Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26
  1. #11
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.679

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Hallo Bernd,

    das heisst auf Deutsch, wir Laien sollen da die Finger von lassen!
    Gruß Thomas

  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von Acki
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    450

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Hallo Acki, bei - https://www.fraron.de/batteriekabel-...chlussstuecke/

    findest du Batteriekabel mit Zubehör bis >100 mm² ,

    vielleicht kannst du sie dort schon fertig nach Länge mit Anschlüssen bestellen.
    Hat hingehauen:
    Konfigurator, dann entsprechend direkte Anfrage und schon Antwort erhalten!
    Perfekt!

    Und für die Elektrowarner: Keine Angst WR und alles weitere ist schon eingebaut. Bei diesem Projekt hier geht es nur um die Verlagerung des Batteriestandortes!!
    Gruss Acki

    Massiv redimensioniert unterwegs mit dem PhoeniX A 6500 RSL 2019
    Und auch mit einem Haibike Xduro FS SL 26


  3. #13
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,
    das heisst auf Deutsch, wir Laien sollen da die Finger von lassen!
    Laien sollten immer die Finger von 230V Eigenverdrahtungen weglassen, wenn man die umgangssprachliche Definition Laie nimmt.
    "im allgemeinen Sprachgebrauch jemanden, der auf einem bestimmten Gebiet keine Fachkenntnisse hat." Wikipedia

    Was aber, wenn der Laie sich gewisse Fachkenntnisse angeeignet hat?
    Ich denke dann bewegen wir uns in einer Grauzone zwischen "verboten ist es nicht", Haftungsgefahr im Schadensfall und Leichtsinn.


    Gruß Raidy
    Geändert von raidy (09.10.2014 um 11:09 Uhr)

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von Omniro
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    323

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Danke Raidy,

    ich bin wohl auf vielen Gebieten "Laie", habe schon Häuser gebaut, gemauert, Kabel gelegt, Rohre gelötet, geschweißt, gefliest, Gärten gestaltet, Wasserflächen angelegt , Computer programmiert, Steuerungsanlagen gebaut und vieles mehr.
    Von Beruf bin ich ganz anders aufgestellt. Werd nur fürs denken bezahlt.
    Trotzdem habe ich bei all meinen Tätigkeiten nicht das Gefühl, dass meine Arbeit deswegen falsch oder gefährlich ist, da ich mich vorher umfassend informiert oder gar mit Profis zusammengearbeitet habe.

    Also Laie sein, bedeutet nicht, dass man es schlechter oder falsch macht.
    Du hast aber völlig Recht: Im Schadensfall bin ich selbst der Dumme. Und daher muss man sich sehr genau überlegen, was man so tut und wenn es die eigenen Fähigkeiten überfordert den Fachmann einbinden.
    Eine Statikberechnung, den Hausanschluss, alles was irgendwie mit Gas zu tun hat, Tragende Teile oder auch "Bremsen wechseln" überlasse ich gerne den Profis. Da will ich am Ende nicht den Kopf hinhalten.

    Aber zurück zum Thema: Ja, auch beim WR lasse ich die Profis ran und vertraue dann auch darauf, dass sie es richtig machen oder mir die richtige Technik empfehlen. Und da habe ich dann trotzdem das Problem: Welchem Profi vertraue ich?
    Ich fand die Jungs bei Fraron äußerst kompetent. Daher geh ich gerne auch wieder dort vorbei und kaufe deren Empfehlungen!

    Gruß
    Jürgen

  5. #15
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Hallo Jürgen,
    ich werde nicht öffentlich bekunden, ob nur zugelassene Fachkräfte eine Steckdose verlegen sollten, oder ob dies der erfahrene Laie nicht mindestens genau so gut kann. Ich werde auch nicht öffentlich bekunden, ob ich so manche Warnung als völlig übertrieben empfinde. Ich werde auch nicht öffentlich bekunden, ob man wirklich und immer und ganz exakt alle Regeln der Welt einhalten muss, oder ob sauberes Arbeiten, Denken und vernünftig handeln nicht eben doch ausreichend sind. Auch werde ich nicht öffentlich bekunden, ob jedes Gerät immer alle Siegel und Zertifikate dieser Welt wirklich benötigt oder ob da nicht auch rein kommerzielle Interessen im Vordergrund stehen.
    All dies werde ich nicht tun, weil ich sonst Paragrafenreiter und 200 prozentige Gesetzesfanatiker reizen könnte. Dazu habe ich keine Lust.

    Gruß Georg
    (der eine entsprechende Ausbildung hat und es tun darf)

  6. #16
    Kennt sich schon aus   Avatar von Acki
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    450

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Die Arche Noah wurde von einem Laien gebaut - Die Titanic von Profis ...
    Gruss Acki

    Massiv redimensioniert unterwegs mit dem PhoeniX A 6500 RSL 2019
    Und auch mit einem Haibike Xduro FS SL 26


  7. #17
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.904

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Tja Bernd, den FI, also Fehlerstromschutzschalter kennt wohl jeder
    und RCD ist dafür nur die Internationale Bezeichnung
    Residual Current Protective Device (Fehlerstom-Schutzeinrichtung)

    Und das TN-S Netz
    ist das sagt, das der "N" Neutralleiter und der PE (Potentialausgleichsleiter) oder auch Erde vom Erzeuger bis zum Verbraucher separat verlegt werden.
    (frz. Terre Neutre Séparé)

    Daneben gibt es dann noch die TN-C, TN-C-S und andere Netze, aber das ist Elektriker-Chinesisch

    Volker

  8. #18
    Kennt sich schon aus   Avatar von Eder02
    Registriert seit
    11.09.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    440

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Zitat Zitat von Acki59 Beitrag anzeigen
    Die Arche Noah wurde von einem Laien gebaut - Die Titanic von Profis ...
    Dünnes Eis, das mit dem Glauben

    Gruß
    Norbert
    " Dumm ist der, der Dummes tut" Forest Gump,
    unterwegs mit Gudrun im Joko 420

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von Eder02
    Registriert seit
    11.09.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    440

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Oh, sorry, ich will keinem auf die Füße treten.
    Im Reisemobil gilt die VDE 0100 721. Punkt. Damit ein TN-S Netz . Wer das nicht weis, sollte die Finger von der Installation lassen.
    Die Elektriker können nachlesen und die Lücke suchen, ich habe noch keine gefunden.
    Die genannten preiswerten Wechselrichter benötigen einen (RCD) FI Typ "B", fragt beim Hersteller nach, trafolose Geräte haben immer einen DC Leckstrom, der den Summenstromwandler des FI-Schalters mit 30 mA in die Sättigung bringt und er verspätet oder gar nicht auslöst. Das Problem ist den Herstellern bekannt und sie verkaufen trotzdem, meist ohne darauf hin zu weisen.
    Fragt mal, was der kostet und wer den prüfen kann, der Reisemobilelektriker in der Regel nicht.
    Es geht um Sicherheit, deshalb die Frage nach dem Querschnitt.
    Wenn ein Leitungsschutzschalter 12 V DC seitig zum Einsatz kommt, dann einer mit thermisch-magnetischer Auslösung und Hauptschaltereigenschaften. Die Auslösekennlinie ( Charakteristik) sollte dem Kurzschlussstrom der Spannungsquelle angepasst sein.
    Gruß
    Norbert
    " Dumm ist der, der Dummes tut" Forest Gump,
    unterwegs mit Gudrun im Joko 420

  10. #20
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.560

    Standard AW: Querschnitt Batteriekabel

    Hallo,

    @Norbert, ist doch gut, wir haben alle mitgekriegt, das du ein Experte bist, aber mit Fachbezeichnungen im Elektrikerchinesisch kannst du in einem Elektriker- oder Elektronikerforum um dich rum schmeißen.

    Hier sind Reisemobilfahrer aller Geschlechts- , Alters- , Ausbildungs- und Berufsgruppen, da sollte man es doch versuchen etwas volkstümlicher zu erklären.

    Andere Experten auf ihrem Gebiet können das ganz gut und werden deshalb hier gern gelesen.

    Mich wundert nur, das dein Berufskollege, der Ullrich nicht schon mit in das Thema eingestiegen ist .

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •