Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.542

    Standard Polen liegt so nah ...

    Hallo Zusammen,

    seit Jahren nehmen wir lange Anfahrten für unsere Urlaubsziele in Kauf. Mit ca. 300 Kilometer Entfernung ist Polen für uns das nächst liegende Urlaubsland - dieses Jahr haben wir Polen und Litauen einmal besucht. Beides tolle Länder und ideal für Reisen mit dem WoMo. Hier einige Erfahrungen / Infos:

    Tour: von BS über Frankfurt/Oder, über Posen, Lodz, Warschau und Suwalki nach Litauen. Dort entlang der russischen Grenze an der Memel über Heidekrug zum Kurischen Haff, über Klaipeda (Memel) nach Nidda. Zurück über Vilnius, die masurische Seenplatte, Danzig, die Ostseeküste, Greifswald nach BS. Gesamt ca. 3700 Kilometer in 19 Tagen.

    Strassen: die Autobahn A2 ist sehr gut ausgebaut, kostet allerdings Maut. Die Landstrassen sind - unabhängig von den Einträgen auf der Karte (1., 2., 3., ..Ordnung) oft eine Herausforderung für Fahrwerk und Fahrer. Spurrillen von 10 (!) und mehr cm sind z.B. keine Seltenheit.

    CPs/SPs: i.d.R. gibt es CP wie vor 20 - 30 Jahren, d.h. eine grosse grüne Wiese ohne Parzellen. Man sucht sich einen netten Platz. Ver- und Entsorgung für WoMos ist immer vorhanden und im (geringen) Preis enthalten. Die Plätze im Landesinneren waren in der Saison (August) zu 30 bis 40 % belegt. D.h. der nächste Nachbar steht in 15 bis 30 Meter Entfernung. Die (parzellierten) Plätze an der Ostsee sind aber sehr voll. Hier kann der Nachbar schon mal in 2 Metern Entfernung stehen. Aber wir haben immer (ohne Reservierung) einen Platz bekommen. Kosten zwischen 10 und < 20 € / Nacht.

    Highlights, besonders gut gefallen haben uns:
    - die Landschaft an der Memel / Memelmündung
    - die Kurische Nehrung
    - Vilnius
    - die Marienburg (in Malborg)
    - Danzig
    - die polnische Ostseeküste (Traumstrände, die Küste ist allerdings in der Saison sehr voll)

    Highlights CP /SPs:
    - Spreepark Besskow (D). Schöner Platz (Ver-/Entsorgung an jedem Stellplatz), Spreewald mit hohem Freizeitwert, Beeskow ist einen Bummel wert.
    - SP Lipce Reymontowskie (P). Traumhaft gelegen am Feld in der Obstbaumplantage eines Bauernhofes.
    - Camping U Haliny / Wigry / P. Schön gelegen, gutes Essen, netter Betreiber.
    - Camping Medaus slėnis, Siline (Lt). Sehr schöner Platz (Wiese) auf einer Lichtung nahe der Memel. Liegt abseits vom Trubel, beste Sanitäranlage. Netter Betreiber, unbedingt Honig kaufen.
    - Vilnius City Camping (LT). Stadtnah, ruhig, viel Platz.
    - Ruska Wies (P), Camping Seeblick. Am See, Boote (inkl. Segelboot) frei. Unbedingt dort Essen (Vorbestellen bis Mittags).
    - Malborg Camping. Übernachtungsplatz in Blickweite der Marienburg.

    Kleine Episode am Rande: auf dem CP in Vilnius habe ich Herrn Hünerfeld getroffen. Er macht gerade eine Tour durchs Baltikum, um seinen Führer (aus 2010 ?) zu aktualisieren. Soll im Febr. 2015 rauskommen. Teilweise haben wir die gleiche Tour gemacht, bin gespannt, was er schreibt....

    Aus meiner Sicht: Zentral- Polen und Litauen sind vergleichbar zu Südschweden. Unterschied: es kostet hier alles nur die Hälfte und es ist nur halb so voll . Vielleicht habt Ihr auch mal Lust ?

    Grüsse Jürgen
    Geändert von Jabs (09.09.2014 um 15:41 Uhr)

  2. #2
    Moderator   Avatar von hdlka
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.427

    Standard AW: Polen liegt so nah ...

    Hallo Jürgen,

    Danke für Deine Infos.

    Ich hätte da gleich mal eine Frage:

    Wie klappt es mit der Verständigung?
    Viele Grüße von Hans-Dieter

    öfters unterwegs mit CIWilk 565 mit 75 Bps




    Neu: So arbeiten unsere Moderatoren

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.542

    Standard AW: Polen liegt so nah ...

    Hallo Hans-Dieter,

    gute Frage - wir können kein polnisch oder russisch. Aber viele verstehen deutsch, ansonsten kann man sich mit englisch zumindest verständigen. Und im Ernstfall mit Händen und Füssen. Die Polen sind sehr freundlich .

    Grüsse Jürgen

  4. #4
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.828

    Standard AW: Polen liegt so nah ...

    Moin

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    [...]Vielleicht habt Ihr auch mal Lust ?

    Grüsse Jürgen
    2006: mit der Fähre Kiel-Klaipeda nach Litauen, von dort ein kurzer Abstecher nach Riga (Lettland), wieder zurück nach Litauen (u.a. Vilnius, Trakai u.a.), über Polen (nicht nur Transit) nach Hause.

    2007: von Finnland kommend nach Tallin (Estland) und ein paar Tage nach Saarema, von dort nach Ventspils (Lettland) und weiter nach Litauen. Von dort mit der Fähre ab Klaipeda nach Kiel.

    Die Sprachen kann ich auch nicht, nicht mal lesend entschlüsseln, war aber kein größeres Problem.

    mfG
    K.R.

  5. #5
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Mona10
    Registriert seit
    25.10.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    24

    Standard AW: Polen liegt so nah ...

    Im letzten Sommer habe ich ein 3 wöchige Tour durch Polen gemacht. Von Swinemünde an der Ostsee entlang bis zur russischen Grenze, dann in die Masuren
    Nikolaiki, Goldap und dann über Warschau zurück nach Deutschland.

    Bis auf die ersten Tage, an denen ich etwas unsicher war, habe ich mich überhaupt nicht gesorgt. Ganz im Gegenteil, habe mich recht sicher in Polen gefühlt und am Ende sogar häufiger vergessen, mein Fahrrad abzuschließen.

    Ein wunderschönes Land, wenn man sich etwas abseits der Touristenpfade bewegt, auch sehr ruhig. Bin oft über sehr lange Zeit, ob mit dem Womo oder dem Fahrrad, keiner Menschenseele begegnet.

    Übrigens, ich bin alleine gereist und als Frau überall recht fürsorglich insbesondere auf den Campingplätzen behandelt worden.

    Mein Reisebericht ist in einem anderen Forum mit vielen Fotos gespeicher, kann ihn hier leider nicht verlinken.

    Sprachlich kommt man mit Deutsch gut zurecht, wenn man vorher nett fragt. Englisch ist auch gut zu nutzen, insbesondere bei jüngeren Polen. An Sonsten mit Händen und Füßen, hat immer gut geklappt. Ach so, habe ich vergessen, russisch geht natürlich auch, aber die Polen mögen ihre russischen Nachbarn nicht so besonders.

    Die Schreibweise ist für unsere Verhältnisse recht kompliziert, besonders aich Straßennamen der Parkplätze, auf denen man sein Womo abgestellt hat, zu behalten fand ich schwierig. Hab dann einfach alle wichtigen Punkte fotografiert und mich damit gut zurecht gefunden

    Julia
    Geändert von Mona10 (04.01.2015 um 13:52 Uhr)
    Reisen ist tödlich für Vorurteile. (Max Frisch)

  6. #6
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.735

    Standard AW: Polen liegt so nah ...

    Hallo Julia (Mona10)!

    Wenn Du in dem anderen Forum noch angemeldet bist/sein solltest, ist es hier kein Problem, dorthin einen Link auf Deinen Reisebericht zu setzen!

    Wir sind ja hier nicht im "blauen" Wohnmobilforum".
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  7. #7
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.542

    Standard AW: Polen liegt so nah ...

    Zitat Zitat von Mona10 Beitrag anzeigen
    ... Ein wunderschönes Land, wenn man sich etwas abseits der Touristenpfade bewegt, auch sehr ruhig. Bin oft über sehr lange Zeit, ob mit dem Womo oder dem Fahrrad, keiner Menschenseele begegnet. ...

    Hallo Julia,

    das kann ich nur bestätigen. Erfreulich ist, dass es offensichtlich wenig Interesse an Polen gibt (nur ca. 400 Leser) - so bleibt uns dieses schöne Urlaubsziel noch lange erhalten .

    Grüsse Jürgen

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    316

    Standard AW: Polen liegt so nah ...

    Hallo,

    in Polen war ich 2006 zum ersten Mal. Zunächst auf Spurensuche durch Pommern (mein Vater stammt daher), dann ab der Düne von Leba an der Ostsee entlang bis Masuren und auf die Frische Nehrung bis zur Grenze des Kalinigrader Oblast. Weiter in Grenznähe Richtung Süden zum Bialoweza Nationalpark, später durch die Beskiden und die Hohe Tatra, Den bebilderten Reisebericht findet ihr hier: Leben-unterwegs: Polen 2006
    2010 war ich nochmal da. Jetzt die Ostsee entlang von Usedom/Wollin bis zur Düne von Leba. Dann ins Landesinnere nach Warschau, dort stand die polnisch-englische Hochzeit zwischen dem Sohn meiner damaligen Freundin und einer jungen Polin auf dem Programm. Später waren wir noch ein paar Tage im Ferienhaus der Brauteltern nahe der litauischen Grenze.
    Mit dem Mautsystem dort kenne ich mich noch nicht aus, das wurde wohl zur Fussball-EM 2012 eingeführt. Bei den Straßen war alles vertreten, von Kinderpopo bis Holperpiste. Mit Deutsch und Englisch kommt man oft irgendwie durch oder eben Hände und Füße. Die Polen sind freundlich und entgegenkommend, da klappt das mit der Verständigung schon irgendwie.
    Freistehen war nie ein Problem und ich habe mich auch nicht unsicher gefühlt. Campingplätze gibt es besonders an der Küste. Dort kann es, wie schon erwähnt, in der Saison voll sein. Es sind ganz überwiegend einheimische Urlauber. Aber ein oder zwei Dörfer weiter ist der Trubel schon wieder weg. Einmal an der Ostsee bin ich einer kleinen Straße gefolgt. Als es wirklich nicht mehr weiterging, standen links hinter einer Hecke zwei Wohnwagen auf einer Wiese. Ich habe mir das näher angesehen und es war ein winziger Campingplatz quasi im Garten eines Hauses, knapp 200m vom Strand entfernt. Eine Übernachtung für 40 Sloty, Camping Solar hieß das bei... ja und jetzt kommt das Problem, dass ich mir polnische Ortsnamen nie merken kann, ich kann sie ja nicht mal aussprechen. Von der Reise 2010 gibt es leider (noch) keinen Bericht.

    Gruß
    Henning
    Mein Blog vom Leben im Wohnmobil: www.leben-unterwegs.com

  9. #9
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Mona10
    Registriert seit
    25.10.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    24

    Standard AW: Polen liegt so nah ...

    Hier der Link zu meinem Reisebericht. Bin mir nicht sicher, ob man als Nichtmitglied die Fotos sehen kann.

    http://www.wohnmobilforum.de/w-t93437.html

    Julia
    Reisen ist tödlich für Vorurteile. (Max Frisch)

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    316

    Standard AW: Polen liegt so nah ...

    Hallo Julia,

    ich bin auch nicht mehr drin im blauen Forum, kann die Bilder aber sehen.
    Mein Blog vom Leben im Wohnmobil: www.leben-unterwegs.com

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwimm-Mobil oder gut, daß Kehl am Rhein liegt
    Von laikus im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 15:29
  2. Wintersportgebiete in Polen
    Von BRB-Stefan im Forum Osteuropa
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 21:25
  3. Touristenhotline in Polen
    Von mafra im Forum Osteuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 13:14
  4. Polen Masuren
    Von nst1954 im Forum Osteuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 15:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •