Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82
  1. #21
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.759

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    Hallo Jürgen!

    Schön, das Du mich so Zitierst. Ich hab im Februar diesen Jahres eine relativ spontan gebuchte Reise mit der Trollfjord gemacht 17.-28.02.´14, in Kabine 758 ( Innenkabine im Heck) auf Deck 7 . Natürlich zusammen mit meiner Frau, hab Walter7149 und seine Frau zu einer privaten Statdführung getroffen, k28 von Bord einige Bildchen geschickt und auch hier einen Bericht abgelassen.

    Natürlich kann man an Bord jeden Ausflug einzeln Buchen. Geht aber auch immer nur nach dem Prinzip der noch freien Plätze = Restplätze der jeweiligen Veranstaltung aus der Buchungsphase über Reisebüros oder bei Hurtigrute werden an Bord noch vergeben.

    Ist mir genau so passiert, ich wollte nämlich eigentlich in Kirkenes mit dem Hundeschlitten fahren, war bei der online-Buchung nicht mehr möglich. ( Alle belegten Angebote werden z.B. bei einer online-Buchung nicht mehr angezeigt.) Auch an Bord konnte ich keinen Platz für dieses Angebot bekommen, dafür erhielt ich die Ansage des Bord-Reiseleiters, er hätte noch vier Restplätze für Tromsø. Wir haben das sofort gebucht, obwohl teuer als Kirkenes, aber, im Nachhinein, jeden Cent wert.

    Wegen einer Reparatur des Anlegers in Mehamm fiel ein Angebot "Snowmobil von Kjøllefjord-Mehamm" kuryfristig aus, die betroffenen bekamen ihre bezahlte Veranstaltung erststattet, weil kein anderer Platz, weder in Tromsø noch in Kirkenes, frei war. Sind aber Einzelschicksale.

    Wer also keinen Ausflug im Voraus bucht, könnte also tatsächlich auch, natürlich bei ganz viel Pech, keinen einzigen von Hurtigruten angebotenen Ausflug mitmachen. D.h., natürlich kann man alles in Eigenregie durchführen. Fällt ja nicht schwer, wenn man die Städte schon kennt oder sich die Hotspots über Reiseführer erarbeitet hat. Aber privat z.B. eine Snowmobilfahrt zu organisieren und rechtzeitig wieder an Bord zu sein, könnte zu unüberwindlichen Schwierigkeiten führen, genauso wie Busfahrt mit eingebundener Veranstaltung auf den Lofoten usw.
    .
    Also alles, was ich bisher ansprach, wissen Menschen, die mit Hurtigrute schon gefahren sind, eigentlich aus eigenem Erleben.

    PS ein Smily von Dir hab ich zunächst nicht gesehen , vielleicht benötige ich eine neue Brille.

    @ waldbauer
    Hall Franz, Du bist doch Bayer und kein "Schwotte" ( Schwotte = wg. Geiz aus Schwaben ausgewiesener Schotte)! Mach Dir mal die Mühe und klär das ganze in einem Reisebüro ab, oder telefoniere mal mit der deutschen Niederlassung von Hurtigruten in Hamburg und buche dort. Die von denen angebotenen Reiserücktrittversicherung ist, so wie ich es in Erinnerung habe, auch auf so Fälle, wie den von Dir geschilderten, eingestellt. Aber im Fall des Falles springt ja vllt. der Nachwuchs ein, dem man großzügig die Reise abtritt.
    Geändert von rundefan (08.01.2015 um 18:45 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  2. #22
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.667

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    Hallo Werner, bitte keine neue Brille kaufen. Der Smiley steht unter #17 hinter dem Heizkessel . Grüsse Jürgen

  3. #23
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.389

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    Die Hurtigrutenreise ist nun mal kein Schnäppchen. Für den Preis könnten wir locker zweimal für je 4 Wochen mit dem Womo nach Norwegen.

    Unsere Gründe für die Entscheidung der Buchung (im Winter):

    Die Chance, Polarlichter zu sehen
    Das Land ,das wir so mögen, im Winter besuchen zu können
    Die "andere" Sichtweise vom Wasser aufs Land

    Wir mögen kein Kreuzfahrtfeeling mit Captains Dinner, Abendshow, Krawatte und Animation!

    Bei der Hurtigrutenfahrt ist das tägliche Highlight die vorbeiziehende Landschaft. Sonst viel Ruhe, Zeit zum "Runterkommen", nette Gespräche mit Gleichgesinnten und auch mal nicht fahren zu müssen (obwohl mir das Spaß macht). Eben totales Entschleunigen!

    Das Gefühl der Entspanntheit hatten wir bis jetzt nach einigen Tagen bei jeder Skandinavienreise, was neben der grandiosen Landschaft auch an seinen sympathischen Bewohnern liegen dürfte, die viel Gelassenheit und Ruhe ausstrahlen.

    Wie entspannt werden wohl 12 Tage auf dem Schiff?
    Wir sind gespannt!!
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  4. #24
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.759

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    Hallo Klaus!

    Beim Mittagsbuffet sieht man oft den Kapitän oder den ersten Offizier, den Zahlmeister, dem Hurtigruten-Reiseleiter und dem Leitenden der Maschine. Die stehen, wie jeder andere auch, schön in der Schlange vor dem Buffet und haben einen Tisch in Nähe der Küche ( so jedenfalls auf der Trollfjord erlebt). Sicher kein besonders schöner Platz, weil da ein stetes "Rein" und "Raus" stattfindet. Leere Platten in die Spülküche, neu gefüllte Platten ans Buffet. Den gleiche Tisch hat man für das drei-Gänge Menu am Abend für die Schiffsleitung reserviert. Außer den Uniformträgern hatte eigentlich keiner eine Krawatte an, meist in Pullover , eben leger.

    Entschleunigung findest Du so ab dem zweiten Tag, aber aus unserer Erfahrung eigentlich nur, wenn es nicht gerade in einen Hafen geht, durch eine Engstelle wie den Stokksund, die Abendeinfahrt nach Tromsø oder nach Honnigsvåg geht. Da will aber auch keiner entschleunigt sein, weil sowiel zu sehen ist. Ebenso in den Häfen mit kurzer Liegezeit, da ist es sehr interessant zu sehen, was denn da so alles von A nach B verschickt wird. Nach dem Ausfahrsignal wird es dann wieder ruhig.

    Die Einfahrt in den Stokksund gleicht der Einfahrt in eine Garage, aber mit gefühlt viel zu hoher Geschwindigkeit. Wenn man denkt, gleich prallen wir auf die Steilwand vor uns, dreht das Schiff wie auf der Briefmarke backbords ab, sieht so spannend aus, dass da sicher niemand entschleunigt ist. ( Das findet einige Stunden nach Ausfahrt aus dem Trondheimfjord statt. Viel Sass dabei.

    Erst recht, wenn des Nachts über die Rufanlage, gleichzeitig das Bord-Telefon, die Ansage in drei Sprachen kommt, das man Nordlicht-Sicht hat, ist es selbstverständlich mit der Entschleunigung vorbei. Dann klappern die Fotostative, die Menschen eilen, manche rennen sogar, auf die dunklen Decks, damit man auch noch einen guten, unverbauten Platz zum Fotografieren bekommt.

    Ich wünsch Euch viele solche "Störungen" ( nur am Telefon die Taste P1 einschalten ), dann ist das mit der gewünschten Entschleunigung aber auch egal. Wenn man das Nordlicht dann auch mal ohne Fotoapparat genießt, kommt die Entschleunigung von ganz allein zurück, dann gibt es nur "genießen pur", ehrlich.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  5. #25
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.389

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    Hallo Werner,

    ich lese Deine ausführlichen Berichte einfach gerne. Fühlte mich gerade schon fast an Bord

    Zur Entschleunigung:
    Diese "Störungen" werden uns willkommen sein, schließlich wollen wir ja was sehen, die Landschaft genießen. Sonst hätten wir eine Kreuzfahrt auf hoher See buchen können...

    Wir kommen eben aus unserem im Regelfall sehr schnell drehenden Hamsterrad (sprich Firma) und brauchen normalerweise einige Tage, bis unser Rhythmus langsamer wird. Allerdings haben wir kaum Erfahrung mit einer Entschleunigung dieser Art.
    Normalerweise gestaltet sich ein Urlaubstag bei uns aus einer Mischung von "passivem Nichtstun" (Lesen etc.) und Bewegung wie Wandern oder längere Spaziergänge. Je nach Lust und Laune.

    Auf der Trollfjord können wir weder wandern noch irgendwo "aktiv" hinfahren.
    Sprich, wir sind "gezwungen", unsere Aktivitäten zu reduzieren. Darauf freuen wir uns sehr, sind aber auch gespannt, wie wir mit so viel Ruhe umgehen werden bzw. können. Die tolle Landschaft betrachten ist in meinen Augen eine herrlich entschleunigte Aufgabe.

    Wir werden sicherlich auch einige Ausflüge buchen. Tromsö und Trondheim (sind wir bis jetzt nur dran vorbeigefahren..) kennen wir nicht. Alles nördlich von den Lofoten ist ebenfalls neu, vielleicht werden wir eine Schlittenhundefahrt buchen, ans Nordkapp wollen wir auf jeden Fall.
    Ein bisschen was zu tun gibt es hundertprozentig...und hoffentlich werden wir nachts zwecks den Polarlichtern geweckt!!

    Gruß Klaus
    ..der jetzt in das entschleunigte Wochenende eintaucht

  6. #26
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.405

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    Hallo Klaus, wer sich unbedingt sportlich betätigen will kann ja ins Fitnesscenter auf dem Hurtigrutenschiff gehen und schwitzend die Küstenlandschaft an sich vorbeiziehen lassen.
    Es gibt auch ein Deck wo man außen auf dem Schiff eine volle Runde gehen, joggen oder laufen kann, irgendwo steht dann auch wie lang jede Schiffsdeckrunde ist.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #27
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.759

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    Deck 6 der Trollfjord ist rundherum zu begehen, auf Deck neun sind zwei Whirlpools an der frischen Luft, daneben auch Freiluftduschen. Im geschlossenen Bereich liegt die Sauna und der FitnessRaum. Wer mag, kann also sofort etwas gegen die Pfunde tun, die sich so heimlich anschleichen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  8. #28
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.389

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    @ Werner und Walter:

    vielen Dank für eure Fürsorge
    Das Fitnesscenter wäre dann wirklich der Verzweiflungsausweg, da wir das überhaupt nicht mögen..Dann schon eher Deck 6 als Wanderweg

    Wenn die Hose dann nicht mehr zugehen sollte und die Gelenke einrosten, werden wir uns hoffentlich zu helfen wissen.
    Wie gesagt, eine völlig neue Erfahrung!
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  9. #29
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.759

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    Klaus, eine Runde um Deck 6 = 310 m
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  10. #30
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.389

    Standard AW: Hurtigrutenreisen

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Klaus, eine Runde um Deck 6 = 310 m
    Ah ja, danke!

    Hmm, das heißt so 15- 20 Runden am Tag.....
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •