Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard Warum wird hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Hallo.

    Mir ist hier im Forum allgemein recht häufig aufgefallen, das ständig empfohlen wird, einen Rechtsanwalt hinzu zu ziehen.

    Egal ob eine Werkstatt ne Macke wo rein gefahren hat, ob ein Fehler nicht sofort gefunden wurde, ob ein Wohnmobil ein paar Mängel hat, es wird ständig wird empfohlen sofort zum Rechtsanwalt zu gehen.

    Die Leute die das empfehlen, haben die damit überhaupt Erfahrungen gemacht?

    Meine Erfahrung ist, das Rechtsanwälte dann anfangen zu schreiben, das dauert alles eine Ewigkeit, und am Ende kommt sowieso ein Vergleich bei raus bei welchem man unterm Strich Minus gemacht hat.

    Ich schaffe es idr. meine Sachen alle im Dialog / Schriftlich ordentlich zu klären, das geht doch viel schneller als mit Rechtsanwalt & Co. Wenn ich von manchen Teilnehmern hier immer "Anwalt" höre, wundere ich mich, welche Rechtsschutzversicherung das Gezumpel überhaupt mitmacht...

    Wie ist eure Meinung dazu?

    Lg, Mark

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Hallo Mark,

    das ist doch mal ein guter Beitrag.

    Ich habe viele Reisemobile gehabt, auch mit Problemen. Insgesamt 3 (!) wurden zurückgenommen, ich meide hier das Wort Wandlung bewusst. Immer ohne Rechtsanwalt. Das Schöne ist, beim jetzigen Kauf meines Exsis erinnerte sich der Händler noch gut daran, obwohl ca. 15 Jahre (!) her. Er freute sich dennoch über meinen Kaufentschluss, ist halt ein Profi...

    Einmal ging es nicht ohne, Es ging um spezielle Federn an der Hinterachse und Zusatzstoßdämpfer. Die Teile waren unbrauchbar. Der Anbieter hat mich ganz merkwürdig abblitzen lassen. Mit Anwaltshilfe gab es ein Gerichtsverfahren, das sich lange hinzog. Ergebnis ein Vergleich, mit dem ich aber leben konnte. Unter dem Strich blieb was übrig, ohne RA hätte ich nichts gehabt.

    Mit vernünftigen Gesprächen hat man eine große Chance was zu erreichen. So, wie man jemanden behandelt, so reagiert dieser darauf. Aber wenn alles nicht fruchtet, dann ist Anwaltshilfe unerlässlich.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    272

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Hallo Mark!
    Prinzipiell schließe ich mich Deiner Meinung an, da ich oftmals von Berufs wegen schon beim kleinster "Zimperchen" vom RA höre und eben der Großteil rechtsschutzversichert ist.
    Ich bin aber auch einer von denen, die hier im Forum das Einschalten eines RA empfohlen haben und dieses je nach Situation auch wieder tun werde:
    wie Bernd schreibt, so ist sicher mit vernünftigen Gesprächen ein Menge zu erreichen aber was ist, wenn es gar nicht dazu kommt?
    Ich habe über Monate mit meinem HYMER Händler ein "Sträußchen vom Feinsten" ausgefochten und wurde zu 100% vera...
    Als dann der Anwalt schrieb wurde letztlich ohne Wenn und Aber reagiert und plötzlich war ich mein Fahrzeug mit nur einem Telefonat wieder los und das Geld bekam ich zurück.
    Die Versicherungen prüfen idR. übrigens sehr penibel bevor eine Kostenzusage gegeben wird!
    Gruß Uli
    wann immer möglich unterwegs mit LAIKA KREOS 5009 Edition 50

  4. #4
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Ich schaffe es idr. meine Sachen alle im Dialog / Schriftlich ordentlich zu klären,
    das geht doch viel schneller als mit Rechtsanwalt & Co.
    Hallo Mark, deine Gedanken - wenn sie ehrlich sind - sind löblich!
    ... ich freue mich für dich und hoffe das es so bleibt.

    Ich habe auch mal so gedacht.
    1 Jahr und 10 Monate habe mit meinem Händler geredet, telefoniert,
    Mails geschrieben und mich im Dialog versucht. Jeden Fall habe ich mit Fotos dokumentiert
    oder auch Videos gemacht, alles wurde immer ins Werk gesendet. Glaube mir Mark,
    sie kennen mich auch in Frankreich. Meine Mängel waren reell und nicht übertrieben
    bestätigte mir der franz. Facharbeiter. Ich war des Öfteren beim Händler und das Mobil blieb
    so manche Woche dort, manchmal wurde etwas gemacht, manchmal alles, hin und wieder fast nichts.
    Auch in dieser Zeit wurde das Mobil nach Frankreich gesendet. Richtig abgeschlossen wurde nie etwas.
    ... eine neue Form der Kundenbindung??? ...

    Dann hatte ich die Schnauze gestrichen voll und einen Anwalt aufgesucht.
    Plötzlich lief alles, nicht einmal 1,5 Monate später wurde unser Mobil
    (von einem aus Frankreich angereisten Monteur mit allen Ersatzteilen)
    beim Händler auf allerbesten Stand gebracht.
    Den Fortschritt überwachte der (neue) Verkaufsleiter Rapido Deutschland persönlich,
    entschuldigte sich mehrfach und glättete manche Woge.
    Bei der Abgabe wurde ein Protokoll angefertigt. Dafür gingen wir gemeinsam ums und
    durchs Fahrzeug und ich zeigte meine Probleme
    (die waren durch Mails usw. hinlänglich bekannt) und die Lösung wurde durchgesprochen.
    (meist Tausch gegen Neuteile)

    Am nächsten Tag schon konnte ich Abends unser Mobil abholen. (2 Monteure haben richtig rangeklotzt ...)
    Alles war erledigt, jeder Punkt wurde gemacht. Ein erneuter Rundgang ums und durchs Mobil -
    mit der Begutachtung der Arbeiten durch mich und meine Frau.
    Es folgte eine Unterschrift unter dem Protokoll.
    Einige Tage nach dieser Prozedur kam die Überweisung einer ausgehandelten
    (und von Rapido selbst noch erhöhten) Summe auf unser Konto. (Fahrtkosten!!!)

    Vielleicht verstehst du, weshalb ich persönlich von langem "rumgesabbel",
    ewigen Emailgeschreibe mit Fotos usw. nichts - aber auch gar nichts - mehr halte.
    Du glaubst gar nicht, welche Versprechungen ich mir angehört habe!

    Behalte dir bitte deine anfangs zitierten Gedanken und akzeptiere die,
    die schon andere Erfahrungen machen mussten und eines Besseren belehrt wurden.
    ... und schließe Sicherhaltshalber eine Rechtschutzversicherung ab ...

    Liebe Grüße!
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Also ich habe einmal n Differential gekauft für nen Mercedes und das war verkehrt und mein Geld nicht komplett wiederbekommen und da habe ich gegen Frau Hülja Türk (mannheimerxy) aus Ludwigshafen am Rhein * das ganze Prozedere durchgezogen und es hat knapp 5 Jahre gedauert, bis der Gerichtsvollzieher den Check geschickt hat (die Firma gibts noch heute, war auch nicht insolvent) und wenn ich die Zeit rechne, hat sich das alles nicht gelohnt.

    Ansonsten wurde ich mal öfter betrogen, aber die Betrüger waren alle so Pleite, da hätte ein Rechtsanwalt auch nix mehr genutzt, und alle anderen Probleme konnte ich so klären, und vor allem schneller und stressfreier und vom heimischen Schreibtisch aus, als ohne Anwalt. Bei KFZ Haftpflichtschäden gehts zum RA, keine Frage, aber wie gesagt, alles andere ging bisher so. Selbst wenn man einfach mal irgendwo 500€ abschreibt, das ist oft die Zeit nicht wert, die man bei Rechtsanwalt und Gericht sitzt. Mein Hausrechtsanwalt hat mir schon als Kind gesagt, man soll schlechtem Geld kein gutes hinterher werfen und der Weg vor Gericht ist idr. der schlechteste. Daran halte ich mich so weit es geht.

    Für so lächerliche Dinge wie n Kratzer in ner Wohnmobilverkleidung und ne abgefahrene Trittstufe einer KFZ Werkstatt nen Rechtsanwalt auf zu suchen, ist m.E. die Lebenszeit viel zu schade.

    Lg, Mark
    * Rechtskräftigtes & Veröffentlichtes Urteil des AG Ludwigshafen am Rhein im Namen des Volkes liegt mir vor, sollte das gegen die Forenregeln verstoßen bitte ich den Namen unkenntlich zu machen.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.250

    Ausrufezeichen AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Hallo Mark.

    Ich denke, wenn hier viele das Hinzuziehen eines RA empfehlen, dann sind halt viele Erfahrungen so gemacht worden.

    Ich habe Jahrzehnte lang auch keinen Anwalt gebraucht, meine Probleme zu lösen.
    Doch sobald es um Verkehrs - oder Vertragsrecht geht, geht es leider nicht mehr ohne , wenn du nicht der Verlierer sein willst.

    VG Sven

  7. #7
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Wenn ich einen Anwalt brauche ist das die Ultima Ratio.

    Dann müssen alle anderen Möglichkeiten aus meiner Sicht ausgeschöpft sein und die Gegenseite muss sich so unnachgiebig verhalten, dass es keine andere Lösung mehr gibt, als die Entscheidung von einem Gericht fällen zu lassen!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Wenn ich einen Anwalt brauche ist das die Ultima Ratio.

    Dann müssen alle anderen Möglichkeiten aus meiner Sicht ausgeschöpft sein und die Gegenseite muss sich so unnachgiebig verhalten, dass es keine andere Lösung mehr gibt, als die Entscheidung von einem Gericht fällen zu lassen!
    Wolfgang, genau so sehe ich da auch. Wie beschreiben, einmal ging es nicht ohne Anwalt, die Gegenseite war "unnachgiebig". Keinesfalls lasse ich mich monatelang vertrösten. Erst erst kürzlich musste ich konsequent handeln, Händler und Hersteller waren letztendlich einsichtig. Wobei die schriftliche Mitteilung der Mängel mit Fristsetzung der Erledigung zweimal gemacht werden muss.
    Hat der Verkäufer also einen Mangel bereits zweimal vergeblich nachgebessert, ohne dass der Mangel behoben ist, kann man zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Bis dahin hat man dem Verkäufer die Sache zur Durchführung der Nachbesserung zur Verfügung zu stellen.
    Wohnmobilrecht.de

    Viele Grüße
    Bernd

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Gagravarr
    Registriert seit
    27.08.2014
    Ort
    Bei München
    Beiträge
    255

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Bei Problemen mit Händlern und Privatpersonen versuche ich immer alle Mittel der normalen Kommunikation auszuschöpfen, ohne mit einem RA zu drohen oder ihn gar einzuschalten. Erst wenn das wirklich nicht mehr hilft, bringe ich einen RA ins Gespräch und schalte ihn dann gegebenenfalls auch ein.

    Bei Problemen mit Versicherungen und Behörden handle ich es anders - wenn die Erstkommunikation nicht zufriedenstellend war geht es sofort an den Anwalt. Ansonsten verzögert es sich grundsätzlich bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag...
    Viele Grüße, Uwe


  10. #10
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard AW: Warum wir hier eigentlich ständig "Anwalt" geschrieben?

    Auch mit Anwalt verzögern sich grade Behördendinge bis zum Sankt Nimmerleinstag, weil dass da da über die Rechtsabteilung geht. Die sind schon so langsam genug...

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann eigentlich hier jemand morsen?
    Von Waldbauer im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.09.2018, 19:55
  2. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 02:10
  3. Schade, Hi bin wird hier unterdrückt
    Von Julius im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 20:38
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 08:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •