Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von Erni
    Registriert seit
    19.05.2014
    Ort
    südlich von Stuttgart
    Beiträge
    260

    Standard Unendliches Thema - Solarstrom selbst herstellen

    Hallo an alle,

    der Wunsch Solarstrom selbst auf/mit dem Womo herzustellen ist schon lange mein Wunsch und wir haben nach unserem dies jährigen 7 wöchenlichen Schwedenurlaub festgestellt und festgelegt, dass wir eine solche Anlage zulegen wollen.
    Nachdem nun schon in den unterschiedlichen Threads über das Thema geschrieben wurde und ich bestimmt schon 10 Stunden darin gelesen habe, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich die Montage und die Installation der Anlage selbst überhaupt machen kann?
    Ich bin handwerklich ganz gut drauf und habe sicher auch alle Handmaschienen die für die Arbeiten notwendig wären. Aber...... mit der Elektrik/ Elektronik stehe ich etwas auf Kriegsfuss ich habe Sorge mit dem Einbinden der zusätzlichen Batterie ins Bordnetzwerk und dem Verkabeln der anderen Geräte, zudem stellen sich für mich Fragen wie; was ist besser polykristalline oder monokristalline Solarzellen, Wandler und Laderegler von Hinz und Kunz oder auch Ladebooster als Alternative.
    Meine Fragen an euch sind - kennt jemand eine verläßliche Adresse eines Installateurs solcher Anlagen im süddeutschen Raum (Grossraum Stuttgart) der so was zu einem vernünftigen Preis macht und mit welchen Kosten muss ich da für eine ca
    180Wpeak Anlage ausgeben (inkl. einer zusätzlichen Aufbaubatterie).
    Oder gibt es die Möglichkeit bzw. kennt jemand einen Betrieb oder Handwerker bei dem ich die handwerkliche Installation der - wenn man so will die Hardware - installiere und der Betrieb oder Handwerker dann die Anschlussarbeiten und die Inbetriebnahme ausführt - oder macht eine solche "Eigenleistung" gar keinen Sinn?
    Oder kennt jemand einen mobilen Handwerker der diese Arbeiten vor Ort erledigen kann??

    Ich würde mich freuen wenn ihr mir hierzu weiterhelfen könnt und verbleibe
    Liebe Grüße von Doris & Ernst aus dem Zentrum von Baden Württemberg - dem Schwungrad Europas und Nabel der Welt


    ...unsere Eigentumswohnung für Unterwegs ... Knaus SUN TI 600 DF

  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von Gagravarr
    Registriert seit
    27.08.2014
    Ort
    Bei München
    Beiträge
    255

    Standard AW: Unendliches Thema - Solarstrom selbst herstellen

    So unterschiedlich kann es sein - ich habe mehr Bammel vor dem korrekten Kleben der Modulhalterungen und der Dachbohrung (vor allem in Hinsicht auf die Dichtigkeitsgarantie) als vor dem elektrischen Anschluss. Letzteres habe ich aber auch mal vor vielen Jahren gelernt...

    Den Anschluss sollte jeder Elektriker, der sich mit Solaranlagen auskennt, problemlos machen können - ich würde da eher bei Elektroinstallationsbetrieben als bei Womo-Händlern schauen.
    Geändert von Gagravarr (23.09.2014 um 01:33 Uhr)
    Viele Grüße, Uwe


  3. #3
    Stammgast   Avatar von Rombert
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Unendliches Thema - Solarstrom selbst herstellen

    Hallo Erni,

    besorge Dir das Handbuch von Büttner, die liefern hochwertige Solaranlagen im Komplettset, die auch für einen Laien problemlos zu montieren sind.
    Das Handbuch vermittelt Grundkenntnisse in der elektrischen und mechanischen Montage.

    Die Komplettanlagen sind hochwertig und nicht billig. Das Ganze geht natürlich auch günstiger, aber dann muss man mehr in die Materie einsteigen.

    Gruß
    Rombert

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Unendliches Thema - Solarstrom selbst herstellen

    Hallo Ernst,

    du bist handwerklch geschickt und arbeitest gewissenhaft?
    Du traust dich, ein Loch in dein Dach zu bohren und es nach dem Kabellegen mit Dichtungsmasse sorgfältig abzudichten?

    Dann mach es selbst. Es ist wirklich kein Hexenwerk.

    Ich habe mir jetzt die zweite Anlage auf das Dach von Mobilen gebaut. Verlegt wurden die Kabel vom Dach zum Laderegler und vom Laderegler zur Batterie (eigentlich an den EBL) ebenfalls in Kabelkanal im Kleiderschrank oder durch den Doppelboden.

    Den Anschluss (Module verbinden, Solarregler und Batterie bzw. EBL anklemmen) selbst kannst du ohne Kenntnisse von Elektrik im Wohnmobil immer noch von einem Fachmann machen lassen. Das macht der dann aber in einer Stunde. Was Zeit kostet, ist die Montage der Module und das Verlegen der Kabel.

    Meine Erfahrung:

    Die Zeit, die ich für die sekundäre, sorgfältige Verlegung und Montage verbraucht hatte, würde keine Werkstatt berechnen können.
    Ich lasse mir Zeit und arbeite penibel. Wenn es 10 oder 15 Stunden dauert, was solls?

    Ok, ich bin gelernter Kabelaffe und die Elektrik ist kein Buch mit 7 Siegeln für mich.

    Detailfragen beantworten dir hier Einige oder bereits vorhandene Threads.

    Mut wünscht

    Martin

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von Omniro
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    347

    Standard AW: Unendliches Thema - Solarstrom selbst herstellen

    Machs einfach,
    ist wirklich kein Hexenwerk. Vielleicht kennst du ja meine Beschreibung: http://womo.omniro.de/2013/05/03/jet...t-solaranlage/
    Funktioniert einwandfrei und bei den Preisen derzeit von Panels, bekommst du sogar schon wieder 30% mehr für deine Geld.

    Und die zwei Kabel anzuschließen und zu verlegen schafft eigentlich jeder Hobbybastler.

    Viele Grüße
    Jürgen

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von Unimog-HeizeR
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    402

    Standard AW: Unendliches Thema - Solarstrom selbst herstellen

    Hallo Ernst

    Ich könnte dir folgendes vorschlagen:
    Du Lässt dich hier Beraten, was du kaufst.
    (Solarzelle, Laderegler, Batterie...)
    (Warten bis Georg "raidy" wieder aus dem Urlaub zurück ist, der hat da wohl am meisten Erfahrung)
    Dann kannst du dir die sachen in ruhe zusammenkaufen.
    Da Du ja schreibst, Handwerklich geschickt zu sein,
    dann bekommst du die Montage und Kabel legen mit sicherheit hin.
    Wenn du dir nicht zutraust das zeug selbst Anzuschliessen (Elektrisch)
    würde ich dir anbieten dass du bei mir vorbeikommst (Raum Baden-Baden)
    und ich schliesse dir den krempel dann an.
    Dazu können wir uns auch gerne auf einem Schönen ruhigen abgelegenen SP treffen,
    da bei mir imHof wenig Platz ist.
    (SP wüsste ich einen geeigneten)

    Gruß
    Timo

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.698

    Standard AW: Unendliches Thema - Solarstrom selbst herstellen

    Zitat Zitat von Rombert Beitrag anzeigen
    Hallo Erni,

    besorge Dir das Handbuch von Büttner, die liefern hochwertige Solaranlagen im Komplettset, die auch für einen Laien problemlos zu montieren sind.
    Das Handbuch vermittelt Grundkenntnisse in der elektrischen und mechanischen Montage. ...
    Hier:
    In kompakterer Form vermittelt Bernd Büttner sein Wissen über Solartechnik auch im alljährlich neu erscheinenden Handbuch seiner Firma Büttner Elektronik. Darin sind auf den ersten Seiten die wichtigsten Fakten zum Thema zusammengeschrieben, und es werden viele Tipps und Infos rund um Elektronik und Solar gegeben. Das Handbuch kann kostenlos angefordert werden unter www.buettner-elektronik.de oder per Telefon unter 05973/900370.
    Weitere Informationen auf promobil.de: Kaufberatung Solaranlagen, schreibt Bernd der das niemals selbst machen würde, nicht nur wegen der fehlenden Elektrik Kenntnisse.
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Erni
    Registriert seit
    19.05.2014
    Ort
    südlich von Stuttgart
    Beiträge
    260

    Standard AW: Unendliches Thema - Solarstrom selbst herstellen

    Hallo - ich bin begeistert,

    es freut mich ungemein wie schnell ich doch so fundierte und ehrliche Antworten (Bernd) bekommen habe.

    Es ist sicher nicht jederman Sache sich handwerklich mit dem Wohnmobil/ Solar zu beschäftigen, ich sehe darin jedoch eher Hobby und Spass als Kosteneinsparung. Durch die Informationen werde ich den Einbau wohl doch in Angriff nehmen, denn ich habe die Montage/ Installationsanleitung von Büttner mal überflogen und da wurde meine Überlegung gestärkt.
    Ich werde so vorgehen wie Timo es vorgeschlagen hat und mich dazu nochmals mit Georg (raidy) besprechen - Timo wenn ich dann mit der Verkabelung nicht klar komme werde ich gerne deine Unterstützung annehmen, aber dazu will ich mal sehen wie der Einbau abläuft

    Zunächst nochmals danke an alle für die Info - ich werde mich in der Sache wieder melden
    Liebe Grüße von Doris & Ernst aus dem Zentrum von Baden Württemberg - dem Schwungrad Europas und Nabel der Welt


    ...unsere Eigentumswohnung für Unterwegs ... Knaus SUN TI 600 DF

Ähnliche Themen

  1. Einen Beitrag selbst löschen
    Von MobilLoewe im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 18:17
  2. Solarstrom vom WoMo ins Haus einspielen?!
    Von raidy im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.11.2014, 16:16
  3. Schadensfallzuständigkeiten.. selbst erlebt!
    Von k28 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 20:28
  4. Duc-244: Kühler undicht, selbst tauschen oder Werkstatt?
    Von Funkbudenfahrer im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.08.2013, 22:08
  5. Wie macht man sich selbst eine Freude??
    Von copavo im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 10:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •