vorn und hinten alles offen ist.
    Nun war in beiden Fahrzeiugen kein Verkäufer da, der mir das Raumbad mal eben aufgebaut hätte, also weiß ich auch nicht, ob das kompliziert oder einfach ist.
    Aber in meiner Hütte mache ich eine Tür auf, gehe rein, mach die Tür zu und setze mich hin zum Sch...
    Nachher gehe ich raus und mache die Tür zu, fertig.
    Das Bad ist nicht üppig, aber es reicht für ein Menschlein von 175cm Höhe und etwa 100kg Kampfgewicht, um sich bei den nötigen Verrichtungen keine blauen Flecken zu holen. Nebenbei habe ich eine separate Duschkabine. Duschen, alles abziehen, fertig.
    Und das Raumgefühl in meiner Bude ist angenehmer, als in dem vergleichbaren Phoenix, der mir sonst wirklich gut gefallen hat.
    Integrierte finde ich eher nur "schick", aber das ist ein anderes Thema.
    Muss man so ein Raumbad zum Fahren abbauen und zum Benutzen wieder aufbauen oder wie funktioniert das in der Praxis?
    Ist das Raumbad etwas, von dem die Industrie will, dass wir es auch wollen oder hat es echte Vorteile?

    Fragende Grüße
    Henning
    Mein Blog vom Leben im Wohnmobil: www.leben-unterwegs.com

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: (T)Raumbad?

    Hallo Henning,

    wir haben so ein Raumbad auf die noch etwas üppigere Art. Guck Dir mal den Grundriss Phoenix 8000 BMRSL an. Wir schließen zur Benutzung des Bads eine Schiebetür nach vorn und eine nach hinten, um dort privat zu sein. In der Praxis ist die Tür nach vorn meist ohnehin zu, wenn einer ins Bad geht, geht er halt durch eine Tür und macht die hinter sich zu. Das ist ja normal.
    Ich wollte dieses Bad sehr gern haben, weil das ein Grundriss mit einem "richtigen" Waschbecken ist. Man kann sich darüber beugen und hat beim Waschen an beiden Seiten Platz für seine Ellenbogen. Die Miniwaschbecken, die sich dreieckig in die Ecken drücken - so auch beim 7500er und bei vielen "Linern" - mag ich nicht. Die Dusche ist reell groß, man kann sich richtig darin bewegen und sich nach der Seife bücken. Das Bad ist ansonsten halt so groß, dass es dort ordentlich Schrankraum für die Wäsche gibt und dient auch als Ankleidezimmer. während ich Frühstück mache und schon fröhlich alle Fenster auf habe, kann renate sich da noch in Ruhe fertig machen. Nicht zuletzt bildet es mit seinen beiden Schiebetüren eine wirkliche Abtrennung vom Wohnraum zum Schlafraum im Alkoven, so dass ich abends hinten noch gut Fernsehen oder Musik hören kann, während meine Frau schon im Bett liegt und davon nichts mitbekommt.
    Das oft erwähnte "Raumgefühl" erscheint mir gut gegeben, auch wenn das Bad zu ist. Dann ist immer noch genug Wohnraum da, so dass man ein Stück weit gucken kann.
    Das sind die Vorteile.
    Nachteilig ist ganz klar, dass das Mobi mit 8,5 m schon recht lang ist und nicht mehr überall hinein passt, aber das nehme ich gern in Kauf. Relativierend führe ich immer an, dass viele 3,5-to-TIs schon gern über 7 Meter lang sind.
    Das sind die Ansichten eines Raumbad-Fans - vielleicht hilft´s ...

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  3. #3
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.710

    Standard AW: (T)Raumbad?

    Hallo,

    anfangs fand ich das Raumbad als völlige Platzverschwendung, dass sehe ich heute anders. Es ist komfortabel wie zu Hause, grosse Dusche und man kann beim abtrocknen das Handtuch ganz ausbreiten ohne irgendwo anzuecken. Die Staufächer nehmen jede Menge auf, auch den Wäschesack für die tägliche Dreckwäsche einer Woche. Diese Staufläche würde man ja in jedem Fall benötigen, deswegen ist es kein verschenkter Platz, wie ich anfangs dachte.
    Einzig den Waschtisch mit 1,6m finde ich sehr üppig, dass sieht meiner Frau schon wegen der Spiegelfläche ganz anders.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SAM_1904.jpg 
Hits:	103 
Größe:	36,7 KB 
ID:	13078
    Gruß Thomas

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.576

    Standard AW: (T)Raumbad?

    Hallo zusammen,

    ich wollte nie ein Raumbad, jetzt kann ich Rafaels Einschätzung nur bestätigen. Zwar in unserem PhoeniX 7100 RSL deutlich kleiner, aber im Gebrauch sehr angenehm. Viel Platz zum bewegen, viel Stauraum, einfach Klasse. Auch wir haben die Schiebetür nach vorne zu, wo ist das Problem? Nachher wird die Dusche "getestet".

    Gesendet von meinem GT-S7562 mit Tapatalk
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von BernhardW
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    225

    Standard AW: (T)Raumbad?

    Hallo Henning,
    wir haben in unserem Concorde-Alkoven (A880L) das gleiche Bad wie du und sind mit der Aufteilung sehr zufrieden. Das Raumbad vermissen wir bisher nicht, dennoch finden wir die Grundrisse mit Längsalkoven und Hecksitzgruppe interessant.
    Schöne Grüße
    Bernhard

  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    320

    Standard AW: (T)Raumbad?

    Hallo und vielen Dank für ein paar Meinungen von Raumbad-Fans.

    Stauraum im Bad ist natürlich ein Argument, daraufhin habe ich die besichtigten Autos nicht abgeklopft. In meinem Bad habe ich einen Spiegelschrank mit kleinen Fächern daneben, da passt nur Kleinkram hin, In den Schrank unters Waschbecken kann ich meine Handtuchsammlung quetschen und dann ist der voll.
    Im Kastenwagen hatte ich beileibe kein Raumbad, aber genug Schränke, so dass ich immerhin mit Unterwäsche und Strümpfen angetan das Bad wieder verlassen konnte.
    Die zwei Türen, die so ein Raumbad nach vorn und hinten abschließen, haben ja auch zwei Raststellungen, in der Regel zumindest. Wie macht ihr das beim Fahren? Bleibt das Raumbad dann bestehen oder kommen die Türen in die Ausgangsposition?
    In einem Carthago, ebenfalls mit Raumbad, konnte ich die Tür bewegen und sie kam mir in der Stellung "Raumbad" recht labil fixiert vor. Da hätte es beim Fahren wahrscheinlich dauernd Geräusche gegeben.
    In den beiden beschriebenen Autos waren die Türen fixiert und ich habe mich nicht getraut, irgendwelche Experimente zu machen. Nachher breche ich da was ab und muss dann den Morelo mitnehmen.
    An meinem Bad, so wie es jetzt ist, gefällt mir, dass es immer "da" ist, Ich kann da jederzeit rein und bin ungestört, ohne erst mehrere Türen neu zusammenzupuzzeln. Ich finde, dass es bei der Ankunft auf einem Platz bzw. beim "fahrfertig" räumen schon genug auf-, ab- und umzubauen gibt. Da muss es nicht auch noch das Bad sein.

    Gruß
    Henning
    Mein Blog vom Leben im Wohnmobil: www.leben-unterwegs.com

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    631

    Standard AW: (T)Raumbad?

    Mich bewegt beim Anblick vieler Grundrisse manchmal eine andere Frage in dem gleichen Zusammenhang. Schließe ich die Türe zwischen Wohnraum und Bad, "verkürze" ich den Innenraum deutlich. Ich kaufe also ein 8 Meter-Fahrzeug und blicke von der schönen Rundsitzgruppe immer nur auf eine 2,5 m entfernte Trennwand. Öffne ich dagegen die Türe zum Bad gibt es zwei Möglichkeiten. Ich schaue jetzt zwar bis in die Spitze des Womo´s, aber leider auch genauso entweder auf den kompletten Bad-Bereich (z.B. bei der großen Phoenix-Lösung mit zwei Schiebetüren und keiner eigenen Toilettenraum-Türe) oder zumindest auf die offenen Dusche (bei der kleinen Lösung, bei der die Toilettentüre umgeschwenkt wird). Da ich aber hier zuhause auch nicht dauernd vom Wohnraum in meine Toilette oder den Duschraum schauen möchte, will ich es im Womo auch nicht.

    Daher ist für mich eine Lösung wie der Concorde sie hatte, mit der kompletten Toiletten/Bad/Duschlösung an der Seite, oder ein Raumbad, bei dem die Toilettentüre den Raum nach hinten trennen kann und eine richtige Duschtüre den Raum zum Alkoven oder nach vorne abtrennt, die bessere, als die Doppelschiebetürenvariante.

    Ist aber nur mein oder unser Geschmack. Jeder nutzt so ein Mobil halt ein wenig anders.

    Tom

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.576

    Standard AW: (T)Raumbad?

    Zitat Zitat von Carbonunit Beitrag anzeigen
    ...
    An meinem Bad, so wie es jetzt ist, gefällt mir, dass es immer "da" ist, Ich kann da jederzeit rein und bin ungestört, ohne erst mehrere Türen neu zusammenzupuzzeln. Ich finde, dass es bei der Ankunft auf einem Platz bzw. beim "fahrfertig" räumen schon genug auf-, ab- und umzubauen gibt. Da muss es nicht auch noch das Bad sein.

    Gruß
    Henning
    Hallo Henning,

    ganz klar, ein vernünftig großes Längsbad ist eine gute Lösung. Aber Deine Argumente gegen das Raumbad sprechen dafür, was ich nicht habe, taugt nichts. Als Neuling in der Raumbadwelt sehe ich das entspannt, ich komme an, Schiebetür zu und gut ist. Dann nutze ich das Raumbad wie Du, Tür auf und reingehen.




    Gesendet von meinem GT-S7562 mit Tapatalk
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    320

    Standard AW: (T)Raumbad?

    Ich hab ja nichts gegen ein Raumbad, ich habe das bisher immer nur auf Messen gesehen und nie in der Praxis. Und auf einer Messe oder im Verkaufsraum ist es eben nicht aufgebaut und wird benutzt, sondern ich stehe kopfkratzend vor den diversen Türen, die nun zu einem Raumbad zu arrangieren sind und frage mich, wie das wohl praktisch geht
    Mein Eindruck von dem Phoenix war eben eine gewisse Enge, vornehmlich verursacht durch das Raumbad. Weil ich einen ansonsten ähnlichen Grundriss habe, hat mich das ins Grübeln gebracht und dann habe ich mir gedacht: Fragst du mal hier!
    Mein Blog vom Leben im Wohnmobil: www.leben-unterwegs.com

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.576

    Standard AW: (T)Raumbad?

    Zitat Zitat von Carbonunit Beitrag anzeigen
    ...
    Mein Eindruck von dem Phoenix war eben eine gewisse Enge, vornehmlich verursacht durch das Raumbad. ...
    Ist doch ganz einfach, Du schaust bei Rafael rein und bekommst vor staunen den Mund nicht zu. Dann kommst Du mich besuchen und bist beeindruckt, trotz Einsteiger PhoeniX ein tolles Raumgefühl, nix Enge.


    Gesendet von meinem GT-S7562 mit Tapatalk
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •