Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71
  1. #11
    Gesperrt  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    462

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    Zitat Zitat von oliwink Beitrag anzeigen
    Dann sind die Insassen aber schon längere Zeit tot, oder im Innenraum herrscht die gleiche Temperatur wie außen.
    Sehe ich auch so, beim Schlafen gibt ja der Mensch jede Menge Luftfeuchtigkeit an die Luft ab, die sich da niederschlägt wo der kälteste Punkt ist. Dies ist die Frontscheibe bei meinem ( meine Seitenscheiben sind Doppelglas auch im Führerhaus )

  2. #12
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.638

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    Es muß weder der Mensch tot sein, noch muß die Innentemperatur wie außen sein, es reicht aus wenn die Luftfeuchtigkeit wie außen ist.
    Denn das Beschlagen der Scheibe sagt nichts aus über die Lebensfähigkeit der Insassen.

    Es reicht die Luftfeuchtigkeit zu senken, dies kann man durch ausreichendes Lüftung, dafür braucht es in dem Fahrzeug nicht kalt zu werden, zb. durch schlafen bei offenen Fenster, wobei auch die Größe des Raumes und die Personenzahl eine Rolle spielen.
    Geändert von willy13 (05.10.2014 um 11:47 Uhr)
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  3. #13
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.870

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    Moin

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr habe ich mir so einen Fenstersauger zugelegt. Einmal absaugen, am Rand mit einem Tuch drüber.
    Welche von den Dingern kann man denn waagerecht nutzen ?

    In den letzten 15 Jahren habe ich die normalen Isomatten für die Innenseite genommen, allerdings war die Scheibe plan und das Auto kein VI. Wasser war trotzdem dahinter, welches sich über die weiter oben gewünschte Ablaufrinne verteilte, allerdings nicht nach außen, sondern in den Fußraum (oder auch mal auf die Zentralelektrik, weshalb VW dann zuletzt darüber nochmal eine Regenrinne gebastelt hat ...). War etwas umständlich mit der Wischerei, aber kein wirkliches Problem.

    Bei der B-Klasse ist die Scheibe weiter vorn und gewölbt. Beim Kauf war so eine dicke Isomatte von Wigo mit dabei, aber irgendwie ahne ich schon, dass ich zu faul bin, die jeden Abend in die seitlichen Kederschienen zu fummeln und am nächsten Tag das etwas sperrige, vermutlich beidseits nasse Teil dann trocken zu wischen und zu verstauen.

    mfG
    K.R.

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.331

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    Zitat Zitat von LT35 Beitrag anzeigen
    ... Welche von den Dingern kann man denn waagerecht nutzen ? ... .
    ... habe son'n gelbes Gerät, steht glaub ich K...er drauf. Ging von ca. 18 Monaten mal als Empfehlung durch die Foren. Waagerecht geht an der Frontscheibe nicht gut. Aber wenn Du kein Grobmotoriker bist , geht es sehr gut schräg. Grüsse Jürgen

  5. #15
    Kennt sich schon aus   Avatar von Bonner
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    260

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    Hallo zusammen
    wir machen es auch wie von Raidy geschrieben. Also die Matte wird von außen angebracht. Allerdings nur an wirklich kalten Frosttagen. In der herbstlichen Übergangszeit beschlägt unsere Frontscheibe natürlich auch. Da wir aber die WEBASTO-Standheizung haben, bläst diese die Scheibe in Minuten trocken und heizt gleichzeitig das Kühlwasser des Motors ein wenig vor.

    Das klappt ausgezeichnet. Der Preis dafür ist allerdings ein mächtiger Stromverbrauch. Aber bis jetzt machen das die Batterien klaglos mit. Die Seitenscheiben sind doppelt verglast, sodass man ein beschlagen dieser Scheiben vergessen kann.

    Gruß Bonner
    Unterwegs: Mit Hymer B-SL 524 MJ 2010.
    FIAT 3,0 Ltr. 157 PS
    L 659 cm, B 235 cm, H 290 cm

  6. #16
    Gesperrt  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    462

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    .... es reicht aus wenn die Luftfeuchtigkeit wie außen ist.....
    Verstehe ich jetzt nicht ganz.

    Der Effekt ist mir nur im Winter bekannt, wenn das Wohnmobil beheizt wird und es außen kälter ist als innen.

    Da die ( geheizte warme ) Luft im inneren des Fahrzeugs viel Luftfeuchtigkeit aufnehmen kann und die Luft früher oder später auf die kühlere Scheibe trifft, kühlt die luft dort ab und muss daher einen Teil der enthaltenen Feuchtigkeit an die Scheibe abgeben.

    Die Feuchtigkeit kondensiert auf der Scheibe und läuft an der Scheibe herunter.

    Da dies nur passiert wenn es außen wesentlich kälter ist als innen, kann aussen nicht die gleiche Luftfeuchtigkeit sein, dass ist aber letztlich egal.

  7. #17
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.638

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    verwundert mich nicht,

    man muß durch häufiges lüften dafür sorgen das die im Fahrzeug befindliche Luft nicht so sehr mit Feuchtigkeit angereichert wird, dies erreicht mal durch Luftaustausch. Auch das sonstige Verhalten trägt dazu bei, wenn im Fahrzeug Nudeln oder Kartoffeln gekocht werden ist die Luftfeuchtigkeit höher als wenn nur warme Milch zubereitet wird.
    Man wundert sich wie z.b ein Hund die Luftfeuchtigkeit in einem Fahrzeug ansteigen läßt.
    Die vorteilhafteste Heizung in diesem Fall, ist eine Heizung die die Außenluft ansaugt und erwärmt und diese im Fahrzeug wieder abgibt, dies läßt sich sehr gut mit einer Webasto AirTop erreichen,
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  8. #18
    Kennt sich schon aus   Avatar von hellas2009
    Registriert seit
    30.09.2014
    Beiträge
    106

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    Zitat Zitat von willy13;
    Man wundert sich wie z.b ein Hund die Luftfeuchtigkeit in einem Fahrzeug ansteigen läßt.
    Wieder was gelernt. Hast Du auch Erfahrungen mit Katzen gemacht, z.B. mit dieser hier:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auch das noch . . ..jpg 
Hits:	152 
Größe:	40,1 KB 
ID:	12340

  9. #19
    Gesperrt  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    462

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    man muß durch häufiges lüften dafür sorgen das die im Fahrzeug befindliche Luft nicht so sehr mit Feuchtigkeit angereichert wird, dies erreicht mal durch Luftaustausch.
    Auf jeden Fall, daß ist ja ein häufiges Problem für Schimmel, weil im Winter alle logischerweise ungern ausreichend lüften ( nicht nur im WOMO )

    Mit der Heizung hast Du natürlich Recht, toll wäre ein Kreuzwärmetauscher, die Heizung saugt über den Kreuzwärmetauscher kalte Luft an ( die im Kreuzwärmetauscher von der verbrauchten ausströmenden Luft erwärmt wird ) die Heizung erwärmt nach und drückt die luft ins WOMO. Dort muss wenn nicht Überdruck entstehen soll die gleiche Menge Luft nach außen gedrückt werden ( durch Zwangsöffnungen u.a. ) besser wäre durch den Kreuzwärmetauscher wo die kalte Aussenluft vorerwärmt wird.

    Grundsätzlich verbraucht die Heizung bei der Erwärmung von z.B. -10 Grad kalter Aussenluft wesentlich mehr, als wenn nur +18 Grad warme Innenluft etwas erwärmt werden muss.

  10. #20
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: VI in der kühlen Jahreszeit

    nasse bis zu innen zugefrorene Frontscheibe hatte ich nur über Nacht, wenn ich mich nicht drum kümmern konnte oder vergessen hatte die Entlüfter einzuschalten.. Wenn zur ausreichenden Heizung auch ausreichend gelüftet wird, beschlägt auch die Frontscheibe nicht.
    Der Preis hierfür war allerdings bis zu 10kg Gas/Tag.
    Gruß Thomas

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kühlen während der Fahrt?
    Von auf-reisen im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 21:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •