Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Zitat Zitat von Roadstar Beitrag anzeigen
    ...gibt halt nicht pauschal den"Weg", also sollte man von Fall zu Fall entscheiden
    Für Vieles ist mir mittlerweile meine Zeit zu schade oder das Thema zu unangenehm, warum sollte ich da nicht andere für mich tätig werden lassen ?
    Sven,
    Wenn man schon einige 100Euronen im Jahr für den RS bezahlt, warum nicht auch mal einen Anwalt für deine Interessen beauftragen.

    Gruß Ralf
    Geändert von Ralf_B (25.09.2014 um 10:14 Uhr)

  2. #22
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Ich staune sehr, wenn ich hier so eure Beiträge lese.
    Dieses Forum ist scheinbar tatsächlich etwas ganz besonderes - oder ich lebe in einem anderen Land.

    Auf der Autobahn unterwegs knallt es neben uns. Ein Autofahrer rammte einen Passat und fuhr einfach weiter,
    während der Passat schleudernd am Straßengraben zum stehen kommt. Ohne Anstalten zum Anhalten zu machen
    fährt der völlig bekiffte und mit 1,8 Promille im Blut fahrende Mehmed weiter. (alles nachgewiesen)
    Ich bleibe hupend und Lichthupe blinkend hinter ihm und rufe die Polizei. Irgendwann hält er an und noch während
    der Unfallaufnahme durch die Beamten (ich war jetzt plötzlich Zeuge) stellte sich heraus,
    das mir vorgeworfen wurde den Unfall verursacht zu haben ...
    Ihr werdet es gar nicht verstehen können - ich brauchte einen Anwalt, der das klärte
    (Moral: ich halte nicht mehr an oder sehe irgendetwas!)

    Mir wird vorgeworfen bei rotem Licht über die Ampel gefahren zu sein.
    "So so" sage ich zu dem Beamten in der grünen Uniform "es war - wenn überhaupt - gelb und
    hatte erst einmal geblinkt als ich mit 50 Km/h ankam. Sicher haben sie ein Bild, das legt die Sache ja deutlich dar
    ."
    "Ja" sprach der Staatsbedienstete "wir haben ein Video gemacht. Wenn sie das sehen wollen kann ihr Anwalt das einfordern".
    Ihr werdet es wieder nicht verstehen können - ich brauchte einen Anwalt, der das Video anforderte
    (es ging um 4 Wochen Führerschein und 4 Punkte // altes Punktesystem)

    Auch als der Radfahrer in den stehenden PKW krachte, weil er gerade mal nicht aufpasste und an seinen Herrn dachte
    (es war der Pfarrer) konnten wir alles absprechen und klären. ... bis die Reparaturrechnung den geistlichen erreichte. D
    a nahm er nur zu gern irdische Hilfe in Anspruch und klagte, denn plötzlich wurde er von dem bösen stehenden VW angefahren ...
    Ihr werdet es nicht glauben können - ich brauchte einen Anwalt

    Irgendwann klappte es nicht mehr mit meiner ersten Frau. Gütlich trennen und vernünftig reden ... hahaha ...
    Wisst ihr was war? - ich brauchte einen Anwalt

    Seid ihr schon einmal von einem Autohändler betrogen worden?
    Mein damaliger, erster Reisemobilhändler wollte - mit einem wirklich guten Trick - plötzlich 1860,- € von mir haben.
    Da ging es vor Gericht - 2,5 Jahre dauerte es. Ich bekam Recht und er kein Geld. Kostete Nerven und Zeit und
    war gar nicht angenehm. Sicher wäre es vielen von euch lieber gewesen einfach zu bezahlen und die Ruhe zu haben
    ... so bin ich aber nun mal nicht ... dabei half mir - und ich bin heute noch zufrieden
    - ein Anwalt!

    Mit Sicherheit würde ich heute noch Emails zu meinem Händler senden, hin und wieder anrufen und hoffen,
    das sich nun endlich alles zum Guten wendet. Immerhin war ich ja so vermessen und
    habe für mein Geld ein fehlerfreies Fahrzeug verlangt! ... man stelle sich das mal vor ...
    Aber nun habe ich es ganz plötzlich geschafft. Alle Arbeiten sind erledigt - alle sind zufrieden!
    Das alles klärte und schaffte - ein Anwalt!

    Im Grunde führe ich ein ganz normales Leben, will meine Ruhe haben und bin ich nicht einmal auf Streit aus.
    (ein Glück, denn schnell wird man zum Alleswisser und als hirnloser Streithammel abgestempelt)


    PS: Nicht jeder Einsatz eines Anwalts endet vor dem Gericht - manchmal hilft schon der ein oder andere Brief.

    Liebe Grüße,
    Stefan

  3. #23
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Zitat Zitat von Roadstar Beitrag anzeigen
    ... Für Vieles ist mir mittlerweile meine Zeit zu schade oder das Thema zu unangenehm, warum sollte ich da nicht andere für mich tätig werden lassen ? ...
    Hallo Sven,

    ein wenig hinken Deine Vergleiche schon, oder? Aber auf Reisemobile bezogen, nur darum geht es hier, klar mit RA könnte man Schwung in die Angelegenheit bringen. Aber ob man in Zukunft dann noch immer einen positiv gesonnenen Händler als Partner hat? Aber Du hast ja auch geschrieben, den pauschalen Weg gibt es nicht. Meine Devise ist und bleibt, erst den sachlichen Dialog suchen, bleibt der erfolglos, muss ein Anwalt helfen. Bisher nur einmal in meinem Reisemobilleben, nur Glück gehabt?

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (25.09.2014 um 10:22 Uhr) Grund: Kleine Ergänzung

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.250

    Daumen hoch AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen

    Im Grunde führe ich ein ganz normales Leben, will meine Ruhe haben und bin ich nicht einmal auf Streit aus.
    (ein Glück, denn schnell wird man zum Alleswisser und als hirnloser Streithammel abgestempelt)


    PS: Nicht jeder Einsatz eines Anwalts endet vor dem Gericht - manchmal hilft schon der ein oder andere Brief.

    Liebe Grüße,
    Stefan

  5. #25
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    746

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen
    (ein Glück, denn schnell wird man zum Alleswisser und als hirnloser Streithammel abgestempelt)
    Stefan, warum ziehst Du Dir den Schuh an ? Er passt Dir nicht ! Aus gutem Grunde schrieb ich:
    Unbestreitbar gibt es Situationen, in denen der Rechtsweg, dessen Anfang ja das erste Anschreiben durch einen Anwalt ist, sinnvoll ist / sein kann.

    Die Frage ist aber doch, ob ich gleich mit dem Anwalt drohe, oder ihn beauftrage und damit die Fronten in einem Stadium verhärte, wo das vielleicht sogar kontraproduktiv ist. Meine Erfahrung ist, mit den meisten Menschen, auch Geschäftsleuten, kann man reden. Und wir reden hier nicht über Strafmandate oder andere Behördenstreitereien, sondern um Kaufvertragsrecht.

    Und dem Sven möchte ich sagen, von meinem Klempner oder Elektriker kann ich einen Erfolg erwarten. Mit der Annahme meines Auftrages ist sogar die Erfolgsverpflichtung des Handwerkers verbunden. Wenn das bei Anwälten oder Steuerberatern auch so wäre, ja dann......

    Gruß,
    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  6. #26
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Zitat Zitat von laikus Beitrag anzeigen
    ... Die Frage ist aber doch, ob ich gleich mit dem Anwalt drohe, oder ihn beauftrage und damit die Fronten in einem Stadium verhärte, wo das vielleicht sogar kontraproduktiv ist. Meine Erfahrung ist, mit den meisten Menschen, auch Geschäftsleuten, kann man reden. Und wir reden hier nicht über Strafmandate oder andere Behördenstreitereien, sondern um Kaufvertragsrecht. ...
    Horst,

    Gruß
    Bernd

  7. #27
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Vielleicht interpretiere ich etwas falsch.

    Schon mehrfach habe ich in diesem Thread gelesen:
    Mit dem Anwalt drohen...
    Schon das Verb sagt klar, hier geschieht etwas Bedrohliches, etwas vor dem man Angst haben sollte.

    So sehe ich das ganz und gar nicht.
    Wenn ich nach fruchtlosem Dialog meinem Gegenüber sage, daß ich einen Anwalt einschalten werde, drohe ich nicht.
    Ich mache damit nur klar, daß zukünftig nicht mehr ich, sondern dieser Anwalt sein Gesprächspartner sein wird.

    Ich hole keinen "Knüppel aus dem Sack" und verstaue ihn anschließend wieder. Nein, ich tue das, was ich auch angekündigt habe,



    Volker

  8. #28
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Ergänzung:

    Aus meiner langjährigen beruflichen Erfahrung habe ich gelernt, daß es oft sehr viel leichter und produktiver war, mit einem gegnerischen Anwalt zu verhandeln als mit einem emotional aufgeladenen Kunden, der womöglich an seinem Stammtisch falsch beraten wurde.
    Fachleute, der Anwalt als Jurist, ich als Kaufmann, konnten oft auf rein rationaler Ebene schnell eine Verständigung erzielen - ohne daß Gerichte bemüht werden mußten,


    Volker

  9. #29
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Vielleicht interpretiere ich etwas falsch.

    Schon mehrfach habe ich in diesem Thread gelesen:
    Schon das Verb sagt klar, hier geschieht etwas Bedrohliches, etwas vor dem man Angst haben sollte.

    Volker
    Ich kenne schon Leute die sehr gern mit dem Anwalt drohen.
    In meiner Verwandtschaft gibt es so einen, er ist mein Schwager.
    Er macht sich auch sehr gerne lächerlich. Er ist mit der ganzen Nachbarschaft zerstritten und es sind immer die anderen die Bösen.
    Wenn ihm irgendwas nicht passt läßt er den Rechtsanwalt "schreiben". Mir hat er auch schon mal "schreiben" lassen, Einschreiben mit Rückschein. Vielleicht ist ihm beim Aufgeben des Briefes einer abgegangen.... Ich bin mit dem Brief zum Anwalt gegangen (jawohl, zum Anwalt !) um mir den Inhalt des Schreibens auf Deutsch erklären zu lassen. Das war gar nicht so einfach.
    Ich soll zu irgendwem irgendwas gesagt haben der das meinem Schwager weitererzählt hat und jener sich dann von mir beleidigt gefühlt hat.
    Was soll ich tun ? war meine Frage an den Anwalt.
    "Laß ihn spinnen, wenn er was will soll er halt nochmal "schreiben lassen". Die Auskunft war kostenlos und der Herr Schwager hat davon Abstand genommen nochmal schreiben zu lassen.
    Zurzeit sucht er wieder mal Streit mit seiner nächsten Nachbarin, einer alleinstehenden fast 80-jährigen Frau. Er und seine Söhne bauen die Hofzufahrt neu. Die Nachbarin kommt nur zu ihrem Haus wenn sie ein kurzes Stück über das Grundstück meines Schwagers geht, einen anderen Weg gibt es nicht mehr seit vor über 60 Jahren ein Bachlauf verändert wurde. Es werden auch die Fahrzeuge der Schwagerfamilie so abgestellt daß die Nachbarin in Baustellengelände treten muß um zur Haustür zu kommen. Sie sprach ihn darauf an doch etwas Rücksicht zu nehmen. Seine Antwort : Du bist nur geduldet und hast überhaupt kein Recht über mein Grundstück zu gehen und wenn dir das nicht passt laß ich dir vom Anwalt schreiben.
    Für den Anwalt sind solche Leute doch nicht schlecht, es wird mit sehr wenig Aufwand Umsatz gemacht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  10. #30
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Moin

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    [...] Für den Anwalt sind solche Leute doch nicht schlecht, es wird mit sehr wenig Aufwand Umsatz gemacht.
    Aber auch nur wenig und wenn man ehrlich ist, sind solche Kunden nur nervtötend. Ob der Umsatz das aufwiegt ?

    mfG
    K.R.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann eigentlich hier jemand morsen?
    Von Waldbauer im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.09.2018, 19:55
  2. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 02:10
  3. Schade, Hi bin wird hier unterdrückt
    Von Julius im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 20:38
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 08:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •