Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.909

    Frage Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Hallo Zusammen,
    in der promobil 12 steht im Artikel "Der richtige Grundriss",
    "... Statistisch betrachtet, verbringt man die meiste Zeit im Bett..."

    Ok, wir verbringen da im Schnitt auch unser 8-9 Stunden, aber reicht das für eine Grundrissentscheidung?

    Der "Schönwetter-Fahrer" und der "Sommerurlauber" nutzt sein Mobil wohl überwiegen zum Schlafen und verbringt die meiste Zeit des Tages draußen.

    Aber wir als "Ganzjahresfahrer" haben halt nicht immer schönes Wetter und im Herbst und Winter halt auch nur die kurzen Tage, müssen also einen Großteil unserer Zeit im Wohnmobil verbringen und dann zählt halt das gemütliche Wohnzimmer.

    Unsere Entscheidungskriterien waren also
    1. ein gemütliches Wohnzimmer mit viel Raumgefühl,
    2. ein ordentliches Bad und
    3. das Schlafzimmer (oder die Möglichkeit Betten zu bauen)

    Was sind jetzt eure Entscheidungskriterien?

    Der neugierige
    Volker

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.536

    Standard AW: Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Hallo Volker,

    meine (unsere) Entscheidungskriterien sind flexibel... Aber deine Vorgabe ist schon nah an der Wahrheit.

    Derzeit unsere Idealvorstellungen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A-7100-RSL Grundriss quer.jpg 
Hits:	690 
Größe:	13,8 KB 
ID:	13008

    Quelle Homepage PhoeniX
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Unsere Entscheidungskriterien für's aktuelle Mobil waren:
    - zwei komfortable Einzelbetten mit viel Kopffreiheit
    - eine geräumige Rundsitzgruppe
    - separate Dusche mit mindestens 200 cm lichte Höhe
    - Garage mit viiiel Platz
    - Alkoven als zusätzlicher Stauraum bzw. Schlafplatz für Sohn oder Tochter
    - verschließbare Abtrennung zum Fahrerhaus
    - Doppelboden und Warmwasserheizung
    - bedingte Autarkie bezüglich Wasser, Strom und WC
    - Motorradträgerbühne und AHK (für min. 2.500 kg)
    - max. 7,49 t zGM
    - grüne Plakette
    - nicht älter als 4 Jahre
    - nicht teurer als € 15.000,00

    Wir haben ein Mobil gefunden, das alle Kriterien erfüllt.........................außer dem letzten,



    Volker

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Ich suche ja noch und will unter den 3,5to bleiben.
    Da wir zu dritt sind wird das wegen Zuladung dann auch maximal 6m lang. Unter 3m Höhe will ich auch bleiben.
    Drecks grüne Plakette dank Haus in der Umweltzone muss auch sein. 3 gescheite Betten und Sitzecke und Bad wo ich mit meinem Übergewicht noch ausatmen kann.

    Ist gar nicht so einfach, da was zu finden.

    Kandidaten sind: Hymer Exsis-i 414, B504, Knaus Solution oder Relax oder so ein Doppeldeckersarg wie Clever Kids.
    Geändert von smx (23.11.2014 um 14:39 Uhr)
    Gruß, Stefan

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.365

    Standard AW: Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Hallo Volker
    Frag dazu 10 Leute und du bekommst vermutlich 15 Antworten.

    Also bei uns waren eindeutig die beiden einzelnen Längsbetten zuoberst, wir hatten früher nur ein Hubbett vorne.
    In meinem Alter muss ich immer 1x Nachts so zwischen 4 und 5 Uhr raus - auf Campingplätzen schaff ich das nun ohne meine Frau zu wecken.

    Da wir 80% in der warmen Jahreszeit unterwegs sind und draussen leben und essen - dies auch gerne in einem guten Restaurant - reicht unsere Küche vollauf für das Frühstück und kleine Zwischenmahlzeiten. Wir stehen oft frei bei schön gelegenen Restaurants und dürfen nach ausgiebigem Abendessen meist auch dort gleich übernachten. Wir stehen so rd. 40 % also wie beschrieben, gehen weitere 30% auf schöne, komfortable Campingplätze und stehen die restlichen 30% auch frei, wobei das je nach Land, Region und Saison variiert. Die kalten Wintertage verbringen wir zu Hause oder in unserer Ferienwohnung in den Schweizer Bergen.

    Wir wollten keinesfalls unsere Bikes "so nackt" hinten an der Wand hängen haben, also musste die Garage gross genug sein, das aber bitte auch mit genügend Zuladung. Ich wundere mich ja, was da so alles angeboten wird - eine riesen Garage mit max. Beladung (wg. Hinterachse) von 150kg....

    Ein kräftigerer Motor war auch wichtig - ab und zu hab ich meinen Spezialanhänger für meine vielen Spielsachen, vor allem aber für's Motorrad dabei und in der Schweiz komm ich dann gerne die Berge damit hoch.

    Und nicht zuletzt - uns gefallen im Gegensatz zu Mobil Löwe die "Arbeitsplätze" mit Rundumsicht - meine Frau lümmelt sich in die Sitzecke und ich brauch nur den Sitz zu drehen und schon geniessen wir die Aussicht an jedem schönen Stellplatz. Auch leg ich mich gerne mal hin ohne gleich irgend etwas umbauen zu müssen.

    Da auch meine Frau gerne fährt, war die 3.5t Limite wegen ihres Führerscheins gesetzt, sie will keine Zusatzprüfung ablegen. Zusammen mit dem Anhänger, den auch sie ziehen darf, kommen wir dann auch auf 5.3t. Schön am Anhänger ist die Tatsache, dass wir uns nirgends reinzwängen müssen um irgend einen Gegenstand aus irgend einer Ecke zu klauben, kein Bücken, kein Knien.... Liegestuhl, Stühle, Tisch, Fahrräder, alles immer griffbereit. Für gewisse Reisen bleiben dann auch die Bikes zu Hause und immer noch ist auch ohne Anhänger alles schnell greif- und verstaubar.

    Ich glaub ich hätte noch mind. 5 andere Gründe, warum wir haben, was wir haben.
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  6. #6
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.685

    Standard AW: Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Zitat Zitat von Capricorn-CH Beitrag anzeigen
    In meinem Alter muss ich immer 1x Nachts so zwischen 4 und 5 Uhr raus - auf Campingplätzen schaff ich das nun ohne meine Frau zu wecken.
    warum nur auf Campingplätzen, schläft die Frau da woanders?

    Bei mir scheitert das oft an der Länge die ich nicht überschreiten möchte. Wenn ich statt Querbett ein Längsbett wähle, würde der Wagen zwangsweise min. 60cm länger werden wenn ich nicht woanders Abstriche machen will. Und so bleibt es ein Leben mit Kompromissen.
    Gruß Thomas

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.909

    Standard AW: Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Super,
    Ja eigentlich sollte das eine Abstimmung werden, leider war ich dabei zu langsam und nachdem ich alles eingegeben hatte, kam die Meldung vom Systemadministrator "Du hast für die Eingabe der Fragen nur 5 Minuten Zeit" ätsch

    Nun gut,
    10 Leute 10 Meinungen stimmt so nicht, es kristallisieren sich doch schon viele Gemeinsamkeiten heraus.
    Und die Anforderungsliste von Volker (brainless) kann ich - bis auf die Motorradträgerbühne - schon komplett übernehmen.

    Aber es ist auch mal sehr interessant die anderen Meinungen hierzu zu hören.

    Volker

  8. #8
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Mir war wichtig das ich in jede Richtung schlafen kann, deshalb lies ich noch vor der Zulassung die zwei Einzelbetten in ein Bett von 2X2m umbauen,
    separate Dusche,
    hoher Zwischenboden,
    Alde Heizung,
    Schiebetür zum Führerhaus,
    Zuladung so hoch wie möglich,
    Winterfest,
    GFK-Aufbau,
    Hecksitzgruppe und das ganze bei 6Meter,es sind leider 6,30 geworden
    außerdem der Service war mir wichtig, alles andere kann man ändern,


  9. #9
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.909

    Standard AW: Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Nur leider gibt es (kaum) noch Hersteller, die diesen wunderschönen Grundriss unter 7 Meter bauen, ich kenne da nur noch den Karmann Colorado 600,
    alle anderen Hersteller liegen dann bei 7,5 Meter und >3,5t.

    Volker

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.427

    Standard AW: Auswahlkriterien - Schlafzimmer, Wohnzimmer oder was zählt sonst?

    Der "Schönwetter-Fahrer" und der "Sommerurlauber" nutzt sein Mobil wohl überwiegen zum Schlafen und verbringt die meiste Zeit des Tages draußen.
    Das ist wohl statistisch richtig, aber die Frage ist hier, in wie weit "Vorteile" beim Schlafen zu gewichten sind und wie wichtig es einem ist, den einen Regentag im Urlaub auch gut zu verbringen, morgends den Frühstückstisch zu decken wärend Mädel noch schläft oder schonmal in Ruhe Kaffee kochen zu können, etc.

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Versicherung zahlt Schaden in Abstellhalle
    Von Andi_HP im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2014, 13:59
  2. Versicherung zahlt nicht bei Wohnmobil-Diebstahl
    Von MobilLoewe im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 09:25
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 20:07
  4. Alkoven, was sonst?
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 18:22
  5. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 00:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •