Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Hallo zusammen,

    Gaby und ich planen, die Rundsitzgruppe in unserem Mobil neu aufpolstern und beziehen zu lassen.

    Einserseits ist die Sitzfläche zumindest auf meiner Seite (liegts am Gewicht?) von der Unterpolsterung schon etwas durchgesessen und wirft daher arg Falten. Andererseits gefällt uns der "getuffte" Polsterstil mit den Knöpfen nicht besonders. Wir hätten es gern etwas moderner und straffer.

    So sieht die Hecksitzgruppe zurzeit aus :

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1169 (FILEminimizer).jpg 
Hits:	1442 
Größe:	51,1 KB 
ID:	12260


    Die jetzige Farbe (Mikrofaser ähnlich Cappuccino) an sich ist OK, wir favorisieren aber einen etwas helleren Ton.
    Etwa so wie in diesem Phoenix:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rundsitzgruppe besser.JPG 
Hits:	2173 
Größe:	41,6 KB 
ID:	12259


    Ob Ein- oder dezent Zweifarbig wie auf dem Foto steht noch nicht fest.
    Egal, über Geschmack lässt sich nicht streiten.

    Mir geht es darum, mit welcher Art von Bezügen ihr schon Erfahrungen gemacht habt oder ob ihr schon mal die Polster neu gestaltet habt.

    Zur Auswahl stehen ggf. wieder ein Mikrofaserstoff, dann so geanntes Nano-Leder oder echtes Leder.
    Leder gefällt mir persönlich sehr gut, sollte aber den Preis unverhältnismäßig in die Höhe treiben.

    Wir werden die Tage unseren ansässigen Polsterer anfordern und ihn um Beratung und Angebot bitten
    Aber es gibt ja noch einige andere Anbieter, die sich auf Wohnmobile spezialisiert haben.

    Habt ihr Erfahrungen, die ihr mit mir teilen könnt (in Bezug auf Langlebigkeit, Fleckenempfindlichkeit oder Polsterer etc.) ?

    Grüße
    Martin
    Geändert von Frenzi (21.09.2014 um 15:10 Uhr)

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Hallo Martin,

    so, so, ein neues "Projekt"! Vorab, von den Kosten mal abgeshen, Beate und ich sind gegen Leder, speziell im Sommer, wenn man mit kurzen Höschen auch mal drin sitzt und kleben bleibt... Für uns wäre der Favorit Mikrofaser, damit haben wir im Woelcke beste Erfahrungen gemacht, sehr unempfindlich. Aber nicht hell, aus praktischen Gründen der schnelleren Verschmutzungsgefahr wegen. Der "getuffte" Polsterstil mit den Knöpfen hat einen Vorteil, die Falten sind gewollt. Bei den Polstern ohne muss sehr gut verarbeitet werden, sonst bilden sich Falten, wo man sie nicht sehen will. Übrigens, unser Exsis hat Stoffe mit Fleckenschutz, hat sich schon bewährt.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  3. #3
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.268

    Standard AW: Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Hallo Martin,

    ich hatte 3 Jahre Leder und jetzt wieder 3 Jahre Mikrofaser. Wenn ich etwas ändern würde, dann nur in Leder!!!
    Mein Leder sah auch nach 11 Jahren aus wie ladenneu. In der Nutzung habe ich aber jeden Tag Staub gewischt, das macht man bei Stoff nicht. Dafür massiert man aber beim Hinsetzen den ganzen Dreck ins Material rein.
    Die Bedenkenträger, denen es im Sommer zu heiß ist und im Winter zu kalt, denke ich mal, die hatten noch nie Leder im Womo.
    Ich setze mich weder bei Null grad ins Womo, noch in eine 60 Grad aufgeheizte Kiste! Ich sitze nur bei Wohlfühltemperatur im Womo und genau die Temperatur hat das Leder auch.
    Gruß Thomas

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ... Die Bedenkenträger, denen es im Sommer zu heiß ist und im Winter zu kalt, denke ich mal, die hatten noch nie Leder im Womo.
    Ich setze mich weder bei Null grad ins Womo, noch in eine 60 Grad aufgeheizte Kiste! Ich sitze nur bei Wohlfühltemperatur im Womo und genau die Temperatur hat das Leder auch.
    Stimmt Thomas, wir hatten noch nie Leder im Reisemobil, aber Zuhause schon. Im Pkw auch mal, das ging nur mit Sitzheizung. Wir haben keine Klimaanlage im Mobil, dann ist es in südlichen Gefilden auch mal heftig warm im Mobil, daher unsere Einschätzung. Aber jeder wie er mag... ich bin halt der Bedenkenträger...

    Mikrofaser hatten wir 7 Jahre im Woelcke, hat sich bei intensiver Nutzung des Mobils gut gehalten. Der jetzige Eigner, mit dem ich noch immer Kontakt habe, ist davon sehr angetan. Dein Hinweis, "den Dreck in das Material massieren" kann ich mit meiner doch langjährigen Praxiserfahrung nicht nachvollziehen.
    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ...ich hatte 3 Jahre Leder und jetzt wieder 3 Jahre Mikrofaser. Wenn ich etwas ändern würde, dann nur in Leder!!!
    Mein Leder sah auch nach 11 Jahren aus wie ladenneu.
    Das verstehe ich allerdings nicht, 3 Jahre Leder mit 11 jähriger Erfahrung...
    Geändert von MobilLoewe (21.09.2014 um 14:00 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  5. #5
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.735

    Standard AW: Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Hallo Martin!
    ich hab zwar keine Erfahrung mit dieser Firma http://www.w-kreuder.de/wohnmobilpolster aber, vielleicht ist das eine Möglichkeit. Eine weitere Adresse http://www.wohnmobile-polster.de/neu...eisemobile/392. Auch da lohnt evtl. eine Kontaktaufnahme.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  6. #6
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.662

    Standard AW: Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Das angeblich unangenehme Gefuehl bei Leder im Sommer, oder im Winter, hat mam nur bei Billigleder!

    Gute Ledersorten sind nich kalt oder heiss, aus Erfahrung mit ueber 20 Jahre auf Ledermoebel.

    Im Wohnmobil hanen wir ein eifarbiges, graues Microfaser, da laesst sich auch jeder Fleck leicht beseitigen und man sitzt - fast - so gut wie auf Leder.
    Wenn der Geldbeutel groesser waehre, haetten wir da auch Leder genommen.

    Gesendet von meinem GT-P7501 mit Tapatalk
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Ich danke euch zunächst für die Erfahrungen.

    Zuhause haben wir auch eine Ledercouch und ich würde auch immer wieder nur Leder nehmen. Leder nimmt die Raum- und "Menschentemperatur" an und ist für meine Empfindung angenehm. Die Stühle am Eßzimmertisch sind mit einem Alcantarastoff bezogen. Sind aber mit den Jahren etwas unansehnlich geworden, auch wenn sie leicht zu reinigen sind.

    Vor Schwitzen auf den Polstern mache ich mir keine Sorgen. Der Wohnraum ist ja selten so heiß oder kalt wie ein PKW, mit dem man sofort losfährt.OK, Marokko und andere südlichen Länder mit großer Hitze sind nicht unsere bevorzugten Reiseziele.

    Nicht uninteressant ist dieses Nano-Leder (Nanova).
    Optisch wie Leder gehalten aber im Prinzip ein Stoff (Microfasergewebe auf Polyamidbasis), der auch unempfindlich sein soll. Der Preisunterschied zu Stoff ist eigentlich marginal. Leder sollte 30-40% mehr kosten, ist aber in meinen Augen auch eine kleine Wertsteigerung.

    Ich muss mal die Unterschiede von den Angebote abwarten.

    Grüße

    Martin
    Geändert von Frenzi (21.09.2014 um 15:27 Uhr)

  8. #8
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.268

    Standard AW: Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen

    Das verstehe ich allerdings nicht, 3 Jahre Leder mit 11 jähriger Erfahrung...
    Hatte den Gebrauchten als 8-jährigen gekauft und nach 3 Jahren wieder verkauft. Von 11 jähriger Erfahrung habe ich nichts gesagt.

    Uns passiert sowas natürlich nie, aber den Kindern ist schon mal Leberwurst oder Nutelle vom Brötchen gerutscht, was beim weiterspielen dann unbeobachtet einmassiert wurde. Saugst du jedesmal vor dem Hinsetzen die Polster ab, oder setzt du dich so hin?

    Bei einem Wagen habe ich mal alle Stoffe abgezogen, gewaschen und umgefärbt. Wie die Brühe in der Waschmaschine aussah, möchte keiner wissen!
    Was die Hygiene im Fahrzeug angeht, gibt es für mich nichts besseres als Leder, ob man es mag, steht auf einem anderen Blatt.
    Gruß Thomas

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.247

    Standard AW: Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Leder ist auch einiges schwerer als Stoff. sollte man sicher auch bedenken, wenn man eine solche Sitzgruppe neu bezieht.

    so genannte naturleder sind nur minimal beschichtet und fühlen sich weich und warm an.
    Hier muss regelmäßig mit einer Lederpflege für Nahrung und Imprägnierung gesorgt werden.
    Ist die Färbung /Beschichtung stärker, ist das Leder auch unempfindlicher, aber haptisch was die Oberflachentemperatur betrifft, wesentlich unangenehmer.
    Pflegeleichter als Stoff ist Leder allemal, feuchtes Tuch genügt.

    Vg sven

  10. #10
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Erfahrungen mit Polsterstoffen / Leder

    Hallo Martin!

    Wir haben Leder und ich kann weder von festklebenden noch von verbrannten oder gar erfrorenen Körperteilen berichten.
    Ich setze mich drauf und fertig. Ob kurze Hose und Shirt oder lange Hose und Jacke. Im Mobil ist das Leder ok.
    (im PKW schwitzt mir manchmal der Rücken auf dem "Leder"-Sitz. Das finde ich unangenehm. Das sind sicher keine echten Leder-Sitze in diesem VW)

    Zu deinen Bildern muss ich allerdings sagen, das mir das obere Bild, also der Istzustand, bei weitem gemütlicher aussieht als das moderne Wunschbild.
    ... aber das ist ja Geschmackssache ...
    Stefan, sehr gern unterwegs mit Kerstin und Rapido 996 MH



    unsere private Homepage mit Reiseberichten und mehr: wiese-mobil.de

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Windows 8?
    Von Rombert im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 22:06
  2. Ducato Standard Lenkrad mit Leder überziehen lassen
    Von Lernix im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.12.2015, 18:49
  3. Erfahrungen mit Bürstner
    Von Klaus12345 im Forum Reisemobile
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.11.2015, 20:50
  4. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •