Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 27 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 263
  1. #51
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    70

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Ich wollte kurz noch eine Alternative zum Bosch Mittelmotor aufzeigen: http://www.mountainbike-magazin.de/n....1122162.2.htm Die Firma Brose ist ein ziemlich großer Autozulieferer und u. a. auf elektrische Antriebssysteme spezialisiert. Von daher ist zumindest elektrisches Knowhow vorhanden. Und von den Bildern her sieht das schön kompakt aus, der Motor an sich ist wohl etwas kleiner (und soll auch noch leichter sein) als der Bosch Motor. Rotwild-Bikes sind allerdings im oberen Preissegment angesiedelt. Aber laut Pressemitteilung von Brose werden auch Pegasus und Bulls (die gehören zu der Einkaufsgemeinschaft ZEG) beliefert, so dass in den kommenden Monaten vielleicht auch bezahlbare Räder angeboten werden... Die Akkuleistung von 417 Wh ist meiner Meinung nach praxistauglich. Wer mehr als nur ein paar Hügel erklimmen möchte, sollte auf eine Akkuleistung von 400 Wh + achten.
    Viele Grüße
    Arnd

    "Sehr verehrte Damen und Herren: Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos."

  2. #52
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.107

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Ich kenne diesen Motor noch nicht, ich habe ihn bis jetzt noch nie gesehen. Aber der Firma Brose traue ich es durchaus zu, einen perfekten Motor zu liefern.
    Ich kenne die Firma Brose gut, da sie in meiner aktiven Zeit lange mein Kunde war. Die arbeiten wirklich absolut top und sauber und ich kann Brose nur in höchsten Tönen loben.

    Bei einem Übersetzungsverhältnis von 1:27 gehe ich allerdings davon aus, dass man den Motor (wie beim Bosch auch) merkbar hören wird, was aber keine Schande ist.
    Geändert von raidy (07.10.2014 um 12:27 Uhr)

  3. #53
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.631

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen

    Bei einem Übersetzungsverhältnis von 1:27 gehe ich allerdings davon aus, dass man den Motor (wie beim Bosch auch) merkbar hören wird, was aber keine Schande ist.
    In meinen Augen bzw Ohren ist das vorteilhaft.
    Man hört die überholenden ebikes früher.

    Gruß vom AltenHans

  4. #54
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.107

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    In meinen Augen bzw Ohren ist das vorteilhaft.
    Man hört die überholenden ebikes früher.
    Gruß vom AltenHans
    Stimmt.
    Aber es gibt Menschen, die wollen nicht, dass andere es überhaupt merken, dass sie mit einem e-bike fahren. Sie sind vielleicht zu stolz, dies zu zugeben.
    Und für solche Menschen gibt es sogar unsichtbare Motoren und Akkus getarnt als Getränkeflasche.

    Glaubt ihr nicht? Bitteschön. und noch besser beschrieben als Magazinbericht in pdf
    Geändert von raidy (07.10.2014 um 12:41 Uhr)

  5. #55
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    994

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Boah, ist das eine sch..ss Seite, Internet at its best. Geht ja gar nicht. Da sieht man mal wieder daß weniger mehr sein kann...
    Nicht auf den Inhalt bezogen, nur auf die Bilder-Funktion etc ...

  6. #56
    Kennt sich schon aus   Avatar von Erni
    Registriert seit
    19.05.2014
    Ort
    südlich von Stuttgart
    Beiträge
    260

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Hallo Georg,

    auf der Seite war ich heute auch schon, es ist schon erstaunlich was heute techn. alles möglich ist. Aber ich denke das die Laufleistung mit dem relativ kleinen Accu nicht allzu groß sein wird? Aber sonst eine ganz tolle Lösung ( und das nicht unbedingt nur wegen dem "verstecken" )
    Liebe Grüße von Doris & Ernst aus dem Zentrum von Baden Württemberg - dem Schwungrad Europas und Nabel der Welt


    ...unsere Eigentumswohnung für Unterwegs ... Knaus SUN TI 600 DF

  7. #57
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Hallo zusammen,

    wir fahren ja den Mittelmotor von Impulse, für unser Radfahrverhalten eine angenehme Lösung: Hier ein Vergleich: Bosch, Panasonic und Impulse – Mittelmotoren im Vergleich

    Gruß
    Bernd

  8. #58
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Hallo Leute,

    in Oberstdorf hat mir letztens ein freundlicher Stellplatznachbar sein E-Bike Trekkingrad mit Nummernschild zum testen ausgeliehen. Die Fahrleistung war beeindruckend. Den Berg zur Schanze konnte ich locker mit 20 km/h hochfahren, eine Steigung, bei der man normalerweise sein Rad schiebt. Es war ein Bulls mit ich glaube 18 Gängen und einem Hinterrad-Nabenmotor zum Preise von ca. 4500 €. Das verwundert mich, denn in den Beiträgen hier wird eigentlich der Mittelmotor als das Optimale angesehen.
    Vielleicht kann das mal jemand erklären warum dieses hochpreisige und leistungsstarke Rad keinen Mittelmotor hat.

    Gruß
    Rombert

  9. #59
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.933

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Soll der optimale Schwerpunkt sein.
    Und angetrieben wird dann ja auch über die Kette das Hinterrad.

    Wenn ich dann aber die Fahrradfahrer mit ihren Packtaschen auf dem Gepäckträger fahren sehe, halte ich die ganze Diskussion für Kaffeesatzlesen

    Eine Werbung für den Vorderradmotor verspricht Allradantrieb - das durch den Fahrradfahrer angetriebene Hinterrad schiebt und der Vorderradmotor dosiert dann entsprechend dazu. Und der Vorderradmotor ist auch nicht viel größer als mein Felgendynamo.

    Volker

    :

  10. #60
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: E-Bike, worauf kommt es eigentlich an?

    Hallo Georg,
    ich wollte dich nicht enttäuschen, weil ich das von dir vorgeschlagene Erwachsen Dreirad nicht fahren kann. Aber die Spastik im rechten Arm ermöglicht mir nicht, solch ein Rad zu fahren. Deswegen erst jetzt mein erster Beitrag zu diesem Thema.

    Georg ich muss dir trotzdem danken, dass du mir Mut gemacht hast.
    Ich habe weiter gesucht und das Kettwiesel gefunden.

    Das Rad hat eine Arm- Beinfixierung, eine Einhandsteuerung und man kann es mit E-Antrieb bestellen. Aber das Rad wie ich brauche, kostet über 7000€ und das muss man sich genau überlegen.

    Gruß Ralf
    Geändert von Ralf_B (07.10.2014 um 19:50 Uhr) Grund: Link eingefügt

Seite 6 von 27 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lüfter für Absorber - worauf kommt es an?
    Von raidy im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 333
    Letzter Beitrag: 09.02.2019, 13:37
  2. Pakete! Worauf sollte man schauen?
    Von Alligator im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 10:40
  3. E - Bike und Fahrradträger
    Von Rudimobil im Forum Zweiräder
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 11:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •