Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 97
  1. #1
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Hallo Forumskollegen,

    wiederholt habe ich gelesen, daß -relativ- neue Mitglieder von anderen, die schon länger dabei sind, auf Grund des "Rookie-Status" abgebürstet werden, z.B.:
    Schau dir mal die Beiträge über deinem an und denk ein bißchen nach.
    Wenn du es nicht verstehst wer sich diskriminiert fühlen kann, die anderen haben es verstanden

    Gerade im Forum und schon Stress machen wollen das sind die richtigen.
    Der Autor dieses feinsinnigen Kommentars war zum Zeitpunkt seiner Äußerung knapp 9 Monate im Forum und hatte uns bis dahin mit über 1000 Beiträgen klüger gemacht.
    Der Gescholtene war bis dahin seit 3 Wochen Forumsmitglied mit ca. 30 Beiträgen.
    Ist es denn wirklich so, daß auch intelligente Forumsmitglieder in der Zugehörigkeitsdauer eines Forumisten eine Vorraussetzung für weise Beiträge vermuten/ zu wissen glauben?
    Mir persönlich ist ein kluger Kommentar eines "jungen" Mitglieds deutlich lieber als hundert dumme Kommentare eines "älteren" Forumskollegen.
    Wie geht es euch bei diesem Thema? Beweisen höhere Beitragszahlen höhere Kompetenz?



    Volker


    PS: Das Zitat habe ich bewußt anonymisiert, weil ich nicht den Verfasser bloßstellen will. Mir geht es um eine generelle Tendenz.

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.343

    Standard AW: Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    ... Mir persönlich ist ein kluger Kommentar eines "jungen" Mitglieds deutlich lieber als hundert dumme Kommentare eines "älteren" Forumskollegen. ...
    Mensch Volker, wie soll ich das verstehen als "alter" Rekordschreiber? Aber ich fühle mich nicht angesprochen, natürlich hast Du recht. Mir ist es und war es immer egal, wie lange ein User im Forum angemeldet ist. Übrigens, es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Solche Kommentare (Zitat) sprechen für sich...
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.858

    Standard AW: Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Beitragszahlen beweisen erst einmal überhaupt nicht irgendwelche Qualitäten.
    Aber nach 500 Beiträgen hat man sich ein Bild über einen Forie gemacht und kann ihn besser einschätzen. Dann weiß man auch oft wie eine zweideutige Bemerkung wohl eher gemeint war, weil man seine Einstellungen ja schon kennt. Neue Mitglieder haben es da sicher schwerer. Man kann sie noch nicht einschätzen und missversteht eventuell eine zweideutige Aussage im Negativen Sinne.
    Als relativ neuer habe ich mal im Thema "Aufkleber auf WoMo" den Aufkleber "eure Armut kotzt mich an" reingestellt und wurde hart kritisiert (Ich meine Bernd war es sogar).
    Heute weiß wohl jeder, dass ich den Aufkleber als ironisch angesehen habe und keine sozialen Gräben schüren wollte. Ich finde den Aufkleber immer noch "lustig da ironisch" und kann mir nicht vorstellen, dass jemand ihn für bare Münze nimmt.

    Höhere Beitragszahlen beweisen keine höhere Kompetenz.

    Aber ich sage auch: Ich kenne kein zweites Forum mit einer solch großen Grundharmonie wie dieses.
    Geändert von raidy (27.11.2014 um 12:28 Uhr)

  4. #4
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Beweisen höhere Beitragszahlen höhere Kompetenz?
    Auf keinen Fall Volker!
    Das würde heißen, das 12 Beiträge mit kleinen Winke-Smilys einem fachlich fundierten Beitrag über Auflastung eines Mobils
    an Kompetenz überlegen wären.

    Aber dieses "abbürsten" wie du es im Bezug auf dein Zitat nennst ist traurige Realität.
    Schade - immerhin soll doch ein Forum auch der Unterhaltung dienen!
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.247

    Lächeln AW: Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Hin und wieder, denke ich mir so bei manchem Vielschreiber, Dieter Nuhr hat Recht :
    "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fr... halten"

    Gruss Sven
    Geändert von Frenzi (27.11.2014 um 17:33 Uhr) Grund: Unangemessene Ausdrucksweise

  6. #6
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.840

    Standard AW: Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Sven,
    den Spruch von Dieter Nuhr habe ich mal in einem anderen Forum zitiert, ohne damit jemanden persönlich anzusprechen oder anzugreifen.
    3 User fühlten sich betroffen und reagierten nicht gerade freundlich.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Dann hat's doch geklappt Franz.
    Die werden schon wissen, warum sie sich angesprochen fühlten,



    Volker

  8. #8
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.828

    Standard AW: Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Moin

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Mir persönlich ist ein kluger Kommentar eines "jungen" Mitglieds deutlich lieber als hundert dumme Kommentare eines "älteren" Forumskollegen.
    Klugheit ist wird gelegentlich unterschiedlich empfunden aber ich bewundere Dich für Deine Geduld, Dir 100 dumme Kommentare eines einzelnen User zuzumuten.

    Wie geht es euch bei diesem Thema? Beweisen höhere Beitragszahlen höhere Kompetenz?
    Nein, aber auch nicht zwingend das Gegenteil. Es gibt Personen, die haben sehr viel Zeit dafür und vielleicht auch selbst viele Eisen im Feuer, womit man dann leicht etwas um sich selbst kreist. Was dann dabei qualitativ heraus kommt, sagt die Zahl nicht. Es gibt Foren, die zählen Beiträge in bestimmten Unterrubriken nicht mit, das dämmt vielleicht manchen Zähler etwas ein, der erheblich aus "Winke-Winke"-, "Me too"- oder reinen Begrüßungen besteht, der verbleibende Rest ist aber immer noch keine Qualitätsbeweis.

    Ich denke aber auch nicht, dass diese Zähler jemals diesen Anspruch hatten, die Frage wäre, ob der Beitragsschreiber einen solchen hat.

    mfG
    K.R.

  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.343

    Standard AW: Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Hallo zusammen,

    ich hätte nichts dagegen, wenn es den Beitragszähler nicht gäbe.

    Viele Grüße
    Bernd

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Beitragszahl als Qualitätsindikator?!

    Bernd,

    wir sollten mal wieder die Diskussion aufnehmen, ob die Statusbezeichnungen (Stammgast / Kennt sich schon aus/ etc.) nicht auch wegfallen könnten...



    Volker

Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •