Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47
  1. #11
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Mal in Stichpunkten mein Werdegang:

    Als Jugendlicher gezeltet,
    dann mit Zelt und Segeljolle,
    die Steigerung Ferienhaus mit Segeljolle,
    anschließend 30 Fuß Segelboot und damit 10 Jahre in Holland und auf der Nordsee,
    anschließend noch 20 Jahre in Spanien gesegelt.
    Seit 7 Jahren bin ich auf dem Wohnmobil-Trip und das ist für mich zur Zeit das Optimale.

    Zwischendurch mal ein paar Flugreisen auch Fernreisen nach China oder in die Karibik und viele
    Städtereisen meist mit dem PKW.

    Hotels sind nicht unbedingt meine Welt, Pauschalreisen schon gar nicht, deshalb die Begeisterung für das Wohnmobil und in den vielen Jahren mit dem Segelboot hat man sich an enge Verhältnisse gewöhnt - da ist das Platzangebot im Womo schon fast Luxus.

    Gruß
    Rombert

  2. #12
    Ist öfter hier   Avatar von darec
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    66

    Standard Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Mit 16 ging es mit den Kumpels ( auch heute noch Kumpels) zum Zelten mit dem Rad an die Möhne und Sorpe. An Pfingsten waren wir, bis auf die letzten 4 Jahre, immer mit der ganzen Clique zelten. Nun sind die meisten Kiddis erwachsen. Als Familie ( zu dritt) waren wir ca. 10x mit gemieteten Wohnmobilen unterwegs um Erfahrungen zu sammeln. Seit Februar diesen Jahres besitzen wir ein Bürstner Fifty-Five Sondermodell als erstes eigenes.
    Und unsere Tochter lässt uns nun im Stich ( weil ich werde ja auch älter und hab keinen Bock mehr )und Mama und Papa fahren alleine

    So ist nunmal das Leben...

    Gruß
    darec


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  3. #13
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.948

    Standard AW: Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Meine Frau und ich haben nie gezeltet.
    Unser Camperdasein begann 1979 mit einem gebrauchten Tabbert Cornett 460 Wohnwagen, hat mit Vorzelt und einem starken Hagelschaden DM 4500,- gekostet.
    Erst mal zum Probieren.
    Nach einjährigem Gebrauch kauften wir einen neuen Wohnwagen dem im Lauf der Jahre noch 2 weitere neue folgten. 1994 Wurde das erste Wohnmobil angeschafft, ein Dethleffs Alkoven der sich bald als Fehlkauf erwies. Nach eineinhalb Jahren tauschten wir ihn gegen einen Hymercamp 564 ein, diesen hatten wir fast 10 Jahre und es folgte ein Hymertramp R 655 GT, ein Teilintegrierter auf Renault Master 3.0 Diesel. Das Basisfahrzeug war eine Schau, welcher Fortschritt zum 230er Ducato, man konnte nun LKW´s überholen, der Motor war leise und sparsam, der Federungskomfort sehr gut. Mit einem konnte ich mich auf Dauer nicht anfreunden : Mit dem französischen Bett, es war besonders am Fußende einfach zu schmal. Nach viereinhalb Jahren ergab sich die Gelegenheit dass uns der neue Hymerhändler in unserer Nähe ein gutes Hereinnahmeangebot auf einen Hymertramp SL 674 mit Einzelbetten machte. So etwas war schon länger mein Traum und wir griffen zu. Dieses Mobil haben wir nun seit knapp 5 Jahren. Nach Beseitigung vieler Verarbeitungsmängel sind wir mit dem ganz zufrieden, bis auf Kleinigkeiten.
    Es gäbe halt immer wieder was neues, was schöneres, was besseres.....aber wer soll das bezahlen ?
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von sanddorn
    Registriert seit
    12.01.2013
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    238

    Standard AW: Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Moin!

    Ich bin über meine Eltern zum Mobil gekommen. Das erste (für mich) gab's kurz vor meiner Geburt. Ein Hannomag F20 (Selbstausbau von meinem Vater). In dem Mobil bin ich quasi aufgewachsen, bis er (bedingt duch besondere Belastung beim Hausbau durchgerostet war). Ein paar Jahre gings dann mit Zelt, bis 'nen DB 608 (Düdo) mit Alkoven (wieder Selbstausbau -- diesmal konnte ich aber schon helfen) kam. Den hab ich dann auch selber fahren dürfen, nur war der irgendwann doch etwas überholt, meine Eltern eher im PKW und mit FeWo unterwegs, dass das Mobil dann auch wegkam. Nach einiger Zeit FeWo und zwei mal Mietmobil, wirds dann im Dezember auch was eigenes

    Viele Grüße,
    Nils

  5. #15
    Stammgast   Avatar von HeiGerHH
    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    523

    Standard AW: Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Hallo,

    als Kind war ich mit meinen Eltern in Ferienhäusern und Hotels.
    Die erste Campingerfahrung gab es dann bei der Bundeswehr. Man hat mir ein halbes Zelt für 15 Monate geliehen.
    1984 ging es dann mit dem ersten Wohnmobil los. Ich hatte damals einen Schäferhund und mit dem ins Hotel ist ja mehr als schwer. Hätte ich den Hund damals nicht gehabt, wäre ich vielleicht nie auf die Idee gekommen, mir ein Wohnmobil zu kaufen.

    Gruß
    Gerhard
    https://www.heigerhh.jimdo.com
    Heike und Gerhard, unterwegs im Fiat Ducato - Dethleffs Globebus T8





  6. #16
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.743

    Standard AW: Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Meine zelterfahrungen betragen 3 tage im april 1975 in oesterreich, ab den 4. Tag haben wir uns dann ein wohnwagen am platz gemietet.

    Dann kam die kinderzeit und jedes jahr strandurlaub auf den kanaren.

    1996 dann die erste reise im mietmobil durch usa und dann jedes jahr ein mietmobil irgedwo in der welt.

    Seid 2012 dann mit dem eigenen mobil unterwegs.

    Volker

    Gesendet von meinem GT-P7501 mit Tapatalk
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  7. #17
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.759

    Standard AW: Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Klare Antwortauf die Thread-Überschrift: Jein! wir haben uns für unsere Radreisen ein größeres Tunnel-Zelt gekauft. So mit einer Absiss, in die wir des Abends unsere Räder hieinstllen konnten. haben wir einmal auf unserem Grundstück aufgebaut, danach nie mehr gebraucht, obwohl immer mit auf Tour. Meist sind wir einfach in Gastöfe oder kleine Hotels gegangen, brauchten nicht auf- bzw. abzurödeln. Mit Familie immer nur selbst vor Ort gesuchte Ferienhäuser in DK gemietet. Zu unserer ersten Reise nach Norwegen wurden wir von einem Freund überredet. Sein "Leib und Magen CP" in Otta (an der E6 ca. 100 km nördlich Lillehammer) brachte uns das erste Mal mit "Campern" zusammen.Wir konnten eine neu gebaute Ferienwohnung auf dem CP mieten. Abends kamen die Wohnmobilisten, für die wir damals eigentlich nur Mitleid übrig hatten. Wir dachten ja, die sehen das wunderschöne Land ja nur durch die Frontscheibe ihres Mobils.
    Im folgenden Jahr wollten wir an anderer Stelle, aber auf jeden FAll in Norwegen Urlaub machen, nur ein Ferienhaus wahr nicht zu bekommen, Ein Arbeitskollege empfahl mir, doch einfach mal ein Wohnmobilzu leihen. Hab ich gemacht, das war der Anfang vom Ende. Zwei Jahre später kauften wir ein ehemaliges Mietmobil Knaus 595 (Alkoven) in Fünf Jahrenhaben wir mit diesem locker 120.000 km überwiegend in Norwegen und bei verlängerten Wochendenden zusammengefahren.

    Unser jetziges Mobil ist unser Zweites, hat aber in neun Jahren nur 120.000 km auf die Uhr bekommen. Man wird ja auch älter
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Zitat Zitat von darec Beitrag anzeigen
    Mit 16 ging es mit den Kumpels ( auch heute noch Kumpels) zum Zelten mit dem Rad an die Möhne und Sorpe.

    Hallo darec,

    deinen Satz kann ich mit kleinen Änderungen auch für mich nehmen:
    Mit 16 ging es mit den Kumpels ( auch heute noch Kumpels) zum Zelten mit dem Florett an die Bever und Lingese.



    Volker

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von Tortuga
    Registriert seit
    09.04.2014
    Ort
    Nordbaden
    Beiträge
    202

    Standard AW: Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Wenn ich so zurückdenke kommt der Camping Virus von meinen Eltern. Wir haben seid Ende der Fünfziger Jahre gezeltet. Nach dem abnippeln dann Backpacker durch Asien und dann begann der Ernst des Lebens mit Arbeit und Familiengründung. Das hiess erstmal Pause mit Camping. Anfang der Achtziger daan meine Angetraute überzeugtz es zu versuchen. Diesmal Steilwandzelt mit selbst gebauter Einbauküche. Es passte sehr gut für 3 Urlaube, dann kam der Wohnwagen und der hat uns dann 15 Jahre gute Dienste geleistet.
    Danach switchten wir zwischen FeWo, Hotel, Mietmobil je nach Lust und Gebiet. In der Zwischenzeit sind wir nur noch zu Zweit und der Vorruhestand überkam mich plötzlich (bin nicht weggelaufen)
    Da war sie wieder diese Unruhe und Lust zum Reisen. So sind wir nun in Erwartung unseres neuen Heims auf 6 Rädern.
    viele liebe Grüsse wünschen Euch
    Carmen und Peter

    www.tortugasreisen.de
    www.enderle-chuchi-ketsch.de

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von SunVoyager
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    367

    Standard AW: Hattet ihr vor eurem ersten Mobil auch ein Zelt oder einen Wohnwagen?

    Meine / unsere Mobile History steht bebildert hier: http://www.autoe.de/mobile%20history.htm, Angefangen mit Campingurlaub mit den Eltern über viele Ferien mit den Pfadfindern mit Kothen ohne Boden...(und natürlich oft viel Regen) wurde 1972 (mein 2. Auto) gleich ein Campingbus Fiat 238 den ich selbst ausgebaut habe. In meiner Pfadfinderjugend bin ich scheinbar zu nass geworden... Dann folgten viele verschiedene gebrauchte und auch 2 neue Wohnmobile wie Bedford, MB 608, Hymer Camp 56 Alkoven, Hymer 694 Intergrierter, Doppelachse, Detleffs Alkoven und dann unser Monster... Gruß Klaus!
    Geändert von SunVoyager (15.09.2014 um 21:27 Uhr)
    Die Zeit läuft... Hebe nichts auf für später, Du weiß nicht ob es früher nicht schon zu spät sein wird das zu tun, was man später tun wollte! Lebe heute, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute! http://www.autoe.de

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sicherung für Geschirr in Wohnwagen oder Wohnmobile
    Von aufindiesonne im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 14:34
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 08:08
  3. Fernseher im Mobil oder geht es auch ohne?
    Von MobilLoewe im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 20:58
  4. Wohnwagen oder Wohnmobil?
    Von ctwitt im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 11:55
  5. neuer gebrauchter Wohnwagen oder wohnmobil
    Von Campergruber im Forum Reisemobile
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 17:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •