Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51
  1. #1
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    Wochenende hatten wir vor uns eine Abstandmessung von einer Autobahnbrücke aus.

    Ich hatte ungefähr 2 LKW Längen zwischen uns und denke das recht.
    Trotzdem habe ich mich gefragt wie das alles abläuft und bin nicht ganz sicher ob ich das alles richtig gelesen habe.

    Bei PKW hab ich 2 Sachen gefunden:
    -PKW unter 100Km/h können so dicht auffahren wie sie wollen ohne den Lappen zu verlieren. Wird nur teuerer und mehr Punkte.
    -Oder bei mehr als 80km/h und bei 3/10 des halben Tachowertes kostet es 1 Punkt , 160 Euro und 1 Monat.

    Und bei LKW gibt es gar keine Schritte:
    -Wird auf einer Autobahn von einem Lastkraftwagen (zulässiges Gesamtgewicht über 3,5 t) oder eines Kraftomnibusses bei einer Geschwindigkeit von mehr als 50 km/h zu einem vorausfahrenden Fahrzeug der Mindestabstand von 50 m unterschritten
    gibt es 1 Punkt und 80€. Kein Fahrverbot.
    Die dürfen also drängel bis nichts mehr geht

    Kann mir das mal jemand erklären und wozu gehört ein 4,25t Wohnmobil??

    Edit:
    Was ich noch gefunden hatte:
    LKW muss immer 50m einhalten und der Abstand der Leitpfosten ist 50m.
    Hoffe das stimmt jedenfalls.
    Geändert von M846 (22.09.2014 um 08:37 Uhr)
    Gruß Marko

  2. #2
    frajo
    Gast

    Standard AW: Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    Was willst du denn erklärt haben?
    Hier alle möglichen Varianten:
    http://bussgeldkatalog.kfz-auskunft.de/abstand.html

    Und mit einem Womo mit 4,24t bist du ein LKW

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von Achim1101
    Registriert seit
    05.02.2011
    Beiträge
    421

    Standard AW: Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    Zitat Zitat von frajo Beitrag anzeigen
    Und mit einem Womo mit 4,24t bist du ein LKW
    Ist das wirklich so?
    Ich denke, ein Wohnmobil mit 4,24 t ist einfach ein KFZ über 3,5 t.

    Der Text zum Verkehrszeichen 253 (Das ist das mit dem LKW drauf) lautet:

    "Verbot für Kfz mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger und für Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse".

    Von LKW steht da nix.

    LG

    Achim
    (etwas ratlos)

  4. #4
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    Hier steht das etwas anders:

    https://www.bussgeldkatalog.org/abstand/

    Zwischen 80km/h und 100km/h kostet Geld aber kein Fahrverbot

    Bei deinem Link zwischen 80km/h und 100km/h ab 3/10 des halben Tachowertes 1Monat Fahrverbot

    Was stimmt denn jetzt?
    Und gilt man als Womo wirklich als LKW?
    Gibt es keine offizielle Seite?
    Gruß Marko

  5. #5
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    Moin

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Und bei LKW gibt es gar keine Schritte:
    -Wird auf einer Autobahn von einem Lastkraftwagen (zulässiges Gesamtgewicht über 3,5 t) oder eines Kraftomnibusses bei einer Geschwindigkeit von mehr als 50 km/h zu einem vorausfahrenden Fahrzeug der Mindestabstand von 50 m unterschritten
    gibt es 1 Punkt und 80€. Kein Fahrverbot.
    Die dürfen also drängel bis nichts mehr geht
    Die LKW-Sonderregel ist die Ausnahme zur allgemeinen Tabelle mit den Staffeln, d.h. oberhalb von 80km/h gilt die auch für LKW, wobei die ja eigentlich nirgendwo so schnell fahren dürften. Bei einer Gefährdung steigt zudem das Bussgeld an (was dem Gefährdeten nicht hilft), ebenso bei Gefahrstofftransporten. Nichteinhalten des Abstandes schaffsst Du mehrmals in der Schicht und ist damit eine gute Gelegenheit, die Fahrerlaubnis auch sehr schnell zu riskieren, zumal der 50m-Abstand auch bei Überholvorgängen gilt (im Windschatten Anlauf nehmen ist also nicht zulässig).

    mfG
    K.R.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    Das heißt ein LKW oberhalb 80km/h muss auch mit Fahrverbot rechnen?
    Gruß Marko

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    Zitat Zitat von Achim1101 Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich so?
    Ich denke, ein Wohnmobil mit 4,24 t ist einfach ein KFZ über 3,5 t.

    Der Text zum Verkehrszeichen 253 (Das ist das mit dem LKW drauf) lautet:

    "Verbot für Kfz mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger und für Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse".

    Von LKW steht da nix.

    LG

    Achim
    (etwas ratlos)

    Hallo Achim,

    für Reisemobile über 3,5 t ist verkehrsrechtlich jedes Schild mit einem Lkw-Piktogramm zu beachten. Das ist europaweit (Ausnahme Schweiz) nach meinem Kenntnisstand einmalig.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #8
    frajo
    Gast

    Standard AW: Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    Der offizielle Katalog ist hier:

    http://www.kba.de/DE/Fahreignungs_Be...2052?nn=646312

    Dass ein Womo > 3.5t aktuell nach deutschem Recht ein LKW ist, wurde vor Gericht ja bereits mehrfach bestätigt. (insbesondere im Zusammenhang mit Überholverbot für LKW)

    Die Klassifizierung nach nationalem und EG Recht kann man sehr schön hier nachlesen:
    http://www.kba.de/SharedDocs/Publika...cationFile&v=9

  9. #9
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    So was hab ich gesucht. Dem kann man dann auch glauben
    Und das passt dann nicht mit deinem Link von vorhin zusammen
    Gruß Marko

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Abstandsmessung auf der Autobahn bei PKW und LKW. Punkte, Kosten, Fahrverbot

    In Post #2 und #8 steht das gleiche:
    Wird auf einer Autobahn von einem Lastkraftwagen (zulässiges Gesamtgewicht über 3,5 t) oder eines Kraftomnibusses bei einer Geschwindigkeit von mehr als 50 km/h zu einem vorausfahrenden Fahrzeug der Mindestabstand von 50 m unterschritten. : 80,- € / 1 Punkt

    Volker

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schilderbrücken auf der Autobahn
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2014, 10:23
  2. Punktereform in Flensburg ... ein 8 Punkte Plan ...
    Von BRB-Stefan im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 23:47
  3. Kosten von Zusatzausstattung
    Von OnTur im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 08:34
  4. Fahrverbot WOMO-Vereinigung
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 12:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •