Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Gaubt Ihr das mit den Gasüberfällen?

Teilnehmer
153. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja ich glaube es

    25 16,34%
  • Nein ich glaube es nicht

    128 83,66%
Seite 16 von 38 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 380
  1. #151
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    129

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Hallo Eckart
    waren an Fronleichnam im schönen Nordheim am Main.Kurze Geschichte:Bin so gegen 23Uhr an einem Womo vorbeigelaufen und habe die Alarmanlage dieses Womos ausgelöst.Hat mich schon etwas erstaunt.Am nächsten Morgen bin dann dort mal kurz hängengeblieben.Ich habe letzte Nacht wohl eure Alarmanlage ausgelöst.Ja,hatte ich.Im doch so ruhigem Nordheim.Das Ehepaar aus Randersacker war gebrandmarkt.Deswegen die Alarmanlage.Sie wollten in ihre Partnerstadt in Frankreich fahren.Hinter Paris haben sie an einer Raststätte übernachtet.Alarmanlage NICHT angemacht.Vergessen?Sicher gefühlt?Am nächsten Morgen mit Kopfschmerzen aufgewacht.Geld war weg,Handys weg und alles andere das man zu Geld machen kann.Ich glaube nicht das diese Story erfunden war.Es gibt diese Gasüberfälle.
    Gruß Wolfgang
    Grüße von Wolfgang und Petra.Seit 09.14 mit unserem Wegbegleiter Weinsberg Ti 650 MGH unterwegs.

  2. #152
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    747

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Also ich hatte das auch schon, dass ich nirgends mit üblen Kopfschmerzen aufgewacht bin, ein Geschmack im Mund, dass es selbst dem Teufel graust und alles Geld weg ...... Hatte aber einen anderen Grund
    Sorry der musste sein.

    Aber was für eine Alarmanlage löst aus, wenn jemand am Womo vorbei läuft? Ich stelle mir das gerade auf einem engen SP vor, die Freude der Mitcamper. Gibt Anlagen, die z.B einen Radius von 1m ums Mobil abdecken?
    sonnige Grüsse
    Jörg

  3. #153
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    884

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Oftmals ist es doch so, dass Wohnmobilreisende auf Rastplätzen übernachten, weil sie sich offensichtlich bei der Tagesetappe verschätzt haben. Und dann ist man so Hundemüde, daß die nächst mögliche Übernachtungsmöglichkeit aufgesucht wird die sich bietet.
    Und Autobahnparkplätze und Rastplätze sind da sicherlich für die " Wissenden" nicht die erste Wahl - die " Unwissenden " gehen dann das Risiko ein.
    Und was noch dazu kommt > wenn man/frau auf einem lärmenden Rastplatz, wo in kurzer Distanz die Fahrzeuge vorbeidonnern, seinen Schlaf findet - dann muß jemand schon ein extremes Schlafbedürfnis haben - und diesem auch nachkommt.
    Und ich denke, daß in diesen Fällen die so fest schlafenden nicht mitbekommen, wenn sich jemand an und im Fahrzeug zu schaffen macht.

    Und daß es Banden gibt, die auf der Autobahn unterwegs sind um das schnelle Geld zu machen bezweifele ich nicht .
    Aber daß das ganze mit Gaseinleitung passieren soll - never ever.
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  4. #154
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.370

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Warum immer nur Therorie: Bei soviel Mobilisten (+1 Caravanisten) machen wir folgende Wette, nein, ich schreibe einen Preis aus!
    Wer auf einer Autobahnraststätte/Autobahnparkplatz nachweislich mit Gas betäubt und beraubt wird, bekommt von mir 1.000,- EUR Bar auf die Kralle, sozusagen als Entschädigung!
    So, dann mal los, sind ja bald Sommerferien

    Grüße aus dem www.driving-Office.de

    Sascha
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  5. #155
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    536

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Ich bin da völlig entspannt falls ich doch mal Opfer eines Gasüberfalles werde. Es wurde ja noch nie von Todesfällen berichtet, also haben diese Einbrecher die Anästäsie voll im Griff. Im gegensatz zu manchen Ärtzen, man hört ja immer wiedermal das ein Patient nach der OP nicht mehr aufgewacht ist.

    Schönen Tag an alle
    Hans

  6. #156
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    536

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Zitat Zitat von Driving-office Beitrag anzeigen
    Warum immer nur Therorie: Bei soviel Mobilisten (+1 Caravanisten) machen wir folgende Wette, nein, ich schreibe einen Preis aus!
    Wer auf einer Autobahnraststätte/Autobahnparkplatz nachweislich mit Gas betäubt und beraubt wird, bekommt von mir 1.000,- EUR Bar auf die Kralle, sozusagen als Entschädigung!
    So, dann mal los, sind ja bald Sommerferien

    Grüße aus dem www.driving-Office.de

    Sascha
    was würde denn als nachweis anerkannt? Kopfweh?

  7. #157
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.035

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Ich bin da völlig entspannt falls ich doch mal Opfer eines Gasüberfalles werde. Es wurde ja noch nie von Todesfällen berichtet, also haben diese Einbrecher die Anästäsie voll im Griff. Im gegensatz zu manchen Ärtzen, man hört ja immer wiedermal das ein Patient nach der OP nicht mehr aufgewacht ist.

    Schönen Tag an alle
    Hans
    Das ist zwar schon ein paar Jahre her, aber den ersten Artikel über Gasüberfal hatte ich in der Surf Zeitung gelesen.
    Da wurde über ein deutsches junges Paar mit Kleinkind in einem Bully in Spanien berichtet, welche eben wegen Gas 24 h durchgeschlafen hatten. Das Baby hat dies in der Hitze nicht überlebt.


    Ich weiß es nicht, halte es aber nicht für ausgeschlossen.
    Und das es nur ein Trick ist um die Versicherungen zu täuschen glaube ich auf
    keinen Fall. Wenn es unmöglich wäre, würden die doch jede Zahlung ablehnen. Die recharchieren da ziemlich intensiv.


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  8. #158
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    747

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Mal ernsthaft gefragt, um jemanden in seinem Womo wirklich tief schlafen zu legen, müsste dazu die komplette Luft im Mobil mit Gas gemischt sein?
    Mal angenommen man würde das gas dort einleiten wo jemand schläft - wäre das ausreichend?

    Der Hintergrund meiner Frage, es müsste sich doch eigentlich messtechnisch überprüfen lassen, ab wann jemand ausreichend narkotisiert wäre im womo bzw. wie sich ein einleiten von Gas im Womo verhält.
    Wenn dem so wäre, könnte man das ja eigentlich testen bzw. testen lassen - oder nicht?
    sonnige Grüsse
    Jörg

  9. #159
    Stammgast   Avatar von ThomasPr
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    609

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Zitat Zitat von Acki59 Beitrag anzeigen
    Bernd
    Wir haben es verstanden, dass Du es Dir nicht vorstellen kannst.
    Damit müsstest Du Dein "ceterum censeo" nicht zwingend nach jedem Beitrag wiederholen ...



    Das sind in einem Liter Luft 2 ml Narkosegas. In einem Kubikmeter (=1000 Liter) Luft sind dies 2'000 ml Narkosegas. In einem 20 qm Wohnmobil also 40'000 ml = 40 Liter Narkosegas.
    Da werden aber zwei Einheiten vermischt: Liter und qm.
    Physikalisch korrekt musst Du das Volumen des Wohnmobils verwenden, das ist dann noch mal ein Faktor 2 bis 3.


    Viele Grüße aus München
    Thomas
    Gesendet vom iPad mit Tapatalk
    Viele Grüße aus München
    Thomas

  10. #160
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    536

    Standard AW: Gasüberfälle, wer glaubt es?

    Zitat Zitat von custom55 Beitrag anzeigen
    Das ist zwar schon ein paar Jahre her, aber den ersten Artikel über Gasüberfal hatte ich in der Surf Zeitung gelesen.
    Da wurde über ein deutsches junges Paar mit Kleinkind in einem Bully in Spanien berichtet, welche eben wegen Gas 24 h durchgeschlafen hatten. Das Baby hat dies in der Hitze nicht überlebt.


    Ich weiß es nicht, halte es aber nicht für ausgeschlossen.
    Und das es nur ein Trick ist um die Versicherungen zu täuschen glaube ich auf
    keinen Fall. Wenn es unmöglich wäre, würden die doch jede Zahlung ablehnen. Die recharchieren da ziemlich intensiv.
    Ja das stimmt mich etwas nachdenklich, aber schläft man bei großer Hitze mit komplett verschlossenen Fenstern?

Seite 16 von 38 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasüberfälle - Kohlenmonoxyd - Einbruchschutz
    Von hotte2011 im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 21:04
  2. Glaubt nicht alles!
    Von egon oetjen im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 18:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •