Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90
  1. #1
    Redaktion promobil   Avatar von Anne_Mandel
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    98

    Standard Kulinarische Höhenflüge

    Liebe Foristen,

    bei der aktuellen Frage des Monats geht es um Genuss:

    Wie viel Kulinarik ist euch beim Wohnmobil-Urlaub wichtig? Wo habt ihr am Stellplatz oder in der Nähe gastronomische Höhepunkte oder einfache, aber besonders originelle Gaumenfreunden erlebt?

    Ich freue mich auf eure Erfahrungen!

  2. #2
    Moderator   Avatar von hdlka
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.427

    Standard AW: Kulinarische Höhenflüge

    Hallo Anne,

    da fallen mir gleich mal so ein paar Momente ein:

    Neuharlingersiel/Ostfriesland - mit einem Krabbenbrötchen in der Hand um den Hafen rumgehen

    Hortobagy-Puszta/Ungarn - auf der Terrasse der Czarda ein Töltöttkaposzta essen

    Ascona/Tessin - in einer Pizzeria an der Uferpromenade eine Calzone genießen

    CP Doktersee bei Rinteln - im Platzrestaurant "Grauer Hecht" eine Riesen-Currywurst bestellen

    CP Heezerenbosch bei Eindhoven/NL - im Restaurant am ersten Abend einen "kaaspannekoeken met stroop" genießen

    St. Martin/Pfalz - Restaurant "Altes Rathaus" - einen Saumagen genießen.

    ...und so könnte ich weiter aufzählen. Es ist wirklich so, dass mich die Lust auf ein bestimmtes Essen dazu bringt mit dem Womo zu starten..
    Viele Grüße von Hans-Dieter

    öfters unterwegs mit CIWilk 565 mit 75 Bps




    Neu: So arbeiten unsere Moderatoren

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von Destillator
    Registriert seit
    20.10.2013
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    227

    Standard AW: Kulinarische Höhenflüge

    Bei uns sieht ein kulinarischer Hochgenuss im Urlaub so aus:

    Wir stehen mit unserem Hymerchen direkt am Wasser, so wie dieses Jahr am Genfer See.

    Die Sonne scheint, der Tisch ist hübsch gedeckt mit Baguette, Käse und einem leckeren Rotwein.

    Dazu der Blick über das glitzernde Wasser und in die Natur.

    Mehr brauchen wir nicht, das macht uns glücklich.

    Gottseidank sieht mein Schatzie Jürgen das auch so.
    Natürlich besuchen wir auch Restaurants, aber so wie oben beschrieben würden wir immer vorziehen.

    Schick essen gehen kann ich auch zu Hause, das brauch ich im Urlaub nicht.
    Liebe Camper - Grüsse
    von
    Heike und Jürgen

  4. #4
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.248

    Standard AW: Kulinarische Höhenflüge

    Kulinarische Höhenflüge gibt es auf unseren Reisen nicht. Wenn in Womo gekocht wird dann nur einfache, schnelle Gerichte. Wenn man im Norden Urlaub macht wäre es halt der Fisch, aber mit diesem kann ich überhaupt nichts anfangen, der geht nicht runter.
    Eines ist für mich allerdings schon ein kulinarischer Höhepunkt : In Italien gute Pizzen verspeisen, die schmecken in Italien einfach am besten. Und dazu Rotwein aus der jeweiligen Region !
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  5. #5
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.825

    Standard AW: Kulinarische Höhenflüge

    Wenn wir im Elsaß, in Kaysersberg Station machen, dann gehen wir immer in ein ganz kleines Restaurant mit gehobener Französischer Küche und essen ein 4 oder 5 Gänge Menue.
    Das Restaurant hat nur 4 oder 5 Tische, der Koch kocht auf Sterneniveau und seine Frau macht den Service.
    Da kann man die französische Lebensart so wie wir sie lieben so richtig genießen.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von sanddorn
    Registriert seit
    12.01.2013
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    238

    Standard AW: Kulinarische Höhenflüge

    Zitat Zitat von hdlka Beitrag anzeigen
    Hallo Anne,

    da fallen mir gleich mal so ein paar Momente ein:

    Neuharlingersiel/Ostfriesland - mit einem Krabbenbrötchen in der Hand um den Hafen rumgehen
    Ähnliches trifft aber auf viele Küstenorte zu. Und das macht gerade Hunger auf 'nen leckeres Fischbrötchen...

    Bye,
    Nils

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.031

    Standard AW: Kulinarische Höhenflüge

    Ja, die gibt es, hier z.B. in Marokko..

    Mal was Süßes:



    Mal Fisch satt:

    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Kulinarische Höhenflüge

    Hallo Anne,
    es kommt bei uns ganz auf das Land oder Reiseziel an.

    So haben wir uns während eines Urlaubs in Dänemark fast ausschließlich mit eigenen Genüssen aus dem Gefrierfach des Mobils versorgt. Mangels Masse an Angeboten und recht teuren Preisen haben wir dort Restaurants gemieden.

    Während eines Trips in Franken hingegen haben wir fast täglich örtliche Gerichte genossen, weil hier einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis optimal ist und die Gerichte sehr schmackhaft sind.

    Sind wir in einer bislang unbekannten Gegend wie z.B. das Elsass unterwegs, müssen wir zumindest die örtlich bekannten Gerichte probieren. Denn Speisen der Region gehören doch zum Reisen dazu.

    Grüße
    Martin

  9. #9
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.289

    Standard AW: Kulinarische Höhenflüge

    Schönes Thema.
    Wenn sich Genuss und Urlaub verbinden lässt, dass steht der Genuss auch auf dem Plan.
    Wie ihr in meinem letzten Frankreich-Reisebericht lesen konntet, haben wir dieses Jahr gezielt bekannte Weinbaugegenden in Frankreich angesteuert. Und dabei natürlich auch auf die lokalen Spezialitäten geachtet. Irgendwie hat jede Gegend ihre Gourmet-Ecken.
    Der tolle Comtee-Käse von Franche-Comtee, perfekt zubereitetes Wild in der Jura, Gänseleber im Gebiet des Zentralmassivs....
    Aber man sollte auch nicht jeden Tag zum Gourmet-Tag erklären, sondern diese Momente so erleben wie früher das Sonntagsessen.

    Es gibt aber auch Länder, mit deren Küche ich mich überhaupt nicht anfreunden kann, but I do not want to talk they badly.
    Geändert von raidy (23.10.2014 um 16:27 Uhr)

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.378

    Standard AW: Kulinarische Höhenflüge

    Hallo, Anne
    Kulinarische Highlights,oh ja,die hat es oft gegeben.Ob im Loiretal die köstlichen Buchweizenpfannkuchen mit Pilzfüllung in einem der Restaurants auf den CP Camping du Chalet,in der Bretagne direkt am Meer mit duftendem Baguette (können nur die Franzosen),bretonischer Bauernbutter und frischen Austern.dazu ein Glas Wein oder in Italien die leckeren Pastagerichte auf einem CP direkt am Mittelmeer.Oder in Deutschland in dem Lokal am CP Röder`s Park in Soltau sehr gute Wildgerichte oder Heidschnuckenbraten,in Cuxhaven oder Büsum leckere Fischgerichte,aber auch ein Fischbrötchen mit Krabbenfleisch am Hafen,all das ist ein kulinarischer Genuß.Nicht zu vergessen das Elsass mit seinen Schlachtplatten oder dem Flammkuchen oder Coq au vin,da könnte man die Aufzählung noch beliebig fortsetzen.Ich kenne da eine Brasserie in einem kleinen Kaff namens Drachenbronn,da bin ich noch nie unter 2 Stunden raus um mich dann zu einem Verdauungsschlaf in mein Womo zurück zu ziehen.

    Gruß Arno

Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •