Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Gaubt Ihr das mit den Gasüberfällen?

Teilnehmer
164. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja ich glaube es

    25 15,24%
  • Nein ich glaube es nicht

    139 84,76%
Seite 5 von 41 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 407
  1. #41
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Immer wieder ein schönes Thema im Sommerloch
    Fehlt noch der Bindestrich im Fahrzeugschein, der auf den Kennzeichen fehlt
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  2. #42
    Gesperrt  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    462

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    - allerdings waren knapp 130 von Ihnen bereits an dem Gas gestorben...............
    Wenn ich mich richtig an den Fall erinnere, dann ist Gutachterlich festgestellt worden, dass die Todesfälle auf falsche Lagerung zurück geführt worden und Russland musste wegen falscher Lagerung nach dem Betäubungsgas Einsatz Schadensersatz / Schmerzensgeld bezahlen.

  3. #43
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Blödsinn,



    Volker

  4. #44
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.095

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Wer eine Behauptung aufstellt muss auch die Beweise liefern. So lange es keine Beweise gibt, sind Gasüberfälle eine Behauptung und mehr nicht. Wer ein oder zwei Pressetexte als Beweis herzieht, hat schlechte Karten. Denn Reporter schreiben viel, wenn der Tag lang ist. Auch die Aussagen von ein paar "Überfallenen" sind für mich kein Beweis, so lange keine Narkosemittel im Blut nachgewiesen wurden.
    Würden mir zwei Presseberichte und 5 "Zeugen" ausreichen, dann gäbe es ganz sicher Aliens und "Elvis lebt auch noch".

    Und so halte ich es wie Volker: So lange es keine Beweise gibt, gibt es für mich keine Gasüberfälle.

  5. #45
    Gesperrt  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    462

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Denn Reporter schreiben viel, wenn der Tag lang ist. Auch die Aussagen von ein paar "Überfallenen" sind für mich kein Beweis, so lange keine Narkosemittel im Blut nachgewiesen wurden.
    Das kannst Du alles sehen wie Du magst.

    Es geht keineswegs darum, dass Reporter schreiben .....bla....
    Sondern das Leute einen Strafantrag wegen eines Gasüberfall gestellt haben, sicher weißt Du was auf die "Vortäuschung einer Straftat" steht bzw. auf Versicherungsbetrug.

    Nicht nur das I Net ist voll solcher Berichte, sondern es wurden tatsächlich auch mehrere Fälle angezeigt u.a. auch bei der spanischen Polizei.

    Auch hier im Forum hat ja vor kurzem jemand berichtet von dem ich nicht den Eindruck hatte, dass er Unsinn erzählt. Beweise sind sehr schwer zu erkennen, weder dafür noch dagegen. Ich habe meine Meinung dazu geschrieben, ich denke auch Betäubungsgas fällt mal vom LKW und in dunkle Kanäle.

    Was das Zeug auf dem Markt kostet interesiert die nicht.

    Jeder kann KO Gas Einsätze für möglich halten oder nicht. Ich jedenfalls glaube nicht das Hunderte von Anzeigen ( hinter jeder einzelnen Anzeige stehen immer mehrere Geschädigte ) der Polizei in verschiedenen Ländern vorliegen und nichts ist dran.

  6. #46
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Ich glaube es auch nicht.
    Trotzdem konnte man mehrfach Berichte lesen in denen das glaubhaft geschildert wurde. Aber wie wurden die Betroffenen betäubt ? Ein ganzes Wohnmobil mit Narkosegas zu füllen geht nicht. Also bliebe als Möglichkeit nur in das Mobil zu gelangen und die Schlafenden direkt mit Narkosegas zu betäuben. Da brauchts aber schon Mut dazu.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #47
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Aber wie wurden die Betroffenen betäubt ?
    Wer sagt denn,

    daß sie "betäubt" wurden??
    Bei verschiedenen Schilderungen hatte ich den Eindruck, daß die Personen einfach übermüdet in tiefen Schlaf gefallen sind oder mit dem einen oder anderen Drink sich selbst "betäubt" hatten,



    Volker

  8. #48
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.095

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Also unter allen Berichten finde ich den am besten

    Und da zitiere ich gerne zwei Sätze:
    "Bei der Brandenburger Polizei kann man den ganzen Wirbel um das Thema Gas nicht verstehen. Ulrike Glanz von der Pressestelle der Polizeidirektion Nord stellt klar: „Wir haben keine Indizien, dass bei den Diebstahlsdelikten Betäubungsgas zum Einsatz kam.“"

    "Erwiesen scheint nur ein hohes Maß an heißer Luft im medialen Sommerloch. "

  9. #49
    Gesperrt  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    462

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Meines Wissens gibt es aber ebenfalls keine Indizien dass kein Betäubungsgas zum Einsatz kam ( negativer Beweis )


    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Bei verschiedenen Schilderungen hatte ich den Eindruck, daß die Personen einfach übermüdet in tiefen Schlaf gefallen sind oder mit dem einen oder anderen Drink sich selbst "betäubt" hatten,
    Das glaube ich auch, trotzdem bleiben sehr viele LKW Diebstähle, Hauseinbrüche, Wohnmobileinbrüche zurück wo man Beschädigungen an Dichtungen etc,. gefunden habe und eine Gaseinleitung für möglich hält.

    Aber wie gesagt, ob nun die EInbrecher reinkommen ( Bewohner schläft ) und dann KO Gas einsetzt oder Gas einleitet, ich halte es für möglich.
    Geändert von UlrichS (26.08.2014 um 19:55 Uhr)

  10. #50
    Stammgast  
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    793

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Zitat Zitat von UlrichS Beitrag anzeigen
    ?....


    Das glaube ich auch, trotzdem bleiben sehr viele LKW Diebstähle, Hauseinbrüche, Wohnmobileinbrüche zurück wo man Beschädigungen an Dichtungen etc,. gefunden habe und eine Gaseinleitung für möglich hält.
    h.

    Wo hast du das denn her? Wer hält die für möglich? Die Kriminaltechnik? Die Reporter? Verschwoerungstheoretiker? Ulrich, lass es doch mal gut sein. Du wirst keinen Beweis hier bringen können.

    Hast du denn jetzt mal recherchiert, was mit der Behauptung der falschen Lagerung des Gases in Russland so wirklich war? Wäre doch mal ein toller Ansatz.
    Liebe Grüße

    Pit

Seite 5 von 41 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasüberfälle - Kohlenmonoxyd - Einbruchschutz
    Von hotte2011 im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 21:04
  2. Glaubt nicht alles!
    Von egon oetjen im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 18:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •